Sie sind nicht angemeldet.


JPC Amazon

AMATEURVIDEO-FILMFORUM-WIEN

Suchergebnisse

Suchergebnisse 1-20 von insgesamt 155.

Montag, 14. Juli 2008, 10:51

Forenbeitrag von: »Reiner_Klang«

Frank Martin - Messe für Doppelchor

Meine erste Berührung mit dieser Musik war eine von Frank Martin selbst besorgte Bearbeitung des Agnus Dei für Orgel (Bärenreiter Verlag BA 6213, aktueller Preis 10,50 €). Das auf den ersten Blick nicht allzu schwer erscheinende Stück erwies sich in der Ausführung als unerwartet anspruchsvoll und wurde dadurch immer reizvoller. Für alle Organisten sei dieses schöne Stück wärmstens empfohlen! Beispielsweise als Musik während des Abendmahles etc. eine herrliche Repertoire-Bereicherung. Erst viele ...

Donnerstag, 3. Juli 2008, 17:33

Forenbeitrag von: »Reiner_Klang«

JPC schließt Filialen

Größe und städtisches Umfeld sind zwei sehr unsichere Parameter in den Erfolgsaussichten eines CD-Klassikladens. Zwei Beispiele: 1. Das sehr große Angebot und die 1a-Lage haben der einstmals berühmten Stuttgarter LERCHE nicht das Leben gerettet. 2. Vor wenigen Jahren war ich im Urlaub u.a. in Lübeck. Dort existierte in einer Nebenstraße der Innenstadt ein kleiner CD-Laden. Angebotsmenge überschaubar, aber sehr ausgesuchte Qualität. Der Inhaber war ein Fachmann vom allerfeinsten. Ich suchte damal...

Donnerstag, 26. Juni 2008, 10:03

Forenbeitrag von: »Reiner_Klang«

RE: Nono-Bestände in deutschen Stadtbibliotheken...

Zitat Original von Theophilus Für ein paar Bücher oder CDs 50km mit dem Auto zu fahren ist heutzutage definitiv nicht mehr politisch korrekt. Lieber Theophilus, ich bemühe mich sehr sorgfältig um political INcorrectness in allen Lebensbereichen. Der Vorwurf der correctness wäre geradezu verletzend für mich. Zitat Jedoch - die Grazer Stadtbibliothek verschickt Bestellungen gegen Ersatz der Versandkosten mit der Post. Und ich kann mir nicht vorstellen, dass sie das alleinige Monopol auf diese seh...

Mittwoch, 25. Juni 2008, 11:48

Forenbeitrag von: »Reiner_Klang«

RE: Nono-Bestände in deutschen Stadtbibliotheken...

Zitat Original von Zwielicht Übrigens erzeugen Argumente ad personam immer einen höchst unreinen Klang... Völlig einverstanden. Möchte ich auch möglichst immer vermeiden. Nur mußte ich Deiner massiven Argumentation mit dem an mich gerichteten mehrfachen Vorwurf der Unkenntnis entgegnen. So eine Diskussion gerät leicht in ein sehr unschönes Zwielicht... Viele Grüße

Mittwoch, 25. Juni 2008, 10:35

Forenbeitrag von: »Reiner_Klang«

Hugo Distler zum 100. Geburtstag

Leider habe ich es gestern leichtsinnig vergessen, daran zu erinnern: am 24. Juni 1908 wurde Hugo Distler geboren. Für mich - trotz seines kurzen Lebens - einer der ganzen Großen! Schade, daß er trotz seines großen Einflusses auf gleichzeitig und nach ihm lebende Komponisten heute so wenig Beachtung findet. Meine Hochachtung und Verehrung! Liebe Grüße

Mittwoch, 25. Juni 2008, 09:45

Forenbeitrag von: »Reiner_Klang«

RE: Nono-Bestände in deutschen Stadtbibliotheken...

Lieber Bernd, Deine leidenschaftliche Erwiderung in allen Ehren, aber sie ist in mehreren Punkten schlicht falsch: Zitat Original von Zwielicht bevor man solche Aussagen tätigt, sollte man vielleicht doch einmal wieder der heimischen Stadtbibliothek einen Besuch abstatten. Ich finde es ein bißchen unverschämt, mir zu unterstellen, daß ich die Aussage zu den Kleinstadt-Bibliotheksbeständen (von der Du nur einen kleinen Ausschnitt zitierst) gemacht hätte, ohne die Bibliotheken meines Wohnortes bzw...

Dienstag, 24. Juni 2008, 16:16

Forenbeitrag von: »Reiner_Klang«

RE: No Nono?

Zitat Original von Ulrich Kudoweh Und Hänssler Classic will ja auch ein paar Mark verdienen. ...inzwischen verlangen die sogar Euros! Aber im Ernst: Ich weiß aus eigener früherer Berufserfahrung, daß die Musikverlage (Notenausgaben) und die CD-Produktionsfirmen mit den meisten zeitgenössischen Werken nicht einmal die Kosten decken. Viele Ausgaben erscheinen "mit freundlicher Unterstützung von..." oder der Komponist finanziert die Auflage selbst vor. Einige populäre Zeitgenossen, wie im Chorbere...

Dienstag, 24. Juni 2008, 10:10

Forenbeitrag von: »Reiner_Klang«

No Nono?

Lieber Ulrich, meine allergrößte Hochachtung! Und zwar in doppelter Weise: Erstens, daß Du Dich so intensiv mit der Nono-CD auseinandergesetzt hast. Zweitens, daß Du Deine Eindrücke so detailliert und offen schilderst. Auch ich unternehme gelegentlich solche Selbstversuche und manche enden mit schmerzhaften inneren Wunden. Dann zweifle ich nicht selten an meiner musikalischen Reife oder intellektuellen Offenheit. Aber nur kurz - danach freue ich mich wieder an dem, was innerhalb meiner "Begrenzu...

Montag, 23. Juni 2008, 17:13

Forenbeitrag von: »Reiner_Klang«

HIGH END - Ehrenrettung eines Begriffs

Zitat Original von Hildebrandt Bose ist wie Bielefeld: Beides gibts in Wirklichkeit nicht. Diese Aussage ist doch nur Ausdruck Deines nichtverarbeiteten Traumas eines gewesenen rheinischen Teilstaat-Haupt-Örtchens! Ich habe mehrere Jahre in Bielefeld gelebt und gearbeitet und bezeuge hiermit, daß es richtig wirklich existiert! Wenn auch mit einem für eine Stadt dieser Größenordnung eher mickrigen Musikleben. Aber das Stadttheater, die Konzertreihen in der Oetkerhalle, eine Handvoll aktiver Kirc...

Montag, 23. Juni 2008, 11:08

Forenbeitrag von: »Reiner_Klang«

HIGH END - Ehrenrettung eines Begriffs

Lieber Michael, ich freue mich, daß Du Dich von dem Adjektiv "neurotisch" in meinen Ausführungen NICHT angesprochen fühltest! Wie ich bereits sagte, habe ich ebenfalls immer großes Interesse an technisch interessanten Lösungen und Neuentwicklungen. Insofern verfolge ich das Thema intensiv und auch mit Lust am Ausprobieren. Ich wollte nur deutlich machen, daß ich mich an der Stelle ausklinke, wenn die musikalische Seite in den Hintergrund tritt und nur noch technische Aspekte eine Rolle spielen. ...

Freitag, 20. Juni 2008, 16:01

Forenbeitrag von: »Reiner_Klang«

HIGH END - Ehrenrettung eines Begriffs

Zitat Original von Hildebrandt Was soll ich denn nun glauben? Nur das, was Du selber hören kannst!! Alle Tests in Zeitungen und Erfahrungsberichte in Foren etc. sind für mich maximal Anlaß für eigene Hörversuche. Ich würde mir niemals auf der Basis von angeblich von anderen gehörten Ergebnissen Geräte oder Zubehör zulegen, egal in welcher Preisklasse. Ohne die sowieso schon ausgefaserte Diskussion dieses Threads weiter verkomplizieren zu wollen: HiFi, Hi-End, Audiophil etc. sind so unscharfe Be...

Freitag, 13. Juni 2008, 09:28

Forenbeitrag von: »Reiner_Klang«

plusdeckEX

Guten Morgen Thomas, solltest Du Dir das Gerät zulegen (oder auch erst einmal nur ansehen und bei Nichtgefallen zurücksenden) wäre ich neugierig, etwas über die Qualität des Wandlers und des KH-Ausgangs zu hören. Erfolgt die Konvertierung der Analogsignale zu mp3 mit festen voreingestellten Parametern oder sind die wählbar? Sind auch andere Formate als mp3 vorgesehen (bspw. verlustfreie)? Eigentlich sollte man selbstverständlich auch die Daten nach dem A/D-Wandler unkomprimiert (WAV/PCM) an den ...

Donnerstag, 12. Juni 2008, 15:11

Forenbeitrag von: »Reiner_Klang«

RE: plusdeckEX

Hallo Thomas, ich kenne dieses koreanische Gerät nicht, habe auch noch nichts darüber gelesen. Welche der Funktionen ist denn besonders interessant für Dich? Das Digitalisieren von Kassetten-Altbeständen oder das Mitschneiden von Radiosendungen oder die Funktion als externe Soundkarte? Ich frage deshalb, ob Du wirklich diese nicht ganz billige Kombination brauchst und ob sie dann Deine qualitativen Ansprüche erfüllt (wozu ich nichts beitragen kann, da ich das Gerät ja nicht kenne)? Ich habe mir ...

Donnerstag, 12. Juni 2008, 11:33

Forenbeitrag von: »Reiner_Klang«

Baltic Voices

Hallo Thomas, ich hatte Deiner Empfehlung folgend die drei "Baltic Voices"-Aufnahmen bei jpc als SACDs bestellt. Trotz der Angabe "lieferbar in 1-3 Tagen" dauerte es nun eine gute Woche, bis ich wenigstens Nr.2 u. Nr.3 erhielt. Kurioserweise in völlig unterschiedlichen CD-Hüllen: Nr.2 in einer schweren transparenten Hülle mit abgerundeten Ecken und Nr.3 in einer außen bedruckten Papp-Klapphülle. Wo sie die wohl hergeholt haben?? Die Nr.1 läßt weiter auf sich warten ("im Rückstand"). :angry: Nach...

Mittwoch, 11. Juni 2008, 15:20

Forenbeitrag von: »Reiner_Klang«

RE: Vorstellung des "Latvian Radio Choir"

Lieber Thomas, für diese Vorstellung solltest Du die goldene Achtel am Bande erhalten. Großen Respekt und herzlichen Dank für Deine Mühe! Leider konnte ich den Chor noch nicht live hören. Ich werde aber mal einen privaten Kontakt an eine Uni in Riga aktivieren, um die Erhältlichkeit einiger der genannten CDs im Baltikum abzufragen. Dein Beitrag ist eine großartige Bereicherung dieses Forums und ich würde mich riesig über mehr aus Deinem staunenswerten Fundus freuen! Liebe Grüße

Mittwoch, 4. Juni 2008, 10:00

Forenbeitrag von: »Reiner_Klang«

Dissonanzempfinden

@Edwin: Ich kenne das gleiche Phänomen von Kindern von Jazzpianisten. Sie wuchsen damit auf, daß Papi ihre Kinderlieder mit den wildesten Sekund-Terz-Quart-Sext-Septim-Akkorden begleitete und fanden dies von Anfang an schön und angenehm. Kinder, die zu Besuch kamen, lachten sich kaputt über den "gräßlich falsch" spielenden Vater! ________________ Im Zusammenhang dieses Threads interessiert mich noch eine andere Frage: Bei mir hängt die ästhetische Empfindung von Dissonanzen sehr stark von der "K...

Mittwoch, 28. Mai 2008, 11:04

Forenbeitrag von: »Reiner_Klang«

RE: abstrakte Schönheit

Zitat Original von Stabia ...und wir sind schnell beim interesselosen Wohlgefallen. ...oder beim ahnungslosen Genuß! Liebe Grüße

Mittwoch, 28. Mai 2008, 09:01

Forenbeitrag von: »Reiner_Klang«

RE: abstrakte Schönheit

Zitat Original von Johannes Roehl Und wie genau unterscheidet sich Bach diesbezüglich von einigen hundert anderen Komponisten aller Zeiten? Für mich durch das Maß seiner Nähe zur Perfektion, das er erreichte. Zitat Original von Johannes Roehl Warum ist das "mathematische Genialität", nicht bloße musikalische? Kann man dies in einer musikalischen Welt der strengen Form trennen? Zitat Original von Johannes Roehl "abstrakte Schönheit" ist für mich nahezu ein Oymoron ... Schönheit wird immer nur ko...

Dienstag, 27. Mai 2008, 14:45

Forenbeitrag von: »Reiner_Klang«

abstrakte Schönheit

Bach bewegte sich mit seiner Musik in einer Formenwelt, die wesentlich von klaren Regeln und Strukturen bestimmt war. Auch wenn er gelegentlich Grenzen bewußt überschritt oder schöpferisch völlig Neues entwickelte, stellte er die ästhetische Gesamtordnung nie vollständig in Frage. Daraus folgt für mich der Gedanke, ob nicht eine solche Musik, die in einem gegebenen Ordnungsrahmen (nahezu) vollkommen und auf unerreicht hohem ästhetischem und intellektuellem Niveau komponiert wurde, auch in ihrer ...

Dienstag, 27. Mai 2008, 09:33

Forenbeitrag von: »Reiner_Klang«

CD-Player Kaufkriterien?

Guten Morgen Thomas, ich stand im letzten Jahr vor der selben Entscheidungsfrage. Da aber fast alle neuen CDP die schon genannte Tastatur auf der Fernbedienung haben und ich sowieso nicht bei jeder Titelanwahl zum Player laufen wollte, war dieses Kriterium für mich schnell erledigt. Außerdem hat mein neuer CDP einen um Klassen besseren DA-Wandler, einen sehr ordentlichen Kopfhörer-Ausgang (war für mich ein wichtiger Punkt) und ich habe mich auch bei dieser Anschaffung gleich für einen SACD-taugl...