Sie sind nicht angemeldet.


JPC Amazon

Free counters!

Maurice

Prägender Forenuser

  • »Maurice« ist männlich

Beiträge: 4 614

Registrierungsdatum: 7. Oktober 2010

1 411

Donnerstag, 13. April 2017, 08:49

Zum ersten Mal jetzt dieses Klavierkonzert:


Brun, Fritz (1878-1959)
Konzert für Pianoforte und Orchester A-Dur


Bratislava Symphony Orchestra,
Adriano

Tomas Nemec, Piano

Aufnahme von 2012
Einer der erhabensten Zwecke der Tonkunst ist die Ausbreitung der Religion und die Beförderung und Erbauung unsterblicher Seelen. (Carl Philipp Emanuel Bach)

sagitt

Prägender Forenuser

  • »sagitt« ist männlich

Beiträge: 2 529

Registrierungsdatum: 1. November 2004

1 412

Donnerstag, 13. April 2017, 09:45

Sagitt meint:

Passionszeit:https://www.youtube.com/watch?v=9Ij7nUNhR8Y. Dieses Jahr bei YouTube eingestellt. Eine hervorragende Aufführung, die Tempi (leider) ein wenig zu schnell, aber orchestral und chorisch hervorragend. Ebenso die meisten Solisten, den Altus könnte ich entbehren. Aber ergreifende Stellen,z.B 2h 27 der Choral: wenn ich einmal soll scheiden.

Eine wirklich eindrucksvolle Matthäus – Passion.

Hüb'

Prägender Forenuser

  • »Hüb'« ist männlich
  • »Hüb'« wurde gesperrt

Beiträge: 1 503

Registrierungsdatum: 9. Juli 2007

1 413

Donnerstag, 13. April 2017, 11:13

@Wagner-Sinfonie auf DGG: Da gibt es nur die Einspielung unter Leitung des bei der DGG später primär als Produzent in Erscheinung getretenen Otto Gerdes. Ganz interessant übrigens bei Wiki:

Zitat

Der Musikkritiker Norman Lebrecht berichtet in einem seiner Bücher, Otto Gerdes sei aus den Diensten der Plattenfirma entlassen worden, kurz nachdem er morgens Maestro Herbert von Karajan jovial mit "Herr Kollege" begrüßt habe.

Was sind das alles für zwischenmenschlich kleine Lichter? Unfassbar.

Viele Grüße
Frank

WoKa

Prägender Forenuser

  • »WoKa« ist männlich

Beiträge: 1 767

Registrierungsdatum: 12. Februar 2015

1 414

Donnerstag, 13. April 2017, 11:26

Tja, den Charakter eines Menschen erkennt man häufig erst, wenn man erlebt, wie er mit vermeintlich Geringeren umgeht.


Bei mir läuft gerade diese CD:



Gruß WoKa
"Die Musik drückt das aus, was nicht gesagt werden kann und worüber Schweigen unmöglich ist."

Victor Hugo

Agon

Prägender Forenuser

  • »Agon« ist männlich

Beiträge: 1 196

Registrierungsdatum: 22. Mai 2008

1 415

Donnerstag, 13. April 2017, 11:30

George Gershwin:

- Porgy and Bess - A Symphonic Picture (arr. R. R. Bennett)
- Second Rhapsody for Piano and Orchestra (arr. R. McBride)*

Cristina Ortiz, Klavier*

London Symphony Orchestra,
André Previn, Ltg.

(EMI, 7/1980)

Der Bürger duldet nichts Unverständliches im Haus. (Karl Kraus)

Norbert

Moderator

  • »Norbert« ist männlich

Beiträge: 6 907

Registrierungsdatum: 11. August 2004

1 416

Donnerstag, 13. April 2017, 11:51

Auch diese CD ist neu:



Bruckners Studiensinfonie ist selten zu hören und wird auch nicht oft aufgenommen.
Sie ist für mich in erster Linie interessant um die Entwicklung nachzuvollziehen, die Bruckner in seinem kompositorischen Schaffen nahm, aber an sich auch ein recht gefälliges Werk.
Grüße aus der Nähe von Hamburg

Norbert

Tradition ist die Weitergabe des Feuers und nicht die Anbetung der Asche.
Gustav Mahler

rolo betman

Prägender Forenuser

  • »rolo betman« ist männlich

Beiträge: 8 025

Registrierungsdatum: 5. Mai 2006

1 417

Donnerstag, 13. April 2017, 12:25

Mahlzeit allerseits. Nachdem ich gestern wieder durchgeschlafen habe, habe ich heute endlich das Gefühl, wieder zuhause angekommen zu sein.
Im Player jetzt :



Antonín Dvořák
Symphonie Nr 9 e-moll op 95

Radio-Sinfonieorchester Stuttgart des SWR
Roger Norrington
Far away, across the Field, the tolling of the Iron Bell,
calls the Faithful to their Knees, to hear the softly spoken Magic Spells.

Pink Floyd

Garaguly

Prägender Forenuser

  • »Garaguly« ist männlich
  • »Garaguly« ist der Autor dieses Themas

Beiträge: 10 064

Registrierungsdatum: 9. Juli 2011

1 418

Donnerstag, 13. April 2017, 12:33

Bei mir zur Zeit diese Scheibe aus UNIVERSALS Billig-Reihe VIRTUOSO. War so ein Mitnahmeeffekt heute Vormittag in der THALIA-Filiale in Offenbach; hatte keine Lust erst zu eruieren, ob ich diese Aufnahme nicht schon anderweitig in der Sammlung habe.


Gustav Mahler

Symphonie Nr. 9 D-Dur

Wiener Philharmoniker
Claudio Abbado
(AD: 1988)

Grüße
Garaguly

Agon

Prägender Forenuser

  • »Agon« ist männlich

Beiträge: 1 196

Registrierungsdatum: 22. Mai 2008

1 419

Donnerstag, 13. April 2017, 13:13

César Franck:

Klaviertrio fis-moll op. 1 Nr. 1

Trio Ex Aequo
(Antje Weithaas, Michael Sanderling, Arkadi Zenziper)



(Eterna, 1990, Dresden, Lukaskirche)
Der Bürger duldet nichts Unverständliches im Haus. (Karl Kraus)

rolo betman

Prägender Forenuser

  • »rolo betman« ist männlich

Beiträge: 8 025

Registrierungsdatum: 5. Mai 2006

1 420

Donnerstag, 13. April 2017, 13:33

bei mir erklingt nun



Reinhold Glière
Symphonie Nr 3 b-moll op 42

Buffalo Philharmonic Orchestra
JoAnn Falletta
Far away, across the Field, the tolling of the Iron Bell,
calls the Faithful to their Knees, to hear the softly spoken Magic Spells.

Pink Floyd

WoKa

Prägender Forenuser

  • »WoKa« ist männlich

Beiträge: 1 767

Registrierungsdatum: 12. Februar 2015

1 421

Donnerstag, 13. April 2017, 13:36

Hallo!

Beethovens Emperor - Konzert in einer Aufnahme aus dem Jahre 1961



Gruß WoKa
"Die Musik drückt das aus, was nicht gesagt werden kann und worüber Schweigen unmöglich ist."

Victor Hugo

Garaguly

Prägender Forenuser

  • »Garaguly« ist männlich
  • »Garaguly« ist der Autor dieses Themas

Beiträge: 10 064

Registrierungsdatum: 9. Juli 2011

1 422

Donnerstag, 13. April 2017, 13:51

Noch etwas aus der VIRTUOSO-Serie (hatte ich bereits in der Sammlung):


Carl Orff

Carmina burana

Oelze, Kübler, Keenlyside
Chor der Deutschen Oper Berlin
Knabenchor Berlin
Orchester der Deutschen Oper Berlin
Christian Thielemann
(AD: 1999)

Grüße
Garaguly

rolo betman

Prägender Forenuser

  • »rolo betman« ist männlich

Beiträge: 8 025

Registrierungsdatum: 5. Mai 2006

1 423

Donnerstag, 13. April 2017, 14:58

dann schließe ich mich mal der hier kürzlich ausgebrochenen B0-Euphorie an und lausche



Anton Bruckner
Symphonie Nr 0 d-moll

Yomiuri Nippon Symphony Orchestra
Stanislaw Skrowaczewski
Far away, across the Field, the tolling of the Iron Bell,
calls the Faithful to their Knees, to hear the softly spoken Magic Spells.

Pink Floyd

Garaguly

Prägender Forenuser

  • »Garaguly« ist männlich
  • »Garaguly« ist der Autor dieses Themas

Beiträge: 10 064

Registrierungsdatum: 9. Juli 2011

1 424

Donnerstag, 13. April 2017, 15:57

Ja, ich weiß ... der schon wieder. Aber was soll ich machen? Diese Rodrigo-Flötenplatte aus dem abgebildeten Flöten-Hinkelstein gefällt mir einfach zu gut. Besonders das Concierto pastoral (dreisätzig, von gut 25 Minuten Länge) nimmt mich sehr für sich ein. Und dann geben Galway und das Orchester dem Ganzen auch noch so einen Edel-Sound, der von den RCA-Toningenieuren spitzenmäßig eingefangen wurde! Wonniglich! :rolleyes:


Joaquin Rodrigo

Concierto pastoral
Fantasia para un gentilhombre

James Galway, Flöte
Philharmonia Orchestra
Eduardo Mata
(AD: 1978)

Grüße
Garaguly

Norbert

Moderator

  • »Norbert« ist männlich

Beiträge: 6 907

Registrierungsdatum: 11. August 2004

1 425

Donnerstag, 13. April 2017, 15:59

Bruckners Nullte Sinfonie werde ich heute Abend oder spätestens morgen auch wieder hören, jetzt aber widme ich mich der nächsten Neuerwerbung:


-Hans Rott, Sinfonie Nr. 1; Christian Trinks dirigiert das Mozarteumorchester Salzburg

Hans Rotts meisterhafte Sinfonie rückt immer mehr ins Bewusstsein von Dirigenten und CD-Firmen.

Der erste Satz, der sich gerade dem Ende zuneigt, verspricht eine sehr gute Interpretation des mir auf CD noch unbekannten Dirigenten Christian Trinks.
Grüße aus der Nähe von Hamburg

Norbert

Tradition ist die Weitergabe des Feuers und nicht die Anbetung der Asche.
Gustav Mahler

Garaguly

Prägender Forenuser

  • »Garaguly« ist männlich
  • »Garaguly« ist der Autor dieses Themas

Beiträge: 10 064

Registrierungsdatum: 9. Juli 2011

1 426

Donnerstag, 13. April 2017, 16:39

Bruckners Nullte Sinfonie werde ich heute Abend oder spätestens morgen auch wieder hören, jetzt aber widme ich mich der nächsten Neuerwerbung:


-Hans Rott, Sinfonie Nr. 1; Christian Trinks dirigiert das Mozarteumorchester Salzburg

Hans Rotts meisterhafte Sinfonie rückt immer mehr ins Bewusstsein von Dirigenten und CD-Firmen.

Der erste Satz, der sich gerade dem Ende zuneigt, verspricht eine sehr gute Interpretation des mir auf CD noch unbekannten Dirigenten Christian Trinks.

Uuuuuuund bestellt!! Danke für den Tipp, lieber Norbert. Deine Kurzeinschätzung hinsichtlich der interpretatorischen Qualität im ersten Satz reichte schon aus, um meinen Bestellfinger zucken zu lassen :D

Grüße
Garaguly

Garaguly

Prägender Forenuser

  • »Garaguly« ist männlich
  • »Garaguly« ist der Autor dieses Themas

Beiträge: 10 064

Registrierungsdatum: 9. Juli 2011

1 427

Donnerstag, 13. April 2017, 16:49

Britische Flötenmusik des 20. Jahrhunderts nun aus dieser Wunderbox:


Lennox Berkeley

Konzert für Flöte und Orchester, op. 39
Sonatine für Flöte und Klavier, op. 13
Sonate für Flöte und Klavier, op. 97

James Galway, Flöte
Philip Moll, Klavier
London Philharmonic Orchestra
Lennox Berkeley
(AD: 15. - 18. Dezember 1982)

Grüße
Garaguly

rolo betman

Prägender Forenuser

  • »rolo betman« ist männlich

Beiträge: 8 025

Registrierungsdatum: 5. Mai 2006

1 428

Donnerstag, 13. April 2017, 17:26

zur Abwechslung mal keine Symphonie :



John Field
Klavierkonzerte Nr 2 & 4

Benjamin Frith, Klavier
Northern Sinfonia
David Haslam
Far away, across the Field, the tolling of the Iron Bell,
calls the Faithful to their Knees, to hear the softly spoken Magic Spells.

Pink Floyd

Garaguly

Prägender Forenuser

  • »Garaguly« ist männlich
  • »Garaguly« ist der Autor dieses Themas

Beiträge: 10 064

Registrierungsdatum: 9. Juli 2011

1 429

Donnerstag, 13. April 2017, 17:39

Polnische Moderne ist nun am Zug:


Krzysztof Penderecki

Klavierkonzert "Resurrection"
(revidierte Fassung aus dem Jahr 2007)

Florian Uhlig, Klavier
Polnisches Rundfunk-Sinfonieorchester
Lukasz Borowicz
(AD: 25. - 27. Januar 2013)

Grüße
Garaguly

Norbert

Moderator

  • »Norbert« ist männlich

Beiträge: 6 907

Registrierungsdatum: 11. August 2004

1 430

Donnerstag, 13. April 2017, 21:05

Bruckners Nullte Sinfonie werde ich heute Abend oder spätestens morgen auch wieder hören, jetzt aber widme ich mich der nächsten Neuerwerbung:


-Hans Rott, Sinfonie Nr. 1; Christian Trinks dirigiert das Mozarteumorchester Salzburg

Hans Rotts meisterhafte Sinfonie rückt immer mehr ins Bewusstsein von Dirigenten und CD-Firmen.

Der erste Satz, der sich gerade dem Ende zuneigt, verspricht eine sehr gute Interpretation des mir auf CD noch unbekannten Dirigenten Christian Trinks.

Uuuuuuund bestellt!! Danke für den Tipp, lieber Norbert. Deine Kurzeinschätzung hinsichtlich der interpretatorischen Qualität im ersten Satz reichte schon aus, um meinen Bestellfinger zucken zu lassen :D

Grüße
Garaguly



Lieber Garaguly,

das finde ich gut, dass Du Dich so leicht zum Kauf animieren lässt... ;)

Ich bin sicher, diese Aufnahme wird mit dazu beitragen, dass Rotts Sinfonie noch bekannter wird. Die interpretatorische Qualität und die Leistung des Orchesters sind ohne Fehl und Tadel.

Ich höre derweil wie angekündigt die nächste "Nullte":

Grüße aus der Nähe von Hamburg

Norbert

Tradition ist die Weitergabe des Feuers und nicht die Anbetung der Asche.
Gustav Mahler

Garaguly

Prägender Forenuser

  • »Garaguly« ist männlich
  • »Garaguly« ist der Autor dieses Themas

Beiträge: 10 064

Registrierungsdatum: 9. Juli 2011

1 431

Donnerstag, 13. April 2017, 21:15

Stanis Beethoven-Zyklus hab' ich seit gestern ein bisschen schleifen lassen. Daher nun:


Ludwig van Beethoven

Symphonie Nr. 4 B-Dur, op. 60

Radio-Symphonieorchester Saarbrücken
Stanislaw Skrowaczewski
(AD: 20. - 22. Oktober 2005)

Grüße
Garaguly

Maurice

Prägender Forenuser

  • »Maurice« ist männlich

Beiträge: 4 614

Registrierungsdatum: 7. Oktober 2010

1 432

Donnerstag, 13. April 2017, 21:54

Mal was anderes:


Stravinsky, Igor (1882-1971)
Ballettmusik »Pulcinella« (1965)


Londons Sinfonietta,
Esa-Pekka Salonen

Yvonne Kenny, Sopran; John Aler, Tenor; John Tomlinson, Bass

Aufnahme 1990
Einer der erhabensten Zwecke der Tonkunst ist die Ausbreitung der Religion und die Beförderung und Erbauung unsterblicher Seelen. (Carl Philipp Emanuel Bach)

Garaguly

Prägender Forenuser

  • »Garaguly« ist männlich
  • »Garaguly« ist der Autor dieses Themas

Beiträge: 10 064

Registrierungsdatum: 9. Juli 2011

1 433

Donnerstag, 13. April 2017, 22:09

Altes und Modernes für die Trompete. Grad verklang das Stück von Erickson - ganz ehrlich: furchtbar! Der Trompeter muss noch allerlei Gurgel- und Spuckgeräusche nebenher produzieren. So ein Schrott!

Antonio Vivaldi
Arie "Agitata a due venti" aus der Oper "Griselda", RV 718
(Singstimme für Trompete bearbeitet)

Robert Erickson: Kryl für Solo-Trompete

Georg Friedrich Händel: Suite D-Dur für Trompete, Streicher und b.c. HWV 341

György Ligeti: Mysteries of the Macabre für Trompete und Klavier

Laszlo Dubrovay: Trompetenkonzert Nr. 3

Georg Philipp Telemann: Sonatenkonzert D-Dur, TWV 44:D1

Mauricio Kagel: Morceau de Concours für Trompete Solo

Francesco Araia: Arie "Cadro ma qual si mira" aus der Oper "Berenice"

Tamas Palfalvi, Trompete
Franz Liszt Kammerorchester
(AD: Juni 2015)

Grüße
Garaguly

Garaguly

Prägender Forenuser

  • »Garaguly« ist männlich
  • »Garaguly« ist der Autor dieses Themas

Beiträge: 10 064

Registrierungsdatum: 9. Juli 2011

1 434

Freitag, 14. April 2017, 10:14

Musikalisch beginnt der Karfreitag bei mir auf diese Weise:


Ludwig van Beethoven

Klavierkonzert Nr. 4 G-Dur, op. 58
Klaviersonate Nr. 14 cis-Moll, op. 27 Nr. 2 "Mondschein-Sonate"
Klaviersonate Nr. 31 As-Dur, op. 110

Dejan Lazic, Klavier
Australian Chamber Orchestra
Richard Tognetti
(AD: 2009/10)

Grüße
Garaguly

Norbert

Moderator

  • »Norbert« ist männlich

Beiträge: 6 907

Registrierungsdatum: 11. August 2004

1 435

Freitag, 14. April 2017, 10:40

Ich bleibe musikalisch einseitig:

Grüße aus der Nähe von Hamburg

Norbert

Tradition ist die Weitergabe des Feuers und nicht die Anbetung der Asche.
Gustav Mahler

Stimmenliebhaber

Prägender Forenuser

  • »Stimmenliebhaber« ist männlich
  • »Stimmenliebhaber« wurde gesperrt

Beiträge: 6 604

Registrierungsdatum: 3. Dezember 2012

1 436

Freitag, 14. April 2017, 10:54

Beste Grüße vom "Stimmenliebhaber"


Maurice

Prägender Forenuser

  • »Maurice« ist männlich

Beiträge: 4 614

Registrierungsdatum: 7. Oktober 2010

1 437

Freitag, 14. April 2017, 11:08

… und ich bin in der Kammer:


Schubert, Franz (1797-1828)
Piano Trio No 2 E-Flat Major D 929


Sitkovetsky Trio

Recorded live September 2013
Einer der erhabensten Zwecke der Tonkunst ist die Ausbreitung der Religion und die Beförderung und Erbauung unsterblicher Seelen. (Carl Philipp Emanuel Bach)

Portator

Prägender Forenuser

  • »Portator« ist männlich

Beiträge: 626

Registrierungsdatum: 9. Oktober 2010

1 438

Freitag, 14. April 2017, 11:39

Dem heutigen Karfreitag angemessen habe ich von Joseph Haydn das hier abgebildete bewegende Zeugnis von Wut, Schmerz, Trauer und Hoffnung "Die sieben letzten Worte unseres Erlösers am Kreuze" aufgelegt:



Nikolaus Harnoncourt dirigiert den Concentus Musicus Wien


Liebe Grüße

Portator

Garaguly

Prägender Forenuser

  • »Garaguly« ist männlich
  • »Garaguly« ist der Autor dieses Themas

Beiträge: 10 064

Registrierungsdatum: 9. Juli 2011

1 439

Freitag, 14. April 2017, 12:03

Sehr schöne Aufnahme. Drum jetzt bei mir:


Wolfgang Amadeus Mozart

Flötenkonzert Nr. 1 G-Dur KV 313

Samuel Coles, Flöte
English Chamber Orchestra
Yehudi Menuhin
(AD: 1992)

Grüße
Garaguly

Agon

Prägender Forenuser

  • »Agon« ist männlich

Beiträge: 1 196

Registrierungsdatum: 22. Mai 2008

1 440

Freitag, 14. April 2017, 12:29

Ich bleibe musikalisch einseitig:

Finde ich gut, daß Du intensiv die Nullte hörst, Norbert. Die Venzago werde ich mir auch noch genau anhören. Vorhin hörte ich die Chailly-Aufnahme und habe mich dabei recht schnell gelangweilt. Irgendwie habe ich das Gefühl, daß Chailly das Stück "zu ernst" nimmt und etwas daraus machen will, was es nicht ist: nämlich eine reife Bruckner-Sinfonie. Mir klingt das bei Ihm zu perfekt und glatt. Das paßt nicht zu dem Stück. Hier ist nichts experimentelles und revolutionäres zu hören. Das kam bei Paavo Järvi hingegen deutlich heraus, auch bei Inbal oder Russell Davies. Geht Dir das ähnlich?
Der Bürger duldet nichts Unverständliches im Haus. (Karl Kraus)

Zurzeit sind neben Ihnen 3 Benutzer in diesem Thema unterwegs:

1 Mitglied und 2 Besucher

Garaguly