Sie sind nicht angemeldet.


JPC Amazon

AMATEURVIDEO-FILMFORUM-WIEN

Lieber Besucher, herzlich willkommen bei: Tamino Klassikforum. Falls dies Ihr erster Besuch auf dieser Seite ist, lesen Sie sich bitte die Hilfe durch. Dort wird Ihnen die Bedienung dieser Seite näher erläutert. Darüber hinaus sollten Sie sich registrieren, um alle Funktionen dieser Seite nutzen zu können. Benutzen Sie das Registrierungsformular, um sich zu registrieren oder informieren Sie sich ausführlich über den Registrierungsvorgang. Falls Sie sich bereits zu einem früheren Zeitpunkt registriert haben, können Sie sich hier anmelden.

Garaguly

Prägender Forenuser

  • »Garaguly« ist männlich

Beiträge: 10 826

Registrierungsdatum: 9. Juli 2011

5 911

Donnerstag, 17. Oktober 2013, 12:04


Max Bruch
Violinkonzert Nr. 3 d-moll op. 58

Salvatore Accardo, Violine
Gewandhausorchester Leipzig
Kurt Masur
(AD: März 1978)

Grüße
Garaguly

Maurice

Prägender Forenuser

  • »Maurice« ist männlich

Beiträge: 4 934

Registrierungsdatum: 7. Oktober 2010

5 912

Donnerstag, 17. Oktober 2013, 12:38

Pause; Zeit für

Haydn, Franz Joseph (1732-1809)
Cellokonzert C major Hob VIIb:1

Kammerorchester Basel,
Sergio Ciomei

Sol Gabetta, Cello



Frische, duftige Interpretation … :thumbsup:
Einer der erhabensten Zwecke der Tonkunst ist die Ausbreitung der Religion und die Beförderung und Erbauung unsterblicher Seelen. (Carl Philipp Emanuel Bach)

rolo betman

Prägender Forenuser

  • »rolo betman« ist männlich

Beiträge: 8 396

Registrierungsdatum: 5. Mai 2006

5 913

Donnerstag, 17. Oktober 2013, 12:38

und nun, nach einer leckeren Portion Nudeln (Farfalle) mit Olivensauce :



Arnold Schoenberg, Violinkonzert
Michael Erxleben, Violine
Berliner Sinfonie-Orchester, Claus Peter Flor

@ Garaguly : der Arnell ist nicht schlecht; es ist zwar noch nicht so viel hängen geblieben, aber ich werde ihn mir wieder anhören :yes:
'es wird immer weitergeh'n, Musik als Träger von Ideen'
Kraftwerk

moderato

Prägender Forenuser

  • »moderato« ist männlich

Beiträge: 4 926

Registrierungsdatum: 14. November 2010

5 914

Donnerstag, 17. Oktober 2013, 15:18

Tomaten-Karotten-Sellerie-Zwiebel-Knoblauch-Sauce habe ich für die abendlichen Spaghetti vorbereitet. Einen Primitivo habe ich aus dem Keller geholt und auf 16 Grad temperiert.
Passend tönt italienische Musik durchs Haus:

Arcangelo Corell (1653-1713):

Flötensonaten op. 5 Nr. 7-12


Frans Brüggen Blockflöte, Anner Bylsma Cello, Gustav Leonhardt Cembalo,
Um ein guter Zuhörer zu sein, muss man eine musikalische Kultur erwerben...man muss vertraut sein mit der Geschichte und Entwicklung der Musik, man muss zuhören...Um die Musik zu empfangen, muss man seine Ohren öffnen und auf die Musik warten, man muss glauben, dass man sie braucht...Zuhören ist anstrengend, und blosses Hören ist keine Leistung. Auch eine Ente kann hören.
Igor Strawinsky

.

Garaguly

Prägender Forenuser

  • »Garaguly« ist männlich

Beiträge: 10 826

Registrierungsdatum: 9. Juli 2011

5 915

Donnerstag, 17. Oktober 2013, 15:23

Irgendwer lobte in den Weiten dieses Forums Eldar Nebolsin; aber nicht wegen desen Liszt-Interpretation, sondern wegen ... ??? Vergessen! Was blieb, war der lobend erwähnte Name. Und da mir der Name des Dirigenten sehr wohl vertraut und durch eigene 'Anhörung' gut beleumundet ist, schien das Risiko eine interpretatorische Nullnummer zu erwerben, doch gemindert. Lange Rede, kurzer Sinn - jetzt wird dies gehört:


Franz Liszt
Klavierkonzert Nr. 1 Es-dur
Klavierkonzert Nr. 2 A-dur
Totentanz


Eldar Nebolsin, Klavier
Royal Liverpool Philharmonic Orchestra
Vasily Petrenko
(AD: 6. & 7. September 2007)

Ok - heute teilen alle einander mit, was sie zu Mittag aßen: ich verspeiste Erbseneintopf (natürlich selbst gemacht) mit 'ner Krakauer Wurst drin. War lecker!

Grüße
Garaguly

rolo betman

Prägender Forenuser

  • »rolo betman« ist männlich

Beiträge: 8 396

Registrierungsdatum: 5. Mai 2006

5 916

Donnerstag, 17. Oktober 2013, 16:11

ich höre jetzt :



Anton Bruckner, Symphonie Nr 6
Gewandhausorchester Leipzig, Herbert Blomstedt
'es wird immer weitergeh'n, Musik als Träger von Ideen'
Kraftwerk

Garaguly

Prägender Forenuser

  • »Garaguly« ist männlich

Beiträge: 10 826

Registrierungsdatum: 9. Juli 2011

5 917

Donnerstag, 17. Oktober 2013, 16:13


Paul Hindemith
Konzert für Violoncello und Orchester (1940)
Arthur Honegger
Concerto pour Violoncelle et Orchestre

Johannes Moser, Cello
Deutsche Radio Philharmonie Saarbrücken Kaiserslautern
Christoph Poppen
(AD: Juni 2010)

Grüße
Garaguly

9079wolfgang

Prägender Forenuser

  • »9079wolfgang« ist männlich

Beiträge: 6 919

Registrierungsdatum: 15. April 2010

5 918

Donnerstag, 17. Oktober 2013, 16:33

Gerade vom Sport zurück brauche ich mal wieder Richard Wagner. Hier eine meiner Lieblingsaufnahmen mit den Höhepunkten der Oper. Gesang- und klangmäßig Spitze:



Gibt es gebraucht bei Amazon und zum Download.
W.S.

Glockenton

Prägender Forenuser

  • »Glockenton« ist männlich

Beiträge: 1 951

Registrierungsdatum: 27. Juli 2006

5 919

Donnerstag, 17. Oktober 2013, 17:27

Höre gerade im Bus über Ipad/Audiodatei und Kopfhörer BWV 182 "Himmelskönig sei willkommen"

in der Warner/Teldec-Aufnahme mit dem Concentus musicus Wien/Nikolaus Harnoncourt.
Das Instrumentalvorspiel (Sonata) sowie die Bassarie "Starkes Lieben" kenne ich einfach nicht besser, d.h. musikalischer eingespielt. Ohne auf die CD sehen zu müssen, höre ich natürlich sofort, dass Alice Harnoncourt die Sologeige spiel. So viel Ausdruck im Ganzen und im Detail, so liebevoll und gekonnt.

Im Eingangschor wurden dem Tölzer Knabenchor eigentlich genau die richtigen Dinge gesagt, doch sie hatten einfach nicht die gesanglich/musikalischen Möglichkeiten, die Vorstellungen Harnoncourts kultiviert, d.h. ohne Vergröberungen umzusetzen. Zu Studienzwecken kann ich darüber hinweghören, vor allem auch deshalb, weil man im Verlauf der Kantate durch ein sehr überzeugendes Instrumentalspiel überzeugt.
Sehr gut auch der farbig und geschmackvoll artikulierende Flötist (Robert Wolf müsste es vom Ton her sein) und der Maestro persönlich in der Spätphase seines Continuospiels am Cello.

Gruss
Glockenton

Maurice

Prägender Forenuser

  • »Maurice« ist männlich

Beiträge: 4 934

Registrierungsdatum: 7. Oktober 2010

5 920

Donnerstag, 17. Oktober 2013, 17:38

Auch bei mir: FRANS BRUEGGEN am Dirigentenpult … ;)

Chopin, Frédéric (1810-1849)
Piano Concerto No 2 F minor op 21


Radio Kamer Filharmonie
Frans Brüggen
Nelson Görner, Piano

Aufnahme aus dem Jahr 2012

davor

Dohnányi, Ernö (1897-1960)
Amerikanische Rhapsodie op 47


RSO Frankfurt,
Alun Francis

Aufnahme aus 1998
Einer der erhabensten Zwecke der Tonkunst ist die Ausbreitung der Religion und die Beförderung und Erbauung unsterblicher Seelen. (Carl Philipp Emanuel Bach)

Norbert

Moderator

  • »Norbert« ist männlich
  • »Norbert« ist der Autor dieses Themas

Beiträge: 7 094

Registrierungsdatum: 11. August 2004

5 921

Donnerstag, 17. Oktober 2013, 17:52

ich höre jetzt :



Anton Bruckner, Symphonie Nr 6
Gewandhausorchester Leipzig, Herbert Blomstedt


Ich auch, aber mit Colin Davis:



-eine Neuerwerbung, bei der mich der erste Satz interpretatorisch nicht komplett umhaut (aber mit einer sehr schönen, sensiblen Schlußsequenz aufwartet...)
Grüße aus der Nähe von Hamburg

Norbert

Tradition ist die Weitergabe des Feuers und nicht die Anbetung der Asche.
Gustav Mahler

moderato

Prägender Forenuser

  • »moderato« ist männlich

Beiträge: 4 926

Registrierungsdatum: 14. November 2010

5 922

Donnerstag, 17. Oktober 2013, 18:03

Johann Sebastian Bach: Flötensonaten BWV 1030*, 1032*, 1034*, 1035*; Partita BWV 1013* für Flöte solo
Bach / Leonhardt: Partita BWV 1013 °(Die vier Sätze sind auf je fünf Soloinstrumente verteilt, Allemande je für Viola oder Cembalo )
Bach / Brüggen: Concerto d-moll+ (Fragment nach dem 1. Satz aus BWV 1030)


Frans Brüggen, Traversflöte*, Blockflöte°
Gustav Leonhardt, Cembalo,°
Anner Bylsma, Cello, Violoncello piccolo°
Lucy van Dael, Violine°, Viola°, Violine II+
Sigiswald Kuijken, Violine I+, Wieland Kuijken, Bassviola I+, Adelheld Glatt Bassviola II+, Anthony Woodrow, Violone+
Um ein guter Zuhörer zu sein, muss man eine musikalische Kultur erwerben...man muss vertraut sein mit der Geschichte und Entwicklung der Musik, man muss zuhören...Um die Musik zu empfangen, muss man seine Ohren öffnen und auf die Musik warten, man muss glauben, dass man sie braucht...Zuhören ist anstrengend, und blosses Hören ist keine Leistung. Auch eine Ente kann hören.
Igor Strawinsky

.

rolo betman

Prägender Forenuser

  • »rolo betman« ist männlich

Beiträge: 8 396

Registrierungsdatum: 5. Mai 2006

5 923

Donnerstag, 17. Oktober 2013, 18:56

und heute Abend noch einmal :



Ludwig van Beethoven, Klaviersonate Nr 31
Ronald Brautigam, Fortepiano
'es wird immer weitergeh'n, Musik als Träger von Ideen'
Kraftwerk

9079wolfgang

Prägender Forenuser

  • »9079wolfgang« ist männlich

Beiträge: 6 919

Registrierungsdatum: 15. April 2010

5 924

Donnerstag, 17. Oktober 2013, 19:43

Bei mir läuft momentan diese wunderschöne Verdi-Oper als LP. Als CD zum Superpreis erhältlich:

W.S.

Accuphan

Prägender Forenuser

  • »Accuphan« ist männlich

Beiträge: 1 632

Registrierungsdatum: 7. Februar 2007

5 925

Donnerstag, 17. Oktober 2013, 20:14

Mahler 8 - RCO - Jansons

Wein ist eingeschenkt, es folgen die Nudeln und dann starte ich damit:
(gut stimmen!!)

Garaguly

Prägender Forenuser

  • »Garaguly« ist männlich

Beiträge: 10 826

Registrierungsdatum: 9. Juli 2011

5 926

Donnerstag, 17. Oktober 2013, 21:01


George Frederick Birstow
Symphonie fis-moll op. 26

Detroit Symphony Orchestra
Neeme Järvi
(AD: 29. & 30. Januar 1993)

Grüße
Garaguly

Garaguly

Prägender Forenuser

  • »Garaguly« ist männlich

Beiträge: 10 826

Registrierungsdatum: 9. Juli 2011

5 927

Donnerstag, 17. Oktober 2013, 21:56

Modest Mussorgsky
Eine Nacht auf dem kahlen Berge
Sergei Rachmaninoff
Suite Nr. 1 (Fantaisie-tableaux) g-moll op. 5
Michail Glinka
Valse-Fantaisie h-moll
Alexander Scriabin
Fantasie a-moll
Alexander Borodin
Polowetzer Tänze aus 'Fürst Igor'

Vladimir Ashkenazy, Klavier I
Vovka Ashkenazy, Klavier II
(AD: 7. - 9. August 2011)

Grüße
Garaguly

Accuphan

Prägender Forenuser

  • »Accuphan« ist männlich

Beiträge: 1 632

Registrierungsdatum: 7. Februar 2007

5 928

Donnerstag, 17. Oktober 2013, 22:16

Wein ist eingeschenkt, es folgen die Nudeln und dann starte ich damit:

Hammer! :thumbup:
Jetzt fehlt mir leider die Zeit, um diese Aufnahme mit Chailly/ RCO und Solti/ CSO zu vergleichen. Von anderen mal ganz abgesehen...
(gut stimmen!!)

Norbert

Moderator

  • »Norbert« ist männlich
  • »Norbert« ist der Autor dieses Themas

Beiträge: 7 094

Registrierungsdatum: 11. August 2004

5 929

Donnerstag, 17. Oktober 2013, 22:21


Ich auch, aber mit Colin Davis:



-eine Neuerwerbung, bei der mich der erste Satz interpretatorisch nicht komplett umhaut (aber mit einer sehr schönen, sensiblen Schlußsequenz aufwartet...)


Unterm Strich ist das für mich kein ganz großer Wurf.
Natürlich gelingen Davis schöne Momente, aber an vielen kleinen Dingen (Einsätze, die zu "laut" kommen, hier und dort keine einheitliche Klangbalance) merkt man/merke ich, daß Bruckners Tonsprache Davis wohl eher fremd geblieben ist.

Ich schließe den Tag ab mit:



Bei der CD stimmt alles. :thumbup: Einige Stücke würde ich gerne einmal beim Neujahrskonzert der Wiener Philharmoniker hören...
Grüße aus der Nähe von Hamburg

Norbert

Tradition ist die Weitergabe des Feuers und nicht die Anbetung der Asche.
Gustav Mahler

Accuphan

Prägender Forenuser

  • »Accuphan« ist männlich

Beiträge: 1 632

Registrierungsdatum: 7. Februar 2007

5 930

Donnerstag, 17. Oktober 2013, 23:16

Bartók: Kossuth

Béla Bartók: Kossuth
San Francisco Symphony Orchestra
Herbert Blomstedt
AD: 30.09. und 05.10.1993, Davies Symphony Hall, San Francisco
(gut stimmen!!)

sagitt

Prägender Forenuser

  • »sagitt« ist männlich

Beiträge: 2 577

Registrierungsdatum: 1. November 2004

5 931

Freitag, 18. Oktober 2013, 07:29

Sagitt meint:

die neue ist da: http://www.amazon.de/Bel-Canto-Monteverd…keywords=kermes

Sie mischt höchst Bekanntes mit Ausgrabungen.

Aber ihre Darstellung der Königin der Nacht ist sehr eigenwillig,ich meine,sehr überzeugend.

Die Stimme, die mich momentan am meisten berührt.

9079wolfgang

Prägender Forenuser

  • »9079wolfgang« ist männlich

Beiträge: 6 919

Registrierungsdatum: 15. April 2010

5 932

Freitag, 18. Oktober 2013, 09:18

Heute morgen höre ich deutsche Volkslieder, hervorragend gesungen von Richard Tauber:

W.S.

Garaguly

Prägender Forenuser

  • »Garaguly« ist männlich

Beiträge: 10 826

Registrierungsdatum: 9. Juli 2011

5 933

Freitag, 18. Oktober 2013, 09:32


Bedrich Smetana
Streichquartett Nr. 1 e-moll "Aus meinem Leben"

Tokyo String Quartet
(AD: 2006)

Grüße
Garaguly

Garaguly

Prägender Forenuser

  • »Garaguly« ist männlich

Beiträge: 10 826

Registrierungsdatum: 9. Juli 2011

5 934

Freitag, 18. Oktober 2013, 12:51

Cyril Scott (1879 - 1970)
Klavierkonzert Nr. 1 C-dur (1913/14)
"Early one Morning", Tondichtung für Klavier und Orchester (1931, rev. 1962)
Klavierkonzert Nr. 2 (1958)


John Ogdon, Klavier
London Philharmonic Orchestra
Bernard Herrmann
(AD: 1975)

Seit geraumer Zeit lausche ich schon dieser Neuerwerbung. Im vergangen Jahr lernte ich Cyril Scotts Musik über die bei CHANDOS entstandenen Aufnahmen kennen und nun orderte ich diese Scheibe mit Klavierkonzerten, in denen John Ogdon den Klavierpart meisterhaft darbietet. Die eher lyrischen Grundstimmungen der Werke lotet der Pianist sehr überzeugend aus. Ogdon und das London Philharmonic schaffen mit dieser Musik eine wunderbar 'nachdenkliche' Atmosphäre, in die auch die wenigen aufgewühlteren Stellen organisch überzeugend mit eingearbeitet werden; so entsteht ein rundum einnehmendes Gesamtbild (auch, wenn ich im letzten Stück, dem 2. KK, noch nicht ganz am Ende angelangt bin - aber ich glaube nicht, dass sich da noch Grundlegendes zum Negativen hin verändert). Die Qualität der Tonaufzeichnung ist sehr gut bis gut.

Grüße
Garaguly

  • »Florian Giesa« ist männlich

Beiträge: 547

Registrierungsdatum: 6. November 2006

5 935

Freitag, 18. Oktober 2013, 12:51

Wo ich gerade darüber schrub, und nach langer Zeit mal wieder:



Beethoven - Eroica (Karajan / BPO, 1977)
Liebe Kollegen!

Das ist IMO eine ganz tolle Aufnahme.

:-)

LG Florian
Gustav Mahler: "Das Wichtigste in der Musik steht nicht in den Noten."

rolo betman

Prägender Forenuser

  • »rolo betman« ist männlich

Beiträge: 8 396

Registrierungsdatum: 5. Mai 2006

5 936

Freitag, 18. Oktober 2013, 13:06

Mahlzeit allerseits. Bei mir jetzt auch Ludwig :



Ludwig van Beethoven, Klaviersonate Nr 31
Abdel Rahman El Bacha, Klavier
'es wird immer weitergeh'n, Musik als Träger von Ideen'
Kraftwerk

rolo betman

Prägender Forenuser

  • »rolo betman« ist männlich

Beiträge: 8 396

Registrierungsdatum: 5. Mai 2006

5 937

Freitag, 18. Oktober 2013, 13:30

und nun ein 'keckes Beserl' :



Anton Bruckner, Symphonie Nr 1
Gewandhausorchester Leipzig, Herbert Blomstedt
'es wird immer weitergeh'n, Musik als Träger von Ideen'
Kraftwerk

Accuphan

Prägender Forenuser

  • »Accuphan« ist männlich

Beiträge: 1 632

Registrierungsdatum: 7. Februar 2007

5 938

Freitag, 18. Oktober 2013, 14:24

Schumann KK - Grimaud - Vorbereitung für die Liederhalle


Schumann, Klavierkonzert a-Moll, vielleicht sowas wie ein "Signatur-Stück" von Grimaud? Ich bin gespannt, wie sie heute Abend zusammen mit dem WDR SO spielt.
Tristan-Vorspiel und Brahms 4 stehen auch auf dem Programm.
(gut stimmen!!)

Accuphan

Prägender Forenuser

  • »Accuphan« ist männlich

Beiträge: 1 632

Registrierungsdatum: 7. Februar 2007

5 939

Freitag, 18. Oktober 2013, 14:50

Tristan - Präludium

"VBT Liederhalle", Teil 2:
(gut stimmen!!)

Accuphan

Prägender Forenuser

  • »Accuphan« ist männlich

Beiträge: 1 632

Registrierungsdatum: 7. Februar 2007

5 940

Freitag, 18. Oktober 2013, 15:00

Brahms: 4. Sinfonie

"VBT Liederhalle", Teil 3:

Sodele, Erstkontakt mit dem neuen Chailly-Zyklus und mit der für mich wohl sprödesten der Sinfonien, zumindest was den ersten Satz betrifft.
(gut stimmen!!)