Sie sind nicht angemeldet.


JPC Amazon

AMATEURVIDEO-FILMFORUM-WIEN

Suchergebnisse

Suchergebnisse 1-20 von insgesamt 265.

Donnerstag, 14. Juli 2011, 22:11

Forenbeitrag von: »gyokusai«

Naxos und seine Nachahmer - Segen oder Fluch für die Klassische Musik

Zitat von »teleton« Hallo J.(Gyokusai), da NAXOS noch gar nicht so lange existiert haben die eigendlich nur DDD-Aufnahmen im Programm. Ein Remastering, wie von Dir erwähnt, entfällt somit. Hallo Teleton, eine steile These, die schon von den ersten drei Naxos-Alben, die mir entgegenfallen, widerlegt wird Gruß, J.

Dienstag, 12. Juli 2011, 22:47

Forenbeitrag von: »gyokusai«

Naxos und seine Nachahmer - Segen oder Fluch für die Klassische Musik

Meine Sammlung erstklassiger Aufnahmen von Naxos (und Brilliant) wächst und wächst. Von allen weiter oben bereits erwähnten Kaufanreizen ist mittlerweile ein für mich ganz wesentlicher noch dazugekommen: Weder Naxos noch Brilliant gehören der RIAA an (und Chandos und cpo ebenfalls nicht.) Ist den meisten sicher Wurscht, aber ich war schon immer ein politischer Mensch (gerne auch gegen Windmühlenflügel) und kaufe Aufnahmen von RIAA-Labels seit langem nur noch aus Zweiter Hand. Es wäre wirklich zu...

Donnerstag, 9. Dezember 2010, 19:50

Forenbeitrag von: »gyokusai«

Korngold: Die tote Stadt

Zitat von »dr.pingel« Die Klagen hier im forum über die Länge des Stückes kann ich nicht nachvollziehen, da außer den Schlagern die andern Sachen sehr gut sind, vor allem in einer lebendigen Inszenierung. Genau so sehe ich das auch!! Dazu war (und bin) auch ich ein begeisterter Fan der Düsseldorfer Inszenierung, die ich damals zwei Mal sah — beide Male nicht mit William Cochran, daher kann ich zu dessen Auftritt auch nichts sagen. Scheine aber nichts verpaßt zu haben.

Samstag, 17. April 2010, 19:58

Forenbeitrag von: »gyokusai«

DGG-Webshop: Aufnahmen und Archivaufnahmen @ 320 kBit/s ohne Kopierschutz

Ein nettes Reservoir, auch wenn die Befüllung meiner persönlichen Venn-Diagramm-Schnittmenge zwischen dem für mich musikalisch Interessanten, dem interpretativ Hochwertigen und dem in genügend hoher Qualität Komprimierten eine durchaus langwierigere Unternehmung ist … Außerdem bin ich der Meinung, daß selbst kostenlose Musik prima untergebracht wäre in einem Webdesign, das keinen Augenkrebs erzeugt Aber trotz Gemecker: Danke für den Tip! ^_^J.

Freitag, 30. Oktober 2009, 03:34

Forenbeitrag von: »gyokusai«

Musik des Mittelalters

M-hm, eben. Ich bin gespannt. Gruß, ^_^J.

Mittwoch, 28. Oktober 2009, 22:08

Forenbeitrag von: »gyokusai«

Wer von Euch hört sich eigentlich noch Klassische Musik von einer Langspielplatte an?

Radikal, radikal! Ich stehe nach wie vor zu meinen Vinyls und pflege auch meine Platten und meine Technik, damit es dabei bleibt. Das einzige, was mich wurmt, ist mein damaliges Unwissen um Pressqualität ... viele meiner Platten sind gute Aufnahmen auf schlechten Pressungen, die mit der Zeit ja auch nicht besser werden. Aber für die hochwertigen, fingerdicken japanischen Import-Vinyls hätte ich damals sowieso nicht das Geld gehabt *seufz* Gruß, ^_^J.

Dienstag, 27. Oktober 2009, 21:14

Forenbeitrag von: »gyokusai«

Musik des Mittelalters

Auf welche Miniatur(en) aus dem Codex Manesse beziehst Du Dich genau? Gruß, ^_^J.

Donnerstag, 9. April 2009, 21:47

Forenbeitrag von: »gyokusai«

Zyklus der Verzweiflung - Schuberts Winterreise

Nicht nur höre ich zum ersten Mal von szenischen Inszenierungen der Winterreise, es ist mir seltsamerweise auch noch nie in den Sinn gekommen, daß es so etwas geben könnte. Daher mußte ich erst einmal eine Weile darüber nachdenken.Sagen wir so: ich könnte es mir interessant vorstellen, wenn die Inszenierung eine eigene Aussage hat und eine neue Perspektive eröffnet. Läßt mich die Inszenierung die Winterreise auf eine andere Art wahrnehmen als zuvor? Auf die ich auch nicht ohne weiteres selbst ge...

Mittwoch, 11. Februar 2009, 00:05

Forenbeitrag von: »gyokusai«

DGG-Webshop: Aufnahmen und Archivaufnahmen @ 320 kBit/s ohne Kopierschutz

Hallo Christian — hab mich da mal umgesehen, in den FAQ heißt es, die Musik wären mit 192 kbps codiert. (Zwar mit variabler Bitrate, aber mir wäre das trotzdem zu wenig.) Aber 160–256, das ist ja ein ordentlicher Unterschied. Kannst Du die genaue Bitrate denn wenigstens vorher sehen? Ich meine, bevor Du die Tracks kaufst? Einige Services sind erfahrungsgemäß nicht besonders zuvorkommend in dieser Hinsicht ... Liebe Grüße, ^_^J.

Samstag, 7. Februar 2009, 18:51

Forenbeitrag von: »gyokusai«

Was hört Ihr gerade jetzt? (Klassik 2009)

Thomas Jahn Orte und Zeiten / tempi e luoghi Norma Enns Ensemble l'art pour l'art (Hm irgendwie klappt das Einbinden hier nicht, mußte das AM-Cover direktverlinken. JPC hat gar kein Cover von Orte und Zeiten.) Grüße, ^_^J.

Sonntag, 25. Januar 2009, 12:12

Forenbeitrag von: »gyokusai«

Was hört Ihr gerade jetzt? (Klassik 2009)

Heute endlich: Joseph Marx Romantisches Klavierkonzert in E-Dur Jorge Bolet New York Philharmonic Orchestra, Zubin Mehta Und auch gleich mehrfach. ^_^J.

Samstag, 24. Januar 2009, 23:35

Forenbeitrag von: »gyokusai«

DGG-Webshop: Aufnahmen und Archivaufnahmen @ 320 kBit/s ohne Kopierschutz

Auch bei meinem System zeigt die Sonos-Fernbedienung (und natürlich die Computer-Software) die CD-Cover in gestochener Schärfe und appetitlicher Auflösung an. Nix graue Cassetten! Nebenbei, alles, was bislang in diesem Thread zum Thema „Haptik“ geschrieben wurde, unterstütze ich vorbehaltslos und beobachte es auch an mir selbst. Mit einem kleinen Unterschied. Und der heißt: Vinyl! LiGr, ^_^J.

Samstag, 24. Januar 2009, 17:41

Forenbeitrag von: »gyokusai«

DGG-Webshop: Aufnahmen und Archivaufnahmen @ 320 kBit/s ohne Kopierschutz

Zitat Original von Jacques Rideamus Ideal wäre natürlich eine richtige Datenbank mit allen Angaben, aber die werde ich kaum noch zu Lebzeiten vervollständigen können. Wessen Sammlung aber noch überschaubar ist, dem würde ich dazu raten, denn die Pflege ist relativ unaufwändig. Ja, genau das habe ich mir auch gedacht. Ich hatte im Herbst schon angefangen, eine Datenbankstruktur (PHP/MySQL für (heim-)server-basierte XHTML-Ausgabe) dafür zu skizzieren, war aber von Arbeit (und anderen Dingen) dabe...

Samstag, 24. Januar 2009, 11:34

Forenbeitrag von: »gyokusai«

DGG-Webshop: Aufnahmen und Archivaufnahmen @ 320 kBit/s ohne Kopierschutz

Hallo Robert — auf dem NAS/Medienserver sieht das bei mir so aus: Ordner: Name Komponist/Komponistin Ordner: Werk – Ausführende Dateien Ein typischer Dateipfad sieht bei mir so aus: \\Gateway\public\Our Music\classical music\Lili Boulanger\Faust et Hélène - Dawson, Bottone, Howard, BBC Philharmony, Yan Pascal Tortelier\01 - Faust et Hélène.flac (“Gateway” ist der Name meines NAS. Alle Computernamen in meinem Netzwerk bedienen sich aus einer bestimmten Filmserie :-). Der Ordner “public” ist dann ...

Samstag, 24. Januar 2009, 11:00

Forenbeitrag von: »gyokusai«

DGG-Webshop: Aufnahmen und Archivaufnahmen @ 320 kBit/s ohne Kopierschutz

Zitat Original von Alfred_Schmidt Seit etwa 4 Jahren erlöschen in einigen Ländern immer mehr Rechte an STEREO-Aufnahmen - sie könnten jederzeit straffrei vervielfältigt und weitergegeben werden. Schon aus diesem Grund ist die Industrie bemüht, etliche seit langem nicht veröffentlichte Aufnahmen rasch auf CD wieder verfügbar zu machen BEVOR noch die Schutzfrist abgelaufen ist. Daran hatte ich noch gar nicht gedacht, aber ja, das hast Du leider nur allzu recht. Ich frage mich gerade, ob das rein ...

Freitag, 23. Januar 2009, 19:48

Forenbeitrag von: »gyokusai«

DGG-Webshop: Aufnahmen und Archivaufnahmen @ 320 kBit/s ohne Kopierschutz

Hallo Bernd! Also das finde ich jetzt gar nicht OT — und nicht nur deswegen nicht, weil ich gut vorgelegt habe zu dem Thema! Ob und wieviel Musik wir digital aus dem Internet kaufen werden, hängt ja auch stark davon ab, welche Infrastruktur wir zum Musikhören haben. Klar, zum Unterwegshören braucht’s da nicht viel mehr als etwa einen iPod oder eine iRiver Jukebox und ein paar gute Kopfhörer. Aber wer will seine oder ihre geliebte klassische Musik zu Hause schon über die Computerquäker hören? Ich...

Freitag, 23. Januar 2009, 16:44

Forenbeitrag von: »gyokusai«

DGG-Webshop: Aufnahmen und Archivaufnahmen @ 320 kBit/s ohne Kopierschutz

Hallo Christian, Robert, Michael, und auch Thomas und Ulli — natürlich ist das Bereitstellen von Musikdateien auf BitTorrent nicht per se illegal, da hat Michael völlig recht. Leider gibt es legale Downloads, die zum Beispiel die von Michael hier kurz umrissenen Kriterien erfüllen, dort nicht gerade oft. Ich muß gestehen, ich habe mir gar keine digitale Musik gekauft, seit dieser Thread vor gut einem Jahr auströpfelte. Der eine von zwei Gründen war der, daß 2001 und JPC ihre Kunden seitdem mit A...

Samstag, 10. Januar 2009, 15:47

Forenbeitrag von: »gyokusai«

Was hört Ihr gerade jetzt? (Klassik 2009)

Arnold Bax Violinsonate Nr.1 in E-Dur Violinsonate Nr.2 in D-Dur Erich Gruenberg John McCabe Grüße, ^_^J.

Mittwoch, 7. Januar 2009, 17:29

Forenbeitrag von: »gyokusai«

Was hört Ihr gerade jetzt? (Klassik 2009)

Howard Hanson Concerto for Organ, Harp & String Orchestra Nymphs & Satyr Ballet Suite Concerto da Camera in C for Piano & String Quartet Two Yuletide Pieces for Piano Four Pieces for Chorus David Craighead, Organ Eileen Malone, Harp Brian Preston, Piano Theodore Sipes, Baritone Barbara Herbach, Organ Rochester Chamber Orchester, David Fetler Roberts Wesleyan College Chorale, Robert Shewan Gruß, ^_^J.

Montag, 5. Januar 2009, 21:08

Forenbeitrag von: »gyokusai«

Was hört Ihr gerade jetzt? (Klassik 2009)

Éric Tanguy Concertos pour violoncelle n° 1 & n° 2 Anne Gastinel Orchestre National de France, Alain Altinoglu ^_^J.