Sie sind nicht angemeldet.


JPC Amazon

AMATEURVIDEO-FILMFORUM-WIEN

lutgra

Prägender Forenuser

  • »lutgra« ist männlich
  • »lutgra« ist der Autor dieses Themas

Beiträge: 5 093

Registrierungsdatum: 9. April 2013

1

Dienstag, 13. Mai 2014, 09:41

Das Kronos Quartet wird 40

Nachdem im letzten Jahr das Arditti Quartet seinen 40. Geburtstag feierte, ist dieses Jahr das Kronos Quartet dran. Herzlichen Glückwunsch :jubel:. Sie feiern das Jubiläum mit einer Welttournee und zwei neuen CD-Veröffentlichungen, einer 5-CD-Box mit fünf ihrer erfolgreichsten Alben (Pieces of Africa, Night Prayers, Caravan, Nuevo und Floodplain, erscheint diese Woche) und einer Art Kompilation "A thousand thoughts" mit teils neuem und teils altem aber schwer zugänglichen Material.



Das Kronos Quartet hat wesentlich dazu beigetragen, das Streichquartett aus der Ecke "vier alten Herren sitzen zusammen und machen gepflegt hohe Musik" herauszuholen und für ein jüngeres Publikum attraktiv zu machen. Dies erreichten sie durch hippes Outfit und Bühnenshow sowie den Einbezug von Welt-, Pop- und Jazzmusik in das Repertoire. Tatsächlich ist die Zahl der dem klassisch-modernem Streichquartett-Repertoire gewidmeten CDs eher in der Minderzahl, mir fallen Schnittke und die Minimalisten (Reich, Glass, Adams, Riley) ein.

Ich gehöre gar nicht unbedingt zu den ganz großen Fans des Kronos Quartet. Es gab einige CDs, die ich nach ein-,zweimal hören wieder verkauft habe (der Wiederverkaufswert ist zum Glück recht hoch). Aber einige ihrer Werke stehen natürlich schon in meiner Sammlung und gefallen mir auch. Welche Kronos CDs kennt und mögt ihr?

  • »kurzstueckmeister« ist männlich

Beiträge: 6 808

Registrierungsdatum: 16. Januar 2006

2

Dienstag, 13. Mai 2014, 10:03

Ich habe nur diese:


erworben wegen Crumb, sie deckt aber auch meinen Schostakowitsch-Streichquartett-Bedarf ab. Was sonst noch drauf ist, habe ich inzwischen vergessen.

:untertauch:

lutgra

Prägender Forenuser

  • »lutgra« ist männlich
  • »lutgra« ist der Autor dieses Themas

Beiträge: 5 093

Registrierungsdatum: 9. April 2013

3

Dienstag, 13. Mai 2014, 10:42

sie deckt aber auch meinen Schostakowitsch-Streichquartett-Bedarf ab
heisst das, das Du mit einem Schostakowitsch Quartett auskommst? :huh:

  • »kurzstueckmeister« ist männlich

Beiträge: 6 808

Registrierungsdatum: 16. Januar 2006

4

Dienstag, 13. Mai 2014, 10:45

Ja, warum nicht? Die Sinfonien sind ohnehin wichtiger. Ich habe auch nur eine der Opern.
:hello:

lutgra

Prägender Forenuser

  • »lutgra« ist männlich
  • »lutgra« ist der Autor dieses Themas

Beiträge: 5 093

Registrierungsdatum: 9. April 2013

5

Dienstag, 13. Mai 2014, 11:06

A thousand thoughts

Das Jubiläumalbum - A thousand thoughts - ist ein typisches Kronos-Produkt, es könnte - nach Jules Verne - auch "In 70 minutes around the world" heissen. 15 Stücke aus 14 Ländern, die man alle der Weltmusik zuordnen kann. Das Kronos Quartet hatte am Cello häufiger einen Personalwechsel, meist Damen (Joan Jeanrenaud 78-99, Jennifer Culp 99-05), aber von 05-13 mit Jeffrey Zeigler auch einen Herrn. Seit neuestem ist Sunny Jang an dieser Position. Kronos hat aber das Archiv geplündert und so finden sich auf dieser CD Aufnahmen mit allen vier Cellisten. Bei diesem Stilmix ist natürlich nicht alles erste Wahl, aber einige Stücke sind schon ganz nett.


Von der Präsentation her gefällt mir die CD besonders gut. Die Hülle ist komplett aus Pappe, wie ein miniaturisiertes Doppelalbum der Vinyl-Ära, im vorderen Teil entnehmbar ein schönes Booklet, hinten die CD. Die Papphülle ist so dimensioniert (etwas breiter als gewohnt), dass die CD einfach und ohne Kratzer zu entnehmen ist. Man fragt sich, wieso es 30 Jahre gedauert hat, bis so etwas auf den Markt kommt. Ich hoffe, das setzt sich durch. Das Cover ist von Sam Reveles gestaltet.

Theophilus

Administrator

  • »Theophilus« ist männlich

Beiträge: 10 824

Registrierungsdatum: 1. Dezember 2004

6

Dienstag, 13. Mai 2014, 15:58

Ja, warum nicht? Die Sinfonien sind ohnehin wichtiger. Ich habe auch nur eine der Opern.

Du hast eine von zwei (vollendeten) Opern und das ist die Begründung, nur eines von 15 Streichquartetten zu besitzen? Interessante Mathematik...

;)

Ciao

Von Herzen - Möge es wieder - Zu Herzen gehn!

Uwe Schoof

Prägender Forenuser

  • »Uwe Schoof« ist männlich

Beiträge: 1 571

Registrierungsdatum: 11. Dezember 2005

7

Dienstag, 13. Mai 2014, 16:59

Neben den "Black Angels" habe ich vom Kronos Quartett noch die folgenden:




Ich finde die Formation klasse; super Musiker spielen und veröffentlichen niveauvoll neue und "mal andere" Musik. Das bringt Licht in die Musiklandschaft. Ich bin Fan von dieser Gruppe, mag aber (natürlich) nicht alle Stücke, die sie gespielt haben.

Uwe
Ich bin ein Konservativer, ich erhalte den Fortschritt. (Arnold Schönberg)

  • »Hartmut Spiesecke« ist männlich

Beiträge: 86

Registrierungsdatum: 24. Oktober 2014

8

Freitag, 24. Oktober 2014, 15:50

Dem Kronos-Quartett verdanke ich zwei meiner eindrücklichsten Konzerterlebnisse: einen Abend in der Berliner Akademie der Künste, wo die vier in einer Art "Wohnzimmer" gespielt haben, mitz 40-50 Zuhörern, die teilweise auf dem teppich bis an die Stühle der Musiker heranrücktzen, weil zu wenig Platz war. Das älteste Werk auf dem Programm war damals Bartoks 4. Streichquartett! Der zweite Abend war ein zweistündiges Programm von 22-24 Uhr in der Berliner Philharmonie, das sich an einen "ganz normalen" Violin-/Violaabend mit Shlomo Mintz anschloss.

Eine der ersten Musik-DVDs stammt vom Kronos-Quartett und ist auch deswegen empfehlenswert, weil es auch ungeübten Hörern visuell einen einfacheren Zugang zur Musik gibt. Die DVD trägt den Titel "In Accord" und ist nach wie vor lieferbar.



lutgra

Prägender Forenuser

  • »lutgra« ist männlich
  • »lutgra« ist der Autor dieses Themas

Beiträge: 5 093

Registrierungsdatum: 9. April 2013

9

Sonntag, 7. Juni 2015, 21:37

Das Kronos Quartett hat sich im Laufe seiner nun 41-jährigen Geschichte intensiv für das Schaffen von Terry Riley eingesetzt. Dies wird mit einer 5-CD-Kompilation und einer neuen CD gewürdigt.