Sie sind nicht angemeldet.


JPC Amazon

Free counters!

Richard

Prägender Forenuser

  • »Richard« ist männlich
  • »Richard« wurde gesperrt

Beiträge: 2 597

Registrierungsdatum: 2. November 2004

211

Freitag, 24. Dezember 2004, 09:43

Zitat

Original von Thorsten_Mueller
Noch mal ein kleiner Vorweihnachtseinkauf:




Thorsten,
diese Aufnahme besitze ich auch.
Würde mich freuen wenn Du Deine Meinung dazu sagen würdest.

Gruss
S. Rachmaninov:
Music must first and foremost be loved, it must come from the heart and it must be directed to the heart.’

Gerrit_Stolte

Prägender Forenuser

  • »Gerrit_Stolte« ist männlich

Beiträge: 821

Registrierungsdatum: 7. Dezember 2004

212

Freitag, 24. Dezember 2004, 11:03

Warte noch zwei, drei Stunden ;)
Gruß,
Gerrit

petemonova

Prägender Forenuser

  • »petemonova« wurde gesperrt

Beiträge: 4 186

Registrierungsdatum: 6. Dezember 2004

213

Freitag, 24. Dezember 2004, 15:25

Gerade noch vor Postschluss pünktlich zum Weihnachtsfest bei mir eingetroffen:



Nach intensiver Empfehlung hier im Forum auch



dazu



und schließlich die lange gewünschten Brahms-Sinfonien:




Gruß, Peter.
Musik zu hören ist zweifellos eine der extravagantesten Arten, sein Geld auszugeben.
- Mauricio Kagel

Gerrit_Stolte

Prägender Forenuser

  • »Gerrit_Stolte« ist männlich

Beiträge: 821

Registrierungsdatum: 7. Dezember 2004

214

Samstag, 25. Dezember 2004, 13:47

Lag unter'm Weihnachtsbaum:

Gruß,
Gerrit

Norbert

Moderator

  • »Norbert« ist männlich

Beiträge: 7 070

Registrierungsdatum: 11. August 2004

215

Samstag, 25. Dezember 2004, 16:47

Zitat

Original von petemonova
Gerade noch vor Postschluss pünktlich zum Weihnachtsfest bei mir eingetroffen:

...und schließlich die lange gewünschten Brahms-Sinfonien:




Gruß, Peter.


Hallo Peter,

bei den Aufnahmen würde mich mal interessieren, wie viel Du dafür bezahlt hast und was Du von ihnen hältst. So bei Gelegenheit... ;)
Grüße aus der Nähe von Hamburg

Norbert

Tradition ist die Weitergabe des Feuers und nicht die Anbetung der Asche.
Gustav Mahler

petemonova

Prägender Forenuser

  • »petemonova« wurde gesperrt

Beiträge: 4 186

Registrierungsdatum: 6. Dezember 2004

216

Samstag, 25. Dezember 2004, 17:34

Hallo Norbert,

diese Sammlung gab es für nur 2,99 EUR bei jpc.
Ich kannte vorher nur die 2. Sinfonie (Wiener Phiharmoniker, Bernstein), und war daher auf diese Aufnahme gespannt, ob man evtl. die Zweite noch besser (oder noch packender) interpretieren kann. Nach kurzem Durchhören war ich nicht unbedingt enttäuscht.
Die WP sind zwar immer noch Favorit bei mir, aber Thomas Sanderling hat seine Aufgabe auch nicht schlecht gemeistert. Im Großen und Ganzen geht er das Werk ein wenig langsamer an, die Spannung geht aber dadurch nicht verloren. Mir fehlte es nur ein wenig an "Explosivität". Das merkt man im Finalsatz der Zweiten, wo nach der ruhigen Streichereinleitung plötzlich der laute Knall, der große Orchestereinsatz kommt. Der wurde hier meiner Meinung nach zu vorsichtig angegangen.
Alles in allem aber eine gute Alternative. Und für diesen Preis allemal.

Wie gesagt, habe ich mir diese CD's erstmal nur gekauft, um die Brahms-Sinfonien komplett im CD-Regal zu haben.
Die anderen CD's werden demnächst genauer unter die Lupe genommen.

Gruß, Peter.
Musik zu hören ist zweifellos eine der extravagantesten Arten, sein Geld auszugeben.
- Mauricio Kagel

petemonova

Prägender Forenuser

  • »petemonova« wurde gesperrt

Beiträge: 4 186

Registrierungsdatum: 6. Dezember 2004

217

Samstag, 25. Dezember 2004, 17:37

P.S.: Allein schon wegen der außergewöhnlichen Packung ist ein Kauf zu empfehlen. Passt zwar in keinen CD-Tower, sieht aber trotzdem schick aus. Bloß leider alles auf Italienisch.
Musik zu hören ist zweifellos eine der extravagantesten Arten, sein Geld auszugeben.
- Mauricio Kagel

Gerrit_Stolte

Prägender Forenuser

  • »Gerrit_Stolte« ist männlich

Beiträge: 821

Registrierungsdatum: 7. Dezember 2004

218

Samstag, 25. Dezember 2004, 17:56

Ich glaube fast, Norbert hat gefragt, weil dieses Set ja seit Jahren dutzendfach zum dreifachen Preis auf eBay angeboten wird. Zu Deiner Einschätzung: So ganz kann ich Deine Anmerkung nicht mit Deiner Schlussfolgerung "alles in allem eine gute Alternative" in Einklang bringen. Liest sich nicht sonderlich begeistert. Aber immerhin die erste leichte Empfehlung für diese Aufnahme, die ich gehört habe, unabhängig von der Verpackung :stumm:
Gruß,
Gerrit

Alfred_Schmidt

Administrator

  • »Alfred_Schmidt« ist männlich
  • »Alfred_Schmidt« ist der Autor dieses Themas

Beiträge: 18 350

Registrierungsdatum: 9. August 2004

219

Samstag, 25. Dezember 2004, 19:45

Wenn ich mich richtig errinnere wurd diese Aufnahme vor allem in Amerika favorisiert, teilweise sogar enthusiastisch empfohlen.

Zitat

So ganz kann ich Deine Anmerkung nicht mit Deiner Schlussfolgerung "alles in allem eine gute Alternative" in Einklang bringen. Liest sich nicht sonderlich begeistert


Wenn ich mioch an meine Jugend zurückerinnere, so habe ich mich auch nicht getraut bei einer Billigaufnahme begeistert zu sein, weil damals die gesamtze "Karajanmafia" über mich hergefallen wäre....
Lediglich ein leicht tastendes positive Gesamturteil hätte ich mir erlaubt.
Aber Hand aufs Herz: Wer traut sich das schon, wenn er noch nicht etabliert ist ???

Auch mir geht es bis heute so: Eine CD streht auf meiner Wunschliste.
Ich berschiebe den Kauf Jahr um Jahr. Plötzlich wird die CD billig verramscht. Kaufe ich sie jetzt etwa ? Keinesfalls. Eine CD die so minder eingeschätzt wird möchte ich keinesfalls in meiner Sammlung. Kaufe ich sie trotzem, so habe ich immer das Gefühl, "einen billigen Geschmack" bewiesen zu haben......
Sollte mir die CD aber gefallen und ich sie empfehlen, so würde das immer mit Einschränkungen geschehen ("Angesichts des Preises.....nicht schlecht")

Beste Grüße aus Wien

Alfred.

WISSEN ist MACHT - Nicht WISSEN MACHT auch nix

petemonova

Prägender Forenuser

  • »petemonova« wurde gesperrt

Beiträge: 4 186

Registrierungsdatum: 6. Dezember 2004

220

Samstag, 25. Dezember 2004, 23:31

Alfred schrieb:

Zitat

Lediglich ein leicht tastendes positive Gesamturteil hätte ich mir erlaubt. Aber Hand aufs Herz: Wer traut sich das schon, wenn er noch nicht etabliert ist ???


Ich bin so realistisch, um einschätzen zu können, dass der Großteil der Forianer CD's besser rezensieren können als ich.
Da ich mich "erst" ca. 2 oder 2,5 Jahre lang mit klassischer Musik beschäftige, ist es klar, dass ich da noch nicht so die Erfahrung aufbringe, die die meisten Forianer schon haben.
Ich arbeite aber dran.

Thema Brahms: Die Wiener Philharmoniker bleiben bis auf weiteres meine Referenz. Trotzdem lässt sich die besprochene Aufnahme ohne weiteres gut anhören.
Jetzt muss ich mal sehen, dass ich mich mit der Ersten vertraut mache.
Es läuft gerade der erste Satz.


Gruß, Peter.
Musik zu hören ist zweifellos eine der extravagantesten Arten, sein Geld auszugeben.
- Mauricio Kagel

Gerrit_Stolte

Prägender Forenuser

  • »Gerrit_Stolte« ist männlich

Beiträge: 821

Registrierungsdatum: 7. Dezember 2004

221

Sonntag, 26. Dezember 2004, 09:47

@ Alfred:

Zitat

Ich berschiebe den Kauf Jahr um Jahr. Plötzlich wird die CD billig verramscht. Kaufe ich sie jetzt etwa ? Keinesfalls. Eine CD die so minder eingeschätzt wird möchte ich keinesfalls in meiner Sammlung. Kaufe ich sie trotzem, so habe ich immer das Gefühl, "einen billigen Geschmack" bewiesen zu haben


Kann ich nicht nachvollziehen. Eine CD wird nicht billig verramscht, nur weil der Preis fällt. Da wird halt von der Plattenfirma das Potenzial analysiert, wieviel die Verbraucher zu bezahlen bereit sind - und das sagt nichts über die Qualität der Einspielung aus. Übrigens trägst Du mit Deiner Verschiebung dazu bei, dass der Preis irgendwann fällt. Einfaches Prinzip von Angebot und Nachfrage. Vor allem lasse ich mir doch nicht vom Preis eines Produkts ein Gefühl vorschreiben.

@Peter:

Zitat

Thema Brahms: Die Wiener Philharmoniker bleiben bis auf weiteres meine Referenz. Trotzdem lässt sich die besprochene Aufnahme ohne weiteres gut anhören.


Ich würde an Deiner Stelle zumindest versuchen, von der Fixierung auf das Orchester Abstand nehmen. Es sind nicht die Wiener Philharmoniker sondern die von BERNSTEIN dirigierten WP, die Deine Referenz sind. Sanderlings Brahms wäre mit den WP genauso wenig explosiv wie seine tatsächlichen Aufnahmen.

Zu Thomas Sanderlings Brahms: Es gab ein oder zwei positive professionelle Kritiken. Ich hab' mal ein bisschen gegoogelt und ein paar Stimmen von Käufern und Verbrauchern gefunden:

http://tinyurl.com/3vce5
Gruß,
Gerrit

petemonova

Prägender Forenuser

  • »petemonova« wurde gesperrt

Beiträge: 4 186

Registrierungsdatum: 6. Dezember 2004

222

Sonntag, 26. Dezember 2004, 12:07

@ Thorsten:

Alles klar, dann bleibt Bernstein meine Referenz. :]

Ich glaube, ich kann hier noch eine Menge lernen...


Gruß, Peter.
Musik zu hören ist zweifellos eine der extravagantesten Arten, sein Geld auszugeben.
- Mauricio Kagel

Richard

Prägender Forenuser

  • »Richard« ist männlich
  • »Richard« wurde gesperrt

Beiträge: 2 597

Registrierungsdatum: 2. November 2004

223

Sonntag, 26. Dezember 2004, 15:26

Zitat


...... Eine CD wird nicht billig verramscht, nur weil der Preis fällt. Da wird halt von der Plattenfirma das Potenzial analysiert, wieviel die Verbraucher zu bezahlen bereit sind - und das sagt nichts über die Qualität der Einspielung aus. Übrigens trägst Du mit Deiner Verschiebung dazu bei, dass der Preis irgendwann fällt. Einfaches Prinzip von Angebot und Nachfrage. Vor allem lasse ich mir doch nicht vom Preis eines Produkts ein Gefühl vorschreiben.


Stimmt.
Weitere Bemerkung: AAD/ADD/DDD haben ja auch nichts damit ztu tun ob der Klang i.O. ist :stumm:

Gruß
S. Rachmaninov:
Music must first and foremost be loved, it must come from the heart and it must be directed to the heart.’

Norbert

Moderator

  • »Norbert« ist männlich

Beiträge: 7 070

Registrierungsdatum: 11. August 2004

224

Sonntag, 26. Dezember 2004, 23:45

Zitat

Original von Thorsten_Mueller
Ich glaube fast, Norbert hat gefragt, weil dieses Set ja seit Jahren dutzendfach zum dreifachen Preis auf eBay angeboten wird. Zu Deiner Einschätzung: So ganz kann ich Deine Anmerkung nicht mit Deiner Schlussfolgerung "alles in allem eine gute Alternative" in Einklang bringen. Liest sich nicht sonderlich begeistert. Aber immerhin die erste leichte Empfehlung für diese Aufnahme, die ich gehört habe, unabhängig von der Verpackung :stumm:


Hallo Thorsten,

deswegen hatte ich nicht gefragt.
Meine Frage zielte dahin gehend, daß ich allgemein wissen wollte, für wie viel sie heute gehandelt wird.

Ich hatte die Gesamtaufnahme vor ein paar Jährchen bei 2001 für um und bei 5 DM gekauft und denke, sie könnte qualitativ auch locker für "Hochpreis" durchgehen.

Der Klang ist nicht sonderlich durchsichtig, aber absolut in Ordnung. Interpretatorsich würde ich petemonova zustimmen: Gemäßigte Tempi, aber nicht langweilig. Sanderling geht seine Aufgabe durchaus sorgfältig an, wie ich finde.
Grüße aus der Nähe von Hamburg

Norbert

Tradition ist die Weitergabe des Feuers und nicht die Anbetung der Asche.
Gustav Mahler

Richard

Prägender Forenuser

  • »Richard« ist männlich
  • »Richard« wurde gesperrt

Beiträge: 2 597

Registrierungsdatum: 2. November 2004

225

Montag, 27. Dezember 2004, 09:08

gerade bestellt:

und

Gruss
S. Rachmaninov:
Music must first and foremost be loved, it must come from the heart and it must be directed to the heart.’

Gerrit_Stolte

Prägender Forenuser

  • »Gerrit_Stolte« ist männlich

Beiträge: 821

Registrierungsdatum: 7. Dezember 2004

226

Mittwoch, 29. Dezember 2004, 16:48

Nach Bibers sakralen Rosenkranz-Sonaten wird's dann etwas profaner, allerdings nur das Sujet. Die Interpretation wird hoffentlich himmlich:

Gruß,
Gerrit

Uwe

Moderator

Beiträge: 912

Registrierungsdatum: 11. August 2004

227

Mittwoch, 29. Dezember 2004, 17:26

Hallo Thorsten,

Zitat

Original von Thorsten_Mueller
Nach Bibers sakralen Rosenkranz-Sonaten wird's dann etwas profaner, allerdings nur das Sujet. Die Interpretation wird hoffentlich himmlich:


...ganz bestimmt (jedenfalls was meinen Geschmack betrifft. Habe deine obige Neuerwerbung auch und bin äußerst zufrieden.

Gruß
Uwe

Gerrit_Stolte

Prägender Forenuser

  • »Gerrit_Stolte« ist männlich

Beiträge: 821

Registrierungsdatum: 7. Dezember 2004

228

Mittwoch, 29. Dezember 2004, 17:31

Hallo Uwe,

Zitat

Original von Uwe
...ganz bestimmt (jedenfalls was meinen Geschmack betrifft. Habe deine obige Neuerwerbung auch und bin äußerst zufrieden.

Gruß
Uwe


Das lässt die Vorfreude und Spannung natürlich anwachsen. Btw, hast Du vielleicht Lust Deine Naxos-Neuerwerbungen von letzter Woche vorzustellen. Mich würden zumindest Glass und Carter interessieren.
Gruß,
Gerrit

Uwe

Moderator

Beiträge: 912

Registrierungsdatum: 11. August 2004

229

Mittwoch, 29. Dezember 2004, 17:34

Hallo Thorsten,

die sind leider noch unterwegs. Habe diesmal extra bei Amazon (statt bei jpc)bestellt, weil ich dachte, das geht zügiger, war aber leider ein Trugschluss. Bestellung soll aber immerhin diese oder nächste Woche rausgehen :rolleyes:. Hoffentlich...

Gruß
Uwe

MStauch

Prägender Forenuser

  • »MStauch« ist männlich

Beiträge: 774

Registrierungsdatum: 6. November 2004

230

Mittwoch, 29. Dezember 2004, 18:39

@ Thorsten und Uwe,

das ist ein witziger Zufall. ich habe gerade gestern Abend mit meinem Freund Schorse die Brahmsschen Balladen in den Interpretationen von Gould, Julius Katchen und Michelangeli im Vergleich gehört.

Nach dem unmittelbaren Vergleich überzeugt IMO die Einspielung von Gould deutlich am stärksten. Für mich mit den Goldberg-Variationen überhaupt die liebste Gould-Aufnahme. Gould bringt die Steigerung schrittweise, sehr differenziert und im Zusammenhang sehr gut nachvollziehbar. Wieder wie bei den Goldbergs wie ein zusammenhängender Gesang, durchgängig kaum Übergänge. Wunderbar sich einzuhören. Michelangeli dagegen sehr heftig, deutlich weniger Zusammenhang und trotz heftigerer Spielweise weniger erkennbarer Ausdruck. Interessant dagegen auch Julius Katchen, allerdings eher sprunghafte Steigerungen, nach meinem Geschmack etwas zu schnell - nicht ganz so schön wie bei Gould. Aber trotzdem gut als Alternative zu hören. Weder besser noch schlechter, einfach anders. Nur die schnellen , fast abrupten Steigerungen gefallen mir weniger.

Also hervorragender Kauf. Mindestens 9 Punkte.

Glückwunsch

Matthias
Tobe Welt, und springe,
Ich steh hier und singe.

Gerrit_Stolte

Prägender Forenuser

  • »Gerrit_Stolte« ist männlich

Beiträge: 821

Registrierungsdatum: 7. Dezember 2004

231

Mittwoch, 29. Dezember 2004, 19:45

Zitat

Original von MStauch
@ Thorsten und Uwe,

das ist ein witziger Zufall. ich habe gerade gestern Abend mit meinem Freund Schorse die Brahmsschen Balladen in den Interpretationen von Gould, Julius Katchen und Michelangeli im Vergleich gehört.
Matthias


Das zwingt natürlich zu einem Interpretationsvergleich :D Ich habe mir auch schon die Noten für die erste Ballade ausgedruckt und werde mal hören. Die oben genannten habe ich auch und noch ein paar mehr.
Gruß,
Gerrit

petemonova

Prägender Forenuser

  • »petemonova« wurde gesperrt

Beiträge: 4 186

Registrierungsdatum: 6. Dezember 2004

232

Freitag, 31. Dezember 2004, 18:43

So, 2. Versuch. Mein Vater hat mich gerade aus dem Netz geschmissen. Kurz vorm Abschicken!

Also noch mal Guten Abend an alle Forianer.

Gestern per Post angekommen:







und nach Empfehlung im Forum:



Und heute gab es auch noch Eine:




Auch dann von mir einen guten Übergang ins neue Jahr.
Ich gehe jetzt feiern...

Gruß, Peter.
Musik zu hören ist zweifellos eine der extravagantesten Arten, sein Geld auszugeben.
- Mauricio Kagel

Alfred_Schmidt

Administrator

  • »Alfred_Schmidt« ist männlich
  • »Alfred_Schmidt« ist der Autor dieses Themas

Beiträge: 18 350

Registrierungsdatum: 9. August 2004

233

Samstag, 1. Januar 2005, 10:35

Hallo
Dieser Thread wird aus Werwaltungsgründen geschlossen und duch einen neuen gleichen Namens ersetzt, allerdings mit dem zusatz 2005

Dieser Thread kann gedoch weiterhin GELESEN werden.

Prosit 2005

Alfred

WISSEN ist MACHT - Nicht WISSEN MACHT auch nix