Sie sind nicht angemeldet.


JPC Amazon

AMATEURVIDEO-FILMFORUM-WIEN

Suchergebnisse

Suchergebnisse 1-20 von insgesamt 1 000. Es gibt noch weitere Suchergebnisse, bitte verfeinern Sie Ihre Suche.

Heute, 18:06

Forenbeitrag von: »Dr. Holger Kaletha«

Monique de la Bruchollerie - Pianistin aus Paris

Zitat von »nemorino« Nicht nur Monique de la Bruchollerie habe ich mit der von sagitt genannten alten Aufnahme kennengelernt, sondern auch die beiden Mozart-Konzerte. In einer alten Schallplattenkritik heißt es dazu: " ….. alle aber übertrifft in iher unerhört packenden Erfassung der düsteren, verzweifelten Atmosphäre dieser Komponistion Monique de la Bruchollerie mit Hollreiser; bei der Beethoven'schen Kadenz zum ersten Satz stockt einem der Atem. Diese Platte bringt außerdem höchst vorteilhaf...

Heute, 18:02

Forenbeitrag von: »Dr. Holger Kaletha«

Salome in Köln - gewaltsam verdreht

Zitat von »Nicolas« Vielleicht erlaube ich mir hierzu eine Anmerkung, die durchaus als Blick von außen verstanden werden kann, da ich ja erst seit ein paar Tagen mitlese. Ein sehr treffender Beitrag, lieber Nicolas! Schöne Grüße Holger

Heute, 18:00

Forenbeitrag von: »Dr. Holger Kaletha«

Salome in Köln - gewaltsam verdreht

Zitat von »dr.pingel« Danke, lieber Holger, für die Antwort in Bezug auf Dieter Stockert. Ich habe seinen Eintrag auch gefunden, der sehr in meinem Sinne war. Ich denke, es ist das beste, wenn ich meine kritischen Bemerkungen über ihn, wie etwa im Beitrag 81, in Zukunft völlig unterlasse. Danke für deine Vermittlung!

Heute, 07:36

Forenbeitrag von: »Dr. Holger Kaletha«

Salome in Köln - gewaltsam verdreht

Zitat von »rodolfo39« Ich werde auch wie Holger mir am Samstag die Premiere der Götterdämmerung In Düsseldorf anschauen. Die Besetzung ist hervorragend ... dann laufen wir uns vielleicht über den Weg, lieber rodolfo. Ich bin mit einer Gruppe von Wagner-Freunden aus Münster da. Zitat von »dr.pingel« Zitat von »Dr. Holger Kaletha« Zudem ist er ein Hörer von Aufnahmen auf historischen Insrtumenten, und davon gibt es in diesem Forum kaum Jemanden. Schade, dass er nicht mehr dabei ist. Schöne Grüße ...

Gestern, 20:53

Forenbeitrag von: »Dr. Holger Kaletha«

Salome in Köln - gewaltsam verdreht

Zitat von »dr.pingel« Ich bin immer amüsiert, wenn Dieter Stockert sel. zitiert wird, der Holger beigesprungen sein soll. Holger hatte das überhaupt nicht nötig. Außerdem ist Dieter nicht beigesprungen, sondern hat Holger wiederholt. Dazu kam, was ich hier schon oft moniert habe, dass er der Phalanx gehörte, die grundsätzlich nur in kontroversen Themen schreiben, meist RT. Für mich ist ein Kriterium für einen prägenden Forenuser allerdings, dass er interessante und fruchtbare neue Themen vorsch...

Gestern, 07:33

Forenbeitrag von: »Dr. Holger Kaletha«

Künstlertreffen der Gottlob-Frick-Gesellschaft 2018

Zitat von »operus« Der wichtigste und erfreulichste Grund für diesen Beitrag ist jedoch, die Freude darüber, dass Holger -den ich vermisste -wieder bei uns ist und schreibt. Danke. Lieber Operus, Danke für Deine Fürsorge! Erst kam der Urlaub und dann danach viele Dinge, so dass ich momentan einfach kaum Zeit zum Musikhören habe. Die ungehörten CDs stapeln sich... Da geht es mir so ähnlich wie Bertarido. Am Freitag Abend treffen wir uns mit Wagner-Liebhabern im Musikkeller und sehen und hören di...

Samstag, 20. Oktober 2018, 22:46

Forenbeitrag von: »Dr. Holger Kaletha«

Walter Gieseking - ein deutscher Pianist aus Lyon

Zitat von »nemorino« meine erste LP war es nicht, aber eine Kritik in FonoForum hatte mich neugierig gemacht. Von Michelangeli hatte ich bis dahin keine einzige Aufnahme. Der FonoForum-Kritiker (sein Name ist mir entfallen) hat aber kaum ein gutes Haar an Ettore Gracis gelassen, das weiß ich noch. Ich kann an seiner "Begleitung" nichts aussetzen, bin aber auch kein Experte. Wie beurteilst Du sein Dirigat? Lieber Nemorino, ich habe auch am Dirigat von Ettore Gracis nichts auszusetzen. Ich finde ...

Samstag, 20. Oktober 2018, 22:37

Forenbeitrag von: »Dr. Holger Kaletha«

Arnold Schönberg: "Ein Überlebender aus Warschau"

Zitat von »Joseph II.« Claudio Abbado ist für mich somit ganz klar die Referenzadresse bei diesem erschreckenden Werk. Eine der größten Leistungen in seiner Diskographie. Das finde ich auch, lieber Joseph! Ich habe die DGG-Studioaufnahme, den Salzburger Mitschnitt muss ich mir wohl noch besorgen... Schöne Grüße Holger

Freitag, 19. Oktober 2018, 21:59

Forenbeitrag von: »Dr. Holger Kaletha«

Peter I. Tschaikowsky: Sinfonie Nr 6 in h-moll op 74 "Pathetique"

Zitat von »teleton« habe heute den 1. und 3.Satz gehört ... da ist bei meiner ERATO-CD (=CD 5) kein Aussetzer vorhanden ! Aber die Int ist schon verdammte Spitzenklasse, mit welcher unglaublichen Intensität er die Steigerungen raushaut, dass die Mikrophone fast übersteuern. So einen russischen Sound kann man auch nur mit einem russ.Orchester - hier der Leningrader PH hin bekommen - fabelhaft ! Lieber Wolfgang, herzlichen Dank! Ich habe heute den Kopfhörer genommen. Am Lautsprecher liegt es also...

Freitag, 19. Oktober 2018, 16:50

Forenbeitrag von: »Dr. Holger Kaletha«

Walter Gieseking - ein deutscher Pianist aus Lyon

Zitat von »nemorino« ja, die ist zu Recht legendär, ich besaß sie bereits als LP und habe sie mir gleich besorgt, als es sie endlich auf CD gab. So sah die erste CD-Ausgabe von 1988 aus: Lieber Nemorino, die Platte war die erste, die ich in meinem Leben als Jugendlicher gekauft habe. Aus Nostalgiegründen besitze ich sie heute noch, ich habe ja keinen Plattendreher mehr! Das Originalcover war mit blauer Umrandung und ein jüngeres Foto (Gesicht) von ihm war drauf. So sah es aus (ich weiß leider n...

Donnerstag, 18. Oktober 2018, 22:30

Forenbeitrag von: »Dr. Holger Kaletha«

Walter Gieseking - ein deutscher Pianist aus Lyon

Zitat von »nemorino« Diese fanden in einem von den Mono-Hauptproduktionen getrennten Raum statt. Ob ein Werk in Stereo aufgenommen wurde oder nicht, war reiner Zufall: Wenn das Stereo-Aufnahmegerät nicht verfügbar oder nicht funktionsbereit war, war das nicht weiter schlimm - die Mono-Aufnahme ging dessen ungeachtet weiter. Deshalb entstanden zwischen 1955 und 1957 in den Londoner EMI-Studios nur einige Stereo-Einspielungen. Erst 1958 wurde dann die Reproduktionstechnik des Zweikanalklangs auf ...

Donnerstag, 18. Oktober 2018, 22:22

Forenbeitrag von: »Dr. Holger Kaletha«

Peter I. Tschaikowsky: Sinfonie Nr 6 in h-moll op 74 "Pathetique"

Zitat von »teleton« Ich habe aber jetzt nicht auf der ERATO_CD nachgehört ... vermute aber, dass es nicht an der CD liegt, sondern an den Aufnahmeumständen. Lieber Wolfgang, wärest Du so nett, mal nachzuhören? Das würde ich beruhigen. Ich glaube das geht los im 1. Satz ab 10 Minuten (ich habe 11:57 in Erinnerung), da ist der erste Aussetzer! "Francesca da Rimini" hatte ich von ihm schon auf einer Einzelveröffentlichung - das finde ich auch stark! Ich glaube auch, dass die 1964iger Aufnahme Kara...

Donnerstag, 18. Oktober 2018, 16:17

Forenbeitrag von: »Dr. Holger Kaletha«

Peter I. Tschaikowsky: Sinfonie Nr 6 in h-moll op 74 "Pathetique"

Zitat von »teleton« Mehr Gefühl, mehr Sidehitze bringen für meinen Geschmack beide Swetlanow-Aufanhmen von (Melodiya, 1967) und (Warner, 1995) ... und Karajan 1964 ... daran kommt auch Oistrach trotz allem Wohlwollen nicht heran ... Lieber Wolfgang, ich hatte mir ja die 1964iger DGG-Aufnahme von Karajan auch noch nachgekauft. Vor allem im ersten Satz gefällt er mir nicht. Die Einleitung und Exposition dirigiert er völlig statisch (um nicht zu sagen: langweilig), um dann plötzlich in der Durchfü...

Donnerstag, 18. Oktober 2018, 16:01

Forenbeitrag von: »Dr. Holger Kaletha«

Walter Gieseking - ein deutscher Pianist aus Lyon

Zitat von »nemorino« es ist ein Jammer, daß Gieseking nur wenige Stereo-Aufnahmen machen konnte, so muß man sich mit Live-Mitschnitten und Vorkriegsaufnahmen zufrieden geben. Lieber Nemorino, welche Aufnahmen sind denn in Stereo von ihm? Er hat die Stereo-Zeit doch gar nicht mehr erlebt!? Die Liedaufnahmen mit der Schwarzkopf - gibt es die einzeln? Und die Grieg-Stücke fehlen mir auch...! Liebe Grüße Holger

Donnerstag, 18. Oktober 2018, 07:42

Forenbeitrag von: »Dr. Holger Kaletha«

Walter Gieseking - ein deutscher Pianist aus Lyon

Zitat von »Thomas Pape« Gieseking hat sich immer wieder mit Beethoven auseinandergesetzt, die Sonaten auch zyklisch aufgeführt. Zitat von »nemorino« Umso befremdlicher erscheint mir ein Ausspruch von Claudio Arrau, der einmal bemerkte, Gieseking treffe bei Beethoven nicht den richtigen Ton. Ich besitze aus den Londoner Aufnahmen von 1956 eine CD (aus der "Laser"-Serie) mit den Sonaten Nr. 8 "Pathétique", 9, 10, 13 und 14 "Mondschein", alles Stereoproduktionen. Lieber Thomas, lieber Nemorino, di...

Donnerstag, 18. Oktober 2018, 07:34

Forenbeitrag von: »Dr. Holger Kaletha«

Sergej Rachmaninow: Symphonie Nr. 1 op. 13 - Geschichte einer Katastrophe

Zitat von »Norbert« Ich habe mir die ersten beiden Sinfonien zugelegt (die dritte sagt mir nicht so sehr zu) und muss gestehen, dass ich mit der Aufnahme der 1. Sinfonie nicht so recht warm geworden bin. Die alte Aufnahme aus Amsterdam ist wesentlich brillanter und gefällt mir auch tontechnisch besser. Lieber Norbert, diese Konzertaufnahmen kenne ich nicht, muss ich mal reinhören. Ihm liegt offenbar sehr daran, sich für Rachmaninow einzusetzen. Ich fand allerdings auch nach den Hörschnipseln, d...

Mittwoch, 17. Oktober 2018, 07:44

Forenbeitrag von: »Dr. Holger Kaletha«

Franz Liszt: Drei Traueroden (Trois Odes funèbres)

Zitat von »Rheingold1876« Die von Dir genannte Schrift will ich mir demnächst wieder vornehmen. Sie müsste sich bei mir finden. ... "Berlioz und seine Harold-Symphonie". Finanziell unterstützt hat Liszt Berlioz - wie Wagner - auch noch ganz kräftig! Ich muss zur Arbeit... Liebe Grüße Holger

Mittwoch, 17. Oktober 2018, 06:14

Forenbeitrag von: »Dr. Holger Kaletha«

Unglaubliche Verunstaltung - "La Boheme" auf TV - Classica

Zitat von »Amfortas08« Danke an Gregor, MSchenk und Willi für den Claus-Guth-Trailer- und Talk-etc-Links ! Durchaus schlüssig Guths Statement zur Boheme, das möglicherweise manchen überfordern mag. Finde ich auch - und die x-te sensationsheischend aufgeblasene Aufregung über RT hier eben nur aufgeblasen und gähnend langweilig - jeglicher weitere Kommentar ist überflüssig. Schöne Grüße Holger

Dienstag, 16. Oktober 2018, 07:43

Forenbeitrag von: »Dr. Holger Kaletha«

Franz Liszt: Drei Traueroden (Trois Odes funèbres)

Zitat von »Rheingold1876« Lieber Holger, die Zeit wirst auch Du wieder finden. Es wäre schon interessant, Deine Meinung zu hören, zumal die zweite Trauerode - wie Joseph bereits herausstellte - "Il Penseroso" aus den itaienischen "Années de Pélérinage" aufgreift. Und wenn ich mich nicht ganz täusche, hast Du bei anderer Gelegenheit mal schöne Sachen über die musikalischen Pilgerreisen Liszts geschrieben. Zudem finde ich auch, dass die Beiträge über Liszt von Joseph ein Glück für das Forum sind....

Montag, 15. Oktober 2018, 20:22

Forenbeitrag von: »Dr. Holger Kaletha«

Künstlertreffen der Gottlob-Frick-Gesellschaft 2018

Zitat von »William B.A.« Was nun das Programm des Festkonzertes betrifft, so hätte ich gerne etwas Näheres dazu gesagt, und ich erinnere mich wehmütig daran, dass Wolfgang mich fragte, ob ich das Konzert denn auch am Abend in der Harmonie noch einmal genießen wollte. Hätte ich nur zugesagt, dann hätte ich jetzt meine Schultertasche noch mit Ultrabook, Ebook-Reader, signierten Erinnerungen von Dietrich Fischer-Dieskau, Kopfhörer und diversen Kabeln. So aber wurde es mir im letzten Zug, wenige St...