Sie sind nicht angemeldet.


JPC Amazon

AMATEURVIDEO-FILMFORUM-WIEN

Lieber Besucher, herzlich willkommen bei: Tamino Klassikforum. Falls dies Ihr erster Besuch auf dieser Seite ist, lesen Sie sich bitte die Hilfe durch. Dort wird Ihnen die Bedienung dieser Seite näher erläutert. Darüber hinaus sollten Sie sich registrieren, um alle Funktionen dieser Seite nutzen zu können. Benutzen Sie das Registrierungsformular, um sich zu registrieren oder informieren Sie sich ausführlich über den Registrierungsvorgang. Falls Sie sich bereits zu einem früheren Zeitpunkt registriert haben, können Sie sich hier anmelden.

Andrew

Prägender Forenuser

  • »Andrew« ist männlich

Beiträge: 1 985

Registrierungsdatum: 4. März 2006

541

Freitag, 1. November 2013, 23:36

Lieber Andrew,

neben dem fantastischen Brahms hast Du doch auch vor ein paar Monaten den Frankfurter "Ring" gekauft oder? Falls ja, wie gefällt er Dir denn?

Stimmt. Ich habe bisher vor allem Rheingold und Siegfried in dieser Aufnahme gehört. Sie gefällt mir sehr gut: ein lebendiges, pointiertes Orchesterspiel mit starker Atmosphäre und tollen Klangfarben und soweit ich das beurteilen kann - ich kann es absolut nicht beurteilen !!! - sehr gute Sänger/innen. Ich wollte mit dieser Aufnahme einen modernen (also aus unserer Jetztzeit) "Ring" neben Böhm und anderen haben.
Vielen Dank für die tolle Empfehlung. Deine Hinweise sind für mich eine sichere Bank, da wir ähnliche Hörinteressen zu haben scheinen.

So wird es mir sicher auch mit Bychkovs Brahms gehen, der morgen "dran" ist. Hier wollte ich auch eine moderne Aufnahme haben.
Ich freu' mich schon darauf.

Völlig neu ist mir das Klarinettenkonzert von Aaron Copland in der Aufnahme mit Stoltzman. Da sind auch noch andere tolle Sachen drauf (Gershwin u.a.) Alles sehr gefällige amerikanische Stücke. Gefällt mir sehr gut.



Freundliche Grüße von der Nordseeküste sendet Andrew
„Nichts auf Erden ist kräftiger, die Traurigen fröhlich, die Ausgelassenen nachdenklich, die Verzagten herzhaft, die Verwegenen bedachtsam zu machen, die Hochmütigen zur Demut zu reizen, und Neid und Hass zu mindern, als die Musik.“

Norbert

Moderator

  • »Norbert« ist männlich
  • »Norbert« ist der Autor dieses Themas

Beiträge: 7 365

Registrierungsdatum: 11. August 2004

542

Samstag, 2. November 2013, 10:01

Lieber Andrew,

neben dem fantastischen Brahms hast Du doch auch vor ein paar Monaten den Frankfurter "Ring" gekauft oder? Falls ja, wie gefällt er Dir denn?
Stimmt. Ich habe bisher vor allem Rheingold und Siegfried in dieser Aufnahme gehört. Sie gefällt mir sehr gut: ein lebendiges, pointiertes Orchesterspiel mit starker Atmosphäre und tollen Klangfarben und soweit ich das beurteilen kann - ich kann es absolut nicht beurteilen !!! - sehr gute Sänger/innen.

Doch, lieber Andrew, Du kannst es beurteilen: Wenn Dir die Sänger/innen gefallen, dann sind sie gut! ;)

Natürlich kann/könnte man en Detail darüber philosophieren, ob einem das Timbre jedes Sängers/jeder Sängerin zusagt, aber wozu? Dieser Ring ist für mich der eindrucksvolle Beweis dafür, daß man auch heute auf allerhöchstem Niveau Wagner singen kann.


Zitat

Ich wollte mit dieser Aufnahme einen modernen (also aus unserer Jetztzeit) "Ring" neben Böhm und anderen haben.
Vielen Dank für die tolle Empfehlung. Deine Hinweise sind für mich eine sichere Bank, da wir ähnliche Hörinteressen zu haben scheinen.
Gerne geschehen :) .


Zitat

So wird es mir sicher auch mit Bychkovs Brahms gehen, der morgen "dran" ist. Hier wollte ich auch eine moderne Aufnahme haben.
Ich freu' mich schon darauf.

Ich bin auf Deine Eindrücke gespannt.

Meine Sammlung wird demnächst bereichern:



Ein bisschen Lokalpatriotismus und der günstige Preis (11,16 € für Neuware + Porto) haben mich zum Kauf animiert. Außerdem ist Hans Schmidt-Isserstedt noch nicht sehr häufig in meiner Sammlung vertreten. Na, schaun wir mal...
Grüße aus der Nähe von Hamburg

Norbert

Tradition ist die Weitergabe des Feuers und nicht die Anbetung der Asche.
Gustav Mahler

novecento

Prägender Forenuser

  • »novecento« ist männlich

Beiträge: 678

Registrierungsdatum: 27. Januar 2009

543

Samstag, 2. November 2013, 10:51

Wagner

Das Jubiläumsjahr neigt sich dem Ende zu, wie eklatant sinkende Preise erkennen lassen. Das musste ich nutzen.




Meistersinger - Jochum




Tristan - Kleiber

Dass ich die noch nicht hatte, möge man mir verzeihen... ;)
'Architektur ist gefrorene Musik'
(Arthur Schopenhauer)

Joseph II.

Prägender Forenuser

  • »Joseph II.« ist männlich

Beiträge: 11 773

Registrierungsdatum: 29. März 2005

544

Samstag, 2. November 2013, 19:45

Während eines Aufenthalts in London erstanden:



Besonders wegen der Fünften von Bruckner und der Zweiten von Schumann. Formidable Interpretationen, soweit ich das bisher hören konnte.

Die Aufnahmen entstanden in jeweils kurzem zeitlichen Abstand zu den bekannteren Studioeinspielungen der Werke.
»Finis coronat opus.« (Das Ende krönt das Werk.) – Ovid

T con brio

Prägender Forenuser

  • »T con brio« ist männlich

Beiträge: 752

Registrierungsdatum: 15. Juli 2012

545

Sonntag, 3. November 2013, 13:12

Meine Neuzugänge der letzten Zeit:







- Arrau spielt Beethoven-Konzerte zum zweiten: meinem ersten Eindruck nach mit Sicherheit eine Bereicherung meiner Sammlung!
- nachdem ich mich kürzlich noch auf seine Spuren begab, nun mein erster Knappertsbusch auf CD. Ich bin gespannt!
- Alfredo Perl spielt Beethoven, und zwar reichlich betulich - so zumindest mein Gedanke beim ersten Hören. Ich werde ihm mehr Zeit widmen.
- Cherubini: von ihm kannte ich praktisch gar nichts, bin mir nach dem Genuss dieser CD aber nicht sicher, ob das wirklich ein Problem ist.
- CPE Bach: geht immer.
Prima con brio || Plattenschrank

Schneewittchen

Prägender Forenuser

  • »Schneewittchen« ist männlich

Beiträge: 2 512

Registrierungsdatum: 5. Oktober 2010

546

Montag, 4. November 2013, 17:05

Gardiner - Bach Kantaten Box (56 CD)


Heute brachte der Postmann ein grösseres Paket, in dem diese handliche Box mit 56 CDs steckte.
Ich hatte es mir verkniffen, die einzelnen Doppelalben der vergangenen Jahre zu kaufen.
Bei der kompletten Box konnte ich jedoch nicht länger widerstehen, zumal diese auch preislich günstiger ausfällt als die einzelnen Alben.
mfG
Michael

Garaguly

Prägender Forenuser

  • »Garaguly« ist männlich

Beiträge: 12 161

Registrierungsdatum: 9. Juli 2011

547

Montag, 4. November 2013, 18:13

Cherubini: von ihm kannte ich praktisch gar nichts, bin mir nach dem Genuss dieser CD aber nicht sicher, ob das wirklich ein Problem ist.

Da frage ich mich halt auch angesichts der CD, die du da gehört hast, ob das das Richtige ist, um Cherubini kennenzulernen. Irgend so ein italienischer 'Provinzschrott' ( :stumm: Ich hoffe, ich trete dir damit nicht auf die Füße). Ich empfehle Dir neben Cherubinis Opern v.a. seine geistliche Musik. Besonders die Requien sind wunderbar. Beethoven schätzte Cherubini über alle Maßen.

Diese Boxen kann ich nur empfehlen:



In der geistlichen Box ist noch eine CD dabei, auf der nicht der Hauptdirigent (Muti) der Box dirigiert, sondern auf der der altbekannte Fahrensmann Neville Marriner eine schöne Ouvertürensammlung interpretiert - und das ist dann sehr gut gelungen. So macht Cherubini Eindruck.

Grüße
Garaguly

  • »Johannes Roehl« ist männlich

Beiträge: 11 498

Registrierungsdatum: 12. August 2005

548

Dienstag, 5. November 2013, 08:48

Einige Jahre nach der Wiederveröffentlichung bin ich dann doch schwach geworden und habe mir die Arrau-Beethoven-GA zugelegt (obwohl ich von meinem "Sampler" mit Mondschein, Appassionata, Pathetique nicht begeistert war, so versprachen die Klangschnipsel bei anderen Sonaten doch etwas mehr). Zumal man mit Arrau außer diesen üblichen Verdächtigen nur sehr schwer einzelne CDs findet.
Und dann noch Sonaten des früh verstorbenen Zeitgenossen (1769-1800) Jadin:


Accuphan

Prägender Forenuser

  • »Accuphan« ist männlich

Beiträge: 1 750

Registrierungsdatum: 7. Februar 2007

549

Dienstag, 5. November 2013, 19:32

Stiftung Taminosponsoring - BHW & Klavier



Zur Nachlieferung:


PS: BHW = Bald hammer Weihnachten... ;)
"mit Bravour"

Accuphan

Prägender Forenuser

  • »Accuphan« ist männlich

Beiträge: 1 750

Registrierungsdatum: 7. Februar 2007

550

Dienstag, 5. November 2013, 19:34

Beethoven: eine 2. und eine Kantate - SFS - MTT

"mit Bravour"

551

Donnerstag, 7. November 2013, 20:00

Die Aufnahmen des früheren "Erato" Labels sind jetzt ungeheuer preiswert zu bekommen. Da konnte ich einfach nicht widerstehen und füge jetzt die x-te Aufnahme zu den anderen. Wollen mal sehen ob es sich gelohnt hat. Die Postbotin hat heute alles gebracht.



Zwar stehe ich den Aufnahmen von Harnoncourt etwas skeptisch gegenüber, trotzdem wage ich mal den Versuch. Man muss sich einfach auch den neueren Aufnahmen öffnen und nicht nur den alten Aufnahmen nachhängen. Es hat den Vorteil, dass man manche Komponisten wieder neu entdecken kann.
Allen Taminos einen schönen Abend

Gruß

Bernard
Keine Kunst wirkt auf den Menschen so unmittelbar, so tief wie die MUSIK,
eben weil keine uns das wahre Wesen der Welt so tief und unmittelbar erkennen lässt



Arthur Schopenhauer

Norbert

Moderator

  • »Norbert« ist männlich
  • »Norbert« ist der Autor dieses Themas

Beiträge: 7 365

Registrierungsdatum: 11. August 2004

552

Donnerstag, 7. November 2013, 21:34

Zwar stehe ich den Aufnahmen von Harnoncourt etwas skeptisch gegenüber, trotzdem wage ich mal den Versuch. Man muss sich einfach auch den neueren Aufnahmen öffnen und nicht nur den alten Aufnahmen nachhängen. Es hat den Vorteil, dass man manche Komponisten wieder neu entdecken kann.

Lieber Bernard,

das ist eine sehr gute Einstellung. :thumbup:

Ich finde, daß Harnoncourt in der "Entführung aus dem Serail" mit Peter Schreier einen kongenialen Partner an seiner Seite hatte und daß er das Werk mit viel Enthusiasmus und Frische "entstaubt" hat. Auch sein "Freischütz" ist in meinen Ohren recht gelungen, auch wenn Kleiber und Keilberth vom Dirigat die Nase vorn haben.

Auf die "Faust"-Aufnahme mit Carlo Rizzi, Samuel Ramey und Co. kannst Du Dich ebenfalls freuen. Sie ist hervorragend dirigiert und gesungen.
Grüße aus der Nähe von Hamburg

Norbert

Tradition ist die Weitergabe des Feuers und nicht die Anbetung der Asche.
Gustav Mahler

9079wolfgang

Prägender Forenuser

  • »9079wolfgang« ist männlich

Beiträge: 7 151

Registrierungsdatum: 15. April 2010

553

Donnerstag, 7. November 2013, 21:51

Hallo, Norbert!

Vielen Dank für den Tip mit diesem "Faust", es ist eine meiner Lieblingsopern. Ich mußte die Box gleich aus Neugier bestellen. Ich bin auch gespannt auf Samuel Ramey als Mephisto!



Gruß Wolfgang
W.S.

rolo betman

Prägender Forenuser

  • »rolo betman« ist männlich

Beiträge: 9 056

Registrierungsdatum: 5. Mai 2006

554

Freitag, 8. November 2013, 19:31

hatte ich eigentlich schon erwähnt, dass man die Beethovenschen Klaviersonaten nicht genug haben kann ? :whistling:

'Junge, ich habe es doch nur gut gemeint'
aus der Biographie des r.b. 'Mütter und andere Naturkatastrophen'

T con brio

Prägender Forenuser

  • »T con brio« ist männlich

Beiträge: 752

Registrierungsdatum: 15. Juli 2012

555

Samstag, 9. November 2013, 13:23

Cherubini: von ihm kannte ich praktisch gar nichts, bin mir nach dem Genuss dieser CD aber nicht sicher, ob das wirklich ein Problem ist.

Da frage ich mich halt auch angesichts der CD, die du da gehört hast, ob das das Richtige ist, um Cherubini kennenzulernen. Irgend so ein italienischer 'Provinzschrott' ( :stumm: Ich hoffe, ich trete dir damit nicht auf die Füße). Ich empfehle Dir neben Cherubinis Opern v.a. seine geistliche Musik. Besonders die Requien sind wunderbar. Beethoven schätzte Cherubini über alle Maßen.

Diese Boxen kann ich nur empfehlen:



In der geistlichen Box ist noch eine CD dabei, auf der nicht der Hauptdirigent (Muti) der Box dirigiert, sondern auf der der altbekannte Fahrensmann Neville Marriner eine schöne Ouvertürensammlung interpretiert - und das ist dann sehr gut gelungen. So macht Cherubini Eindruck.

Grüße
Garaguly

Danke für die Tips! Ich habe mir die beiden mal notiert. :)

Und keine Sorge: mein Herz hängt nicht am Ruf des Herrn Renzetti. Und meine Füße schonmal gar nicht. :P ;)
Prima con brio || Plattenschrank

JLang

Prägender Forenuser

  • »JLang« ist männlich

Beiträge: 1 926

Registrierungsdatum: 4. August 2013

556

Samstag, 9. November 2013, 23:49

Ich kam bei meinem Berlinbesuch (es ab Othello in der Deutschen Oper) nicht an folgender Einspielung vorbei



Hab reingehört und wußte, die muß mit.

Beste Grüße
JLang
Gute Opern zu hören, versäume nie
(R. Schumann, Musikalische Haus- und Lebensregeln)

Norbert

Moderator

  • »Norbert« ist männlich
  • »Norbert« ist der Autor dieses Themas

Beiträge: 7 365

Registrierungsdatum: 11. August 2004

557

Sonntag, 10. November 2013, 10:03

Dann habe ich mir noch gegönnt:


Gustav Mahler
Sinfonie Nr. 1


The Netherlands Symphony Orchestra
Jan Willem de Vriend

Die "Hamburger Fassung von 1893" ist eine überarbeite Version der Uraufführungsfassung von 1889 mit "Blumine"-Satz und nicht identisch mit der bekannten Version von 1896, die 1899 in Druck ging.

Die frühere Fassung unterscheidet sich nicht grundlegend von der bekannten Sinfonie, weist aber dennoch deutlich hörbare Unterschiede in der Instrumentierung auf.

Die CD macht Freude, denn neben dem geschichtlichen interessanten Vergleich liefert de Vriend eine sehr engagierte und spielfreudige Interpretation ab. Zudem ist die Klangqualität hervorragend.
Grüße aus der Nähe von Hamburg

Norbert

Tradition ist die Weitergabe des Feuers und nicht die Anbetung der Asche.
Gustav Mahler

Andrew

Prägender Forenuser

  • »Andrew« ist männlich

Beiträge: 1 985

Registrierungsdatum: 4. März 2006

558

Sonntag, 10. November 2013, 16:39

Zitat

Die CD macht Freude, denn neben dem geschichtlichen interessanten Vergleich liefert de Vriend eine sehr engagierte und spielfreudige Interpretation ab. Zudem ist die Klangqualität hervorragend.
Hallo Norbert,

das ist eine herrliche Aufnahme. Ich habe sie auch seit einiger Zeit und höre sie sehr gern. Der Dirigent ist mir sonst eher in Zusammenhängen mit Alter Musik bekannt. So habe ich ein sehr schönes Bachsches Weihnachtsoratorium unter seiner musikalischen Leitung. Du wirst viel Freude an dieser Einsielung haben ... hast Du ja auch schon.


Ich mache weiter mit dieser CD, die ich bei der JPC-Portofrei-Aktion bestellt habe, und die seitdem in meinem Player im Arbeitszimmer liegt und sich zwischendurch dreht:


Glenn Gould plays: Renaissance & Baroque Music


Werke von Byrd, Gibbons, Sweelinck, Händel, D. Scarlatti, CPE Bach
Label: Sony, ADD, 1967-1972


Viele Grüße von der Nordseeküste, wo die Kinder jetzt gleich "Martini laufen", Andrew
„Nichts auf Erden ist kräftiger, die Traurigen fröhlich, die Ausgelassenen nachdenklich, die Verzagten herzhaft, die Verwegenen bedachtsam zu machen, die Hochmütigen zur Demut zu reizen, und Neid und Hass zu mindern, als die Musik.“

Norbert

Moderator

  • »Norbert« ist männlich
  • »Norbert« ist der Autor dieses Themas

Beiträge: 7 365

Registrierungsdatum: 11. August 2004

559

Sonntag, 10. November 2013, 16:47

Hallo Andrew,

ich kannte de Vriend bisher als Interpreten einzelner Beethoven-Sinfonien (auch er hat "seinen eigenen Zyklus" herausgegeben).
Dort gefiel er mir recht gut, aber nicht so überragend, als daß ich mir die Gesamtaufnahme zwingend hätte zulegen müssen.

Seine Mahler-Aufnahme allerdings ist klasse. Er liefert keinen "Klangbombast", sondern differenziert sehr feinsinnig und weiß mit einer guten Tempogestaltung zu gefallen.
Grüße aus der Nähe von Hamburg

Norbert

Tradition ist die Weitergabe des Feuers und nicht die Anbetung der Asche.
Gustav Mahler

hasiewicz

Prägender Forenuser

  • »hasiewicz« ist männlich

Beiträge: 854

Registrierungsdatum: 16. September 2012

560

Sonntag, 10. November 2013, 16:50

Hallo Norbert,

es ist off topic hier, aber du als Moderator kannst es ja woanders hin verschieben:

Hast du als Hamburger Insider eine Idee, wo man noch eine Karte für das ausverkaufte Mozart-Sinfonien-Konzert mit Thomas Hengelbrock am 20. Dezember in Hamburg bekommen könnte? An der Abendkasse?

Herzliche Grüße

Christian

Norbert

Moderator

  • »Norbert« ist männlich
  • »Norbert« ist der Autor dieses Themas

Beiträge: 7 365

Registrierungsdatum: 11. August 2004

561

Sonntag, 10. November 2013, 16:56

Hallo Christian,

Michael Schenk oder Sven Godenrath sind diesbezüglich wohl "mehr Insider". An der Abendkasse gibt es -ohne Gewähr!- ab und an die Möglichkeit, auch an Karten zu kommen, wenn diese nicht geöffnet hat. Heißt: Manchmal möchten Konzertbesucher Karten loswerden und verkaufen sie dann im Foyer.

PS.: Wenn ich einen geeigneten Ort gefunden habe, verschiebe ich die beiden Beiträge...
Grüße aus der Nähe von Hamburg

Norbert

Tradition ist die Weitergabe des Feuers und nicht die Anbetung der Asche.
Gustav Mahler

MSchenk

Prägender Forenuser

  • »MSchenk« ist männlich

Beiträge: 2 688

Registrierungsdatum: 5. März 2011

562

Sonntag, 10. November 2013, 21:26

Hast du als Hamburger Insider eine Idee, wo man noch eine Karte für das ausverkaufte Mozart-Sinfonien-Konzert mit Thomas Hengelbrock am 20. Dezember in Hamburg bekommen könnte? An der Abendkasse?

Was bietest Du mir? - Aber ernsthaft: Außer der Hoffnung, am Abend im Foyer einen "Verkäufer" zu finden bleibt wohl nur die Möglichkeit, eine der wenigen verbliebenen Hörplatzkarten zu erstehen und sich dann während der Konzertes "an die Säule" zu stellen.
mfG Michael

Eine Meinungsäußerung ist noch kein Diskurs.

Felix Meritis

Prägender Forenuser

  • »Felix Meritis« ist männlich
  • »Felix Meritis« wurde gesperrt

Beiträge: 2 208

Registrierungsdatum: 8. Juli 2012

563

Sonntag, 10. November 2013, 23:15

Seine Mahler-Aufnahme allerdings ist klasse. Er liefert keinen "Klangbombast", sondern differenziert sehr feinsinnig und weiß mit einer guten Tempogestaltung zu gefallen.

Habe soeben seine neu erschienene Aufnahme des Lobgesangs gehört, und muss sagen, dass sie ganz hervorragend ist. Das ist allerings auch dem Chor zu verdanken, der kraftvoll aber überaus transparent singt.


JLang

Prägender Forenuser

  • »JLang« ist männlich

Beiträge: 1 926

Registrierungsdatum: 4. August 2013

564

Montag, 11. November 2013, 00:29

Neben Horowitz kam ich gestern auch nicht an folgender Aufnahme vorbei,
Schumanns Kinderszenen von Kempff hatte ich bisher nur auf LP, jetzt dank günstigem Preis auf CD

Kempff und Schumann: das paßt einfach (auch wenn ich Kempffs Zugang zu einigen Beethoven Sonaten nicht ganz hoch schätze, so sehr verehre ich sein Spiel bei Schumann und Schubert)



Beste Grüße
JLang
Gute Opern zu hören, versäume nie
(R. Schumann, Musikalische Haus- und Lebensregeln)

Norbert

Moderator

  • »Norbert« ist männlich
  • »Norbert« ist der Autor dieses Themas

Beiträge: 7 365

Registrierungsdatum: 11. August 2004

565

Montag, 11. November 2013, 17:16

Seine Mahler-Aufnahme allerdings ist klasse. Er liefert keinen "Klangbombast", sondern differenziert sehr feinsinnig und weiß mit einer guten Tempogestaltung zu gefallen.

Habe soeben seine neu erschienene Aufnahme des Lobgesangs gehört, und muss sagen, dass sie ganz hervorragend ist. Das ist allerings auch dem Chor zu verdanken, der kraftvoll aber überaus transparent singt.


Die Aufnahme befindet sich seit ein paar Tagen auf meinem Wunschzettel. Mal schauen, ob ich sie mir noch diesen Monat zulege.
Wie der Rückseite des CD-Covers zu entnehmen ist, soll es eine Gesamtaufnahme der Mendelssohn-Sinfonien geben.
Grüße aus der Nähe von Hamburg

Norbert

Tradition ist die Weitergabe des Feuers und nicht die Anbetung der Asche.
Gustav Mahler

T con brio

Prägender Forenuser

  • »T con brio« ist männlich

Beiträge: 752

Registrierungsdatum: 15. Juli 2012

566

Montag, 11. November 2013, 17:35

Ein Tonträger ist er nicht, mein neuester Einkauf, Klassik aber allemal und daher nicht off topic (behaupte ich dreist :P):




Nochmals vielen Dank an Willi für den Wink! :hello:
Prima con brio || Plattenschrank

Alfred_Schmidt

Administrator

  • »Alfred_Schmidt« ist männlich

Beiträge: 19 030

Registrierungsdatum: 9. August 2004

567

Montag, 11. November 2013, 20:22

Heute kam die erste Teillieferung meiner November-Bestellung. Leider scheint es jetzt zur Gewohnheit zu werde, daß immer mehr Titel erst bestellt werden müssen und ausserdem dann oft bis zu 20% der Bestellung storniert werden, da die Lieferanten nicht liefern können.



Die beiden Hyperion Klavierkonzert Aufnahmen dienen der Komplettierung der Serie "The Romantic Piano Concerto". Ich habe irgendwann aufgehört sie konsequent zu sammeln und nur mehr mir interessant erscheinende Titel daz erworben. Zum einen habe ich aber einen Thread über diese Serie gestartet - zum anderen interessieren mich heute mehr Komponisten als einst. Daher bemühe ich mich die Serie jetzt konsequent zu komplettieren, wobei ich auch Komponisten mit einbeziehe, die mir weniger liegen. Andernfalls - wenn ich beispielsweise nur meine "Lieblinge" herauspicke und den Rest auf später verschiebe - würden etliche Aufnahmen NIE gekauft. Die Kalliwoda Sinfonien ergänzen bereits vorhandenes . ich hatte sie jahrelang übersehen. Ich habe viele Interpreten, die Beethoven-Klaviersonaten aufgenommen haben. Pollini ist bei mir eher unterreräsentiert. Dieser Übelstand wird nun gemildert.
Günter Raphael ist mein Tribut an die Moderne. Ich verdanke die Anregung lutgra, was ich auch im entsprechenden Thread festhalten werde. Und warum ich Ferdinand Ries kaufe - das brauche ich hier wohl nicht zu erläutern. Abgesehen davon werde ich den Inhalt im Opernführer einfügen

mfg aus Wien
Alfred

WISSEN ist MACHT - Nicht WISSEN MACHT auch nix

rolo betman

Prägender Forenuser

  • »rolo betman« ist männlich

Beiträge: 9 056

Registrierungsdatum: 5. Mai 2006

568

Montag, 11. November 2013, 22:49

in den letzten Tagen heruntergeladen oder per Post bekommen :



Anton Bruckner, Symphonien Nr 1 - 9
Orchestre de la Suisse Romande, Marek Janowski
'Junge, ich habe es doch nur gut gemeint'
aus der Biographie des r.b. 'Mütter und andere Naturkatastrophen'

lutgra

Prägender Forenuser

  • »lutgra« ist männlich

Beiträge: 5 140

Registrierungsdatum: 9. April 2013

569

Dienstag, 12. November 2013, 21:20

Die Streichquartettsammlung wächst:



Die Panufniksammlung auch:



Und noch ein Film: ---

Felix Meritis

Prägender Forenuser

  • »Felix Meritis« ist männlich
  • »Felix Meritis« wurde gesperrt

Beiträge: 2 208

Registrierungsdatum: 8. Juli 2012

570

Dienstag, 12. November 2013, 22:52

Die Aufnahme befindet sich seit ein paar Tagen auf meinem Wunschzettel. Mal schauen, ob ich sie mir noch diesen Monat zulege.
Wie der Rückseite des CD-Covers zu entnehmen ist, soll es eine Gesamtaufnahme der Mendelssohn-Sinfonien geben.

Hallo Norbert!

Ich habe gestern noch einmal reingehört und halte diese Aufnahme sicher für eine der drei besten, die ich habe (von 15+). Sollten die anderen Symphonien ähnlich gut eingespielt werden, kann es leicht sein, dass ich wieder einmal schwach werde. Andererseits sprießen die Mendelssohnsymphonien zur Zeit wieder aus dem Boden wie Unkr.., äh Primeln. Alles kann man sich da nicht zulegen.