Sie sind nicht angemeldet.


JPC Amazon

AMATEURVIDEO-FILMFORUM-WIEN

Suchergebnisse

Suchergebnisse 1-20 von insgesamt 1 000. Es gibt noch weitere Suchergebnisse, bitte verfeinern Sie Ihre Suche.

Gestern, 17:58

Forenbeitrag von: »timmiju«

Was hört Ihr gerade jetzt ? (Klassik 2018)

Neu erworben: Anton Bruckner Sinfonie Nr. 9 d-Moll (Originalfassung) -live - Berliner Philharmoniker Dirigent: Joseph Keilberth Keilberth dirigiert mit Emphase, viel Ausdruck und scharfe Konturen, auch fulminante Klangausbrüche gibt es zu hören. Leider wird der Hörgenuss durch die mangelhafte Aufnahmequalität stark beeinträchtigt, auch bei mono und im Jahre 1960 könnte man für eine bessere Klangreinheit sorgen.

Montag, 20. August 2018, 18:02

Forenbeitrag von: »timmiju«

Was höre und sehe ich zur Zeit an DVD

Referenzverdächtig: Giuseppe Verdi Messa da Requiem Anja Harteros, Sopran Elina Garanca, Messosopran Jonas Kaufmann, Tenor René Pape, Bass Chor und Orchester der Scala Dirigent: Daniel Barenboim Giuseppe Verdi zeigt im Requiem schonungslos den Schrecken des Todes. Daniel Barenboim auch. Erschütternd und großartig zugleich. Barenboim beschwört mit Inbrunst eine Welt des Bittens und des Hoffens, aus der die melodischen Wolken wie Weihrauch hervorsteigen. Großes Lob verdient der durchschlagskräftig...

Donnerstag, 9. August 2018, 23:12

Forenbeitrag von: »timmiju«

Joseph Keilberth: "Sein echter Ruhm, der still und mit der Zeit sich um ihn legte wie ein Feierkleid"

Also schönen Dank für die Wiederbelebung dieses Threads. Joseph Keilberth war mir bisher nur dem Namen nach bekannt. Auch im Tamino-Dauerbrenner WHIGJ habe ich Keilberth bisher nicht wahrgenommen. Jetzt aber bin ich doch interessiert und habe mir in der jpc-portofrei Aktion erstmal das bestellt: Der Bruckner ist ja hier hoch gelobt worden. Da sollte ich nichts falsch gemacht haben.

Mittwoch, 8. August 2018, 17:41

Forenbeitrag von: »timmiju«

Was hört Ihr gerade jetzt ? (Klassik 2018)

Eben ging zu Ende: Robert Schumann Konzert für Klavier und Orchester a-Moll op. 54 Fantasie C-Dur op. 17 Alfred Brendel, Klavier Philharmonia Orchestra Dirigent: Kurt Sanderling (Aufnahmen von 1997) Brendel überzeugt in beiden Werken von Anfang bis zum Schluss. Sein Spiel ist einfach beeindruckend mit interessanter Akzentsetzung und Ausdrucksstärke, dies besonders in der großartigen C-Dur-Fantasie. Schwer zu toppen.

Mittwoch, 1. August 2018, 19:10

Forenbeitrag von: »timmiju«

Was hört Ihr gerade jetzt ? (Klassik 2018)

Ich bleibe bei der Wiener Klassik: Wolfgang Amadeus Mozart Konzert für Klavier und Orchester Nr. 16 D-Dur KV 451 Konzert für Violine und Klavier mit Orchester G-Dur KV 315f (completed by Philip Wilby) Daniel Hope, Violine Sebastian Knauer, Klavier Camerata Salzburg Dirigent: Sir Roger Norrington Sebastian Knauer spielt den Mozart mit schönem filigranen Anschlag und hat in Daniel Hope den adäquaten Partner beim nachgelassenen Doppelkonzert, musikalisch ist hier alles vom Feinsten.

Montag, 30. Juli 2018, 23:30

Forenbeitrag von: »timmiju«

Salome - Salzburger Festspiele 2018

Zitat von »La Roche« So etwas will ich einfach nicht sehen!! Und ich werde darüber auch nicht diskutieren. Wo er recht hat, hat er recht. Ich werde mir das auch nicht antun, nachdem ich die Tagesspiegel-Rezension gelesen habe. Es steht mir frei, Opern zu besuchen, bzw. anzusehen oder nicht. Mir reicht das, was ich gelesen habe. Da muss ich nicht noch meine Freizeit verplempern. Mir hat schon die Salome an der Berliner Staatsoper mit einem Oscar Wilde auf der Bühne und Jochanaan in einem Phallus...

Sonntag, 29. Juli 2018, 12:22

Forenbeitrag von: »timmiju«

Was hört Ihr gerade jetzt ? (Klassik 2018)

Mieczyslaw Weinberg Sinfonie Nr. 17 "Memory" op. 137 Siberian State Symphony Orchestra Dirigent: Vladimir Lande Das Werk ist die erste von drei Sinfonien, die den Gefallenen im Großen Vaterländischen Krieg gewidmet sind. Interessant instrumentiert mit viel Holz und Schlagwerk, musikalisch dominieren stampfende Rhythmen und hohe Streicher.

Samstag, 28. Juli 2018, 14:10

Forenbeitrag von: »timmiju«

Was hört Ihr gerade jetzt ? (Klassik 2018)

Aus der Nische geholt: Franz Xaver Richter Sinfonie Nr. 53 D-Dur Sinfonie Nr. 56 d-Moll Sinfonie Nr. 29 g-Moll Sinfonie Nr. 52 D-Dur Sinfonie Nr. 43 f-Moll Lomdon Mozart Players Dirigent: Matthias Bamert Richter war ein Vielschreiber, davon ist im Konzertsaal heutzutage nichts zu merken. Gut, dass es Aufnahmen gibt wie diese, mit 3 Ersteinspielungen. Noch dazu sehr gelungen und somit hörenswert.

Freitag, 27. Juli 2018, 17:30

Forenbeitrag von: »timmiju«

Was hört Ihr gerade jetzt ? (Klassik 2018)

Zweimal die Fünfte: Ludwig van Beethoven Sinfonie Nr. 5 c-Moll op. 67 Dmitri Schostakowitsch Sinfonie Nr. 5 d-Moll op. 47 Dresdner Philharmonie Dirigent: Michael Sanderling Mir gefällt diese Aufnahme aus den Jahren 2016 und 2017 sehr. Bei Schostakowitschs Fünfte werden die Kontraste hervorragend wiedergegeben wie auch die Doppelbödigkeit dieses Werkes zum Ausdruck kommt. Und beim Klassiker gibt es einiges Neue zu entdecken, z.B. in Phrasierung und Artikulation. Rundum überzeugend.

Montag, 23. Juli 2018, 17:40

Forenbeitrag von: »timmiju«

Was hört Ihr gerade jetzt ? (Klassik 2018)

Ich mache weiter mit Bruckner: Anton Bruckner Sinfonie Nr. 7 E-Dur Wiener Philharmoniker Dirigent: Herbert von Karajan Die allerletzte Aufnahme sollte mit den Wiener Philharmonikern sein. Viel besser gehts nicht. Karajan baut einen Spannungsbogen auf, der nie abreißt, sondern bis zum Schluss durchgehalten wird. Und darin viele schöne instrumentale Schmankerl.

Sonntag, 22. Juli 2018, 17:24

Forenbeitrag von: »timmiju«

Was hört Ihr gerade jetzt ? (Klassik 2018)

Frédéric Chopin Sonate Nr. 2 b-Moll op. 35 Berceuse Des-Dur op. 57 Barcarole Fis-Dur op. 60 Sergej Rachmaninow Sonate Nr. 2 b-Moll op. 36 (Version 1931/1913) Hélène Grimaud, Klavier Interessante Zusammenstellung, sehr ausdrucksvoll gespielt.

Sonntag, 22. Juli 2018, 11:42

Forenbeitrag von: »timmiju«

Was hört Ihr gerade jetzt ? (Klassik 2018)

Johannes Brahms Variationen über ein Thema von Joseph Haydn op. 56a Nänie von Franz Schiller für Chor und Orchester op. 82 Sinfonie Nr. 4 e-Moll op. 98 Rundfunkchor Berlin Berliner Philharmoniker Dirigent: Claudio Abbado Weniger gelungen ist der erste Teil dieser Aufnahme. So werden die Haydn-Variationen emotionslos heruntergedudelt, beim Chorwerk geht der Text teilweise unter und ist unverständlich. Viel besser dagegen die Sinfonie mit gut ausgearbeiteten Konturen, energiereich und besonders e...

Samstag, 21. Juli 2018, 13:21

Forenbeitrag von: »timmiju«

Was hört Ihr gerade jetzt ? (Klassik 2018)

Interessante Neuaufnahme: Sergej Rachmaninow Konzert für Klavier und Orchester Nr. 3 d-Moll op 30 Variationen über ein Thema von Corelli op. 42 Boris Giltburg, Klavier Royal Scottish National Orchestra Dirigent: Carlos Miguel Prieto Diese Aufnahme ist gelungen, dazu trägt auch sehr das Klangbild bei. Klavier und Orchester begegnen sich auf Augenhöhe. Streckenweise schwebt das Klavier über dem satten Orchesterteppich und hat etwas Mühe, sich zu behaupten. Der mir bisher noch nicht bekannte Solist...

Donnerstag, 19. Juli 2018, 18:06

Forenbeitrag von: »timmiju«

Was hört Ihr gerade jetzt ? (Klassik 2018)

Franz Schubert Sonate Nr. 19 c-Moll op. posth. (D958) Sonate Nr. 21 B-Dur op. posth (D960) Swjatoslaw Richter, Klavier Beides sind Spätwerke eines 31jährigen. Schubert versucht sich im c-moll-Stück an Beethoven, während die ausgedehnte B-Dur-Sonate ein großartiges Stimmungspanorama wiedergibt. Richter spielt vielleicht etwas subjektiv, überzeugt aber immer, sein Spiel lebt, atmet und hat Profil. Kleines Manko: Das Klavier klingt im Diskant etwas metallisch (liegt an der Aufnahmetechnik). Leider...

Donnerstag, 19. Juli 2018, 17:47

Forenbeitrag von: »timmiju«

Frisch erstanden (Klassik 2018)

Bei Dussmann in Berlin günstig erworben: Nun gehts ans Klavier...

Mittwoch, 18. Juli 2018, 19:02

Forenbeitrag von: »timmiju«

Was hört Ihr gerade jetzt ? (Klassik 2018)

Bei mir gab es auch Haydn: Joseph Haydn Sinfonie Nr. 54 G-Dur Sinfonie Nr. 56 C-Dur Kölner Kammerorchester Dirigent: Helmut Müller-Brühl An diesem Haydn gibt es nichts auszusetzen. Es macht Freude, diese stilvolle und transparente Musik bei fast tropischen Temperaturen zu genießen. Auch mal mit einem Müller-Brühl.

Sonntag, 15. Juli 2018, 12:32

Forenbeitrag von: »timmiju«

Was hört Ihr gerade jetzt ? (Klassik 2018)

Zitat von »AcomA02« Lieber Timmiju, ich habe diese GA der Beethoven Klaviersonaten mit Buchbinder auch! Ich finde sie als GA gut. Aber betrachtet man die einzelnen Sonaten, so finde ich immer viele interessantere Einspielungen. Lieber Siamak, ich bin immer dankbar für Repliken zu den hier eingestellten Aufnahmen. Sicher mag jeder für sich die besten Aufnahmen finden, Buchbinder steht bei mir jedenfalls ganz oben, natürlich habe ich auch andere Einspielungen, die mitunter andere Akzente setzen, ...

Samstag, 14. Juli 2018, 12:57

Forenbeitrag von: »timmiju«

Was hört Ihr gerade jetzt ? (Klassik 2018)

Lange nicht gehört: Ludwig van Beethoven Sonate Nr. 30 E-Dur op. 109 Sonate Nr. 31 As-Dur op. 110 Sonate Nr. 32 c-Moll op. 111 Rudolf Buchbinder, Klavier Ich mag diese Einspielung der Beethoven-Sonaten, da fehlt nichts, Kraft, Gefühl, Energie und stets die richtige Balance, gepaart mit exzellenter Technik.

Sonntag, 8. Juli 2018, 18:12

Forenbeitrag von: »timmiju«

Was hört Ihr gerade jetzt ? (Klassik 2018)

Alexander Skrjabin Le Poème de l'extase op. 54 Konzert für Klavier und Orchester fis-Moll op. 20 Anatoli Ugorski, Klavier Chicago Symphony Orchestra Dirigent: Pierre Boulez Das Poem ist wahrlich sehr pompös und klanggewaltig, dagegen wirkt das Klavierkonzert eher introvertiert. Ich habe es das erste Mal gehört, vielleicht muss man es noch richtig kennenlernen.

Freitag, 29. Juni 2018, 11:59

Forenbeitrag von: »timmiju«

Frisch erstanden (Klassik 2018)

Opulent und werktreu: Nachdem ich in der DOB gestern diese Oper gesehen habe und mich gemeinsam mit dem Publikum über diese grandiose unverfälschte Inszenierung erfreuen konnte, musste ich diese DVD mit der gleichen Regie aus der Wiener Staatsoper erwerben.