Sie sind nicht angemeldet.


JPC Amazon

AMATEURVIDEO-FILMFORUM-WIEN

Suchergebnisse

Suchergebnisse 1-20 von insgesamt 1 000. Es gibt noch weitere Suchergebnisse, bitte verfeinern Sie Ihre Suche.

Gestern, 21:38

Forenbeitrag von: »Alfred_Schmidt«

Na endlich ! das REGIETHEATERFORUM im TAMINO KLASSIKFORUM ist geboren !!

Zitat Und wie sage ich es elegant? - Irgendwie immer wieder irritierend, wie in einem elitären Kulturforum von manchen selbst ein Mindestmaß an intellektueller Inanspruchnahme so vollständig verneint wird Darauf antworte ich gerne. An meinem letzten Arbeitsplatz gab es zusätzlich zum Personal einen Studentenpool 220 oder 300 Personen ? der indes ständig erneuert wurde. Ich hatte als intnesiven Komtzakt zu unserer "künftigen geistigen Elite" Namen wie Domingo, Gruberowa, Alfred Brendel, Anne-Sop...

Gestern, 20:03

Forenbeitrag von: »Alfred_Schmidt«

zu populäre Werke

Soweit ich das übersehen haben ging es hier um WERKE und nicht um Interpreten. Ich bringe hier einen weiteren Gedanken ins Spiel: Seit wann gibt es eigentlich die "Verachtung" für "zu populäre Werke" und wodurch hat sie sich entwickelt. Eine böse Definition folgt von mir im Laufe dieses Threads. mfg aus Wien Alfred

Gestern, 19:40

Forenbeitrag von: »Alfred_Schmidt«

Na endlich ! das REGIETHEATERFORUM im TAMINO KLASSIKFORUM ist geboren !!

Zitat Tut mir leid, aber so kann man nur reden, wenn man die Diskussionen in den Geisteswissenschaften der letzten Jahrzehnte völlig verschlafen hat. Die Vorstellung, dass es immer ein "Original" gäbe, das man möglichst genau "reproduzieren" müsse, hat sich längst als ein historisch kontingentes und fragwürdiges Modell erwiesen. So unterscheidet etwa Gilles Deleuze zwischen "Reproduktion" und "Wiederholung...... Wie sag ich es elegant ? Holger verwendet eine Technik, sich auf sein Spezialgebiet...

Gestern, 17:57

Forenbeitrag von: »Alfred_Schmidt«

Na endlich ! das REGIETHEATERFORUM im TAMINO KLASSIKFORUM ist geboren !!

Zitat der von dir verachteten Interpretation: Ich kann Interpretation nicht "verachten", denn jedes simple vorlesen eines beliebigen Textes ist - bewusst oder unbewusst "interpretation" Ziel sollte indes IMMER sein dem Original so nahe wie möglich zu kommen. Schon wenn ich Oscar Wildes "Das Bildnis des Dorian Gray" in Deutscher Sprache lese, ist das eine Verfälschung - anders gehts gar nicht. Der gewissenhafte Übersetzter sollte aber bemüht sein, den Schaden so klein zu halten wie möglich, die ...

Gestern, 16:50

Forenbeitrag von: »Alfred_Schmidt«

Ende der CD?

Zitat von »La Roche« Nie hätte ich gedacht, daß ich mal mit Dir völlig einer Meinung bin, aber in diesem Punkt bin ich bei Dir. Ja - sowas passiert hin und wieder Deswegen finde ich es auch schade, daß sich der "Stimmenliebhaber" aus dem Regietheater-Forum zurückgezogen hat. Egal wie man gelegentlich persönlich zu ihm stehen mag. Er ist unleugbar eine Bereicherung für das Tamino Forum Ich hoffe, dass er es nicht lange durchhält und seine Entscheidung rückgängig macht... mfg aus Wien Alfred

Gestern, 15:24

Forenbeitrag von: »Alfred_Schmidt«

Na endlich ! das REGIETHEATERFORUM im TAMINO KLASSIKFORUM ist geboren !!

Zitat ...denn es drängt sich der Verdacht auf, dass die für blutigen Schlachten gegen das RT notwendige Verbal-Munition zur Neige zu gehen droht Ich habe in meinem ganzen Leben noch nie in "blutigen Schlachten" gegen meine Gegner gekämpft. Ich bin ein Meister des langsam wirkenden Gifts. Und ich kann warten..... Meine Verbalinjurien setze ich kaum ein, und sie beschlänken sich auf Worte wie "Proleten" "Underdog" "Gesindel" und "Dreck" - wo bei es sich in den meisten Fällen nicht um Beleidigunge...

Gestern, 00:46

Forenbeitrag von: »Alfred_Schmidt«

Na endlich ! das REGIETHEATERFORUM im TAMINO KLASSIKFORUM ist geboren !!

Lieber Holger, Während andere sich über deine zum Teil sehr konstruierten Sophismen ärgern, bewundere ich, wie geschickt sie konstruiert sind - und das bitte ohne ironischen Unterton zu verstehen. Mir hingegen macht es Spaß EINIGE davon zu analysieren und zu zerlegen - für alle habe ich leider nicht Zeit, denn eigentlich sollte ich Mozart-Zeitgenossen hören und darüber schreiben und ganz nebenbei drehe ich einen Film Daher in aller Kürze: Zitat Nehmen wir einen fanatischen HIP-Anhänger. Er sagt,...

Freitag, 20. Juli 2018, 19:24

Forenbeitrag von: »Alfred_Schmidt«

Das knifflige Coverbildratespiel - Unterhaltung für Kunstkenner

Perfekt. Ich Gratuliere Dir ! Nun sitzt Du in der Patsche und musst Dir ein neues Rätsel ausdenken... mfg aus Wien Alfred

Freitag, 20. Juli 2018, 19:22

Forenbeitrag von: »Alfred_Schmidt«

Na endlich ! das REGIETHEATERFORUM im TAMINO KLASSIKFORUM ist geboren !!

Die Regisseuere sind mit Sicherheit nicht grenzdebil. Sie sind in meinen Augen Puppenspiele, die mit den Marionetten spielen Das bezieht sich auf Politiker, Darsteller und Publikum gleichermaßen Das Publikum würde ich eher mit "einfältig" beschreiben Das git für alle Bereiche des Lebens und wurde von bekannten Autoren immer wieder beschrieben An vorderster Stelle sind hier "Des Kaisers neue Kleider" von Hans Christian Andersen zu erwähnen, aber auch "Hans im Glück" von den Gebrüdern Grimm passt ...

Freitag, 20. Juli 2018, 18:54

Forenbeitrag von: »Alfred_Schmidt«

Das knifflige Coverbildratespiel - Unterhaltung für Kunstkenner

Ich bin mit sicher, daß der Weg zum Maler über den Titel des Bildes führt Das Thema wurde 5 mal verfilmt und es gibt sogar eine Oper eines französischen Komponisten.... mfg aus Wien Alfred

Freitag, 20. Juli 2018, 00:37

Forenbeitrag von: »Alfred_Schmidt«

Na endlich ! das REGIETHEATERFORUM im TAMINO KLASSIKFORUM ist geboren !!

Zitat Ich frage mich überhaupt, warum du dich im Regietheater-Forum beteiligst, wenn es dich nervt. Weil Nervenkitzel der Schönste Kitzel ist und weil die engagierten die Mitglieder von Internetforen alle ein wenig sadomasochistisch veranlagt sind -allen voran der Forenbetreiber. Ich habe es ja bereits irgendwo ähnlich an anderer Stelle geschrieben: Masochisten, die sich auspeitschen, oder sich Zigarettenstummel am nackten Rücken ausdämpfen lassen sind Dilettanten oder blutige Anfänger. Wahrhaf...

Donnerstag, 19. Juli 2018, 21:19

Forenbeitrag von: »Alfred_Schmidt«

Na endlich ! das REGIETHEATERFORUM im TAMINO KLASSIKFORUM ist geboren !!

Zitat von »MSchenk« Mit Verlaub, diese "strategische Idee" zieht doch nur dann, wenn mindestens der größere Teil der hier versammelten RT-Threads zeigt, dass die Seite der sog. RT-Gegner mindestens die besseren Argumente hat bzw. aus den meisten Diskussionen als Sieger hervorgeht. Nein. Das ist eine Fehleinschätzung. Leute, die von etwas überzeugt sind, und dennen man jahrelang eingeredet hat, sie stünden mit ihrer Ablehnung alleine da, seien Aussenseiter und was weiß ich was noch alles - die i...

Donnerstag, 19. Juli 2018, 21:06

Forenbeitrag von: »Alfred_Schmidt«

Na endlich ! das REGIETHEATERFORUM im TAMINO KLASSIKFORUM ist geboren !!

Zitat von »rodolfo39« Und um die Aida Neuinszenierung beschreiben zu können, müsste man sich diese erst einmal ansehen. Das wirs schon so stimmen. Allerdings kann man heute auch nach den Namen von Regisseuren oder Ausstattern gehen, Opernfreunde meiden ja - mit gutem Grund - auch Aufführungen, wo gewisse Sänger auftreten, die ihnen nicht genehm sind. Es gibt ebenos Firmen und Produkte, wo mir schon das Logo genügt um das Produkt zu meiden, frei nach dem Thema: Wo XXXX draufsteht, da ist auch XX...

Donnerstag, 19. Juli 2018, 17:00

Forenbeitrag von: »Alfred_Schmidt«

Ende der CD?

Zitat Und sollte ich Angst haben, dass es jemand "weglöscht", kann ich es mir sicgherheitshalber mit dem Youtube-Downloader runterladen. Du sagst, du rippst dir deine CD's - waru noch der Umweg über die Scheibe, wenn es auch einfacher und vor allem weit kostengünstiger geht. Das Wort "kostengünstig" ist ein Reitwort für mich Es geht IMMER "kostengünstiger" Allerdings werden die Nachteile oft erst sehr spät offenbat. Selbst gebrannte CDs haben bei weitem nicht die Lebensdauer wie professionell g...

Donnerstag, 19. Juli 2018, 16:47

Forenbeitrag von: »Alfred_Schmidt«

Elly Ney - - Pathos, Pose oder Innerlichkeit?"

Wie komme ich ausgerechnet heute auf DIESEN Thread. Nun der Anlass war der Thread, der sich mit CDs in Eigenbesitz gegen "streaming" efasste Immer wiueder fiel mir in diesem Zusammenhang - dieser unsäglich tendenziöse, haßerfüllte und IMO von dummen Aussagen geprägte Thread ein, wo politische Abrechnung betrieben wurde. Und das in gewisser Hinsicht in meinem Namen. Man muß sich vorstellen, wen SOLCHE Leute über das Steaming-Angebot bestimmen könnten, was dabei herauskäme !!! : Zitat ich hab mal ...

Donnerstag, 19. Juli 2018, 12:51

Forenbeitrag von: »Alfred_Schmidt«

Ende der CD?

Man darf in diesem Zusammenhang die Computerverweigerer und vor allem Internetverweigerer nicht ausser aucht lassen, sowie einige weitere Aspekte. So gibt es natürlich Menschen, die etwa nicht nur hören sondern besitzen wollen. Man stelle sich eine Gesellschaft vor, die einstige Interpreten "ächtet", bloß weil sie - angeblich oder wirklich - gegen Moral- und Politbegriffe der Gegenwart verstoßen haben. Und wir sind auf dem besten Weg dahin. Da werden Denkmäler entfernt, Straßennamen umbenant, Eh...

Donnerstag, 19. Juli 2018, 04:21

Forenbeitrag von: »Alfred_Schmidt«

Ende der CD?

Schon etwa um 2003 wurde das Ende der CD eingeläutet. Ein Manager der Tonträgerindustrie reagierte auf Angriffe mit den Worten: "Was kümmert mich ein 20 Jahre alter Standard - Die SACD ist die Zukunft." Ich wagte damals die kühne Prognose, daß die CD länger am Markt sein werde, als er seine Position innehabe. Wenn wir davon ausgeghen, daß der Zitat von »Schneewittchen« Phr Anteil am Gesamtmarkt macht nur noch 34,4 Prozent aus. Na ja - die 34 Prozent möcht ich erst mal haben. Selbst wenn der Ante...

Donnerstag, 19. Juli 2018, 03:56

Forenbeitrag von: »Alfred_Schmidt«

Na endlich ! das REGIETHEATERFORUM im TAMINO KLASSIKFORUM ist geboren !!

Daß dieser Thread - bei aller subtilen "Wadlbeisserei" - doch so bunt und eigentlich unterhaltsam ürde war nicht zu erwarten und stellt Tamini eigentlich ein recht gutes Zeugnis aus. Ich werde hier auf EINIGE Argumente eingehen - für alle langt die Zeit einfach nicht - obwohl da IMO viek interessantes dabei ist. Zitat von »Bertarido« Sehr aufschlussreich, dass Du offenbar nicht in der Lage bist, den Unterschied von "ungewohnte/exotische Gerichte essen" und "im Dschungelcamp mitmachen" zu erkenne...

Mittwoch, 18. Juli 2018, 14:08

Forenbeitrag von: »Alfred_Schmidt«

Na endlich ! das REGIETHEATERFORUM im TAMINO KLASSIKFORUM ist geboren !!

Zitat Geröstete Heuschrecken und Groß-Spinnen habe ich bereits gegessen, schmecken durchaus ansprechend und lassen sich sogar zu schmackhaften Gerichten verarbeiten. Kaum irgendwie war es möglich, treffender zu beschreiben, was denn nun die grundsätzlichen Unterschiede zwischen den Menschen ausmacht Wo für die einen ein Tabu oder eine Sperre existiert, setzen sich andere darüber hinweg. Das "Dschungelcamp" und seine "Prominenten" ist hier ein gutes Beispiel für "Klassenunterschiede" - Oder könn...

Mittwoch, 18. Juli 2018, 12:30

Forenbeitrag von: »Alfred_Schmidt«

Na endlich ! das REGIETHEATERFORUM im TAMINO KLASSIKFORUM ist geboren !!

Zitat von »MSchenk« Hört, hört! - Andererseits, mir ist irgendwie entgangen, an welcher Stelle die sog. Befürworter, also die des sog. Regietheaters einen eigenen Bereich gewünscht bzw. gefordert hätten!? Nicht direkt. Aber Caruso41 war irgendwie unangenehm berührt, einen Sängerthread, der sich mehr mit RT und anderen Dingen als über die Stumme im speziellen im Sängerforum zu finden,, und ich habe gefunden, daß er recht hat. Bei dieser Gelegenheit habe ich nachgeschaut wo sich denn eigentlich a...