Sie sind nicht angemeldet.


JPC Amazon

AMATEURVIDEO-FILMFORUM-WIEN

Suchergebnisse

Suchergebnisse 1-20 von insgesamt 81.

Freitag, 29. Juni 2018, 09:56

Forenbeitrag von: »yagura«

Geändertes Programm

Zitat von »Schneewittchen« Sergej Rachmaninow Klavierkonzert Nr. 2 c-Moll, op. 18 Frédéric Chopin Fantaisie-Impromptu cis-Moll, op. 66 Anton Bruckner Sinfonie Nr. 4 Es-Dur "Die Romantische" Daniil Trifonov, Klavier Münchner Philharmoniker Leitung: Valery Gergiev Aufnahme vom 9. September 2017 aus der Palasthalle, Bukarest http://konzertplayer.wdr3.de/klassische-…nzert-13062018/ Ich habe gestern dieses Konzert aufgenommen. Allerdings wird nicht das angegebene Konzert übertragen (wurde kurzfristi...

Donnerstag, 10. Mai 2018, 12:08

Forenbeitrag von: »yagura«

Quartetto di Cremona

Zitat von »Andrew« Nun ist sie bald da, die Box, auf die viele von uns gewartet haben: Ludwig van Beethoven: Streichquartette Nr.1 - 16 + Große Fuge op. 133 für Streichquartett; Streichquintett op. 29 8 Super Audio CDs Künstler: Quartetto di Cremona Label: Audite, 2012-2016 Freundliche Grüße von der fast sommerlichen Nordseeküste sendet Andrew Diese Scheiben sind bei mir ebenfalls angekommen. Gestern abend habe ich das Quartett op. 18.4 gehört und heute morgen op. 59.1. Ich muss sagen, dass mir...

Donnerstag, 8. März 2018, 20:11

Forenbeitrag von: »yagura«

Der Ring des Nibelungen

Zitat von »David« Lieber Thomas, vielen dank für deine Einschätzung der Sängerriege! Kannst du mir vielleicht auch deine Meinung zum Orchester bzw. Dirigenten bitte mitteilen? Levine neigt ja gerade bei Wagner zu sehr gedehnten Tempi. Von Luisi habe ich bisher kaum etwas gehört. Ich wüsste nichts am Orchester der MET zu kritisieren. Levines getragene Tempi gefallen mir sehr gut und bei Luisi ist mir kein Unterschied dazu aufgefallen. Ich vermute, dass er sich da an die Vorgabe von Levine gehalt...

Donnerstag, 8. März 2018, 20:04

Forenbeitrag von: »yagura«

Der Ring des Nibelungen

Zitat von »Stimmenliebhaber« Zitat von »yagura« Hafner Ich dachte, der tritt nur in einer Mozart-Sinfonie auf... Oh nein. Jetzt liefere ich auch noch einen Beitrag für die Anekdotensammlung. Richtig ist natürlich Fasolt und Fafner. Ich bin jetzt wohl endgültig in der Phase angekommen, in der ich alle Namen vergesse. Vielen Dank für den Hinweis.

Donnerstag, 8. März 2018, 11:45

Forenbeitrag von: »yagura«

Der Ring des Nibelungen

Hallo David, ich habe diesen Ring schon einige Male gesehen und kann ein paar Eindrücke zu den SängerInnen geben: Wotan / Wanderer: Bryn Terfel Absolute Spitze Fricka: Stephanie Blythe Weder besonders gut, noch schwach, allerdings füllt sie die Bühne Brünnhilde: Deborah Voigt Gut, aber nicht herrausragend Siegmund: Jonas Kaufmann Gefällt mir sehr gut, vor allem im Vergleich zu den Siegmunds, die ich bisher gehört habe Sieglinde: Eva-Maria Westbroek Gut, aber nicht herrausragend Siegfried: Jay Hu...

Mittwoch, 31. Januar 2018, 21:29

Forenbeitrag von: »yagura«

solistisch besetzte Chöre?

Ich finde, beides hat Vor- und Nachteile. Die Durchhörbarkeit eines kleinen Chores ist wirklich gut, besonders wenn die Sänger gute Chorsänger und nicht "nur" gute Solisten sind. Eine Matthäuspassion von Bach mit 9 SängerInnen (je zwei Chöre zu viert und eine Sopranistin, die den Knabenchor erstezt) ist schon sehr interessant. Aber das "Kreuzige" kommt mir nicht gerade so cor, als ob da der Mob losbrüllt.

Freitag, 22. Dezember 2017, 10:31

Forenbeitrag von: »yagura«

Salome - Staatsoper Hannover, Spielzeit 2017/18

E Zitat von »La Roche« Zitat von »Caruso41« Zur Inszenierung äußere ich mich ja in diesem Forum grundsätzlich nicht. Lieber caruso41, das machst Du völlig richtig. Warum sollst Du Zündstoff ins Feuer gießen? Die Standpunkte sind im Prinzip feststehend und unverrückbar. Wer sich über eine Inszenierung informieren will, selbst um danach über den Besuch einer Vorstellung zu entscheiden, der hat heute genügend andere Möglichkeiten. Herzlichst La Roche Das finde ich, ehrlich gesagt, nicht so gut. Wen...

Dienstag, 28. November 2017, 16:31

Forenbeitrag von: »yagura«

Bewertung von Musik: Wie fasse ich meine Eindrücke in Worte

Zitat von »Friese« Ich mache es ja so, dass ich beim hören, Stichworte aufschreibe, die mir spontan zur Musik in den Kopf kommen. Lg, Michael Vielen Dank, das erscheint mir doch als eine gute Idee. Selbst wenn es nur ein paar Kleinigkeiten sind, hilft es bestimmt. LG, Thomas

Dienstag, 28. November 2017, 16:28

Forenbeitrag von: »yagura«

Bewertung von Musik: Wie fasse ich meine Eindrücke in Worte

Zitat von »Dr. Holger Kaletha« Zitat von »yagura« Ich werde das Konzert in den nächsten Tagen noch ein paarmal anhören, um mir selbst klar zu machen, warum sie mir so sehr gefällt. Klanglich ist die Aufnahme jedenfalls überragend. Mehrfach ist mir aufgefallen, wie C. Urbanski das Orchester zurück nimmt, um wirklich nur zu begleiten. Und das Klavier klingt "frisch" !? Lieber Thomas, mir gefällt die Aufnahme den Hörschnipseln zufolge spontan auch! Das ist jugendlich frisch, klar und durchsichtig....

Montag, 27. November 2017, 16:53

Forenbeitrag von: »yagura«

Bewertung von Musik: Wie fasse ich meine Eindrücke in Worte

Um zu zeigen, worum es mir geht zitiere ich mich einmal selbst. Im Unterforum über Rachmaninovs Klavierkonzerte schrieb ich folgendes: Gestern abend habe ich erstmals das 2. Klavierkonzert von dieser CD gehört: Mein erster Eindruck war: "Das ist meine neue Lieblingsaufnahme". Ich werde das Konzert in den nächsten Tagen noch ein paarmal anhören, um mir selbst klar zu machen, warum sie mir so sehr gefällt. Klanglich ist die Aufnahme jedenfalls überragend. Mehrfach ist mir aufgefallen, wie C. Urban...

Montag, 27. November 2017, 11:38

Forenbeitrag von: »yagura«

Sonderkonzert "Legenden im Bagno" am 25. 11. 2017 in Steinfurt (Westfalen)

Zitat von »William B.A.« Yagura ist ein Tamino, der sich nur selten zu Wort meldet, weil er sich angesichts "der geballten Kompetenz" hier im Forum verunsichert fühlt. Liebe Grüße Willi Lieber Willi, das ist so nicht ganz richtig, obwohl ich mir als musikalischer Laie doch mehrmals überlege, ob ich etwas schreiben soll oder nicht. Interessanter ist für mich die Frage, wie man ausdrücken kann, warum einem ein Musikstück von A besser gefällt als von B. Dazu würde ich demnächst gern mal einen Thre...

Montag, 27. November 2017, 10:26

Forenbeitrag von: »yagura«

Sonderkonzert "Legenden im Bagno" am 25. 11. 2017 in Steinfurt (Westfalen)

Das war recht witzig. Ich hatte in einem anderen Thread mitbekommen, dass im Bagno in Burgsteinfurt Konzerte stattfinden und das William B. in eben dieses Konzert gehen wollte. Da meine Wurzeln im Münsterland liegen, ich habe in Burgsteinfurt studiert), war das natürlich eine Gelegenheit, Eltern und Schwiegereltern zu besuchen. Als ich eintraf, lief mir auch jemand über den Weg, der William hätte sein können. Aber solch ein schmales Gesicht hat er auf seinem Avatar nicht. Dann fiel mir aber ein ...

Dienstag, 22. August 2017, 10:27

Forenbeitrag von: »yagura«

Sergej Rachmaninov: Klavierkonzerte

Gestern abend habe ich erstmals das 2. Klavierkonzert von dieser CD gehört: Mein erster Eindruck war: "Das ist meine neue Lieblingsaufnahme". Ich werde das Konzert in den nächsten Tagen noch ein paarmal anhören, um mir selbst klar zu machen, warum sie mir so sehr gefällt. Klanglich ist die Aufnahme jedenfalls überragend. Mehrfach ist mir aufgefallen, wie C. Urbanski das Orchester zurück nimmt, um wirklich nur zu begleiten. Und das Klavier klingt "frisch" !?

Donnerstag, 6. April 2017, 09:43

Forenbeitrag von: »yagura«

Johann Sebastian Bach: Matthäus-Passion

Zitat von »sagitt« Sagitt meint: ... Wenn man diese Aufnahme heute zutage hört, dann wegen den Solisten (auch die Wahrnehmung ist natürlich kontrovers). Ich finde zB die junge von Otter sehr anhören wert, das sehen andere Taminos anders. Auch das timbre von Tom Krause liegt mir sehr, der Evangelist ohnehin. Genau. ich habe mir die Aufnahme auch wegen Anne Sofie von Otter gekauft.

Mittwoch, 5. April 2017, 17:33

Forenbeitrag von: »yagura«

Solti

Zitat von »sagitt« Sagitt meint: Diese Aufnahme kenne ich seit ihrer Veröffentlichung, 1987. Solti ist sicher kein Bachkenner. Er versteht die Passion eher als verkappte Oper, Dramatik zu erzeugen, das konnte ja immer ganz besonders gut. Er hatte einen erfreulich kleinen Chor (nur ca. 40 SängerInnen), die ihren Part gut bewältigten. Ich habe mir die Aufnahme auch gebraucht gekauft und war, ehrlich gesagt, bestürzt. Diese ist die einzige Matthäuspassion, die ich kenne, bei der ich den Chor wirkl...

Mittwoch, 22. März 2017, 11:01

Forenbeitrag von: »yagura«

Gardiners neue Matthäuspassion

Zur Fastenzeit gibt es, wie in jedem Jahr neue Aufnahmen von Bachs Matthäuspassion. In diesem Jahr eine Liveaufzeichnung von Gardiners letztjähriger Tournee. Ich habe die Passion im letzten Jahr im Kaiserdom in Königslutter miterlebt und muss gestehen, dass ich nicht sonderlich beeindruckt war. Aber bei Matthäuspassionen gilt bei mir die (n+1)-Regel. n ist die Anzahl der Matthäuspassionen, die man hat und n+1 ist die Anzahl, die man haben sollte. Tja, diese Aufnahme haut mich nicht vom Hocker. D...

Donnerstag, 2. März 2017, 19:36

Forenbeitrag von: »yagura«

Class-D-Verstärker

Hallo, hier http://www.fairaudio.de/hifi-lexikon-begriffe/class-d.html ist ein ganz gut verständlicher Artikel, der die Funktionsweise von Class-D Verstärkern erklärt und auch kurz zusammenfasst, wo die Vor- und Nachteile liegen und welcher Aufwand betrieben werden muss, damit es gut wird.

Mittwoch, 1. März 2017, 12:17

Forenbeitrag von: »yagura«

Kammermusik-Kanon I - Streichquartette

Zitat von »Maurice« Aber von Stenhammar würde ich gerne ein SQ dazu vorschlagen … Da hast du meine volle Unterstützung.

Dienstag, 28. Februar 2017, 14:22

Forenbeitrag von: »yagura«

Chiaroscuro Quartet

Ich habe mir kürzlich diese CD zugelegt und vorgestern abend zum ersten Mal hineingehört. Das war ein wirklich wunderbares Erlebnis. Der Klang dieses Quartetts ist einfach schön. Die Chiaroscuros spielen mit Darmsaiten. Das klingt erstmal nicht so "schroff". Die leisen Stellen werden wirklich sehr leise. Aber dieser Klang hat mich wirklich angesprochen. Dazu kommt noch, dass die Aufnahme tontechnisch ausgesprochen gut ist. Ich kam mir wie im Konzertsaal vor. Zum Vergleich habe ich gestern dann ...

Dienstag, 28. Februar 2017, 14:07

Forenbeitrag von: »yagura«

Kammermusik-Kanon I - Streichquartette

Ich finde es schon erstaunlich, wieviele moderne Streichquartette vorgeschlagen wurden. Im ersten Überschlag schon ca. 30 von den 90 zur Verfügung stehenden Plätzen. Da müssen wir dann wohl bei Haydn etc. streichen