Sie sind nicht angemeldet.


JPC Amazon

AMATEURVIDEO-FILMFORUM-WIEN

Suchergebnisse

Suchergebnisse 1-20 von insgesamt 983.

Dienstag, 26. Mai 2009, 00:15

Forenbeitrag von: »georgius1988«

Was bringt die Zukunft: kommende Neuerscheinungen

Ich erlaube mir noch diese Scheibe anzufügen, die mich selber interessiert:

Mittwoch, 20. Mai 2009, 16:02

Forenbeitrag von: »georgius1988«

Karajan - Meine liebsten Aufnahmen

Zitat Original von Theophilus Zitat Original von Joschi Krakhofer ... Die Klangqualität an sich ist toll - die Interpretation Karajans mit viel Blech finde ich, gelinde gesagt, furchtbar. ... Da stehst du aber mit dieser Meinung ziemlich alleine da. Aber wie heißt es so schön: Geschmäcker sind verschieden (aber sogar ein gewisser Edwin Baumgartner musste zähneknirschend zugeben, dass Karajans Puccini-Dirigate außerordentlich gut sind - DAS will etwas heißen). Stammt von ihm aber nicht auch das ...

Montag, 11. Mai 2009, 20:42

Forenbeitrag von: »georgius1988«

Vorteile und Nachteile von Klassischer Musik auf Konserve

Zitat Original von Rienzi Darf ich ergänzen: Beide Varianten Live und Konserve sind nicht ersetzbar. Was mich bei Live etwas frustriert (armer Rentner in Wien) a) Die Preise nähern sich zunehmends dem Unverschämtheitsgrad (Bei Interesse im Forum klamüsere ich gerne die aktuellen Preise für die Wiener Festwochenkonzerte und die Staatsoper heraus). b) Konserve ermöglicht Entdeckungen ohne großes, finanzielles Risiko (wer hat nicht schon das Erlebnis: "Das Geld hätte ich mir sparen können") gehabt...

Montag, 11. Mai 2009, 16:43

Forenbeitrag von: »georgius1988«

RE: Harn on Court

Zitat Original von Ulli Nö. Was interessiert mich die Eiche, an die ich pinkle... Ich meine Meinung zu NH im Salzburger-Figaro-Thread hinterlegt. Für alle für immer nachlesbar. Isch 'abe färtik mit NH. Ulli Und eine einzige (zugegeben seltsame) Operninterpretation hat ihn gleich für dich verdorben? Das Dictum als Harnoncourt dem Schnecken-Dirigent scheint im Forum überhaupt hauptsächlich auf diese in vielen Punkten kritikwürdige Aufführung zurückzugehen. Ts, Ts, was wäre denn das wenn man das b...

Montag, 11. Mai 2009, 10:44

Forenbeitrag von: »georgius1988«

Heute erst gekauft (Klassik 2009)

Harnoncourt (mit Wdh.): 6:22-6:45-4:08-4:03 Pinnock spielt keine Wiederholungen den Ecksätzen (was ich bei Aufnahmen, die den Anspruch erheben historisch informiert zu sein immer etwas schwach finde). Der Dritte Satz scheint mir beim Reinhören nicht viel langsamer als bei Pinnock, vllt. ist da auch irgendeine Wiederholung drinnen. Nebenbei bemerkt ist die vielzitierte Langsamkeit Harnoncourt bei den meisten Komponisten ein Gerücht, das wohl auf Nichtkennen beruht. Bei Haydn ist das genaue Gegent...

Montag, 11. Mai 2009, 01:18

Forenbeitrag von: »georgius1988«

Heute erst gekauft (Klassik 2009)

Zitat Original von Joschi Krakhofer Vor allem die Pinnock´sche Sinfonienbox ist HERVORRAGEND! Vor allem die Sinfonie Nr. 48 "Maria Theresia" und die Sinfonie Nr. 59 "Feuersinfonie" hab ich nie besser gehört. Die Box sollte man kennen und ich beglückwünsche dich zu deinem weisen Kauf... LG joschi Volle Zustimmung . Wobei die 59er ja bei Harnoncourt feueriger ist. Dessen Pariser Symphonien gibts im Moment auch um 20 €.

Sonntag, 10. Mai 2009, 22:34

Forenbeitrag von: »georgius1988«

Heute erst gekauft (Klassik 2009)

Mensch das nenn ich Schnäppchen :faint: :faint: :faint:

Sonntag, 10. Mai 2009, 14:52

Forenbeitrag von: »georgius1988«

Mit vier CDs zum Streichquartettfan!

Mein Einstieg in die Welt der Streichquartette (die ich noch immer nicht wirklich erobert habe) war Schuberts Tod und das Mädchen in dieser preisgünstigen und unglaublich packenden Einspielung (man könnte auch fetzig sagen, da passt der Ausdruck vllt. wirklich )

Mittwoch, 6. Mai 2009, 00:25

Forenbeitrag von: »georgius1988«

Was hört Ihr gerade jetzt? (Klassik 2009)

Gerade im Finale: eine herrliche Aufnahme einer herrlichen Symphonie!!! Die Durchhörbarkeit ist eine Freude! einzig die Chöre sind zu sehr auf Schönklang getrimmt, da hat Bernstein das irdische dieser Engel besser hinbekommen :wacky:

Dienstag, 5. Mai 2009, 23:58

Forenbeitrag von: »georgius1988«

Bedrich Smetana - Nur mein Vaterland?

Kann dir ebenfalls zum Brilliant 3er raten. Tonqualität ist sehr gut und auch Ma Vlast braucht sich nicht zu verstecken. Die anderen Orchesterwerke sind auf jeden Fall kennelernwürdig. Wallensteins Lager ist mir positiv in Erinnerung. Die Festliche Symphonie kann mehr als Kuriosum gesehen werden mit der sich Smetana beim Kaiserpaar einschmeicheln wollte, da er 1848 in Prag eher unangenehm aufgefallen war. Sie macht üppig Gebrauch von der Kaiserhymne. Als besonderes Kleinod ist die Ouvertüre zu D...

Sonntag, 3. Mai 2009, 22:29

Forenbeitrag von: »georgius1988«

Bücher, die Ich nie mehr lesen würde...

@ Hörer: Wer bei Thomas Mann "Abenteuer" erwartet, kann ihn gleich vergessen. Seine Bücher haben nicht den Sinn den Leser mit aufregenden Ereignissen zu fesseln sondern sind in hohem Maße philosophische Meisterwerke und stilistische Meisterwerke. Mir ging es so wie Operngernhörer. Habe seinerzeit den Zauberberg in etwas mehr als 2 Wochen gelesen und es nicht bereut. Die Mischung aus feiner Menschenbeobachtung, grotesker Charaktere und hochspannenden philosophische Betrachtungen haben mir wahnsin...

Montag, 27. April 2009, 14:34

Forenbeitrag von: »georgius1988«

Anstand oder Aufstand? Was dürfen Regisseure (nicht)?

Liebe Fee, Danke für den Hinweis, es war mir nicht entgangen. Es ist für mich hier nur der allgemeine Eindruck enstanden, dass Künstler besondern herausgehoben werden und darauf wollte ich hinweisen. Es war mehr eine unglückliche Wortwahl und ich habe die entsprechende Aussage jetzt abgeändert.

Montag, 27. April 2009, 14:19

Forenbeitrag von: »georgius1988«

Anstand oder Aufstand? Was dürfen Regisseure (nicht)?

Zitat Original von der Lullist So ein Presserummel ist für jeden Künstler Goldwert. Und ich denke mal, das es auch allein darauf angelegt wurde, zumindest riecht es schwer danach - und funktionieren tut es ja auch Allerdings würde ich es verdammt jämmerlich finden, wenn man den Erfolg und den Presserummel allein 12 Litern Kunstblut zu verdanken hat, als einer tollen Idee. Das ganze zeitlich in den jetzigen Nahen Osten zu verlegen ist nicht gerade eine Eruption von Kreativität....es ist für mein...

Sonntag, 26. April 2009, 23:44

Forenbeitrag von: »georgius1988«

Was hört Ihr gerade jetzt? (Klassik 2009)

Weils soooo schön ist gleich 2 mal hintereinander: Bruch: Violinkonzert Nr. 1 in g, op. 26

Sonntag, 26. April 2009, 03:11

Forenbeitrag von: »georgius1988«

Was hört Ihr gerade jetzt? (Klassik 2009)

Es gibt keine schlechte Zeit für Bruckner: Eine herrliche Einspielung!

Freitag, 24. April 2009, 15:09

Forenbeitrag von: »georgius1988«

Was bringt die Zukunft: kommende Neuerscheinungen

Speaking of Haydn, Bernsteins New Yorker Haydn wird am 8.5. wiederveröffentlich: Symphonien Nr. 82-88, 93-104; Messen Nr. 9 "Paukenmesse", Nr. 11 "Nelson-Messe", Nr. 12 "Theresienmesse", Nr. 14 "Harmoniemesse"; Die Schöpfung Künstler: Devlin, Wells, Killebrew, Blegen, Estes, Altmann, Raskin, Stade, Elias, Westminster Choir, London Symphony Chorus, New York PO, Leonard Bernstein Label: Sony , ADD Zumindest die Symphonien reizen mich. Weiters wird sein erster Mahler-Zklyus neu verpackt: Mahler: Sy...

Donnerstag, 23. April 2009, 12:09

Forenbeitrag von: »georgius1988«

Was bringt die Zukunft: kommende Neuerscheinungen

Zitat Original von Bernhard Guten Tag ab Mitte nächsten Monat zu haben: Joseph Haydn Symphonien Nr. 91 & 92 Scena di Berenice H24a: 10 Rene Jacobs leitet das Freiburger Barockorchester Gruß aus der Kurpfalz Bernhard Schön das die Aufnahme im Haydn-Jahr vom Hochpreis ins Mittelpreis-Segment rutscht. Vor allem die Oxford-Symphonie dürfte ob des extremen Ansatzes interessant sein. In einigen Tagen erscheint dieser Ziegel: Messen Nr. 1, 3-14;Die Schöpfung;Die Jahreszeiten Künstler: Emma Kirkby, Edi...

Mittwoch, 22. April 2009, 23:15

Forenbeitrag von: »georgius1988«

Was hört Ihr gerade jetzt? (Klassik 2009)

Aus dieser Box, die ich sehr mag: Rhapsodien über ein Thema von Paganini, op. 43 Rudy, Jansons, St. Petersburg PO

Dienstag, 21. April 2009, 15:48

Forenbeitrag von: »georgius1988«

Heute erst gekauft (Klassik 2009)

Einige günstige Repertoirelücken-Füller: und auf die Empfehlung Edwins hin: (Kaum zu glauben meine erste Einspielung des Werks)