Sie sind nicht angemeldet.


JPC Amazon

AMATEURVIDEO-FILMFORUM-WIEN
  • »Johannes Roehl« ist männlich

Beiträge: 11 504

Registrierungsdatum: 12. August 2005

151

Sonntag, 24. Januar 2010, 17:23

RE: "MUSIK-KONZEPTE"

Zitat

Original von pieter.grimes
Am 25.10.d.v.J. ist der Musiktheoretiker, Essayist und werweisswasalles HEINZ-KLAUS METZGER gestorben...

Dass dieser Fakt hier bisher wohl mit keinem Wort Erwähnung fand, wundert nicht...
Metzger entstammte dem Adorno-Kreis, und dieser Reizname dürfte genügen, ihm hier entweder ein "Puh-nix-für-mich"-
oder doch zumindest ein "komplett uninteressant"-Schild anzuheften...

Aber auch ein Juan Allende-Blin (immerhin z.B. Messiaen-Schüler u. Vollender von Debussys Poe-Fragment) vermerkt:

"(Metzger) war ein Asket, der epikureisch genießen konnte.
Er lehnte jede konventionelle Haltung ab, um aus der Negation zu schöpferischen Gedanken zu gelangen"

UND (u. DESHALB schreibe ich diesen Beitrag und hoffe auf entspr. Folgebeiträge) über die von ihm mitherausgegebene Reihe MUSIK-KONZEPTE:

"...eine exemplarische Bibliothek des Wissens über Musik"


Mit Verlaub...
Ein ernstzunehmendes Klassik-Forum ohne eine Handvoll Beiträge über lesenswerte Aufsätze aus den "Musik-Konzepten"...
-ich finde, daß kann nicht sein...


Zumindest im Zusammenhang mit Tempi bei Beethoven wurden die entsprechenden Bände der Musik-Konzepte schon mehrfach im Forum erwähnt. (Ebenso die Kammerfassung des Lieds von der Erde, die Metzgers Mitherausgeber (und meines Wissens lange Zeit auch Lebenspartner) Riehn fertiggestellt hat.)

Schwierigkeit bei Metzger: Zumindest zeitweilig pflegte er in seinen Schriften einen Gestus, gegenüber dem Adorno als mild und versöhnlich erscheint. ;) (Vielleicht das musikkritische Analogon zu dem Diktum "Schönberg ist tot" der Avantgarde in den 1950er Jahren.)
Schwierigkeit bei den Musik-Konzepten: Viele der Beiträge haben einen ziemlich hohen wissenschaftlichen Anspruch. Ich meine, ich hätte vor Jahren mal in einen Band zu Haydn-Quartetten hineingeschaut und ziemlich schnell aufgegeben, weil man sich gut in Harmonielehre auskennen mußte, um überhaupt halbwegs mitzukommen.

:hello:

JR
Struck by the sounds before the sun,
I knew the night had gone.
The morning breeze like a bugle blew
Against the drums of dawn.
(Bob Dylan)

  • »pieter.grimes« ist männlich
  • »pieter.grimes« wurde gesperrt

Beiträge: 540

Registrierungsdatum: 6. August 2007

152

Sonntag, 24. Januar 2010, 20:27

Re: "Musik-Konzepte"

... ich dachte auch eher an andrer Leute Beiträge a.d. "Konzepten" (über Metzgers eigenen Schreibstil hab ich oben nicht zufällig milde geschwiegen...)

nicht alles, was dort ausgeführt wird, ist in meiner Erinnerung "metzger-like" :P
- so allerlei (geschätzt mind. 2/3 jeder "Konzepte"-Ausgabe !) allerdings schon -
und, wohl wahr, so manchem sich interessant "anfühlenden" Autor hätte ich seinerzeit seinen Stil am liebsten um die Ohren gehauen :wacky: :wacky:

"seinerzeit" heißt: Als ich noch im Ruhrpott wohnte und es bloß 10 Fuß- (statt jetzt 70 Auto-)minuten zur nächsten ernstzunehmenden Musikbiblio hatte...

Viell. haben ja 2, 3 Mituser Lust bekommen (und sehr viel häufiger Gelegenheit als derzeit ich),
in der ihnen nä. Musikbiblio mal wieder ein paar "Konzepte" querzulesen...
Ich jedenfalls wäre sehr dankbar für den einen/andren Hinweis auf ebenso lesenswerte wie lesbare ;) Beiträge !

SO war`s oben gemeint...

:hello:
micha
Bleiben wir fragwürdig !

a.d.Grußwort d.Intendanten d."MainfrankenTheaters" zur akt.Spielzeit

Frullato

Anfänger

  • »Frullato« ist männlich

Beiträge: 35

Registrierungsdatum: 12. Mai 2009

153

Montag, 25. Januar 2010, 15:33

RE: Buch zur "Moderne" gesucht

Lieber spät als nie ...

Dazu kann ich dieses Buch empfehlen:



Es wurde in dem Forum bereits empfohlen. Besonders interessant fand ich den chronologischen Aufbau. Außerdem ist es recht eingängig geschrieben. Ich konnte es kaum aus der Hand legen. Was ich aber während der Lektüre oft aus der Hand geben musste, war mein Geld. Die Beschäftigung mit dem Thema sorgte für EINIGE CD-Käufe. Nur als kleine Warnung vorab. :D
Es gibt auch einen Riesenunterschied zwischen Kuchen und Hering. Trotzdem sind beide sehr gut. (Mstislaw Rostropowitsch)

Pianomania

Schüler

  • »Pianomania« ist männlich

Beiträge: 116

Registrierungsdatum: 22. Oktober 2010

154

Dienstag, 9. November 2010, 19:01

Grosse Pianisten, wie sie keiner kennt


Wirklich nur für Klavierverrückte wie der Schreibende zu empfehlen! Franz Mohr, der Chef-Konzerttechniker von Steinway & Sons New York erzählt von seiner Freundschaft und Internas mit Horowitz, Van Cliburn, Rubinstein und anderen grossen Musikern. Faszinierende Begegnungsmemoiren eines "Klangzauberers vor dem Konzertbeginn" und ein weiteres Stück Mythos für Steinway - das Klavier der Klaviere ^^
"Die Welt ward ihm Klavier. In Terzen, Quinten, Oktaven sprang sein Denken, Dur und Moll spannte sein Herz."
Carl Sternheim