Sie sind nicht angemeldet.


JPC Amazon

AMATEURVIDEO-FILMFORUM-WIEN

Lieber Besucher, herzlich willkommen bei: Tamino Klassikforum. Falls dies Ihr erster Besuch auf dieser Seite ist, lesen Sie sich bitte die Hilfe durch. Dort wird Ihnen die Bedienung dieser Seite näher erläutert. Darüber hinaus sollten Sie sich registrieren, um alle Funktionen dieser Seite nutzen zu können. Benutzen Sie das Registrierungsformular, um sich zu registrieren oder informieren Sie sich ausführlich über den Registrierungsvorgang. Falls Sie sich bereits zu einem früheren Zeitpunkt registriert haben, können Sie sich hier anmelden.

Joseph II.

Prägender Forenuser

  • »Joseph II.« ist männlich
  • »Joseph II.« ist der Autor dieses Themas

Beiträge: 11 783

Registrierungsdatum: 29. März 2005

31

Montag, 12. März 2012, 20:59



Meine derzeit allerliebste Isolde ist folgende: Helena Braun (1903–1990).

"Helena wer?" wird sich jetzt der eine oder andere fragen. Aber was sie 1950 in einer Vorstellung im Münchner Prinzregententheater an der Seite des ebenfalls grandiosen Günther Treptow ablieferte, kann man getrost referenzträchtig nennen. Im Liebestod etwa das "in des Welt-Atems / wehendem All" habe ich noch nie explosiver gehört, auch dank der extrem feurigen Unterstützung des Bayerischen Staatsorchesters unter Knappertsbusch.

Kostprobe:

»Finis coronat opus.« (Das Ende krönt das Werk.) – Ovid

hami1799

Prägender Forenuser

  • »hami1799« ist männlich

Beiträge: 3 438

Registrierungsdatum: 6. Februar 2012

32

Montag, 12. März 2012, 22:02

Und dann die Trompeten und Posaunen.

So habe ich es auch noch nie gehört.

Harald Kral

Erleuchteter

  • »Harald Kral« ist männlich

Beiträge: 14 983

Registrierungsdatum: 20. Juni 2007

33

Montag, 12. März 2012, 22:07

Helena Braun

dank der extrem feurigen Unterstützung des Bayerischen Staatsorchesters unter Knappertsbusch.

...und nicht vergessen der Herr Gemahl. Er sang damals den König Marke.

LG

:hello:

(Ferdinand Frantz)
Harald

Freundschaft schließt man nicht, einen Freund erkennt man.
(Vinícius de Moraes)

9079wolfgang

Prägender Forenuser

  • »9079wolfgang« ist männlich

Beiträge: 7 152

Registrierungsdatum: 15. April 2010

34

Montag, 12. März 2012, 22:17

Nun ja. "Tristan und Isolde" gehört nicht gerade zu meinen Lieblingsopern. Hier kann ich nur auf meine meistgehörte Aufnahme hinweisen. KIRSTEN FLAGSTAD ist meine absolute Favoritin als Isolde. Auch die anderen Sänger wie Lauritz Melchior und Emanuel List einschl. des Dirigenten Fritz Reiner sind einfach genial.

W.S.

Joseph II.

Prägender Forenuser

  • »Joseph II.« ist männlich
  • »Joseph II.« ist der Autor dieses Themas

Beiträge: 11 783

Registrierungsdatum: 29. März 2005

35

Montag, 12. März 2012, 22:21

dank der extrem feurigen Unterstützung des Bayerischen Staatsorchesters unter Knappertsbusch.

...und nicht vergessen der Herr Gemahl. Er sang damals den König Marke.
(Ferdinand Frantz)

Gerade las ich, daß Ferdinand Frantz und Helena Braun verheiratet waren. Es müßte sogar eine Aufnahme geben, wo er den Wotan und sie die Brünnhilde singt.

:hello:
»Finis coronat opus.« (Das Ende krönt das Werk.) – Ovid

hami1799

Prägender Forenuser

  • »hami1799« ist männlich

Beiträge: 3 438

Registrierungsdatum: 6. Februar 2012

36

Montag, 12. März 2012, 22:30

Lieber Wolfgang,

wer nicht den Tristan zu seinen Lieblingsopern zählt, sollte sich weinend beiseite schleichen.

Zu Deine Gunsten spricht allerdings, dass Du göttliche Kirsten Flagstad in Deiner Sammlung hast.

Viele Grüße

Harald Kral

Erleuchteter

  • »Harald Kral« ist männlich

Beiträge: 14 983

Registrierungsdatum: 20. Juni 2007

37

Montag, 12. März 2012, 22:33

Helena Braun und Ferdinand Frantz

Es müßte sogar eine Aufnahme geben, wo er den Wotan und sie die Brünnhilde singt.

das ist z.B. diese:

Aber es gibt noch jede Menge Platten, auf denen sie zusammen gesungen haben (damals war das alles noch ziemlich familiär, siehe das Buch von Heiko Bockstiegel über Ferdinand Frantz).

Ich habe z.B. den Fidelio (Helena Braun als Leonore, Frantz als Don Pizzarro),
- Lohengrin (Ortrud und Telramund)
- Tiefland (Martha und Don Sebastiano)

LG

:hello:
Harald

Freundschaft schließt man nicht, einen Freund erkennt man.
(Vinícius de Moraes)

Rheingold1876

Prägender Forenuser

  • »Rheingold1876« ist männlich

Beiträge: 4 653

Registrierungsdatum: 5. Mai 2011

38

Dienstag, 13. März 2012, 07:12

Alle Isolden auf einen Blick

Wer sich auf die Suche nach seiner besten Isolde begeben möchte, dem sei diese Internetseite meiner Freunde empfohlen:

http://www.isoldes-liebestod.info/German_Frameset.htm

In dieser einzigartigen, mit hunderten Fotos versehenen Datenbank von Isolden und allem was dazu gehört, finden so gut wie alle Sängerinnen dieser Rolle. Wenn eine aus jüngster Zeit fehlt, dann sind die Betreiber dankbar für Hinweise. Alle bekannten Aufnahmen sind dokumentiert - allerdings aus rechtlichen Gründen nicht akustisch. Sammler sollen ja auch selbst aktiv werden. Anregungen finden sie hier genug.

"Meine" Isolde ist Martha Mödl im Bayreuther Mitschnitt von Orfeo - und nur dort.



Sie singt um ihr Leben, sie hat den Tod in der Stimme - vom Beginn ihres Auftritts im ersten Aufzug an. Schon bei ersten Ton weiß man, wie es ausgeht. Sie singt im Anfang das Ende. Das ist vor und nach ihr keiner so eindrucksvoll gelungen. Insgesamt ist sie mit der Rolle allerdings sehr frei. Stilistisch halte ich Kirsten Flagstad für die Beste. Aus alter Verehrung und Zuneigung setze ich Hanne-Lore Kuhse auf Platz drei. Sie bewegt mich menschlich sehr stark.


Es grüßt Rheingold
Es grüßt Rheingold (Rüdiger)

Erda: "Alles, was ist, endet."

hami1799

Prägender Forenuser

  • »hami1799« ist männlich

Beiträge: 3 438

Registrierungsdatum: 6. Februar 2012

39

Dienstag, 13. März 2012, 08:23

Isolde auf italienisch.

Eindrucksvoll, ausdrucksvoll, trotz Vibrato.
Das letzte Pianissimo, wer schafft es besser?


Karajan dirigiert.

Rheingold1876

Prägender Forenuser

  • »Rheingold1876« ist männlich

Beiträge: 4 653

Registrierungsdatum: 5. Mai 2011

40

Dienstag, 13. März 2012, 09:45

Hallo hami,

"Dieses Video ist in Deutschland leider nicht verfügbar, da es möglicherweise Musik enthält, für die die erforderlichen Musikrechte von der GEMA nicht eingeräumt wurden."

So die Meldung, wenn man diesen Clip starten will.

Soll es wirklich die Callas sein? Karajan hat keinen Liebestod mit ihr dirigiert.

Gruß Rheingold
Es grüßt Rheingold (Rüdiger)

Erda: "Alles, was ist, endet."

hami1799

Prägender Forenuser

  • »hami1799« ist männlich

Beiträge: 3 438

Registrierungsdatum: 6. Februar 2012

41

Dienstag, 13. März 2012, 10:26

Hallo Rheingold,

die Callas ist es, aber der Dirigent vermutlich Arturo Basile mit dem Turiner Rai-Orchester.
Hier in Schweden funktionieren mehrere Youtube-Videos. Einmal jedoch wurde gemeldet, das Konto sei abgeschlossen.

Sehr schade, ich finde die Callas großartig.

Viele Grüße
hami1799

Rheingold1876

Prägender Forenuser

  • »Rheingold1876« ist männlich

Beiträge: 4 653

Registrierungsdatum: 5. Mai 2011

42

Dienstag, 13. März 2012, 10:57

Hallo Hami, ich kenne die Callas-Aufnahmen gut. Wenn ich hier in Berlin selbst auf Youtube gehe, kann ich sie suchen und aufmachen. Das ist schon manchmal seltsam.

Gruß ins schöne Schweden von Rheingold
Es grüßt Rheingold (Rüdiger)

Erda: "Alles, was ist, endet."

Herbert Henn

Prägender Forenuser

  • »Herbert Henn« ist männlich

Beiträge: 2 889

Registrierungsdatum: 24. März 2006

43

Dienstag, 13. März 2012, 11:15

Bei der Isolde brauche ich nicht lange zu überlegen.
Für mich war FRIDA LEIDER stimmlich wie auch ausdrucksmäßig die größe Isolde.
Es gibt natürlich viele gute Isolden, aber hier wird ja nach der Besten gefragt.
Es existiert eine Gesamtaufnahme vom Tristan mit Frida Leider und Lauritz Melchior,
der Dirigent ist Artur Bodansky, live aus der Met, 1933
sie ist aber anscheinend gerade nicht auf dem Markt, schade.

:hello: Herbert
Tutto nel mondo è burla.

hami1799

Prägender Forenuser

  • »hami1799« ist männlich

Beiträge: 3 438

Registrierungsdatum: 6. Februar 2012

44

Dienstag, 13. März 2012, 11:34

Hallo Rheingold,

Du findest es seltsam, det tu ick ooch.

Ja, die dummen Schweden, Berlin liegt also am Rhein. Und ich habe jahrelang geglaubt, es liegt an der Elbe. Aber griechisch könnt Ihr doch alle ?
Jetzt finde ich nicht einmal bei Youtube unsere zweitbeste Isolde, Berit Lindholm. Ja, das waren noch Zeiten, die Siebzigerjahre hier im Venedig des Nordens.

Live in der Stockholmer Oper sowohl La Nilsson und die Berit.

Viele Grüße
hami1799

Rheingold1876

Prägender Forenuser

  • »Rheingold1876« ist männlich

Beiträge: 4 653

Registrierungsdatum: 5. Mai 2011

45

Dienstag, 13. März 2012, 16:40

Es existiert eine Gesamtaufnahme vom Tristan mit Frida Leider und Lauritz Melchior,
der Dirigent ist Artur Bodansky, live aus der Met, 1933
sie ist aber anscheinend gerade nicht auf dem Markt, schade.


Das wäre schön, lieber Herbert. Eine Gesamtaufnahme gibt es nicht, nur bruchstückhafte Ausschnitte, die auf eine CD passen und sehr eindrucksvoll sind, wenn man sich auf das eingeschränkte historische Klangbild einlassen kann. Für Anfänger ist das nichts. Deine anderen Angaben sind richtig. Die CD ist auf der Seite

www.frida-leider.de

zu haben, nicht im Handel.

Gruß Rheingold
Es grüßt Rheingold (Rüdiger)

Erda: "Alles, was ist, endet."

9079wolfgang

Prägender Forenuser

  • »9079wolfgang« ist männlich

Beiträge: 7 152

Registrierungsdatum: 15. April 2010

46

Dienstag, 13. März 2012, 16:49

Zitat

wer nicht den Tristan zu seinen Lieblingsopern zählt, sollte sich weinend beiseite schleichen.

Mein lieber hami1799!

Das werde ich nicht tun. Aber Ernst beiseite. Obwohl ich ein großer Wagner-Fan bin, muß sich der "Tristan" ganz gemach hinten anstellen.



Gruß Wolfgang
W.S.

Bernward Gerlach

Prägender Forenuser

  • »Bernward Gerlach« ist männlich

Beiträge: 2 734

Registrierungsdatum: 19. November 2009

47

Dienstag, 13. März 2012, 16:54

Bei der Isolde brauche ich nicht lange zu überlegen.
Ich auch nicht, habe diese Oper bisher noch nicht einmal komplett gehört. Habe aber auch nur 7 GA auf CD. Es gibt halt in meiner Klassik-Sammlung Aufnahmen, die ich gesammelt habe und Aufnahmen, die ich gehört habe und auch heute noch höre. Tristan und Isolde gehört leider nicht zu letzteren.

LG, Bernward

"Nicht weinen, dass es vorüber ist
sondern lächeln, dass es gewesen ist"
Waldemar Kmentt (1929-2015)


Harald Kral

Erleuchteter

  • »Harald Kral« ist männlich

Beiträge: 14 983

Registrierungsdatum: 20. Juni 2007

48

Dienstag, 13. März 2012, 17:00

Bei der Isolde brauche ich nicht lange zu überlegen.
Ich auch nicht, habe diese Oper bisher noch nicht einmal komplett gehört. Habe aber auch nur 7 GA auf CD. Es gibt halt in meiner Klassik-Sammlung Aufnahmen, die ich gesammelt habe und Aufnahmen, die ich gehört habe und auch heute noch höre. Tristan und Isolde gehört leider nicht zu letzteren.

LG, Bernward

Geht mir genauso. Die Oper komplett hören zu müssen ist pure Folter. Da würden sich meine Zehennägel aufrollen....

:stumm: :stumm: :stumm:
Harald

Freundschaft schließt man nicht, einen Freund erkennt man.
(Vinícius de Moraes)

hami1799

Prägender Forenuser

  • »hami1799« ist männlich

Beiträge: 3 438

Registrierungsdatum: 6. Februar 2012

49

Dienstag, 13. März 2012, 17:57

Bei der Isolde brauche ich nicht lange zu überlegen.

Ich auch nicht. :jubel: :jubel: :jubel:

Dass es auf der Welt doch so viel böse Menschen gibt.
Nun ist bekanntlich die Frau Wagner auch nicht über den Lohengrin hinausgekommen, aber das war immerhin schon etwas. Sie hatte wohl Angst um ihre Zehennägel.

Ich habe jedenfalls hier eine uralte LP mit der Frida.

Komm, o Hoffnung
Nun zäume dein Ross
o sink hernieder
Du kennst den Verräter (Don Giovanni ist gemeint, nicht jemand aus dem Forum) ?(

Träume aus den Wesendonck-Liedern
Widmung (Schumann)
Der Nußbaum (Schumann)
Frühlingstraum (Schubert)
Auf dem Wasser zu singen (Schubert)

Mild und leise !!!

Leider kein Wort von den Dirigenten, die Aufnahmen stammen jedenfalls aus den Jahre 1927-29.

Weiß es jemand? :?: :?: :?:

Die Lieder begleitet Michael Raucheisen.