Sie sind nicht angemeldet.


JPC Amazon

Free counters!

William B.A.

Prägender Forenuser

  • »William B.A.« ist männlich
  • »William B.A.« ist der Autor dieses Themas

Beiträge: 12 751

Registrierungsdatum: 6. Oktober 2010

3 841

Samstag, 15. April 2017, 10:05

15. April 2017, Fortsetzung:

Sängerinnen III:

Irena Welhasch, kanadische Sopranistin, * 15. 4. 1956 --- 61. Geburtstag



Herzlichen Glückwunsch!

Willi :jubel: :jubel: :jubel: :jubel: :jubel:

Dorothee Mields, deutsche Sopranistin, * 15. 4. 1971 --- 46. Geburtstag



Herzlichen Glückwunsch!

Willi :jubel: :jubel: :jubel: :jubel: :jubel:

Sänger:

Konstantin Plushnikov, russischer Tenor, * 15. 4. 1941 --- 76. Geburtstag



Herzlichen Glückwunsch!

Willi :jubel: :jubel: :jubel: :jubel: :jubel:
1. "Das Notwendigste, das Härteste und die Hauptsache in der Musik ist das Tempo". (Wolfgang Amadeus Mozart).
2. "Es gibt nur ein Tempo, und das ist das richtige". (Wilhelm Furtwängler).

William B.A.

Prägender Forenuser

  • »William B.A.« ist männlich
  • »William B.A.« ist der Autor dieses Themas

Beiträge: 12 751

Registrierungsdatum: 6. Oktober 2010

3 842

Sonntag, 16. April 2017, 11:23

16. April 2017:

Komponisten:

Leo Weiner, ungarischer Komponist und Musiklehrer, * 16. 4. 1885 - + 13. 9. 1960 --- 132. Geburtstag



Federico Mompou, spanischer Komponist und Pianist, * 16. 4. 1893 - + 30. 6. 1987 --- 144. Geburtstag



Liebe Grüße

Willi :)
1. "Das Notwendigste, das Härteste und die Hauptsache in der Musik ist das Tempo". (Wolfgang Amadeus Mozart).
2. "Es gibt nur ein Tempo, und das ist das richtige". (Wilhelm Furtwängler).

William B.A.

Prägender Forenuser

  • »William B.A.« ist männlich
  • »William B.A.« ist der Autor dieses Themas

Beiträge: 12 751

Registrierungsdatum: 6. Oktober 2010

3 843

Sonntag, 16. April 2017, 11:32

16. April 2017, Fortsetzung:

Komponisten II:

Anatoli Alexandrow, russischer Komponist, * 25. 5. 1888 - + 16. 4. 1982 --- 35. Todestag



Henri Mancini, amerikanischer Komponist, * 16. 4. 1924 - + 14. 6. 1994 --- 93. Geburtstag



Liebe Grüße

Willi :)
1. "Das Notwendigste, das Härteste und die Hauptsache in der Musik ist das Tempo". (Wolfgang Amadeus Mozart).
2. "Es gibt nur ein Tempo, und das ist das richtige". (Wilhelm Furtwängler).

William B.A.

Prägender Forenuser

  • »William B.A.« ist männlich
  • »William B.A.« ist der Autor dieses Themas

Beiträge: 12 751

Registrierungsdatum: 6. Oktober 2010

3 844

Sonntag, 16. April 2017, 11:43

16. April 2017, Fortsetzung:

Dirigenten I:

Theo Alcantara, spanischer Dirigent, * 16. 4. 1941--- 76. Geburtstag


Theo Alcantara rechts

Alois J. Hochstrasser, österreichischer Dirigent und Musikprofessor, * 16. 4. 1941 --- 76. Geburtstag



Herzlichen Glückwunsch!

Willi :jubel: :jubel: :jubel: :jubel: :jubel:
1. "Das Notwendigste, das Härteste und die Hauptsache in der Musik ist das Tempo". (Wolfgang Amadeus Mozart).
2. "Es gibt nur ein Tempo, und das ist das richtige". (Wilhelm Furtwängler).

William B.A.

Prägender Forenuser

  • »William B.A.« ist männlich
  • »William B.A.« ist der Autor dieses Themas

Beiträge: 12 751

Registrierungsdatum: 6. Oktober 2010

3 845

Sonntag, 16. April 2017, 11:50

16. April 2017, Fortsetzung:

Dirigenten II:

Istvan Kertesz, ungarischer Dirigent, * 28. 8. 1929 - + 16. 4. 1973 --- 44. Todestag



Liebe Grüße

Willi :)

Dennis Russel Davies, amerikanischer Dirigent und Pianist, * 16. 4. 1944 --- 73. Geburtstag



Herzlichen Glückwunsch!

Willi :jubel: :jubel: :jubel: :jubel: :jubel:

Nach dem Mittagessen geht es weiter.
1. "Das Notwendigste, das Härteste und die Hauptsache in der Musik ist das Tempo". (Wolfgang Amadeus Mozart).
2. "Es gibt nur ein Tempo, und das ist das richtige". (Wilhelm Furtwängler).

William B.A.

Prägender Forenuser

  • »William B.A.« ist männlich
  • »William B.A.« ist der Autor dieses Themas

Beiträge: 12 751

Registrierungsdatum: 6. Oktober 2010

3 846

Sonntag, 16. April 2017, 15:08

16. April 2017, Fortsetzung:

Sängerin:

Sari Barabas, ungarisch-deutsche Sopranistin, * 14. 3. 1914 - + 16. 4. 2012 --- 5. Todestag




Sänger:

Josef Greindl, deutscher Bass und Hochschullehrer, * 23. 12. 1912 - + 16. 4. 1993 --- 24. Todestag



Liebe Grüße

Willi :)

Heute haben wir einen runden Geburtstag:

Leo Nucci, * 16. 4. 1942, ist ein italienischer Bariton:



Er ist verheiratet mit der italienischen Sopranistin Adriana Anelli und hat mit ihr eine Tochter.

Schon während seiner Lehrzeit als Schlosser begann Leo Nucci ab 1957 seine Stimme bei Mario Bigazzi ausbilden zu lassen und setzte seine Gesangsstudien dann bei Giuseppe Marchesi in Bologna in den Jahren zwischen 1959 und 1968 fort. Noch als Schüler Marchesis gewann er 1967 einen Gesangswettbewerb in Spoleto. Dieser Erfolg brachte ihm seinen ersten Bühnenauftritt als Figaro im Barbiere di Siviglia von Rossini ein. Er ergriff jedoch zunächst keine Solistenlaufbahn, sondern wurde Mitglied des Chores der Mailänder Scala. Nach erneuten Studien bei Maestro Ottoviano Bizzani in Mailand gewann er 1973 einen weiteren Wettbewerb (Concours de Vercelli) und debütierte erneut als Solist, diesmal in der Titelrolle in Verdis Rigoletto. Nach einiger Zeit an italienischen Provinzbühnen erfolgte 1976 sein Debüt an der Mailänder Scala. Es folgten in den nächsten Jahren die Debüts an weiteren bedeutenden internationalen Opernbühnen (Royal Opera House Covent Garden London, Wiener Staatsoper, New Yorker Metropolitan Opera). Seitdem tritt er weltweit in seinem über 45 Rollen umfassenden Repertoire auf. Allein die Rolle des Rigoletto hat Nucci über 400 mal gesungen. Er arbeitete mit fast allen bedeutenden Dirigenten und Gesangskollegen zusammen und nahm eine kaum überschaubare Anzahl von Schallplatten und CDs auf.


Weiteres kann man hier lesen: https://de.wikipedia.org/wiki/Leo_Nucci


Heute feiert er seinen 75. Geburtstag.


Herzlichen Glückwunsch!

Willi :jubel: :jubel: :jubel: :jubel: :jubel:
1. "Das Notwendigste, das Härteste und die Hauptsache in der Musik ist das Tempo". (Wolfgang Amadeus Mozart).
2. "Es gibt nur ein Tempo, und das ist das richtige". (Wilhelm Furtwängler).

William B.A.

Prägender Forenuser

  • »William B.A.« ist männlich
  • »William B.A.« ist der Autor dieses Themas

Beiträge: 12 751

Registrierungsdatum: 6. Oktober 2010

3 847

Sonntag, 16. April 2017, 15:29

16. April 2017, Fortsetzung:

Organisten:


Andreas Uibo, estnischer Organist und Hochschullehrer, * 16. 4. 1956 --- 61. Geburtstag



Stefan Schmidt, deutscher Organist und Hochschullehrer, * 16. 4. 1966 --- 51. Geburtstag



Herzlichen Glückwunsch!

Willi :jubel: :jubel: :jubel: :jubel: :jubel:

Hornist:

Auch hier haben wir heute einen runden Geburtstag:

Peter Arnold, * 16.4. 1952, ist ein deutscher Hornist:


Peter Arnolds Vater Karl Arnold war Solohornist im Südwestfunk-Sinfonieorchester Baden-Baden und Mitglied des legendären Bläserquintetts des Südwestfunks. Peter Arnold studierte bei seinem Vater in Baden-Baden und Heidelberg, anschließend bei Hermann Baumann an der Folkwang-Musikhochschule in Essen.
1974 wurde er Solohornist des Philharmonischen Orchesters der Stadt Essen.
1976 bis 2007 war Peter Arnold Solohornist im SWR Rundfunkorchester Kaiserslautern. Von 2007 bis 2010 war er in gleicher Position im Orchester Deutsche Radio Philharmonie Saarbrücken Kaiserslautern engagiert. Außerdem ist er Mitglied des Mithras-Oktetts und der Südwestdeutschen Rundfunksolisten sowie Gast im Württembergischen Kammerorchester Heilbronn. Neben seiner umfangreichen kammermusikalische Tätigkeit mit führenden Ensembles gibt er Konzerte als Solist und Kammermusiker in Europa, Amerika und Asien.
Seit 1981 ist er Dozent für Horn an der Staatlichen Musikhochschule Heidelberg-Mannheim und wurde dort 1999 zum Professor ernannt.
1998 begründete Peter Arnold zusammen mit Stephan Rinklin die Internationalen Glottertäler Horntage, bei denen unter anderem Hermann Baumann, Nigel Downing, Ifor James, Christian Lampert, Erich Penzel, Will Sanders, Samuel Seidenberg, Ralf Springmann und er selbst Meisterkurse anbieten. Zudem wirkt der Komponist Rolf Schweizer seit dem Jahr 2000 regelmäßig als Leiter des Internationalen Schwarzwälder Hornorchesters mit, das seitdem mehrere Werke, die von Schweizer eigens für die Horntage komponiert worden sind, einstudiert und aufgeführt hat. Außerdem wirkt Franz Schüssele als Alphornbläser an den Horntagen mit. Seit 2006 finden die Meisterkurse als Internationale Schwarzwälder Horntage unter der künstlerischen Leitung von Peter Arnold in der BDB-Musikakademie in Staufen statt. Die Schwarzwälder Horntage gehören zu den größten musikpädagogischen Veranstaltungen für Hornisten.
Peter Arnold ist Dirigent des Musikvereins Otterberg bei Kaiserslautern.


Heute feiert er seinen 65. Geburtstag.


Herzlichen Glückwunsch!

Willi :jubel: :jubel: :jubel: :jubel: :jubel:

https://de.wikipedia.org/wiki/Peter_Arnold_(Musiker)
1. "Das Notwendigste, das Härteste und die Hauptsache in der Musik ist das Tempo". (Wolfgang Amadeus Mozart).
2. "Es gibt nur ein Tempo, und das ist das richtige". (Wilhelm Furtwängler).

allegro_assai

Prägender Forenuser

  • »allegro_assai« ist männlich

Beiträge: 687

Registrierungsdatum: 31. März 2005

3 848

Sonntag, 16. April 2017, 16:21

Zur Peter Arnold Bio:

Zitat

William B.A.
"Zudem wirkt der Komponist Rolf Schweizer seit dem Jahr 2000 regelmäßig
als Leiter des Internationalen Schwarzwälder Hornorchesters mit, das
seitdem mehrere Werke, die von Schweizer eigens für die Horntage
komponiert worden sind, einstudiert und aufgeführt hat."
Rolf Schweizer ist im vorigen Jahr verstorben.

Das diesjährige Jubiläumskonzert der Schwarzwälder Horntage mit Hornsolisten der Schwarzwälder Horntage und dem Kammerorchester St. Trudpert leitet Prof. Peter Arnold.

William B.A.

Prägender Forenuser

  • »William B.A.« ist männlich
  • »William B.A.« ist der Autor dieses Themas

Beiträge: 12 751

Registrierungsdatum: 6. Oktober 2010

3 849

Sonntag, 16. April 2017, 19:06

Lieber allegro_assai,

schönen Dank für diese Nachricht. Ich hatte Rolf Schweizer noch gar nicht in meiner Datenbank. Das habe ich jetzt geändert.

Ein schönes Rest-Ostern

Willi :)
1. "Das Notwendigste, das Härteste und die Hauptsache in der Musik ist das Tempo". (Wolfgang Amadeus Mozart).
2. "Es gibt nur ein Tempo, und das ist das richtige". (Wilhelm Furtwängler).

William B.A.

Prägender Forenuser

  • »William B.A.« ist männlich
  • »William B.A.« ist der Autor dieses Themas

Beiträge: 12 751

Registrierungsdatum: 6. Oktober 2010

3 850

Montag, 17. April 2017, 11:22

17. April 2017:

Komponisten I:

Philipp Heinrich Erlebach, deutscher Komponist, * 15. 7. 1657 - 17. 4. 1714 --- 303. Todestag



Johann Mattheson, deutscher Komponist, Musikschriftsteller und Mäzen, * 28. 9. 1681 - + 17. 4. 1764 --- 253. Todestag



Liebe Grüße

Willi :)
1. "Das Notwendigste, das Härteste und die Hauptsache in der Musik ist das Tempo". (Wolfgang Amadeus Mozart).
2. "Es gibt nur ein Tempo, und das ist das richtige". (Wilhelm Furtwängler).

William B.A.

Prägender Forenuser

  • »William B.A.« ist männlich
  • »William B.A.« ist der Autor dieses Themas

Beiträge: 12 751

Registrierungsdatum: 6. Oktober 2010

3 851

Montag, 17. April 2017, 11:41

17. April 2017, Fortsetzung:

Komponisten II:

Johann Gottlieb Naumann,
deutscher Komponist und Dirigent, * 17. 4. 1741 - + 23. 10. 1801 --- 276. Geburtstag




Harald Saeverud, norwegischer Komponist, (Siehe 27. 3.) - * 17. 4. 1897 --- 120. Geburtstag


Liebe Grüße

Willi

Hier haben wir heute einen halbrunden Geburtstag:

Frederik Magle,
* 17. 4. 1977, ist ein dänischer Komponist, Organist und Pianist:


Frederik Magle studierte Komposition und Musiktheorie bei Leif Thybo und besuchte das Königlich Dänische Konservatorium in Kopenhagen, wo er Komposition und Orgel studierte. Frederik Magle ist bekannt für seine Kompositionen für die dänische Königsfamilie: Die Musik zur Taufe von Nikolai von Dänemark im Jahr 1999, der Taufe von Felix von Dänemark im Jahr 2002 und eine symphonische Suite Cantabile, nach Gedichten von Prinz Henrik von Dänemark. Der erste Satz von Cantabile, Souffle le vent, wurde erstmals im Jahr 2004 uraufgeführt, die restlichen zwei Sätze Cortège & Danse Macabre und Carillon, im Juni 2009, beide Male von der DR Radiosymfoniorkestret.
Frederik Magle schuf die Disposition und klangliche Gestaltung für die Orgel in Kirche von Jørlunde im Jahr 2009 und nahm ein Doppel-Album (Like a Flame) von freien Improvisationen auf der Orgel auf.


Weiteres gibt es hier zu lesen: https://de.wikipedia.org/wiki/Frederik_Magle


Heute feiert er seinen 40. Geburtstag.


Herzlichen Glückwunsch!

Willi :jubel: :jubel: :jubel: :jubel: :jubel:
1. "Das Notwendigste, das Härteste und die Hauptsache in der Musik ist das Tempo". (Wolfgang Amadeus Mozart).
2. "Es gibt nur ein Tempo, und das ist das richtige". (Wilhelm Furtwängler).

dr.pingel

Prägender Forenuser

  • »dr.pingel« ist männlich

Beiträge: 3 664

Registrierungsdatum: 29. Juni 2009

3 852

Montag, 17. April 2017, 12:21

Thornton Wilder

einer der berühmtesten amerikanischen Schriftsteller wurde am 17.4. 1897 in Madison (Wisconsin) geboren. Er schrieb Theaterstücke und Romane. "Our Town" ("Unsere kleine Stadt) ist eines der am meisten gespielten Theaterstücke bis heute (ich habe als Schüler da mitgespielt und es später mit meiner Theatergruppe auch aufgeführt).
Einer seiner Einakter, das "Lange Weihnachtsmahl", wurde von Paul Hindemith vertont.

Eine Frau ist die einzige Beute, die ihrem Jäger auflauert (Klaus Lemke, Filmemacher)

William B.A.

Prägender Forenuser

  • »William B.A.« ist männlich
  • »William B.A.« ist der Autor dieses Themas

Beiträge: 12 751

Registrierungsdatum: 6. Oktober 2010

3 853

Montag, 17. April 2017, 12:52

17. April, Fortsetzung:

Sängerinnen I:

Marta Eggert, österreichisch-ungarische Sopranistin, * 17. 4. 1912 - + 26. 12. 2013 --- 105. Geburtstag



Hier haben wir heute eine besondere Erinnerung:

Jarmila Kristenova, (eigentlich Jarmila Hassan Abdel Wahab, geborene Krzywa; geschiedene Schneider, verwitwete Hassan Abdel Wahab; geschiedene Fröhlichová; * 17. April 1917 in Prag; † 24. April 1996, war eine tschechische Mezzosopranistin:


Jarmila Krzywa entstammte einer Musikerfamilie. Ihr Vater František Krzywý war Orchestermusiker am Theater in den Weinbergen und dem Nationaltheater in Prag. Ihre Mutter Anna Krzywa war ebenfalls Opernsängerin. Ihren ersten Bühnenauftritt hatte Miluška Krzywa 1922 als Fünfjährige in der Rolle des Kindes der Cho-Cho-San in Madame Butterfly. Zwischen 1932 und 1938 besuchte Krzywa zusammen mit Beno Blachut und Ján Cikker das Prager Konservatorium. Anschließend setzte sie bis 1941 ihre Gesangsstudien an der deutschen Akademie bei Konrad Wallerstein fort. Gleichzeitig sang sie an den Opernhäusern in Mährisch Ostrau und Olmütz, wo sie unter dem Künstlernamen Jarmila Kristenová auftrat. 1941 erhielt die Sängerin ein Engagement als Opernsolistin am Theater Pilsen. Ein Jahr später erhielt Jarmila Kristenová durch Vermittlung von Pavel Ludikar ein Stipendium des Kulturministeriums für ein Gesangsstudium am Mozarteum Salzburg bei Salvatore Salvatti, das bis 1943 andauerte. Danach war sie am Klagenfurter Opernhaus engagiert, wo sie im Rosenkavalier die Hauptrolle der Feldmarschallin sang. In Klagenfurt beteiligte sich die Sängerin am Widerstand gegen den Nationalsozialismus und stand in Verbindung mit slowenischen Partisanen in den Karawanken, die sie mit Medikamenten und Verbandsstoffen aus Prag versorgte.
Nach dem Ende des Zweiten Weltkrieges kehrte sie nach Prag zurück und wurde Solistin am Theater des 5. Mai, wo sie die Rolle der Medea in Georg Anton Bendas gleichnamigen Melodram sang. 1946 wechselte die Kristenová für vier Spielzeiten an das Staatstheater Brno. Nach der Machtübernahme durch die Kommunisten suchte die Künstlerin nach einer Möglichkeit zum legalen Verlassen der Tschechoslowakei. Bei einem Gastspiel in der Wiener Staatsoper lernte sie den Geschäftsmann Josef Schneider kennen, den sie 1950 in einer Scheinehe heiratete. Mit der dadurch erlangten österreichischen Staatsbürgerschaft übersiedelte sie nach Wien.


Weiteres in dem umfangreichen Artikel kann man hier lesen: https://de.wikipedia.org/wiki/Jarmila_Hassan_Abdel_Wahab


Heute ist ihr 100. Geburtstag.


Liebe Grüße

Willi :)
1. "Das Notwendigste, das Härteste und die Hauptsache in der Musik ist das Tempo". (Wolfgang Amadeus Mozart).
2. "Es gibt nur ein Tempo, und das ist das richtige". (Wilhelm Furtwängler).

William B.A.

Prägender Forenuser

  • »William B.A.« ist männlich
  • »William B.A.« ist der Autor dieses Themas

Beiträge: 12 751

Registrierungsdatum: 6. Oktober 2010

3 854

Montag, 17. April 2017, 13:19

17. April 2017, Fortsetzung:

Sängerinnen II:

Anja Silja, deutsche Sopranistin, * 17. 4. 1940 --- 77. Geburtstag

Waarum habe ich diese grandiose Aufnahme bisher noch nicht in meiner Sammlung gehabt?



Grit van Jüten, deutsche Sopranistin, * 17. 4. 1944 --- 73. Geburtstag



Herzlichen Glückwunsch!

Willi :jubel: :jubel: :jubel: :jubel: :jubel:
1. "Das Notwendigste, das Härteste und die Hauptsache in der Musik ist das Tempo". (Wolfgang Amadeus Mozart).
2. "Es gibt nur ein Tempo, und das ist das richtige". (Wilhelm Furtwängler).

allegro_assai

Prägender Forenuser

  • »allegro_assai« ist männlich

Beiträge: 687

Registrierungsdatum: 31. März 2005

3 855

Montag, 17. April 2017, 13:37

17. April 2017, Fortsetzung:



Komponisten III:

Bernhard Krol (* 24. Juni 1920 Berlin; † 17. April 2013 Kemnat, Ostfildern), Hornist und Komponist





William B.A.

Prägender Forenuser

  • »William B.A.« ist männlich
  • »William B.A.« ist der Autor dieses Themas

Beiträge: 12 751

Registrierungsdatum: 6. Oktober 2010

3 856

Montag, 17. April 2017, 13:37

17. April 2017, Fortsetzung:

Sänger I:

Rudolf Berger, deutscher Bariton (später Tenor), * 17. 4. 1874 - + 27. 2. 1915 --- 143. Geburtstag


Gianni Raimondi, italienischer Tenor, * 17. 4. 1923 - + 19. 10. 2008 ---94. Geburtstag



Hermin Esser, deutscher Tenor, * 1. 4. 1928 - + 17. 4. 2009 --- 7. Todestag


Ihn habe ich leider am 1. April vergessen! :untertauch:


Liebe Grüße

Willi :)
1. "Das Notwendigste, das Härteste und die Hauptsache in der Musik ist das Tempo". (Wolfgang Amadeus Mozart).
2. "Es gibt nur ein Tempo, und das ist das richtige". (Wilhelm Furtwängler).

William B.A.

Prägender Forenuser

  • »William B.A.« ist männlich
  • »William B.A.« ist der Autor dieses Themas

Beiträge: 12 751

Registrierungsdatum: 6. Oktober 2010

3 857

Montag, 17. April 2017, 13:39

Schön, dass du jetzt wieder mitmachst, lieber allegro_assai.


Liebe Grüße

Willi :)
1. "Das Notwendigste, das Härteste und die Hauptsache in der Musik ist das Tempo". (Wolfgang Amadeus Mozart).
2. "Es gibt nur ein Tempo, und das ist das richtige". (Wilhelm Furtwängler).

William B.A.

Prägender Forenuser

  • »William B.A.« ist männlich
  • »William B.A.« ist der Autor dieses Themas

Beiträge: 12 751

Registrierungsdatum: 6. Oktober 2010

3 858

Montag, 17. April 2017, 13:46

17. April 2017, Fortsetzung:

Sänger II:

Paul Crook, englischer Tenor, * 17. 4. 1936 --- 81. Geburtsstag



Siegfried Jerusalem, deutscher Tenor, *17. 4. 1940 --- 77. Geburtstag



Herzlichen Glückwunsch!

Willi :jubel: :jubel: :jubel: :jubel: :jubel:
1. "Das Notwendigste, das Härteste und die Hauptsache in der Musik ist das Tempo". (Wolfgang Amadeus Mozart).
2. "Es gibt nur ein Tempo, und das ist das richtige". (Wilhelm Furtwängler).

William B.A.

Prägender Forenuser

  • »William B.A.« ist männlich
  • »William B.A.« ist der Autor dieses Themas

Beiträge: 12 751

Registrierungsdatum: 6. Oktober 2010

3 859

Montag, 17. April 2017, 13:59

17. April 2017, Fortsetzung:

Dirigent:

Helmut Calgeer, deutscher Dirigent und Musikpädagoge, * 5. 12. 1922 - + 17. 4. 2010 --- 67 Todestag


Liebe Grüße

Willi :)

Pianistin:

Christina Ortiz, israelische Pianistin, * 17. 4. 1950 --- 67. Geburtstag



Herzlichen Glückwunsch!

Willi :jubel: :jubel: :jubel: :jubel: :jubel:



Artur Schnabel,
* 17. 4. 1882 - + 15. 8. 1951 --- 135. Geburtstag




Liebe Grüße

Willi :)
1. "Das Notwendigste, das Härteste und die Hauptsache in der Musik ist das Tempo". (Wolfgang Amadeus Mozart).
2. "Es gibt nur ein Tempo, und das ist das richtige". (Wilhelm Furtwängler).

William B.A.

Prägender Forenuser

  • »William B.A.« ist männlich
  • »William B.A.« ist der Autor dieses Themas

Beiträge: 12 751

Registrierungsdatum: 6. Oktober 2010

3 860

Montag, 17. April 2017, 14:13

17. April 2017, Fortsetzung:

Organist:

Joseph Ahrens, deutscher Organist und Komponist, * 17. 4. 1904 - + 21. 12. 1997 --- 113. Geburtstag



Flötisten:

Leopold Lafleurance, französischer Flötist und Hochschullehrer, * 17. 4. 1865 - + 4. 8. 1953 --- 152. Geburtstag


Patrick Gallois, französischer Flötist und Dirigent, * 17. 4. 1956 --- 61. Geburtstag



Herzlichen Glückwunsch!

Willi :jubel: :jubel: :jubel: :jubel: :jubel:
1. "Das Notwendigste, das Härteste und die Hauptsache in der Musik ist das Tempo". (Wolfgang Amadeus Mozart).
2. "Es gibt nur ein Tempo, und das ist das richtige". (Wilhelm Furtwängler).

Stimmenliebhaber

Prägender Forenuser

  • »Stimmenliebhaber« ist männlich
  • »Stimmenliebhaber« wurde gesperrt

Beiträge: 6 604

Registrierungsdatum: 3. Dezember 2012

3 861

Montag, 17. April 2017, 14:21

Hat das seine Richtigkeit, dass heute bislang nur Jubiläen von Sängern gewürdigt wurden, aber keine Sängerinnen?

Zumindest Anja Silja, die am gleichen Tag wie Siegfried Jerusalem geboren wurde, die heute also ebenfalls ihren 77. Geburtag feiert, vermisse ich!

Beste Grüße vom "Stimmenliebhaber"


allegro_assai

Prägender Forenuser

  • »allegro_assai« ist männlich

Beiträge: 687

Registrierungsdatum: 31. März 2005

3 862

Montag, 17. April 2017, 14:33

Trompete:

Susan Williams, Spezialistin für Barocktrompete und Hochschullehrer, * 17. 4. 1960 --- Herzlichen Glückwunsch!







William B.A.

Prägender Forenuser

  • »William B.A.« ist männlich
  • »William B.A.« ist der Autor dieses Themas

Beiträge: 12 751

Registrierungsdatum: 6. Oktober 2010

3 863

Montag, 17. April 2017, 14:35

17. April 2017, Fortsetzung:

Geiger:

Joe Kennedy Jr., amerikanischer Geiger, Komponist, Arrangeur und Hochschullehrer, * 16. 11. 1923 --- 17. 4. 2004 --- 13. Todestag



Cellisten I:

Gregor Piatigorsky, amerikanischer Cellist ukrainischer Herkunft, * 17. 4. 1903 - + 6. 8. 1976 --- 114. Geburtstag



Liebe Grüße

Willi :)
1. "Das Notwendigste, das Härteste und die Hauptsache in der Musik ist das Tempo". (Wolfgang Amadeus Mozart).
2. "Es gibt nur ein Tempo, und das ist das richtige". (Wilhelm Furtwängler).

William B.A.

Prägender Forenuser

  • »William B.A.« ist männlich
  • »William B.A.« ist der Autor dieses Themas

Beiträge: 12 751

Registrierungsdatum: 6. Oktober 2010

3 864

Montag, 17. April 2017, 14:40

Zitat

Stimmenliebhaber:
Hat das seine Richtigkeit, dass heute bislang nur Jubiläen von Sängern gewürdigt wurden, aber keine Sängerinnen?

Zumindest Anja Silja, die am gleichen Tag wie Siegfried Jerusalem geboren wurde, die heute also ebenfalls ihren 77. Geburtag feiert, vermisse ich!

Beste Grüße vom "Stimmenliebhaber"

Nein, das hat nicht seine Richtigkeit, lieber Stimmenliebhaber. Schau mal die Beiträge 3853 und 3854. Heute waren es halt sehr vele Sängerinnen und Sänger. Waren ja auch viele Ostertage. ;)

Insgesamt waren es heute 27 Musikerinnen und Musiker, fast so viele wie am 27. Januar (Mozarts Geburtstag). :D

Liebe Grüße

Willi :)
1. "Das Notwendigste, das Härteste und die Hauptsache in der Musik ist das Tempo". (Wolfgang Amadeus Mozart).
2. "Es gibt nur ein Tempo, und das ist das richtige". (Wilhelm Furtwängler).

William B.A.

Prägender Forenuser

  • »William B.A.« ist männlich
  • »William B.A.« ist der Autor dieses Themas

Beiträge: 12 751

Registrierungsdatum: 6. Oktober 2010

3 865

Montag, 17. April 2017, 14:45

17. April 2017, Fortsetzung:

Cellisten II:

Siegfried Barchet,
deutscher Cellist und Komponist, * 21. 5. 1918 - + 17. 4. 1982 --- 35. Todestag



Liebe Grüße

Willi :)

Michael Bach, deutscher Cellist, Komponist und bilender Künstler, * 17. 4. 1958 --- 59. Geburtstag



Herzlichen Glückwunsch!

Willi :jubel: :jubel: :jubel: :jubel: :jubel:
1. "Das Notwendigste, das Härteste und die Hauptsache in der Musik ist das Tempo". (Wolfgang Amadeus Mozart).
2. "Es gibt nur ein Tempo, und das ist das richtige". (Wilhelm Furtwängler).

Stimmenliebhaber

Prägender Forenuser

  • »Stimmenliebhaber« ist männlich
  • »Stimmenliebhaber« wurde gesperrt

Beiträge: 6 604

Registrierungsdatum: 3. Dezember 2012

3 866

Montag, 17. April 2017, 14:53

Zitat

Stimmenliebhaber:
Hat das seine Richtigkeit, dass heute bislang nur Jubiläen von Sängern gewürdigt wurden, aber keine Sängerinnen?

Zumindest Anja Silja, die am gleichen Tag wie Siegfried Jerusalem geboren wurde, die heute also ebenfalls ihren 77. Geburtag feiert, vermisse ich!

Beste Grüße vom "Stimmenliebhaber"

Nein, das hat nicht seine Richtigkeit, lieber Stimmenliebhaber. Schau mal die Beiträge 3853 und 3854. Heute waren es halt sehr vele Sängerinnen und Sänger. Waren ja auch viele Ostertage. ;)

Liebe Grüße

Willi :)
Ah, das habe ich übersehen. Vielleicht auch, weil zwischen Sängerinnen und Sängern der Beitrag "Komponisten III" gerutscht ist... ;)
Beste Grüße vom "Stimmenliebhaber"


Stimmenliebhaber

Prägender Forenuser

  • »Stimmenliebhaber« ist männlich
  • »Stimmenliebhaber« wurde gesperrt

Beiträge: 6 604

Registrierungsdatum: 3. Dezember 2012

3 867

Montag, 17. April 2017, 15:14

Nachtrag: Am 11. April wurde der italienische Tenor Lando Bartolini 80!



http://der-neue-merker.eu/geburtstage-im-april-2017
Beste Grüße vom "Stimmenliebhaber"


William B.A.

Prägender Forenuser

  • »William B.A.« ist männlich
  • »William B.A.« ist der Autor dieses Themas

Beiträge: 12 751

Registrierungsdatum: 6. Oktober 2010

3 868

Montag, 17. April 2017, 15:15

Zitat

Ah, das habe ich übersehen. Vielleicht auch, weil zwischen Sängerinnen und Sängern der Beitrag "Komponisten III" gerutscht ist... ;)


Das war uns alter Freund allegro_assai, der jetzt dankenswerterweise hier wieder mitmacht.

Ich hätte noch einen 28. Musiker für heute:

Sänger III:

Fritz Windgassen, deutscher Tenor, *9. 2. 1883 - + 17. 4. 1963 --- 54. Todestag


In Ermangelung eines Tondokuments stelle ich hier seinen Lebenslauf ein:

Nach dem Willen seiner Eltern sollte Windgassen einen ordentlichen Beruf ergreifen. Nachdem er als Maschinen-Obermaat von Prinz Heinrich von Preußen wegen seiner sängerischen Fähigkeiten belobigt worden war, wagte er den Schritt in die Sängerlaufbahn. Nach einer Ausbildung am Bernuthschen Konservatorium in Hamburg hatte er sein Debüt als Opernsänger im Jahr 1909 in Harburg. Weitere Engagements führten ihn nach Bremen, Hamburg und ans Hoftheater Kassel, wo er seine Frau, die Koloratursopranistin Vali von der Osten (1882–1923), kennenlernte und 1916 heiratete. Von 1923 bis 1945 war er Mitglied der Staatsoper Stuttgart. Ab 1919 sang er immer mehr Partien im Fach Heldentenor und wurde zu einem großen Wagner-Sänger.
Windgassen war auch ein erfolgreicher Konzert- und Liedsänger. 1949 gab er in Stuttgart sein Abschiedskonzert, bei dem auch sein Sohn Wolfgang Windgassen (1914–1974) mitwirkte, mit Liedern von Richard Strauss, Gustav Mahler und Hugo Wolf. Nach seinem Rücktritt von der Bühne wirkte er an der Stuttgarter Musikhochschule.


Liebe Grüße

Willi :)
1. "Das Notwendigste, das Härteste und die Hauptsache in der Musik ist das Tempo". (Wolfgang Amadeus Mozart).
2. "Es gibt nur ein Tempo, und das ist das richtige". (Wilhelm Furtwängler).

Rheingold1876

Prägender Forenuser

  • »Rheingold1876« ist männlich

Beiträge: 3 675

Registrierungsdatum: 5. Mai 2011

3 869

Montag, 17. April 2017, 17:34

In Ermangelung eines Tondokuments ...


Schade, dass die Aufnahmen des Vaters von Wolfgang Windgassen nicht zugänglich und nur in privaten Archiven zu finden sind. Sie sind sehr vielseitig und lassen eine starke, ja verblüffende Ähnlichkeit mit dem Sohne erkennen, die sich ja auch in der äuß0eren Erscheinung abbildet. Du hast ein sehr schönes Foto ausgesucht, lieber Willi. Es zeigt einen Herrn! Etwa aufgearbeitet, wären die Aufnahmen noch besser hörbar als jetzt. Hier die Übersicht:

FRITZ WINDGASSEN (Tenor) (1883 -1963)
THE COMPLETE RECORDINGS

01) Über Nacht (Hugo Wolf / Julius Sturm) - 2:50
Fritz Windgassen/pf-DGG 62498 [B 2125) (mx. 2099 ax) - Bertin, ca. March 1925
02) Heimliche Aufforderung (Richard Strauss, op.27,3 / John H. Mackay) - 3:32
Fritz Windgassen / pf - DGG 62497 [B 2123] (mx. 2100 ax) - Berlin, ca. March 1925
03) Traum durch die Dämmerung (Richard Strauss, op.29,1 / Otto J. Bierbaum) - 2:44
Fritz Windgassen / pf - DGG 62497 [B 2124] (mx. 2101 ax) - Berlin, ca. March 1925
04) Der Rattenfänger (Hugo Wolf / Johann W. von Goethe) - 2:34
Fritz Windgassen /pf- DGG 62499 [B 2127) (mx. 2103 ax) - Berlin, ca. March 1925
05) Heimweh (Hugo Wolf / Joseph von Eichendorff) - 2:31
Fritz Windgassen /pf- DGG 62498 [B 2126] (mx. 2104 ax) - Berlin, ca. March 1925
06) Aennchen von Tharau (Friedrich Silcher I Johann G. von Herder) - 3:01
Fritz Windgassen / pf-DGG 62499 [B 2128) (mx. 2105 ax) - Berlin, ca. March 1925
07) TANNHÄUSER (Wagner), I: Dir töne Lob! Die Wunder sei'n gepriesen (Loblied der Venus) - 3:24
Fritz Windgassen I Orchester der Stuttgarter Oper - lacquer disc - Stuttgart, 22. January 1936 [actual Performance]
08) TANNHÄUSER (Wagner), II: O Walther, der du also sangest (Sängerkrieg) [excerpt] -1:17
Fritz Windgassen / Orchester der Stuttgarter Oper - lacquer disc - Stuttgart, 22. January 1936 (actual Performance]
09) TANNHÄUSER (Wagner), III: ...wie kein Büßer noch sie je gefühlt (Romerzählung) [excerpt] - 6:22
Fritz Windgassen / Orchester der Stuttgarter Oper - lacquer disc - Stuttgart, 22. January 1936 (actual Performance]
10) LUCIA DI LAMMERMOOR (Donizetti): Dein Stern war nur auf kurze Zeit [excerpt] - 0:51
Fritz Windgassen / Ch / O - Reichsrundfunk disc - Stuttgart, 1936

NEUE GALGENLIEDER (Paul Graener / Christian Morgenstern)
Fritz Windgassen I pf: Friedericke Buchner - SDR tape E 19127 - Stuttgart, 9. May 1952
11)1: Das Gespenst-1:51
12) 2: Ein Seufzer läuft Schlittschuh -1:57
13) 3: Philantropisch -1:24
14)4: Palmström-1:49
15) 5: Der Mond-1:02

LIEDER EINES LUMPEN (Max Lang / Wilhelm Busch)
Fritz Windgassen / pf: Friedericke Buchner - SDR tape Ma 140 - Stuttgart, 9. November 1952
16) 1: Da ich ein kleiner Bube war -1:29
17) 2: Ich hatt" einmal zehn Gulden - 3:53
18)3: Im Karneval-1:33
19) 4: Von einer alten Tante -1:30
20) 5: Ich bin einmal hinausspazieit -1:19
21) 6: Seit ich das liebe Mädchen sah -1:36
22) 7: Was tat ich ihr zuliebe nicht -1:49
23) 8: Doch ach, mein schönes Käferglück - 2:39
24) 9: Den ganzen noblen Plunder -1:44
The 1952 SDR recordings.

Gruß Rheingold
Es grüßt Rheingold

Erda: "Alles, was ist, endet."

William B.A.

Prägender Forenuser

  • »William B.A.« ist männlich
  • »William B.A.« ist der Autor dieses Themas

Beiträge: 12 751

Registrierungsdatum: 6. Oktober 2010

3 870

Dienstag, 18. April 2017, 00:05

Lieber Rüdiger,

Schönen Dank für die Auflistung. Einige Titel von Hugo Wolf kommen mir bekannt vor von meiner Fischer-Dieskau-Box. ich werde mal von zeit zu Zeit schauen, ob nicht doch etwas von Fritz Windgassen errscheint. In der Carlos Kleiber-Biografie habe ich Einiges über das pädagogische Wirken Fritz Windgassens in Stuttgart gehört. Es wäre in der Tat schön, Einige von seinen Aufnahmen in der Sammlung zu haben.

Liebe Grüße

Willi
1. "Das Notwendigste, das Härteste und die Hauptsache in der Musik ist das Tempo". (Wolfgang Amadeus Mozart).
2. "Es gibt nur ein Tempo, und das ist das richtige". (Wilhelm Furtwängler).

Zurzeit ist neben Ihnen 1 Benutzer in diesem Thema unterwegs:

1 Besucher