Sie sind nicht angemeldet.


JPC Amazon

AMATEURVIDEO-FILMFORUM-WIEN

Suchergebnisse

Suchergebnisse 1-20 von insgesamt 1 000. Es gibt noch weitere Suchergebnisse, bitte verfeinern Sie Ihre Suche.

Heute, 13:44

Forenbeitrag von: »Thomas Pape«

Currentzis scheitert in Salzburg an Beethoven - Rezension in der FAZ

Finde ich fürchterlich, dieses Gehetze. Ich habe es letztens in Dortmund erlebt, als Ingo Metzmacher Beethovens 5. im Vorprogramm zu Bernd Alois Zimmermanns "Ekklesiastischer Aktion" hatte. Metzmachter versuchte wohl auch, Geschwindigkeitsrekorde zu brechen, was dem Werk in keiner Weise gut tut. Da bleibe ich dann doch lieber bei vertrauter Exzellenz, siehe unten. Liebe Grüße vom Thomas Und natürlich der großartige Karl Böhm:

Heute, 13:42

Forenbeitrag von: »Thomas Pape«

Currentzis scheitert in Salzburg an Beethoven - Rezension in der FAZ

Finde ich fürchterlich, dieses Gehetze. Ich habe es letztens in Dortmund erlebt, als Ingo Metzmacher Beethovens 5. im Vorprogramm zu Bernd Alois Zimmermanns "Ekklesiastischer Aktion" hatte. Metzmachter versuchte wohl auch, Geschwindigkeitsrekorde zu brechen, was dem Werk in keiner Weise gut tut. Da bleibe ich dann doch lieber bei vertrauter Exzellenz, siehe unten. Liebe Grüße vom Thomas Und natürlich der großartige Karl Böhm:

Donnerstag, 16. August 2018, 18:51

Forenbeitrag von: »Thomas Pape«

Gustav Mahler: Sinfonie Nr. 9

Zitat von »lutgra« Ich habe Mahlers Neunte über die New Yorker Bernstein-Aufnahme kennengelernt, die legendäre CBS LP-Box mit allen Symphonien war meine erste größere Investition im Klassikbereich überhaupt. Ich halte seine New Yorker Aufnahimen nach wie vor in den meisten Fällen für interpretatorisch die besten. Beim Schlusssatz der Neunten fällt schon allein die deutlich kürzere Spielzeit gegenüber den späteren auf, er bleibt hier unter 23 min. Die Box enthält auch die 2. Symphonie aus London...

Dienstag, 14. August 2018, 13:55

Forenbeitrag von: »Thomas Pape«

Rudolf Schock, ein großer deutscher Tenor

Noch läuft hier alles im Rahmen, finde ich. Es ist schlechterdings nicht möglich, nur über einen Tenor zu diskutieren, ohne auch zu vergleichen. Das man bei denen, mit denen verglichen wird, auch mal eine Klammer aufmacht, um sie ein paar Beiträge wieder zu schließen, ist in Ordnung. In der wissenschaftlichen Literatur gibt's die Fußnoten, die auch ziemlich ausufern können. Alles gut also bis hierher. TP

Montag, 13. August 2018, 09:28

Forenbeitrag von: »Thomas Pape«

Rudolf Schock, ein großer deutscher Tenor

Durchaus nicht lieber Holger. Die Art seines Singens hatte nichts Abgehobenes, auch die Ikonographie seiner Plattencover hatte nicht den Blick des mit dem Göttlichen innerlich kommunizierenden (findet man gerne bei Pianisten), das titanisch bändigende (etwa Karajan-Cover, der sich aber auch gerne des vorgenannten Tyüus bediente). Die Stimme wirkte nur wenig gekünstelt (abgesehen von den Stellen, wo er sich in die Höhen quälte (später). Am besten lästt sich das mit einem signifikanten Wirkungsunt...

Sonntag, 12. August 2018, 14:33

Forenbeitrag von: »Thomas Pape«

Was hört Ihr gerade jetzt ? (Klassik 2018)

Joseh Haydn, "Die Jahreszeiten" in einer Aufnahme aus dem Jahr 1952 mit Ferenc Fricsay, die ich der Stimme Elfriede Trötschels wegen gekauft habe. ALs LP-Box, versteht sich. Da hat kein Toningenieur nachträglich rumgebastelt. Der einzige Nachteil: die Ausgabe war für die alten Plattenwechsler gedacht, die Seitennummerierungen also sind 1-6, 2-5, 3-4. Schadet aber nichts; frisch gewaschen drehen sie sich nun auf meinem Plattenteller. Liebe Grüße vom Thomas

Sonntag, 12. August 2018, 14:24

Forenbeitrag von: »Thomas Pape«

Rudolf Schock, ein großer deutscher Tenor

Ich bin mir nicht so sicher, ob Schock vergessen wäre, wenn Fritz Wunderlich länger gelebt hätte. Du hast freilich recht: für Kinder waren die blauen Böcke, selbst wenn sie brav-bürgerlicher Gesinnung waren, wozu ich etwa mich zähle, eine Herausforderung. Und das, obwohl ich mit der damals gespielten Rock-Musik nichts anfangen konnte. Es war aber gar nicht mal der Gesang, oder das, was gesungen wurde. Es war das Unbehagen an den Lebensentwürfen, für die die Generation stand, die große Fans von W...

Freitag, 10. August 2018, 17:06

Forenbeitrag von: »Thomas Pape«

Was hört Ihr gerade jetzt ? (Klassik 2018)

Wunderbare Musik: Liebe Grüße vom Thomas

Donnerstag, 26. Juli 2018, 19:05

Forenbeitrag von: »Thomas Pape«

Bayreuth 2018

War gestern in Dortmund mit meiner Frau zur Kinoübertrageung. Tadelloser Live-Stream übrigens, von anderen Kinos wurden auch Ausfälle berichtet. Um es kurz zu machen: wir fanden die Aufführung sensationell. Musikalisch und sängerisch war es ein Fest, die Inszenierung war stimmig. Beeindruckend das streckenweise Agieren in den Gemälden von Neo Rauch (Ortrud Telramund 2. Aufzug). Freilich, im Kino klingt's nicht wie auf dem Hügel; Abstriche dürften da weniger bei der Technik in Bayreuth zu machen ...

Donnerstag, 12. Juli 2018, 18:38

Forenbeitrag von: »Thomas Pape«

Was hört Ihr gerade jetzt ? (Klassik 2018)

Auf dem Plattenteller dreht sich das 3. Klavierkonzert von Sergeij Prokofiew, gespielt von Julius Katchen und dem OSR unter der Leitung von Ernest Ansermet. Gibt's auch als CD. Liebe Grüße vom Thomas

Donnerstag, 12. Juli 2018, 15:20

Forenbeitrag von: »Thomas Pape«

Was hört Ihr gerade jetzt ? (Klassik 2018)

Soeben ist Bruckners 9. in dieser Aufnahme verklungen. Satz 1 erscheint mir ungwöhnlich zügig gespielt, was ich bei Jochum nicht erwartet hätte, Satz drei gefällt mir ausnehmend gut, vor allem das Verebben in einem immer zunehmenderen piano. Unglaublich. Liebe Grüße vom Thomas

Mittwoch, 4. Juli 2018, 10:24

Forenbeitrag von: »Thomas Pape«

James Levine schlägt zurück und fordert einen Schadenersatz von fast 6 mio.

Zitat von »Caruso41« Zitat von »Alfred_Schmidt« Ich nehme an, daß Levine besonders durch die Aberkennung irgendeiner Ehrendoktorwürde verletzt ist Das ist ja jetzt eine große Mode, solche Titel (in meinen Augen sind sie wertloser Talmi) ........ Eine akademische Auszeichnung pauschal als wertlosen Talmi zu bezeichnen, halte ich für eine arg undifferenzierte aber vor allem bös entlarvende Äußerung. Sie sagt sehr viel über den, der sie macht. Caruso41 Lieber Caruso, das halt Alfred nicht im Sinne...

Donnerstag, 14. Juni 2018, 22:14

Forenbeitrag von: »Thomas Pape«

Was hört Ihr gerade jetzt ? (Klassik 2018)

Zitat von »teleton« Zitat von »Thomas Pape« Da täuschst Du Dich, die mono-Aufnahmen sind nur auf den CD's 10-13. 1-9 sind zwischen 1967 und 1971 entstanden und alle stereo. Es dürften also die gleichen Aufnahmen wie in Deine Box sein, nur eben mit Zugaben. Hallo Thomas, aaahhh, dann habe ich mich geirrt, dann hast Du die gleichen Aufnahmen wie ich in der reinen Sinfonien-Box. Die anderen Werke habe ich mit Marriner und Co. (Braucht man IMO nur ein Mal !) Wirklich Klasse, was Boult hier bietet. ...

Donnerstag, 14. Juni 2018, 21:40

Forenbeitrag von: »Thomas Pape«

Was hört Ihr gerade jetzt ? (Klassik 2018)

Zitat von »teleton« JA, die V.Williams-Sinfonien mit Boult sind schon erste Klasse. Aber diese V.W.Sinfonien-Box halte ich für die Falsche ... da fast alles in Mono. Da täuschst Du Dich, die mono-Aufnahmen sind nur auf den CD's 10-13. 1-9 sind zwischen 1967 und 1971 entstanden und alle stereo. Es dürften also die gleichen Aufnahmen wie in Deine Box sein, nur eben mit Zugaben. Die älteren mono-Aufnahmen der Sinfonien sind für DECCA entstanden. Liebe Grüße vom Thomas

Donnerstag, 14. Juni 2018, 21:10

Forenbeitrag von: »Thomas Pape«

Was hört Ihr gerade jetzt ? (Klassik 2018)

Aus dieser Box die wunderschöne Sinfonie Nr. 5: Liebe Grüße vom Thomas

Donnerstag, 14. Juni 2018, 20:42

Forenbeitrag von: »Thomas Pape«

Franz Konwitschny - Noch ein (fast) Vergessener

Und hier die fantastische Aufnahme von Bruckner 5 unter Konwitschny. Liebe Grüße vom Thomas

Donnerstag, 14. Juni 2018, 20:29

Forenbeitrag von: »Thomas Pape«

Was hört Ihr gerade jetzt ? (Klassik 2018)

Obwohl ich überhaupt kein Freund dieses Dirigenten bin habe ich mir diese Box zugelegt. Einzelne Hörschnipsel klangen doch sehr interessant. Nun höre ich mich Stück für Stück durch und bin mehr und mehr begeistert. Maazel scheint mehr zu bieten zu haben als Tschaikowsky V. Bei mir gerade Bruckner 8 mit einer tollen Coda im ersten Satz. Nicht unähnlich der Spannung und Wucht, wie sie Horenstein in seiner späten Auifnahme aufgebaut hat. Liebe Grüße vom Thomas

Donnerstag, 14. Juni 2018, 12:03

Forenbeitrag von: »Thomas Pape«

Was hört Ihr gerade jetzt ? (Klassik 2018)

Die Goldberg-Variationen von Bach, gespielt von Keith Jarret, für ihn ungewohnt am Cembalo; aber sehr schön und ruhig gespielt. Liebe Grüße vom Thomas

Mittwoch, 13. Juni 2018, 20:23

Forenbeitrag von: »Thomas Pape«

Sommerthema: Ohrwürmer in der Popmusik

Wo wir gerade bei Kindheitserinnerungen sind, ein Ohrwurm aus dem Jahr 1962 Joe Meek und seine Gruppe "Tronados" mit Telstar: Liebe Grüße vom Thomas

Mittwoch, 13. Juni 2018, 20:16

Forenbeitrag von: »Thomas Pape«

Sommerthema: Ohrwürmer in der Popmusik

Zitat von »Alfred_Schmidt« WEil soben mit Bert Kaempfert das Tor zu den großen ORchestern aufgestoßen wurde: Hier eines meiner Lieblingsorchester* mit meiner Lieblingsmelodie "Sail along Silvery Moon" * Hier ist anzumerken, daß das Orchester nur für einen kurzen Zeitraum den typischen "Billy Vaughn Sound" produzierte der Rest war ehe duchschnittlich - um es mal milde auszudrücken. mfg aus Wien Alfred In der Tat, lieber Alfred, der typische Sound des Orchester existierte miener Erinnerung nach n...