Sie sind nicht angemeldet.


JPC Amazon

AMATEURVIDEO-FILMFORUM-WIEN

Elisabeth

Prägender Forenuser

  • »Elisabeth« ist der Autor dieses Themas

Beiträge: 3 393

Registrierungsdatum: 5. Oktober 2010

1

Donnerstag, 21. August 2008, 17:39

TMOO - Lucia di Lammermoor

Liebe Leute,

bei der Fülle der verfügbaren Aufnahmen darf natürlich dieser thread nicht länger fehlen.
Wie üblich, von mir zunächst nur das Wertungsschema:

Orchester, Dirigent
Lucia
Edgardo di Ravenswood
Enrico Ashton
Raimondo Bidebent
Rest


Wertung gesamt/ 6


TQ


Viel Spaß!

Elisabeth


links:
Opernführer: DONIZETTI Gaetano: LUCIA DI LAMMERMOOR
DONIZETTI Gaetano: LUCIA DI LAMMERMOOR-Kritiken

Donizettis "Lucia di Lammermoor" - Welche Aufnahme ist empfehlenswert?
Lucia-Lucie

Herbert Henn

Prägender Forenuser

  • »Herbert Henn« ist männlich

Beiträge: 2 889

Registrierungsdatum: 24. März 2006

2

Freitag, 22. August 2008, 11:14

RE: TMOO - Lucia di Lammermoor



Chor und Orch. des Maggio Musicale Fiorentino, Tullio Serafin - 5 ( versierter Maestro in Sachen Italienische Oper )

Lucia: Maria Callas - 5+ (in der Gestaltung dieser Rolle nie wieder erreicht )
Edgardo: Giuseppe di Stefano - 5 (Belcanto plus dramatischer Gesang )
Enrico: Tito Gobbi - 5 ( wie immer, ein kluger Interpret )
Raimondo: Raffaele Arié - 5 ( schöner Basso cantante )
Rest: 5

Bewertung: 30/6 = 5

TQ: 4,5 (Studio 1953)

:hello:Herbert.
Tutto nel mondo è burla.

Elisabeth

Prägender Forenuser

  • »Elisabeth« ist der Autor dieses Themas

Beiträge: 3 393

Registrierungsdatum: 5. Oktober 2010

3

Freitag, 22. August 2008, 17:48

RE: TMOO - Lucia di Lammermoor

CD Teldec (Warner) 1992





London Symphony Orchetra, Richard Bonynge – 5 (trägt die Sänger musikalisch auf Händen)
Lucia – Edita Gruberova – 5 (einmalig, wie sie mit ihrer Stimme die Rolle mädchenhaft-empfindsam gestaltet!)
Edgardo di Ravenswood: Neil Shicoff – 4 (manchmal etwas flatternde Stimme, aber eine sehr eindringliche Interpretation)
Enrico Ashton: Alexandru Agache - 4 (solide, aber eine Spur zuwenig böse)
Raimondo Bidebent: Alastair Miles – 4
Rest – 3,5 (Diana Montague überzeugt als Alisa, Bernarnd Lombardo als Arturo und Francesco Piccoli als Normanno sind dagegen schwach)

Wertung gesamt 25,5 / 6 = 4,25

TQ 5

LG, Elisabeth

oper337

Prägender Forenuser

  • »oper337« ist männlich
  • »oper337« wurde gesperrt

Beiträge: 2 474

Registrierungsdatum: 29. Februar 2008

4

Samstag, 23. August 2008, 17:08

RE: TMOO - Lucia di Lammermoor

Zitat

Original von Herbert Henn


Chor und Orch. des Maggio Musicale Fiorentino, Tullio Serafin - 5 ( versierter Maestro in Sachen Italienische Oper )

Lucia: Maria Callas - 5+ (in der Gestaltung dieser Rolle nie wieder erreicht )
Edgardo: Giuseppe di Stefano - 5 (Belcanto plus dramatischer Gesang )
Enrico: Tito Gobbi - 5 ( wie immer, ein kluger Interpret )
Raimondo: Raffaele Arié - 5 ( schöner Basso cantante )
Rest: 5

Bewertung: 30/6 = 5

TQ: 4,5 (Studio 1953)

:hello:Herbert.


Bitte verdoppeln - Schließe mich der Bewertung vollinhaltlich an!

oper337

Prägender Forenuser

  • »oper337« ist männlich
  • »oper337« wurde gesperrt

Beiträge: 2 474

Registrierungsdatum: 29. Februar 2008

5

Samstag, 23. August 2008, 17:22

RE: TMOO - Lucia di Lammermoor



Royal Philharmonia Orchestra, Ambrosian Chorus, Dir.: Nicola Rescigno - 5

Lucia - Edita Gruberová - 5 großartig und glaubhaft,
Edgardo - Alfredo Kraus - 5 einer der Besten,
Enrico - Renato Bruson - 5 auch hier wieder eine Spitzenleistung
Raimondo - Robert Lloyd - 5
Rest - 5

Wertung: 30/6 = 5

TQ: trotz 3er LP: 4,5

EMI 27 0064 3, (Studio 1982)

oper337

Prägender Forenuser

  • »oper337« ist männlich
  • »oper337« wurde gesperrt

Beiträge: 2 474

Registrierungsdatum: 29. Februar 2008

6

Samstag, 23. August 2008, 17:37

RE: TMOO - Lucia di Lammermoor



Chro und Orchester der MET, 8.12.1956, Dir.: Fausto Cleva - 5

Lucia - Maria Callas - 5
Edgardo - Giuseppe Campora - 5
Enrico - Enzo Sordello - 4
Raimondo - Nicolo Moscona - 4
Rest - 4

Wertung: 27/6 = 4,5

TQ: 4 trotz 2er LP Melodram 10

oper337

Prägender Forenuser

  • »oper337« ist männlich
  • »oper337« wurde gesperrt

Beiträge: 2 474

Registrierungsdatum: 29. Februar 2008

7

Samstag, 23. August 2008, 17:49

RE: TMOO - Lucia di Lammermoor

DVD 1982 DG



Orchester und Chor der MET New York, Dir.: Richard Bonynge - 5

Lucia- Dame Joan Sutherland - 5
Edgardo - Alfredo Kraus - 5
Enrico - Pablo Elvira - 4
Raimondo - Paul Plishka - 5
Rest - 4

Wertung: 28/6 = 4,67

TQ + BQ - 5

Jacques Rideamus

Prägender Forenuser

  • »Jacques Rideamus« ist männlich
  • »Jacques Rideamus« wurde gesperrt

Beiträge: 4 678

Registrierungsdatum: 15. Juli 2007

8

Samstag, 23. August 2008, 17:55

RE: TMOO - Lucia di Lammermoor

Um den bereits im DVD-Thread geposteten Verriss in das andere passende Forum und die dafür richtige Form zu bringen:

DVD VAI 1971



RAI Rom Symphonieorchester, Carlo Felice Cillario - 2 (für die routinierte Taktschlägerei hätte er mit gutem Willen noch eine 3 bekommen können, aber die drastischen Kürzungen muss auch er sich anrechnen lassen, selbst wenn sie von der TV-Produktion gefordert wurden)

Lucia: Anna Moffo - 3,5 (sie sieht zwar noch ziemlich gut aus, ist aber stimmlich schon über ihren Zenith hinaus. Zudem ergeht sie sich in reiner Schönsingerei ohne jede gestalterischen Ambitionen. Da will es schon was heißen, dass sie trotzdem das einzig halbwegs Interessante an dieser Aufnahme ist)

Edgardo di Ravenswood: Lajos Kozma - 2 (für sein nasales, enges Organ kann er vielleicht nichts, dafür aber um so mehr für seine statische Darstellung und ausdruckslose Singerei. Immerhin ist er der Hauptdarsteller eines Films, kein Einspringer im Provinztheater)

Enrico Ashton: Giulio Fioravanti - 3 (viel besser als Kozma singt und spielt er auch nicht, aber wenigstens klingt er ordentlich)

Raimondo Bidebent: Paolo Washington - 3 (mehr als zu Fioravanti gibt's hier nicht zu sagen. Immerhin auch nicht Schlechteres)

Rest: 2 (fällt in dieser gekürzten Fssung kaum auf)

Gesamtwertung: 15,5/6 = 2,58

TQ: 2 (ich werte auf der Basis einer Videokasstte, traue aber deshalb den Berichten Anderer über die miserable Tonqualität)

Inszenierung: Mario Lafranchi - 0 (welche Inszenierung? Sänger vor eine echte Burg und in deren Räume zu stellen, damit sie in schlechter Lippensynchronität ihre Tonaufnahme nachstellen (mit Betonung auf Stellen) und nachsingen, kann wohl nicht als eine solche akzeptiert werden.)

Dass man es wagt, für diese Filmversion, die auf die Schnelle produziert wurde, so gewaltige Kürzungen aufweist, dass man schon von einem Querschnitt - zudem noch ohne Trackcues - sprechen muss, über 40 Euro zu verlangen, ist mehr als ein Unding. Selbst eingefleischte Fans von Anna Moffo, zu denen ich mich wegen einiger Aufnahmen der 50er und 60er Jahre zwischen FALSTAFF und LUISA MILLER auch zähle, sei von dieser Aufnahme dringend abgeraten. Wer diesen Film gesehen hat, wird bitter bereuen, Anna Netrebko jemals Vorhaltungen gemacht zu haben, dass sie nur auf ihr Aussehen setzt. Hier kann man sehen, wie schlimm es ist, wenn das tatsächlich geschieht.

:hello: Jacques Rideamus
Ein Problem ist eine Chance in Arbeitskleidung

Jacques Rideamus

Prägender Forenuser

  • »Jacques Rideamus« ist männlich
  • »Jacques Rideamus« wurde gesperrt

Beiträge: 4 678

Registrierungsdatum: 15. Juli 2007

9

Samstag, 23. August 2008, 18:30

RE: TMOO - Lucia di Lammermoor

cd EMI 1959



Philharmonia Orchestra und Chor, Tullio Serafin - 5 (die beste Leistung der Aufnahme. Er kennt das Stück nicht nur, er liebt es hörbar)

Lucia: Maria Callas - 4,5 (ihrer Gestaltung, mit der sie aus der papierenen Librettogestalt einen lebendigen Menschen macht, hat sie die 4,5 zu verdanken. Gesanglich stößt sie leider sehr oft an ihre Grenzen, so dass ihre Spitzen eher schmerzliche Schärfen sind. Die Rolle braucht aber auch saubere Spitzen)

Edgardo: Ferruccio Tagliavini - 3,5 (Warum nur hat man ihn damals nocht besetzt? Er singt kultiviert, ist aber über seine besten Tage weit hinaus. Einen Edgardo stelle ich mir weit jünger und feuriger vor)

Enrico: Piero Cappuccilli - 4 (für eine differenziertere Darstellung kam die Aufnahme wohl noch etwas früh, aber seine Stimme gefällt schon enorm)

Raimondo: Bernard Ladysz - 3 (ich würde ihm normalerweise mangelnde Darstellung etwas heftiger vorwerfen, aber wenn er stimmschauspielert wird's richtig schlimm. Da ihm auch noch die wirklich tiefen Töne fehlen, frage ich mich, wer ihn in dieses Ensemble hinein engagiert hat)

Rest: 4 (Vor allem der Chor überzeugt)

Bewertung: 24/6 = 4

TQ: 4

Ich hatte mit dem Timbre der Callas immer meine Schwierigkeiten, wollte aber partout nicht aufgeben, ihr gerechter zu werden, und habe vor vielen Jahren diese Aufnahme gekauft. Man mache besser nicht den Fehler und kaufe diese Studioaufnahme in der Erwartung, die beste Callas-Lucia zu bekommen. Leider ist es schon viel zu lange her, dass ich die andere Aufnahme Serafins mit ihr und Di Stefano gehört habe, aber ich glaube Herbert und den anderen sofort, dass die in einer anderen Liga spielt. Jedenfalls hoffe ich es, denn sonst könnte ich mir den legendären Ruf ihrer Lucia nicht mehr erklären. Am besten ist die Aufnahme als Demonstration dafür geeignet, was man mit einer Stimme deutlich jenseits des Zeniths noch alles durch Gestaltung kompensieren kann, sogar im Belcanto

:hello: Jacques Rideamus
Ein Problem ist eine Chance in Arbeitskleidung

Theophilus

Administrator

  • »Theophilus« ist männlich

Beiträge: 10 824

Registrierungsdatum: 1. Dezember 2004

10

Samstag, 23. August 2008, 18:33

RE: TMOO - Lucia di Lammermoor

Zitat

Original von Jacques Rideamus

..., aber die drastischen Kürzungen muss auch er sich anrechnen lassen, selbst wenn sie von der TV-Produktion gefordert wurden.
...

Das empfinde ich als unfairen Vorwurf. Wenn entsprechende Vorgaben existierten (wahrscheinlich), kann man diese nicht dem Dirigenten anlasten.

:hello:

Ciao

Von Herzen - Möge es wieder - Zu Herzen gehn!

Jacques Rideamus

Prägender Forenuser

  • »Jacques Rideamus« ist männlich
  • »Jacques Rideamus« wurde gesperrt

Beiträge: 4 678

Registrierungsdatum: 15. Juli 2007

11

Samstag, 23. August 2008, 18:38

RE: TMOO - Lucia di Lammermoor

Zitat

Original von Theophilus

Zitat

Original von Jacques Rideamus

..., aber die drastischen Kürzungen muss auch er sich anrechnen lassen, selbst wenn sie von der TV-Produktion gefordert wurden.
...

Das empfinde ich als unfairen Vorwurf. Wenn entsprechende Vorgaben existierten (wahrscheinlich), kann man diese nicht dem Dirigenten anlasten.

:hello:


Mag sein, dass er sie nicht zu verantworten (wenn auch wohl akzeptiert) hatte, aber diese zugegebene Radikalität ist meine einzige Möglichkeit, die Kürzungen auch in der Benotung zu "strafen". Genau deshalb habe ich ja im Kommentar differenziert.

:hello: Jacques Rideamus
Ein Problem ist eine Chance in Arbeitskleidung

Herbert Henn

Prägender Forenuser

  • »Herbert Henn« ist männlich

Beiträge: 2 889

Registrierungsdatum: 24. März 2006

12

Samstag, 23. August 2008, 19:08

RE: TMOO - Lucia di Lammermoor



RCA Italiana Opern Orchester und Chor, Georges Prétre - 5 (sehr einfühlsame Chor und Orchesterleitung )

Lucia: Anna Moffo - 5 (sehr schöne individuelle Leistung, besonders der schönen Stimme wegen)
Edgardo: Carlo Bergonzi - 5 ( einer der größten Verditenöre des 20sten Jahrhunderts bewährt sich auch in dieser Belcanto-Partie)
Enrico. Mario Sereni - 5 (eine sehr schöne Baritonstimme )
Raimondo: Ezio Flagello - 5 (ein echter Belcantobass )
Rest: 4

Bewertung: 29/6 = 4,83

TQ: 4,5 (1965)

:hello:Herbert.
Tutto nel mondo è burla.

Elisabeth

Prägender Forenuser

  • »Elisabeth« ist der Autor dieses Themas

Beiträge: 3 393

Registrierungsdatum: 5. Oktober 2010

13

Sonntag, 24. August 2008, 09:04

RE: TMOO - Lucia di Lammermoor

CD Line 1955 (Der Mitschnitt vom 29.9.1955 ist bei mehreren Labeln gelistet)



RIAS-SO, Karajan – 5 (eine beglückende Aufführung)

Lucia: Maria Callas - 4,5 (ich teile Rideamus Meinung zu einer späteren Einspielung: ihrer Gestaltung, mit der sie aus der papierenen Librettogestalt einen lebendigen Menschen macht, hat sie die ,5 zu verdanken. Gesanglich stößt sie leider sehr oft an ihre Grenzen, so dass ihre Spitzen eher schmerzliche Schärfen sind. Die Rolle braucht aber auch saubere Spitzen)

Edgardo: Giuseppe die Stefano – 4,5 (lotet alle Emotionen der Rolle aus, leider ist seine Höhe etwas eng und gepresst)

Enrico: Rolando Panerai – 5 (SO stelle ich mir den Enrico vor)

Raimondo: Nicola Zaccharia – 4,5 (schöne Stimme)

Rest: 4,5


Wertung 28/ 6= 4,67


TQ - 3

Schon das Publikum dieser konzertanten Aufführung war hellauf begeistert: Fürs Sextett „Chi mi frena“ gab es damals ein dacapo, das line dankenswerterweise mit veröffentlicht hat.

LG, Elisabeth

Jacques Rideamus

Prägender Forenuser

  • »Jacques Rideamus« ist männlich
  • »Jacques Rideamus« wurde gesperrt

Beiträge: 4 678

Registrierungsdatum: 15. Juli 2007

14

Sonntag, 24. August 2008, 14:20

RE: TMOO - Lucia di Lammermoor

cd RCA 1966



RCA Italiana Opern Orchester und Chor, Georges Prétre - 5 (dirigiert flexibel und mit viel Gefühl für das, was die Partitur an orchestralen Wirkungen hergibt)

Lucia: Anna Moffo - 4,5 (wo es der Callas an Stimmschönheit fehlt, mangelt es der Moffo am Ausdrucksvermögen - oder -willen. Dennoch eine Leistung auf sehr hohem Niveau, zumal sie selbst die exponiertesten Stellen dieser Bravourrolle nahezu makellos meistert)

Edgardo: Carlo Bergonzi - 5 (an Stimmschönheit hat ihn kaum jemand übertroffen, und auch in seiner Gestaltung gibt er alles, was die Rolle verlangt und die Partitur erlaubt)

Enrico: Mario Sereni - 5 (ein kraftvoller stimmschöner Bariton, der nur etwas pauschal charakterisiert, was aber dem Libretto entspricht)

Raimondo: Ezio Flagello - 5 (nahezu eine Idealbesetzung, denn auch hier kommt es vor allem auf das volle, schöne Stimmorgan an)

Rest: 4 (alle sind rollendeckend, ohne positiv oder negativ hervorzustechen. Das gilt auch für den Chor)

Bewertung: 28,5/6 = 4,75

TQ: 4 (nicht nur für das Herstellungsjahr mehr als akzeptabel)

Wenn man - mit gutem Grund - von dieser Oper nicht mehr will als ein vorzüglich grundiertes Fest der schönen Stimmen, ist diese Aufnahme die für mich sogar gegenüber der ebenfalls vorzüglichen, in meiner Erinnerung (ich habe die Aufnahme derzeit nicht) aber etwas sterileren mit Sutherland und Pavarotti die erste Wahl. Das darstellerische Engagement einer Callas darf man allerdings nicht erwarten.

:hello: Jacques Rideamus
Ein Problem ist eine Chance in Arbeitskleidung

Walter Krause

Prägender Forenuser

  • »Walter Krause« ist männlich
  • »Walter Krause« wurde gesperrt

Beiträge: 1 781

Registrierungsdatum: 24. April 2007

15

Sonntag, 15. Februar 2009, 13:09



Live-Mitschnitt einer konzertanten Aufführung, Berlin 1955
Allegro/Opera d'Oro 2006 (Elisabeth hat oben die Cantus-Ausgabe gewertet)


Herbert von KARAJAN, RIAS Symphonieorchester Berlin (und dazu der Chor der Scala): 5 (das ist eine der Aufnahmen, für die er mit Recht berühmt ist)

Maria CALLAS (Lucia): 4,5 (sie hatte offernbar nicht ihren besten Tag und neben Traummomenten mehr als einmal Schwierigkeiten in der Höhe, dennoch bleibt sie ein Erlebnis)

Giuseppe di STEFANO (Edgardo): 5 (vor allem im dritten Akt einfach phänomenal, perfekte in den Ausdrucksnuancen)

Rolando PANERAI (Enrico Ashton): 4,5 (singt prachtvoll, aber im Ausdruck bleibt er hinter Callas und di Stefano zurück)

Nicola ZACCARIA (Raimondo): 5 (besser kaum denkbar)

Rest (u.a. Giuseppe Zampieri als Arturo): 5


Gesamturteil: 29 : 6 = 4,83

Tonqualität: 3,5 (teillweise auch besser)
Homo sum, ergo inscius.

MosesKR1

Prägender Forenuser

  • »MosesKR1« ist männlich

Beiträge: 824

Registrierungsdatum: 6. Oktober 2010

16

Dienstag, 7. April 2009, 16:42





Chor und Orch. des Maggio Musicale Fiorentino, Tullio Serafin - 5

Lucia: Maria Callas - 5++++
Edgardo: Giuseppe di Stefano - 5++
Enrico: Tito Gobbi - 5++
Raimondo: Raffaele Arié - 5
Rest: 5

Bewertung: 30/6 = 5

TQ: 4,5 (Studio 1953)

Rienzi

Prägender Forenuser

  • »Rienzi« ist männlich

Beiträge: 1 226

Registrierungsdatum: 11. August 2004

17

Dienstag, 12. Mai 2009, 18:31

einmal nicht die Callas

Accademia di Santa Cecilia Rom, John Pritchard – 5
Lucia – Joan Sutherland – 4,5 (die 5 ist für die Callas reserviert)
Edgardo: Renato Cioni – 4,5
Enrico: Robert Merrill – 4,5
Raimondo: Cesare Siepi – 5+
Rest – 4

Wertung gesamt 28 / 6 = 4,67

TQ 5
Label Decca 467688-2
Otto Rehhagel: "Mal verliert man und mal gewinnen die anderen".
(aus "Sprechen Sie Fußball?")

MosesKR1

Prägender Forenuser

  • »MosesKR1« ist männlich

Beiträge: 824

Registrierungsdatum: 6. Oktober 2010

18

Dienstag, 12. Mai 2009, 19:12





RCA Italiana Opern Orchester und Chor, Georges Prétre - 5
Lucia: Anna Moffo - 4,5

Edgardo: Carlo Bergonzi - 5

Enrico: Mario Sereni - 5

Raimondo: Ezio Flagello - 5

Rest: 4

Bewertung: 28,5/6 = 4,75

TQ: 4

Bernward Gerlach

Prägender Forenuser

  • »Bernward Gerlach« ist männlich

Beiträge: 2 734

Registrierungsdatum: 19. November 2009

19

Freitag, 22. Oktober 2010, 04:50

TMOO - Lucia di Lammermoor




RCA Italiana Opern Orchester und Chor, Georges Prétre - 5
Lucia: Anna Moffo - 4,5
Edgardo: Carlo Bergonzi - 5
Enrico: Mario Sereni - 5
Raimondo: Ezio Flagello - 5
Rest: 4
Bewertung: 28,5/6 = 4,75
TQ: 4



LG, Bernward

"Nicht weinen, dass es vorüber ist
sondern lächeln, dass es gewesen ist"
Waldemar Kmentt (1929-2015)