Sie sind nicht angemeldet.


JPC Amazon

AMATEURVIDEO-FILMFORUM-WIEN

Suchergebnisse

Suchergebnisse 1-20 von insgesamt 1 000. Es gibt noch weitere Suchergebnisse, bitte verfeinern Sie Ihre Suche.

Gestern, 22:55

Forenbeitrag von: »9079wolfgang«

Was höre und sehe ich zur Zeit an DVD

Lange nicht mehr im DVD-Player gehabt. "La Boheme" in einer sehr guten Inszenierung und Besetzung. So liebe ich Oper:

Gestern, 20:36

Forenbeitrag von: »9079wolfgang«

Was hört Ihr gerade jetzt ? (Klassik 2018)

Aus meinen ca. 8 Gesamtaufnahmen der "Hoffmanns Erzählungen" habe ich mir folgende, klassische Reference-Aufnahme herausgesucht und liegt auf dem Plattenteller. Hier die CD-Ausgabe:

Gestern, 15:08

Forenbeitrag von: »9079wolfgang«

Franz Völker - kritisch gesehen

Hallo, Alfred! Als Preiser-Liebhaber besitze ich diese CD natürlich auch.

Montag, 12. November 2018, 20:42

Forenbeitrag von: »9079wolfgang«

Franz Völker - kritisch gesehen

Da ich gerade eine CD mit Franz Völker höre, schaue ich mal in diesen Thread. Hier ist lange nichts mehr über diesen wunderbaren Tenor geschrieben worden. Ich liebe diese Stimme: (Leider gibt es mal wieder Probleme mit dem Einstellen. Bitte auf den Punkt gehen, dann erscheint das Cuver)

Montag, 12. November 2018, 19:03

Forenbeitrag von: »9079wolfgang«

Der Musiker Gräber

Hallo, Hart! Toll, dass Du an Lawrence Winters erinnerst! Sein großer Stimmumfang ließ es zu, dass er beide Partien in "Nabucco" singen konnte, den Nabucco selbst und den Zacharias.

Sonntag, 11. November 2018, 22:11

Forenbeitrag von: »9079wolfgang«

Giacomo Puccini "La Boheme" - eine tolle, gelungene Premiere in Liberec /Reichenberg

Zitat In Dnipropetrovs oder České Budějovice mögen die Menschen ja begeistert sein, einen Paolo Lardizzone zu hören. Es sei ihnen gegönnt. Über dieses abwertende Urteil bin auch ich sehr erschrocken. Ich habe z. Bsp. in Odessa schon einen erstaunlich guten "Troubadour" erlebt. Dieser brauchte sich hinter einer vergleichenden westlichen Aufführung nicht hintenan zu stellen. Die singenden Protagonisten allemal.

Samstag, 10. November 2018, 21:47

Forenbeitrag von: »9079wolfgang«

Operette tot?

Alfred:... aber mit dem Werk hat diese Inszenierung natürlich nichts mehr zu tun) Ganz meine Meinung!

Freitag, 9. November 2018, 20:23

Forenbeitrag von: »9079wolfgang«

Was höre und sehe ich zur Zeit an DVD

Bei mir läuft eine meiner liebsten Aufnahmen der Oper "Turandot" auf DVD. Hier stimmt einfach Alles. Eine werkgerechte Inszenierung, tolle Kulisse und hervorragende Solisten.

Freitag, 9. November 2018, 18:34

Forenbeitrag von: »9079wolfgang«

Leontyne Price

Hallo, Fiesco! Ja, Du hast Recht! Es gibt sie gebraucht oder Import zu einem Freundschaftspreis.

Freitag, 9. November 2018, 17:47

Forenbeitrag von: »9079wolfgang«

Leontyne Price

Ich hörte gestern aus gegebenem Anlaß eine wunderbare "Macht des Schicksals" unter Thomas Schippers. Die Besetzung ist phänomenal. Leontyne Price, Richard Tucker, Shirley Verrett, Giorgio Tozzi und Ezio Flagello. Ich habe sie nur in Vinyl, da wohl z. T. keine CD-Ausgabe erhältlich ist.

Donnerstag, 8. November 2018, 20:43

Forenbeitrag von: »9079wolfgang«

Rudolf Christ - ein Vergessener ?

Hallo, Carlo! Jammerschade, da wären einige Rundfunkaufnahmen dabei, die mich sehr interessiert hätten.

Donnerstag, 8. November 2018, 18:21

Forenbeitrag von: »9079wolfgang«

Erinnerungen an verstorbene und Geburtstags-Glückwünsche an lebende Musiker

Ja, Caruso! Wirklich eine schöne Tenorstimme! Seltsam, dass ich vorher nie von ihm gehört habe. Gruß Wolfgang

Mittwoch, 7. November 2018, 20:36

Forenbeitrag von: »9079wolfgang«

Was hört Ihr gerade jetzt ? (Klassik 2018)

Bei mir läuft dieser hervorragend besetzte "Maskenball" in Vinyl. Hier die CD-Ausgabe:

Mittwoch, 7. November 2018, 20:14

Forenbeitrag von: »9079wolfgang«

Rudolf Christ - ein Vergessener ?

Auch ich besitze verschiedene Operettenaufnahmen mit Rudolf Christ. In der Oper SALOME unter Clemens Krauss singt er den 1. Juden. In CAPRICCIO unter Sawallisch singt er den Monsigneur Taupe. Hier hört man ihn in einem Operetten-Duett:

Mittwoch, 7. November 2018, 14:29

Forenbeitrag von: »9079wolfgang«

Leontyne Price

Zitat nemorino: Nun ein kurzes Wort zu der alten Frage, ob diese Aufnahme mono (wie es auf der Hülle steht) oder Stereo ist? Hallo nemorino! Harald Kral erklärte mir mal, daß diese Aufnahme in Stereo aufgenommen wurde. Bei mir gibt es einen zusätzlichen Aufkleber ADD Stereo.

Montag, 5. November 2018, 21:16

Forenbeitrag von: »9079wolfgang«

Was hört Ihr gerade jetzt ? (Klassik 2018)

Bei mir läuft folgende, wunderbare Aufnahme der "Walküre" unter Kna in Vinyl. Hier die CD-Ausgabe:

Samstag, 3. November 2018, 22:10

Forenbeitrag von: »9079wolfgang«

Nessun dorma - Welche ist die beste Aufnahme (?)

Zitat Natürlich hatten solche drittklassigen Rampen - Brüll - Tenöre wie Pavarotti, Bonisolli, Domingo ect. keine Antenne. Genau wie auch die unbedeutenden Taktschläger von Karajan, Mehta, Magiera, unter denen sie gesungen haben. Die hatten auch alle keine Ahnung. Zitat Es gibt (bei anderen Musikstücken) noch eine ganze Reihe solcher Freizügigkeiten, und das nicht nur bei Tenören, die man vielleicht sogar schön findet z.Bsp. die "Wahnsinnsarie" aus Lucia di Lammermoor (u.A. Sutherland).

Freitag, 2. November 2018, 22:12

Forenbeitrag von: »9079wolfgang«

Nessun dorma - Welche ist die beste Aufnahme (?)

Zitat Aber verstehen kann ich Deine vehement vorgetragene Kritik über unterschiedliche Interpretationen eines einzigen Tones angesichts vieler Verstöße gegen den Willen des Komponisten zur Aufführung einer gesamten Oper leider nicht. Hier sehe ich die "Unkultur", wie Du es auszudrücken beliebtest, viel deutlicher als in einem einzigen Ton bei Nessun dorma!!! Das verstehe ich auch nicht!

Freitag, 2. November 2018, 10:27

Forenbeitrag von: »9079wolfgang«

Nessun dorma - Welche ist die beste Aufnahme (?)

Zitat Caruso41: Dann, lieber Wolfgang, müsste für Dich doch Charles Kullmann der ideale Interpret sein. Er singt die Arie ungemein poetisch und hat ein strahlendes "h" am Ende, bei dem er ganz und gar nicht schreien oder brüllen oder stemmen muss. Er wagt sogar noch ein crescendo auf dem Ton. Da die Aufnahme 1932 gemacht wurde, kann man davon ausgehen, dass er nicht auf die Mithilfe der Tontechniker angewiesen war wie Pavarotti & Co. Die Aufnahme ist in deutscher Sprache, was Du ja magst! Und m...

Donnerstag, 1. November 2018, 23:56

Forenbeitrag von: »9079wolfgang«

Nessun dorma - Welche ist die beste Aufnahme (?)

Lieber Willi! Als einer meiner Favoriten ist Mario delMonaco natürlich gesetzt. Ich habe ihn ausgelassen, weil ich die Reaktion einiger Fachleute kenne. "Dieser Brüller"! Aber eine ähnliche, einmalige Tenorstimme habe ich schon lange nicht mehr gehört. Hier eine klanglich bessere Aufnahme: