Sie sind nicht angemeldet.


JPC Amazon

AMATEURVIDEO-FILMFORUM-WIEN

Lieber Besucher, herzlich willkommen bei: Tamino Klassikforum. Falls dies Ihr erster Besuch auf dieser Seite ist, lesen Sie sich bitte die Hilfe durch. Dort wird Ihnen die Bedienung dieser Seite näher erläutert. Darüber hinaus sollten Sie sich registrieren, um alle Funktionen dieser Seite nutzen zu können. Benutzen Sie das Registrierungsformular, um sich zu registrieren oder informieren Sie sich ausführlich über den Registrierungsvorgang. Falls Sie sich bereits zu einem früheren Zeitpunkt registriert haben, können Sie sich hier anmelden.

AH.

Profi

  • »AH.« ist der Autor dieses Themas

Beiträge: 248

Registrierungsdatum: 10. Juli 2006

1

Dienstag, 10. März 2015, 21:40

Ludwig Böhme

Hallo,

zeitgenössische Musik ist vielgestaltig: Wolfgang Rihm, Oscar Sala, Michael Nyman....

Heute möchte ich etwas ungewöhnliches vorstellen: Die "Christmas Carols" vom Calmus Ensemble. Das ist vielleicht sehr irritierend, weder haben wir Weihnachten, noch bin ich von meinem Musikgeschmack sehr konservativ - aber so sieht die CD aus: Unter den Familien-Weihnachtsbaum zu legen. Ist es jedoch nicht - oder doch? Es ist echte zeitgenössische Kunstmusik. Harmonisch und kontrapunktisch Avantgarde. Das Calmus-Ensemble singt sehr gut. Meine Lieblingskomposition ist das "Arrangement" von Ludwig Böhme von "Maria durch ein Dornwald ging". Eine sehr gute Musikalisierung dieses Textes, der Kyrie-Schrei ("Herr, erbarme Dich") erinnert an Bruckners Kyrie aus der E-moll Messe. Hier kann man bei jpc hineinhören, auch diejenigen, die zeitgenössischer Musik gegenüber skeptisch sind, könnten es mögen:



Auf der Website von jpc ist ein Video mit dem ganze Lied "Maria durch ein Dornwald ging".

Zeitgenössiche Musik ist vielgestaltig!

Meine "Musik-Ansprache"

Ästhetik ist relativ - oder: Über Geschmack kann man nicht streiten

Zum Umgang mit der Musik-Kritik

Zur Kopfhörerstereophonie

Liebe Grüße

Andreas
De gustibus non est disputandum (über Geschmäcker kann man nicht streiten)