Sie sind nicht angemeldet.


JPC Amazon

AMATEURVIDEO-FILMFORUM-WIEN

Suchergebnisse

Suchergebnisse 1-20 von insgesamt 1 000. Es gibt noch weitere Suchergebnisse, bitte verfeinern Sie Ihre Suche.

Gestern, 17:47

Forenbeitrag von: »Siegfried«

KS Rüdiger Wohlers

Ich habe heute den Liederzyklus "Dichterliebe" von Robert Schumann entdeckt, ein Live-Auftritt von 1981 in der Stuttgarter Oper. https://www.youtube.com/watch?v=m06GqSIDJpU&t=2203s Nach dem langanhaltenden Applaus sind noch 2 Zugaben zu hören: Der Musensohn von Schubert und ein mir unbekanntes Werk. Es beginnt bei 36.43. Wer von euch weiß, um welches Stück es sich handelt?

Donnerstag, 4. Oktober 2018, 08:40

Forenbeitrag von: »Siegfried«

Im Theater Pforzheim: Rheingold hautnah

Hallo Damiro, auch ich war jahrzehntelanger Abonnent der Stuttgarter Oper. Ein wesentlicher Grund meiner jetzigen Abstinenz ist die zunehmende Ausländerkriminalität in der Innenstadt, gegen die niemand ankommt. Da sind mir meine heilen Knochen doch lieber als ein Operngenuss mit ungewissem Ausgang. In Pforzheim ist die Tiefgarage direkt unter dem Theater, mit wenigen Schritten hat man seinen Platz erreicht.

Mittwoch, 3. Oktober 2018, 17:06

Forenbeitrag von: »Siegfried«

Im Theater Pforzheim: Rheingold hautnah

Theater Pforzheim 02.10.2018 20 Uhr Das Rheingold Oper von Richard Wagner in der Fassung mit reduzierter Bläserbesetzung von Alfons Abbass Vorabend des Bühnenfestspiels "Der Ring des Nibelungen" "Nur wer der Liebe Lust verjagt, nur der erzielt sich den Zauber, zum Reif zu zwingen das Gold." Besetzung Götter Wotan — Nico Wouterse Donner — Paul Jadach Froh — Theodore Browne Loge — Philipp Werner Fricka — Dorothee Böhnisch Freia — Stamatia Gerothanasi Erda — Lisa Wedekind Nibelungen Alberich — Hans...

Sonntag, 2. September 2018, 12:33

Forenbeitrag von: »Siegfried«

Modernisierung misslungen: Die Oper Carmen gegen den Strich gebürstet oder Don José als mordlüsterner Revolverheld

Mir geht es ähnlich wie Rheingold, die Überschrift will zum restlichen Text nicht so recht passen. Etwas verwundert war ich, diesen Beitrag des Herrn Müller im Netzwerk XING unter der Rubrik "Die Freunde der italienischen Oper" vorzufinden. Das kam mir spanisch vor.

Dienstag, 14. August 2018, 14:53

Forenbeitrag von: »Siegfried«

Rudolf Schock, ein großer deutscher Tenor

Erstaunlich, wie eine berechtigte Frage gleich wieder beleidigte Leberwürste auf den Plan ruft. Was ist das doch für ein Kindergarten geworden!

Dienstag, 31. Juli 2018, 09:14

Forenbeitrag von: »Siegfried«

Bayreuth 2018

Viel Vergnügen, lieber Willi ! Viva la musica

Samstag, 28. Juli 2018, 18:28

Forenbeitrag von: »Siegfried«

Quereinsteiger in Sachen Opernbesuch - Welche Namen kennt er ?

Amüsant zum Lesen Alfred versteht es immer wieder aufs Trefflichste, das Sommerloch erfolgreich zu umschiffen. Und erstaunlich, wie viele Kombattanten sich gegenseitig hochpushen und den Thread quasi zum Selbstläufer machen. Das zeichnet den alten Fuchs aus, mein Kompliment!

Samstag, 28. Juli 2018, 18:05

Forenbeitrag von: »Siegfried«

Bayreuth 2018

Das ist jetzt schon die zweite Rezension, bei der Waltraud Meier nicht gut wegkam. In der Stuttgarter Zeitung ein Totalverriss, was ich überhaupt nicht verstehe. Werde heute Abend nochmals die 3sat- Aufzeichnung anhören, nachdem die BR- Aufnahme am PC schlecht synchronisiert war und das Bild zu oft stehen blieb. Musikalisch hatte ich bisher, abgesehen von einigen Tempifehlern zwischen Chor und Orchester nichts auszusetzen. Von den Protagonisten gebührt Piotr Beczala die Krone.

Samstag, 28. Juli 2018, 14:48

Forenbeitrag von: »Siegfried«

Bayreuth 2018

Die Flügel der heuer präsentierten Schmeißfliegen sogar im König-Heinrich-Format wären im luftleeren Raum dann endgültig ad-absurdum geführt. Dafür kämen die Protagonisten als Mondkälber zum Einsatz, die Leitkuh wäre dann Mondengrins Space Shuttle. Flatrate-Tarif Monsalvat-Mond und zurück all inclusive, versteht sich. Ein Wunder, ein Wunder...

Samstag, 28. Juli 2018, 11:26

Forenbeitrag von: »Siegfried«

Entdeckungen: Neue Stimmen

Danke, Jolanthe, für deinen Hinweis. Habe eben einige seiner YouTube-Auftritte gehört und bin beeindruckt von der kraftvollen Stimme des jungen Tenors. Dennoch: hoffentlich verschleißt er seine Stimmbänder nicht vor der Zeit. Alles auf "Vollgas" zu singen fordert unweigerlich seinen Tribut. Er braucht einen väterlichen Mentor, der ihn gut leitet und ihm zeigt, dass auch leise Töne schön sein können.

Samstag, 21. Juli 2018, 22:09

Forenbeitrag von: »Siegfried«

Seefestspiele in Mörbisch 2018 - Gräfin Mariza

Aber lieber Erich, dir scheint es heute Abend nicht gut zu gehen! Die Operettenfreunde können sehr wohl differenzieren zwischen Sein und Schein, jetzt hast du Traubis schönes Erlebnis vergällt. Musste das sein ?

Dienstag, 10. Juli 2018, 09:41

Forenbeitrag von: »Siegfried«

Ein großer Sänger spricht Klartext

Ein aufschlussreiches Interview, das mir die Augen über diesen hochgelobten Sänger etwas weiter geöffnet hat, als ich ihn bisher wahrgenommen habe. Zum Glück werden wir von seiner heiß ersehnten Inszenierung eines schwulen Eugen Onegin verschont bleiben.

Donnerstag, 7. Juni 2018, 16:34

Forenbeitrag von: »Siegfried«

Fritz Ollendorff – ein markanter deutscher Baßbuffo

Wenn von dem Vollblutkomödianten Fritz Ollendorff die Rede ist, darf natürlich diese Aufnahme nicht fehlen: Bei diesem Ensemble lacht mir jedes Mal das Herz im Leib, wenn ich die Aufnahme höre.

Montag, 4. Juni 2018, 18:10

Forenbeitrag von: »Siegfried«

Stimmen von heute -Vol 001 - Rolando Villazon

Lieber Sagitt, der Papageno ist an kein Stimmfach gebunden. Ich habe schon eine Aufführung der Waldorfschule erlebt, da wurde die Rolle abwechselnd von Knabensopranen gesungen. Bei Villazón dürfte das Augenmerk ohnehin mehr auf Mimik als auf Gesang gerichtet sein. Auf seinen Tito bin ich allerdings gespannt. die Partie ist ja nicht ohne...

Sonntag, 6. Mai 2018, 15:39

Forenbeitrag von: »Siegfried«

Regisseurstheater-Flüchtlinge

Zitat von »Hosenrolle1« Lieber Melomane, ich möchte an dieser Stelle nur mal schnell sagen, dass ich deine Beiträge außerordentlich schätze und sehr gerne lese. LG, Hosenrolle1 Dem kann ich mich uneingeschränkt anschließen.

Mittwoch, 2. Mai 2018, 19:49

Forenbeitrag von: »Siegfried«

Erinnerungen an verstorbene und Geburtstags-Glückwünsche an lebende Musiker

Zitat von »William B.A.« 2.. Mai 2018, Fortsetzung: Sängerinnen I: Auch hier haben wir heute einen runden Geburtstag zu feiern: Jeannine Altmeyer, * 2. 5. 1948, ist eine amerikanische Sopranistin: Theresa Jeannine Altmeyers Familie ist deutsch-italienischer Abstammung. Sie war Schülerin von Betty Olssen, Martial Singher, Lotte Lehmann und George London. 1970 gewann sie den ersten Preis bei einem Gesangswettbewerb der Metropolitan Opera, der mit einem Anfänger-Engagement verbunden war. Bereits 1...

Sonntag, 22. April 2018, 00:26

Forenbeitrag von: »Siegfried«

Musik, die euch zum Weinen bringt

Seit früher Kindheit nimmt mich Tschaikowskys 5. Sinfonie emotional sehr stark mit und es gab Zeiten, da hab ich Rotz und Wasser geheult. Auch Posas Tod in Verdis Don Carlo ist eine Szene, bei der ich stets kämpfen muss. Beim Trauermarsch in der Götterdämmerung ist es dann gänzlich um mich geschehn.

Donnerstag, 22. März 2018, 23:12

Forenbeitrag von: »Siegfried«

Giacomo Puccini "La Boheme" - eine tolle, gelungene Premiere in Liberec /Reichenberg

Auch in der Dresdener Bohème- Inszenierung, die noch aus DDR-Zeiten stammt, ist der armen Mimi zum Sterben kein Bett vergönnt. Da müssen eine Apfelkiste und ein Klavierdeckel zum Aushauchen ihres Lebens herhalten. Auch nicht schöner als der Stuhl, doch dafür ein vielfach teureres Ticket.