Sie sind nicht angemeldet.


JPC Amazon

AMATEURVIDEO-FILMFORUM-WIEN

Suchergebnisse

Suchergebnisse 1-20 von insgesamt 36.

Montag, 12. November 2018, 15:28

Forenbeitrag von: »greghauser2002«

Rudolf Christ - ein Vergessener ?

Zitat von »Rheingold1876« Zitat von »greghauser2002« Auf dem Grabstein stehen wohl Rudolf Christ und seine Mutter? Keine Ehefrau? Ich habe den zweiten Name auf dem Grabstein nicht entziffern können, zumal er in einer anderen Schriftart angebracht ist. Und warum sollte Rudolf Christ eine Ehefrau gehabt haben? Warum sollte er keine gehabt haben, lieber Rheingold? Üblicherweise hatten Sänger dieser Generation eine Ehefrau. Wie gesagt: Biographische Details von Christ sind mir nicht bekannt. Ich wü...

Freitag, 9. November 2018, 17:13

Forenbeitrag von: »greghauser2002«

Rudolf Christ - ein Vergessener ?

Danke, lieber Carlo, für deinen Beitrag. Da hat es sich doch ausgezahlt, dass du noch einmal extra etwas hier im "Christ-Thread" geschrieben hast. Für Kopien wäre ich sehr empfänglich unter greghauser@hotmail.de Auf dem Grabstein stehen wohl Rudolf Christ und seine Mutter? Keine Ehefrau?

Donnerstag, 8. November 2018, 11:30

Forenbeitrag von: »greghauser2002«

Rudolf Christ - ein Vergessener ?

Danke für die Meldungen. Der YouTube-Clip von der "Ungarischen Hochzeit" zeigt gut, was ich meine. Von der ersten Sekunde an ist man vom einschmeichelnden Timbre und der Reinheit der Stimme gefangen. So geht es zumindest mir. Womöglich fehlte es ihr etwas an Durchschlagskraft. Sie hört sich doch immer etwas leise an - gut für Schallplatten, nicht so gut für die wichtigsten Opernhäuser. Bestätigt würde das durch seine Auftritte an der Wiener Staatsoper. Von 1949-1955 gab es da eine stattliche Anz...

Mittwoch, 7. November 2018, 19:16

Forenbeitrag von: »greghauser2002«

Hoffentlich nicht ganz vergessen

Gibt es weitere Informationen über Rudolf Christ? Ich habe verschiedene Operettenaufnahmen von ihm gehört, aber auch außergewöhnliche Opernszenen (Die tote Stadt). Er konnte stets überzeugen, sein Timbre finde ich ausgesprochen schön. Der leider verstorbene User Harald Kral schreibt, er habe einiges über Christ in einem anderen Thread geschrieben. Ich habe da aber nichts gefunden. Das Heft über Christ "Stimmen, die die Welt bewegten" scheint ja vergriffen zu sein. Oder hat da jemand Quellen? Wür...

Dienstag, 9. Oktober 2018, 14:15

Forenbeitrag von: »greghauser2002«

Walisischer Tenor Timothy Richards

Eigentlich wollte ich den Tenor Timothy Richards gerade unter "Neue Stimmen" stellen, dann entdeckte ich diesen Thread. Woanders hat ihn caruso41 einmal als "Gebrauchstenor" bezeichnet. Das war - glaube ich - anlässlich der Oper "Loreley", die ich übrigens wahnsinnig gern einmal sehen würde. Nun, Timothy Richards hat mich als "Einspringer" im Salzburger Landestheater vor wenigen Jahren als "Werther" restlos begeistert. Es war einer der Momente, für die man in die Oper geht: Es kommt ein Sänger a...

Montag, 8. Oktober 2018, 16:06

Forenbeitrag von: »greghauser2002«

Entdeckungen: Neue Stimmen

Danke für die Rückmeldungen. Obwohl ich nicht böse bin, habe ich das zweite Video aus YouTube wieder entfernt. Bitte um Verständnis. Am Salzburger Landestheater wird Franz Supper vom Publikum gern gesehen und seine wiederholten Engagements bei den Festspielen bezeugen, dass er auch professionelle Kreise überzeugen konnte. Ich bin natürlich subjektiv, wenn ich mich als Fan bezeichne, aber immerhin bin ich nicht der einzige. Hier die Passage aus dem Opernglas (11/2017, S.59) von mir unbekanntem Au...

Sonntag, 7. Oktober 2018, 18:04

Forenbeitrag von: »greghauser2002«

Neues Tonbeispiel von Franz Supper

Dein Wunsch ist mir Befehl, lieber Caruso41. Hab geschwind ein Video von Franz Supper erstellt. Ist schon etwas Besonderes, wenn du direkt neben einem Opernsänger stehst und er quasi nur für dich singt! So war es, als ich ihn bei der Probe für ein Kirchenkonzert aufnahm.

Samstag, 6. Oktober 2018, 16:44

Forenbeitrag von: »greghauser2002«

Franz Supper - keine junge Stimme, aber (für die meisten) neu zu entdecken

Durch den Hinweis zu Kristian Benedikt von Caruso41 im Alagna-Thread bin ich wieder einmal hier gelandet. Benedikt macht als Otello bestimmt keine schlechte Figur. Ich möchte hier einen Tenor vorstellen, der seit Jahrzehnten(!) am Salzburger Landestheater singt und auch etliche Ausflüge in kleineren Rollen zu den Festspielen unternommen hat. In diesen kommt er im Forum auch durchaus vor, beispielsweise mit Juan Diego Florez in "Il Templario", eine Aufführung, die hier diskutiert wurde. Am kleine...

Samstag, 29. September 2018, 09:02

Forenbeitrag von: »greghauser2002«

Zauberflöte/Trollflöjten

Der Thread "Opernfilme" ist ja sehr vernachlässigt. Trotzdem ein netter Zufall: Ausgerechnet über den Zauberflöte-Film von Bergman wollte ich nachfragen und sehe, dass er zuletzt erwähnt wurde. Die letzte Diskussion im Forum zu diesem Werk dürfte von 2008 sein und wurde von Mitgliedern geführt, die heute wohl kaum noch in Erscheinung treten. Also bringe ich das Thema noch einmal aufs Tapet, weil es mich ehrlich interessiert. Habe den Film kürzlich mit meiner Frau (absolut kein Opern-Fan) gesehen...

Freitag, 14. September 2018, 14:19

Forenbeitrag von: »greghauser2002«

Neil Wilson - Fährtensuche

Danke an alle für die interessanten Infos. Da hat wohl jemand eine alte Orpheus-Ausgabe hervorgekramt!? LG Gregor

Dienstag, 11. September 2018, 18:43

Forenbeitrag von: »greghauser2002«

Karl Terkal

Lieber Carlo, ja, diese CD, die für die Witwe angefertigt wurde, hat sie mir ebenfalls verehrt. Mittlerweile ist sie aber auch 1:1 beim Hamburger Archiv für Gesangskunst als "Karl Terkal - Aufnahmen aus Operetten 3" erschienen. Ich kannte die Aufnahmen also schon. Schade, dass das Heft über Rudolf Christ vergriffen ist. Ich werde versuchen, es mir irgendwo zu besorgen. Wenn jemand unter den Taminos etwas weiß, wäre ich dankbar für Informationen. Mein Vorhaben werde ich mit aller Hartnäckigkeit u...

Samstag, 8. September 2018, 08:56

Forenbeitrag von: »greghauser2002«

Karl Terkal - ich kann mich schon für ihn erwärmen

Mein Beitrag zu Karl Terkal bezieht sich auf Beitrag 59 im Sängerporträt von Waldemar Kmentt, wo sich Carlo freut, dass ich mich auch für Terkal erwärmen kann. Günter Walter von "Stimmen, die um die Welt gingen" konnte das ja anscheinend nicht. Seit ich die Stimme von Karl Terkal in diversen Sendungen von Gottfried Cervenka - einem großen Terkal-Verehrer und persönlichem Freund - gehört habe, bin ich ein Fan. Zum Glück kamen dann vor ca. zehn Jahren einige CD-Veröffentlichungen auf den Markt, u....

Samstag, 8. September 2018, 08:45

Forenbeitrag von: »greghauser2002«

Waldemar Kmentt - ein großer Wiener Tenor

Zitat von »Carlo« Es ist schön, dass Du Dich auch für Karl Terkal interessierst! (Dein Beitrag Nr. 51). Darf ich dich bezüglich Terkal bitten, in seinen Thread zu schauen. Ich habe dort etwas für dich geschrieben. Ja, man muss wohl immer lästig bleiben. Die Ausführungen über deine Erfahrungen mit Rundfunkstationen sind sehr interessant, lieber Carlo. Danke auch allen anderen, besonders nemorino, für die Informationen zu Kmentt und Düsseldorf. Ich glaube, dass Waldemar Kmentt eine wirklich tolle...

Donnerstag, 6. September 2018, 18:38

Forenbeitrag von: »greghauser2002«

Waldemar Kmentt - ein großer Wiener Tenor

Zitat von »9079wolfgang« Hallo, greghauser2002! Ich möchte Dich auf den Thread von Karl Terkal hinweisen, dort sind einige interessante Aufnahmen mit ihm aufgeführt. Leider ist nicht mehr alles z. Zt. erhältlich. Gruß Wolfgang Ich habe mir den Thread gesucht. Ja, sind ein paar gute Platten-Tipps. Ich meinte aber, eine so detaillierte Auflistung, wie Carlo sie bei Kmentt reingestellt hat. Das ist ja wirklich überraschend. Mit Daten von unveröffentlichten Aufnahmen. Übrigens bekam ich heute einen...

Donnerstag, 6. September 2018, 09:50

Forenbeitrag von: »greghauser2002«

Neil Wilson - Fährtensuche

Vielen Dank, Rüdiger und Stimmenliebhaber, für die interessanten Kommentare. Das nenne ich eine gelungene Fährtensuche. Nun kann ich mir schon mehr unter Wilson vorstellen. Dass die Informationen bei Kutsch/Riemens nicht immer stimmen, ist ärgerlich, angesichts der Fülle an Informationen, die sie liefern aber auch irgendwie nachvollziehbar. Sie vergessen ja offensichtlich auch seinen Salzburger Festspiel-Auftritt.

Donnerstag, 6. September 2018, 07:38

Forenbeitrag von: »greghauser2002«

Neil Wilson - Fährtensuche

Kürzlich bin ich bei der Besetzungsliste von "Macbeth" bei den Salzburger Festspielen von 1985 auf den Namen Neil Wilson gestoßen. Er dürfte einmal für Veriano Luchetti eingesprungen sein. Ich kannte ihn nicht, fand aber einen Clip auf YouTube. Da staunte ich nicht schlecht. Ein Tenor mit Ausdruck und Leidenschaft und einem angenehm bronzenen Timbre. Leider ist die Aufnahmequalität nicht sehr gut. Tragischerweise ist der Sänger schon länger tot. Weiß jemand irgendetwas über ihn oder hat ihn soga...

Donnerstag, 6. September 2018, 07:20

Forenbeitrag von: »greghauser2002«

Waldemar Kmentt - ein großer Wiener Tenor

Carlo, ich bin baff. Was für Informationen! Woher bitte weiß man, was Waldemar Kmentt in Köln aufgenommen hat, noch dazu etwas, das nur in den USA rausgekommen ist? Ich kannte nur die gängigeren Aufnahmen, die bei uns auf CD rausgekommen sind, wie "Martha" oder "Otello". Und natürlich viele aus Wien, von denen du richtigerweise schreibst, dass sie zahllos sind. Die erste müsste übrigens "Lulu" sein. Kmentt, gerade 20 Jahre alt, singt dort den Maler, ebenfalls mit Ilona Steingruber und Otto Wiene...

Mittwoch, 5. September 2018, 18:29

Forenbeitrag von: »greghauser2002«

Rudolf Schock, ein großer deutscher Tenor

Also hier ein zweiter Linkversuch: http://3.bp.blogspot.com/-02oPCTaWs-8/Tt…ortrait+EMI.jpg Kurt2: Ja, ist schon recht beeindruckend wie er den Pedro singt. Da gibt es ja auch einen Film dazu!? Bei den eher außergewöhnlichen Gesamtaufnahmen, die ich mit ihm habe, vergaß ich übrigens zu erwähnen: Pique Dame.

Mittwoch, 5. September 2018, 08:50

Forenbeitrag von: »greghauser2002«

Rudolf Schock, ein großer deutscher Tenor

Ich hoffe, du kannst mit den Links etwas anfangen: Hier die erste. die ich in London gekauft habe: https://www.picclickimg.com/d/w1600/pict…rtrait-3-CD.jpg Hier die zweite (etwas nach unten scrollen): http://tenorschock.blogspot.com/2011/06/…von-flotow.html Mir geht es wie dir, rheingold. Der junge Schock klang sehr vielversprechend, irgendwie elektrisierend.

Mittwoch, 5. September 2018, 07:36

Forenbeitrag von: »greghauser2002«

Rudolf Schock, ein großer deutscher Tenor

Klingt nach eine interessanten Veröffentlichung. Rudolf Schock hatte in meinem Tenor-Fan-Leben eine gewisse Zeitspanne viel von meiner Aufmerksamkeit. Kurios war, wie es dazu kam. Ich war in London im Shop des Royal Opera House und sah dort eine 3-CD-Box mit Rudolf Schock. Gutes Angebot (und das in Pfund!). Irgendwann hatte ich gehört, dass er in sehr jungen Jahren Erfolge an diesem Haus gefeiert hatte. So empfand ich es als authentisch, diese Box in diesem Haus zu erstehen. Den Ur-Deutschen Ten...