Sie sind nicht angemeldet.


JPC Amazon

AMATEURVIDEO-FILMFORUM-WIEN

Suchergebnisse

Suchergebnisse 1-20 von insgesamt 299.

Samstag, 14. Juli 2018, 15:30

Forenbeitrag von: »Karl«

Kopfhörer für Klassikfans

Hallo Holger, auch ich höre mit einem Magnetostaten wie dem Audeze, allerding von Hifiman. Gegenüber den dynamischen KH ist der Klang etwas durchhörbarer, etwas schwebender. Die dynamischen KH sind dafür etwas direkter, etwas zupackender. In Verbindung mit klassischer Musik hat der Magnetostat für mich auf Grund der vorgenannten Eigenschaften das schönere Klangbild. Nette Grüße Karl

Montag, 2. Juli 2018, 09:06

Forenbeitrag von: »Karl«

Was ist die Aufgabe der Kunst?

Hallo Holger, Zitat Wie sollen wir aber zur Vergangenheit kommen anders als über die Gegenwart? Zwischen Gegenwart und Vergangenheit gibt es ja keine Mauer. Die Vergangenheit reicht hinein in die Gegenwart und umgekehrt. die Gegenwart wirkt nach meinem Verständnis nicht in die Vergangenheit. Deshalb muss man sich von der damals herrschenden Stimmung und über die damaligen gesellschaftlichen wie kulturellen Gegebenheiten sachlich und ausführlich informieren, will man die Auslöser von früheren Ere...

Sonntag, 1. Juli 2018, 11:45

Forenbeitrag von: »Karl«

Was ist die Aufgabe der Kunst?

Hallo Holger, gerade bei öffenltichen Personen, die auch Schatten werfen, halte ich es für wichtig, Empathie zu entwickeln. Es ist nie Schwarz und Weiß, es gibt immer viele Grautöne dazwischen, die es zu entdecken und zu verstehen gilt. Die andere Sicht ist viel zu einfach gedacht (es ist viel komplexer), diese Naivität der Herangehensweise schützt uns nicht vor Wiederholung. Das ist der große Fehler, der bei der Aufarbeitung der Geschichte oft genug passiert, sich - bezugnehmend über die selbst...

Samstag, 30. Juni 2018, 21:32

Forenbeitrag von: »Karl«

Was ist die Aufgabe der Kunst?

Hallo Holger, dann muss ich noch mal auf Start. Unter Empathie verstehe ich die Fähigkeit, sich in das Denken und Handeln einer anderen Person hineinzuversetzen und deren Beweggründe damit nachvollziehen zu können. Hat nichts mit Sympathie zu tun. Wagner und die Juden wurde hier im Forum ja schon recht intensiv durchdiskutiert, es gibt kontroverse Meinungen und Standpunkte, ich möchte mich wegen der bekannten Unvereinbarkeit deshalb in der Sache nicht mehr dazu äußern. Es grüßt Karl

Samstag, 30. Juni 2018, 18:36

Forenbeitrag von: »Karl«

Was ist die Aufgabe der Kunst?

Hallo Holger, eigentlich haben doch alle Persönlichkeiten ihre Ecken und Kanten, solche Typen hätte der Jogi gebraucht, damit die Truppe nicht diesen zaghaften Zeitlupenfußball gezeigt hätte. Harmonie ist gut, manchmal braucht es aber auch Feuer und Dampf unter dem Kessel, damit was passiert. Es grüßt Karl

Samstag, 30. Juni 2018, 09:38

Forenbeitrag von: »Karl«

Was ist die Aufgabe der Kunst?

Hallo Holger, ich sehe das recht optimistisch, schließlich sind wir ja verheiratet und haben Kinder, da entwickelt man schon Empathie, oder? Es grüßt Karl

Samstag, 30. Juni 2018, 08:14

Forenbeitrag von: »Karl«

Was ist die Aufgabe der Kunst?

Hallo Holger, Zitat Der "Mythos" bei Wagner ist eine hochkomplexe Angelegenheit, wo Naivität nun wirklich nicht weiterhilft. Da gibt es verschiedene Ebenen. Die eine ist die dramentheoretische und -technische, wo es um die Auseinandersetzung mit den Aporien des historischen Dramas geht. hinter Wagner sehe ich zwei grundlegende Dinge: das Jahr 1848 und Schopenhauer. In Oper und Drama (1851) macht Wagner sich Gedanken über eine Erneuerung der Oper, die mit einer politischen und gesellschaftlichen ...

Freitag, 29. Juni 2018, 08:13

Forenbeitrag von: »Karl«

Was ist die Aufgabe der Kunst?

Hallo, für mich gibt es einen einfachen "Schutzmechanismus" des Urhebers bei musikalischen Inszenierungen, in dem er die Handlung in einer zeitlosen Ebene wie der Sage oder Legende ansiedelt. Er greift auf Muster aus der Vorzeit zurück, die schon bei der Entstehung des Werkes keinen direkten Bezug zur Gegenwart herstellen wolllen. Es werden grundlegende menschliche Verhaltensweisen dargestellt, die in kein tatsächliches Zeitgeschehen eingebettet sind oder es nötig hätten. Sie sind und bleiben in...

Mittwoch, 27. Juni 2018, 14:28

Forenbeitrag von: »Karl«

Inspiration

Hallo, ASM hat mal erzählt, daß sie junge Musiker gerne in Bildergalerien führt, wenn diese Probleme beim Einüben von Musikstücken haben. Wird nicht jeder verstehen wollen, würde sagen, künstlerisches Schaffen befruchtet, selbst wenn es unterschiedliche Ausdrucksweisen betrifft. Hier ein Werk von Eva Hesse, die leider sehr früh verstorben ist: Right After Ich kann mich nicht daran sattsehen, obwohl ich nicht genau weiß, was mich daran so fasziniert. Nette Grüße Karl

Mittwoch, 27. Juni 2018, 08:21

Forenbeitrag von: »Karl«

Was ist die Aufgabe der Kunst?

Hallo, und zum Thema selbst: Ich bin der Auffassung, daß Kunst keine Aufgabe hat oder haben muss. Nur so bleibt sie frei und offen nach allen Richtungen für den Künstler selbst. Die Grenzen dieser Freiheit sehe ich beim Überschreiten allgemein gültiger ethischer wie moralischer Anschauungen (und das ist ein nicht starr definierbarer Begriff). Es grüßt Karl

Mittwoch, 27. Juni 2018, 08:05

Forenbeitrag von: »Karl«

Was ist die Aufgabe der Kunst?

Hallo Helmut, Alfred hat es für mich sehr gut ausgedrückt, was meiner Meinung nach Richard Wagner festgestellt hat. Nette Grüße Karl

Dienstag, 26. Juni 2018, 18:43

Forenbeitrag von: »Karl«

Was ist die Aufgabe der Kunst?

Richard Wagner: Alle Kunst kommt aus dem Handwerk!

Donnerstag, 21. Juni 2018, 11:12

Forenbeitrag von: »Karl«

Was ist dran an Karajan? - Versuch einer Analyse

Hallo Holger, wenn man mal Skizzen/Einsatzpläne von Toningenieuren über den Gebrauch von Mikrophonen an den Aufnahmeorten und dem jeweiligen Musikgeschehen sehen konnte, wächst der Respekt und die Anerkennung für das Erschaffen von Tonaufnahmen. Da gibt es zwar Regeln und Erfahrungswerte, aber jeder Aufnahmeort und die verwendeten Instrumente haben so ihre speziellen Eigenheiten. Geht es dann aufnahmetechnisch mal schief, dürfte meistens Zeitdruck der maßgebende Faktor gewesen sein. Nette Grüße ...

Donnerstag, 21. Juni 2018, 08:08

Forenbeitrag von: »Karl«

Was ist dran an Karajan? - Versuch einer Analyse

Hallo Holger, Zitat Für mich ist die Tonqualität jedenfalls gut genug, um die überragenden Qualitäten der beiden musizierenden Partner zu erkennen. deshalb ärgert es mich ja umso mehr, daß ich keinen Genuss auf Grund der vorliegenden Aufnahmequalität daran habe. Für mich gehört beides dazu, künstlerische wie aufnahmetechnische Leistung. Nette Grüße Karl

Dienstag, 19. Juni 2018, 12:34

Forenbeitrag von: »Karl«

Regietheaterkrieg - Warum er so erbittert geführt wird

Hallo Amfortas08, danke für die Stellungnahme. Um deiner Argumentation zu folgen, braucht es Klarheit für den Begriff "bürgerlich", wie du ihn definierst und verwendest. Denn ein Begriff wird nun mal sehr unterschiedlich von Person zu Person verstanden und angewandt. Was verbindest du mit "bürgerlich", z.B. gut oder schlecht, was wären die Alternativen? Karl

Montag, 18. Juni 2018, 18:03

Forenbeitrag von: »Karl«

Regietheaterkrieg - Warum er so erbittert geführt wird

Hallo Amfortas08, was meinst du denn genau mit den Begriffen, wenn du von Kultur, wenn du von Kunst, wenn du von bürgerlich sprichst? Es grüßt Karl

Montag, 18. Juni 2018, 09:02

Forenbeitrag von: »Karl«

Regietheaterkrieg - Warum er so erbittert geführt wird

Zitat ...warum dieses Thema immer wieder die Gemüter erhitzt und warum es nie zu einem Ende kommen wird. Über Geschmack läßt sich nun mal trefflich diskutieren und auch streiten. Kostet ja nichts. Entschieden wird die Existenzberechtigung solcher Werke daher nicht durch Diskussion, sondern ob die Leute Karten kaufen und hingehen.

Sonntag, 17. Juni 2018, 19:09

Forenbeitrag von: »Karl«

Was ist dran an Karajan? - Versuch einer Analyse

Hallo Nemorino, gerade um diese Zeit (1957) wurden eigentlich die besten Monoaufnahmen gemacht, die auch heute noch hervorragend anzuhören sind. Mono ist auch kein negatives Qualitätsmerkmal für Musik, wenn es nach Walter Legge geht. Der hat im Stereoklangbild einen Verlust an Klangschönheit erkannt. Es ist zwar richtig, daß man froh über die Aufnahme an sich sein darf, aber das höre ich mir dann lieber am Radio an, denn an der HiFi Anlage werden die ganzen Unzulänglichkeiten erst richtig durchg...

Sonntag, 17. Juni 2018, 16:02

Forenbeitrag von: »Karl«

Was ist dran an Karajan? - Versuch einer Analyse

Hallo Nemorino, Zitat Aber Gould und Karajan, beide in Höchstform, dazu noch mit einem der schönsten und bedeutendsten Klavierkonzerte der Musikliteratur, gemeinsam zu erleben, das lässt mir jeden technischen Einwand als kleinlich erscheinen. die Mikrophonierung ist im vorliegenden Fall daneben, da läßt sich auch im Nachhinein nichts mehr vernünftig verbessern. Ich kenne richtig gute Aufnahmen aus den 50igern, deshalb ärgert mich das umso mehr, daß man hier eine so schlampige Tonaufnahme abgelie...

Sonntag, 17. Juni 2018, 09:05

Forenbeitrag von: »Karl«

Was ist dran an Karajan? - Versuch einer Analyse

Hallo, Zitat Die Platte (Glenn Gould/Karajan mit dem 3.KK) ist einfach ein absolutes "Muss" für jeden Klavier- und Beethoven Freund! schreibt Holger im Beitrag 505. Und wenn das so ist, wird sie auch bestellt. Was soll ich sagen, ich bin enttäuscht. Obwohl der leitende Tonmeister der RRG Helmut Krüger hier 1957 Hand angelegt hat, bekommt man ein hölzern klingendes Produkt vorgesetzt. Es fehlt an Rauminfos und Körper beim Instrument wie auch dem Orchester. Der Flügel klingt nicht. Es ist außerord...