Sie sind nicht angemeldet.


JPC Amazon

AMATEURVIDEO-FILMFORUM-WIEN

Suchergebnisse

Suchergebnisse 1-20 von insgesamt 1 000. Es gibt noch weitere Suchergebnisse, bitte verfeinern Sie Ihre Suche.

Heute, 01:42

Forenbeitrag von: »Stimmenliebhaber«

Künstlertreffen der Gottlob-Frick-Gesellschaft 2018

Zitat von »Bertarido« Erfreulicherweise hat der Forenbetreiber kürzlich erklärt, dass das Verbot politischer Beiträge nun wieder konsequent durchgesetzt werden soll, seine eigenen eingeschlossen. Ich bin gespannt, ob das durchgehalten wird. In den letzten 48 Stunden hat er das leider weniger denn je durchgehalten...

Gestern, 22:25

Forenbeitrag von: »Stimmenliebhaber«

Dunja Vejzovic, kroatischer Mezzosopran

Zitat von »Hans Heukenkamp« Dunja Vejzović hat eine charakteristische und sehr dramatische Stimme. Mich überzeugt die Gestaltung ihrer Wagner-Partien. Darum beneide ich dich. Mit ihrer Karajan-Kundry konnte ich nur wenig anfangen. Dann bekam ich vor 20 Jahren einen Schwarzmitschnitt eines Hamburger "Holländers" von 1991, wo es beim Schlussapplaus einen Buh-Orkan für sie gab und nach Applausende deutlich vernehmbar eine Dame sagt: "Das war die schlimmste Senta, die ich je hatte." Aber selbst bei...

Gestern, 11:39

Forenbeitrag von: »Stimmenliebhaber«

Unglaubliche Verunstaltung - "La Boheme" auf TV - Classica

Ich weigere mich entschieden, diesen Beitrag inhaltlich zu kommentieren, diestanziere mich aber in aller Deutlichkeit davon!

Gestern, 11:36

Forenbeitrag von: »Stimmenliebhaber«

Dunja Vejzovic, kroatischer Mezzosopran

Zitat von »William B.A.« Es würde mich doch interessieren, worin denn ihre sängerischen Defizite bestanden haben. Dann empfehle ich dir, dir möglichst viele Aufnahmen von ihr anzuhören.

Gestern, 11:03

Forenbeitrag von: »Stimmenliebhaber«

Salome in Köln - gewaltsam verdreht

Zitat von »Alfred_Schmidt« User Amfortas08 !! Unterlassen Sie bitten den spöttischen Unterton der das Klima des Forums vergiftet. Dieses Forum ist durch meine Person konsevativ konventionel virgeprägt und ich möchte, daß das auch bekannt ist. Ich lass prinzipiell auch die Meinungen der RT-Befürworter zu - wenngleich mir oft überl wird, was da verzapft wird. Was ich aber NICHT zulassen werde, ist die Verhöhnung der RT-Gegener. Und ich werde in aller Kürze erklären WARUM nicht Es liegt in der Nat...

Gestern, 10:00

Forenbeitrag von: »Stimmenliebhaber«

Dunja Vejzovic, kroatischer Mezzosopran

Ich glaube, sie gehört zu den meistausgebuhten Sängerinnen ihrer Zeit (zumindest kenne ich mehrere entsprechende Zeugnisse).

Samstag, 20. Oktober 2018, 23:15

Forenbeitrag von: »Stimmenliebhaber«

Salome in Köln - gewaltsam verdreht

Zitat von »9079wolfgang« Beschäftigst Du Dich jetzt mit etwas anderem Belanglosem? Mal sehen. Es wird aber höchstwahrscheinlich nicht ganz so belanglos wie deine Beiträge in dieser Rubrik...

Samstag, 20. Oktober 2018, 22:57

Forenbeitrag von: »Stimmenliebhaber«

Regie - Ihre Aufgaben - und was ein Übergriff ist.

Zitat von »Hans Heukenkamp« Mir scheint, daß wir nicht unter das Niveau von Strauss und Krauss gehen sollten. Lieber Hans Heukenkamp, da sprichst du ein wahres Wort gelassen aus! Ich fürchte aber, am Ende wirst du mit einem Zitat aus einer deiner Lieblingsopern resümieren müssen: "Ohn' Antwort ist der Ruf verhallt!"

Samstag, 20. Oktober 2018, 22:53

Forenbeitrag von: »Stimmenliebhaber«

Erinnerungen an verstorbene und Geburtstags-Glückwünsche an lebende Musiker

Zitat von »dr.pingel« Ich lese gerade in der aktuellen Süddeutschen eine Todesanzeige: "Hildegard Hillebrecht-Stöhr". Kammersängerin, 26.11.1925-7.10.2018. Und sie ist es tatsächlich, meine Lieblingssopranistin in Düsseldorf, die dann leider nach München ging. Es gibt hier die Parallelrubrik "RIP - Verstorbene aus dem Kulturleben". Dort wurde bereits gestern auf ihren Tod hingewiesen: http://tamino-klassikforum.at/index.php?…2861#post652861

Samstag, 20. Oktober 2018, 22:50

Forenbeitrag von: »Stimmenliebhaber«

Salome in Köln - gewaltsam verdreht

Zitat von »Gerhard Wischniewski« dass sich ein Stimmenliebhaber sogar dahingehend verstieg, mir fehlende Werkkenntnis vorzuwerfen Wenn jemand nicht weiß, wie der Titel einer Oper korrekt geschrieben wird (und das wusstest du nicht, unabhängig von der Richtung des Akzents gehört kein einziger in diesen Werktitel!), kann es mit seiner Werkkenntnis nicht allzuweit her sein. Darauf wird man ja wohl noch hinweisen dürfen... Hättest du den Titel richtig geschrieben, hätte ich mich zu dieser Rubrik ni...

Samstag, 20. Oktober 2018, 22:21

Forenbeitrag von: »Stimmenliebhaber«

Salome in Köln - gewaltsam verdreht

Zitat von »9079wolfgang« Zitat Stimmenliebhaber: Dann schreibe doch von mir aus zukünftig "Lohèngrin" oder "Tánnhäusér" und mache dich genauso lächerlich, wie sich "Gerhard Wischniewski" hier mit seinem Beharren auf der falschen Schreibweise "Salomé" als Titel der Strauss-Oper, um die es hier geht, lächerlich macht. Ein ausgleichender Beitrag war das jedenfalls nicht von dir! P.S.: Der Rubrik-Starter hat es ja nicht einmal für nötig erachtet, um Änderung des Rubriktitels mit richtiger Schreibwe...

Samstag, 20. Oktober 2018, 20:06

Forenbeitrag von: »Stimmenliebhaber«

Salome in Köln - gewaltsam verdreht

Zitat von »operus« Übrigens ist die ellenlange Diskussion über ein e,´e, è eine weitere Steigerung - von ...? Also dass du, der selbst Pressemeldungen an die Öffentlichkeit herausgibt, jetzt auch in dieses Horn stößt und gerade dir die korrekte Schreibung von Werktiteln offenbar scheißegal ist, finde ich ehrlich gesagt erschütternd! Dann schreibe doch von mir aus zukünftig "Lohèngrin" oder "Tánnhäusér" und mache dich genauso lächerlich, wie sich "Gerhard Wischniewski" hier mit seinem Beharren a...

Samstag, 20. Oktober 2018, 19:39

Forenbeitrag von: »Stimmenliebhaber«

Salome in Köln - gewaltsam verdreht

Zitat von »Gerhard Wischniewski« Jemandem, der immer wieder andere Mitglieder wegen ihrer Schreibweise korrigiert, sollten aber keine Fehler passieren. Im übrigen bleibt mir schleierhaft, was die Schreibweise des "e", das hier zu einem solchen Aufstand geführt hat (als ob man nichts Besseres zu tun wüsste) mit der Werkkenntnis zu tun hat. Sag mal, bist du eigentlich wirklich so dumm, zwischen einem Flüchtigkeitsfehler, bei dem man mal eine Tast zu früh oder versehentlich mit erwischt, uns einem...

Samstag, 20. Oktober 2018, 10:48

Forenbeitrag von: »Stimmenliebhaber«

Salome in Köln - gewaltsam verdreht

Zitat von »Gerhard Wischniewski« Zitat Zitat von Stimmenliebhaber: annhähernd Aha, auch dem Stimmenliebhaber können Fehler passieren. Und da streitet man sich über ein "e", das mit dem Inhalt absolut nichts zu tun hat. Natürlich passieren mir beim Schreiben Flüchtigkeitsfehler. Ob man aber weiß, wie ein Werktitel korrekt geschrieben wird (oder eben nicht), sagt auch etwas über Werkkenntnis aus.

Samstag, 20. Oktober 2018, 10:02

Forenbeitrag von: »Stimmenliebhaber«

Salome in Köln - gewaltsam verdreht

Zitat von »Gerhard Wischniewski« Die langatmigen Ausführungen über ein "e" wirken geradezu lächerlich. Nicht annähernd so lächerlich wie langatmige Beurteuilungen über Inszenierungen, die man nicht gesehen hat. Was das bei mir auslöst, bescheibst du selbst sehr treffend: Zitat von »Gerhard Wischniewski« Ich jedenfalls kann über diese Beiträge nur herzlich lachen.

Samstag, 20. Oktober 2018, 01:34

Forenbeitrag von: »Stimmenliebhaber«

Salome in Köln - gewaltsam verdreht

Zitat von »thdeck« Salome schreibt sich im Deutschen ohne Akzent und wird auf dem a betont (erste Silbe). Französich: Salomé (Betonung auf der letzten Silbe: "e") Italienische: Salomè (Betonung auf der letzten Silbe: "ä") Spanisch: Salomé (Betonung auf der letzten Silbe: "e") Englisch: Salome (Betonung auf der zweiten Silbe, dabei alles irgendwie englisch ausgesprochen) Mehr Sprachen kann ich leider nicht. Das ist ja auch schon einge ganze Menge! Richard Strauss hat mit seiner Oper "Salome" jed...

Freitag, 19. Oktober 2018, 23:57

Forenbeitrag von: »Stimmenliebhaber«

Salome in Köln - gewaltsam verdreht

Zitat von »Gerhard Wischniewski« Die Schreibweise Salomé ist aber neben Salome durchaus üblich Nur weil du die hier schon oft so geschrieben hast, wird diese Schreibweise dadruch nicht üblich. In keiner einzigen seriösen Quelle, in keinem seriösen Druckerzeugnis wird der Titel dieser Oper mit Akzent geschrieben. Du schließt von der Aussprache auf die Schreibweise - gerade bei Eigennamen kann das sehr leicht ein Kurzschluss sein, so wie in diesem Falle. Zitat von »Gerhard Wischniewski« Dass der ...

Freitag, 19. Oktober 2018, 22:19

Forenbeitrag von: »Stimmenliebhaber«

Salome in Köln - gewaltsam verdreht

Zur betreffenden Inszenierung kann und will ich mich nicht äußern, weil ich sie nicht gesehen habe (meine grenzenlose Bewunderung gilt all denen, die das trotzdem können), dennoch habe ich zum Eröffnungsbeitrag eine Nachfrage: Heißt die Oper nun Zitat von »Gerhard Wischniewski« Salomè wie Gerhard in der Überschrift schreibt, oder Zitat von »Gerhard Wischniewski« Salomé wie Gerhard im Text schreibt? Ich halte weder die eine noch die andere Schreibweise für zutreffend (bislang ging ich dummer Mens...

Freitag, 19. Oktober 2018, 15:38

Forenbeitrag von: »Stimmenliebhaber«

RIP - Verstorbene aus dem Kulturleben

Zitat von »Melomane« Wie die Bayerische Staatsoper mitteilt, ist die Sopranistin Hildegard Hillebrecht am 7. Oktober 2018 im 91. Lebensjahr verstorben. Sie gehörte dem Ensemble des Hauses zwischen 1960 und 1977 an. Besondere Berühmtheit erlangte sie als Richard-Strauss-Sängerin. Auch ihre "Jenufa" unter Rafael Kubelik und an der Seite von Astrid Varnay erregte großes Aufsehen. Schade, aber zuindest ein schönes Alter. "'s ist halt der Lauf der Welt." Hier ihre angesprochene Jenufa neben der Varn...

Donnerstag, 18. Oktober 2018, 13:16

Forenbeitrag von: »Stimmenliebhaber«

Der Musiker Ehrenplätze

"In diesen heil'gen Hallen" habe ich schon sehr gut gespeist.