Sie sind nicht angemeldet.


JPC Amazon

AMATEURVIDEO-FILMFORUM-WIEN

Suchergebnisse

Suchergebnisse 1-20 von insgesamt 1 000. Es gibt noch weitere Suchergebnisse, bitte verfeinern Sie Ihre Suche.

Sonntag, 15. Juli 2018, 12:09

Forenbeitrag von: »dr.pingel«

Eure liebsten Choräle

- O Traurigkeit, o Herzeleid, aus der Markuspassion (Reinhard Keiser zugeschrieben). - Alle Choräle aus der Motette "Jesu meine Freude". Diese Choräle bilden das Grundgerüst dieser Motette. Dabei hat Bach besonders darauf geachtet, den Text besonders farbig auszudeuten. - Ob dieser Choral hier hingehört, weiß ich nicht. Es ist die bedeutendste Choralvertonung, die ich kenne. Es handelt sich um "O Mensch, bewein dein Sünde groß" aus der Matthäuspassion. Es ist ein groß angelegtes Orchesterstück (...

Freitag, 13. Juli 2018, 17:52

Forenbeitrag von: »dr.pingel«

Für Karajan und andere - ein Gastbeitrag von Hans-Magnus Enzensberger

Drei Männer in steifen Hüten / vor dem Kiewer Hauptbahnhof -/ Posaune, Ziehharmonika, Saxophon / im Dunst der Oktobernacht, / die zwischen zwei Zügen zaudert,/ zwischen Katastrophe und Katastrophe:/ vor Ermüdeten spielen sie, die voll Andacht/in ihre warmen Piroggen beißen/ und warten, warten, ergreifende Melodien, abgetragen/ wie ihre Jacken und speckig/ wie ihre Hüte, und wenn Sie da fröstelnd gestanden wären unter Trinkern, /Veteranen, Taschendieben, Sie hätten mir recht gegeben: Salzburg, Ba...

Dienstag, 10. Juli 2018, 13:53

Forenbeitrag von: »dr.pingel«

DECCA LEGENDS - Legendary Performances

Ich kann mich Fiesco nur anschließen. In einem vergangenen Fünfjahresprojekt habe ich alle Haydn-Sinfonien mindestens 10x gehört. Ich bezeichne die hier gepriesenen Aufnahmen von Karajan, Jochum, Bernstein usw. als Bearbeitungen Haydnscher Sinfonien für großes romantisches Orchester. Etwa die Gesamtaufnahme von Hogwood ist alles andere als trocken, sondern farbig und subtil und macht Nuancen hörbar, die in den großen Orchestern einfach plattgewalzt werden. Sie wurde schändlicherweise nach 88 abg...

Montag, 2. Juli 2018, 17:09

Forenbeitrag von: »dr.pingel«

Zitate "großer Männer" kritisch gesehen

Der unerreicht Großmäulige unserer Zeit ist natürlich Peter Sloterdijk. Hier zwei Beispiele: 1. Hätte der Neoliberalismus Titten aus Zement, er sähe aus wie Heidi Klum. 2. Mit der sich selbst erfüllenden Prognose der rhizomatischen >Gesellschaft< in der anarchistisch-wahrsagerischen Para-Psychiatrie des Poststrukturalismus ist die anti-genealogische Basistendenz der Neuzeit - als Subversionen, Reklamationen, Verweigerungen, Usurpationen, Aspirationen und Hybridisierung - in ihr Mündungsgebiet ge...

Samstag, 30. Juni 2018, 22:51

Forenbeitrag von: »dr.pingel«

Der gute Freund aller Sänger: ALBERTO EREDE

Ich bin Düsseldorfer, und damit zwangsläufig häufiger Besucher der Rheinoper gewesen. Meine beiden Lieblingsdirigenten waren die beiden Hausdirigenten Alberto Erede und Arnold Quennet. Das waren noch "Schlachtrösser" im besten Sinn, also die Opernkapellmeister, die alles konnten. Sobald Erede oder Quennet am Pult auftauchten, wussten alle, dass an dem Abend nichts schief gehen würde.

Freitag, 29. Juni 2018, 17:31

Forenbeitrag von: »dr.pingel«

Georg Philipp Telemann: Orchestersuiten

Die Beobachtung von Alfred teile ich vollkommen. "Trockenes Spiel" ist bei Telemann nun wahrlich nicht angesagt.

Freitag, 22. Juni 2018, 22:15

Forenbeitrag von: »dr.pingel«

Domingo und Netrebko in Macbeth auf Arte am 21.06.18

Auch ich fand den Fußball spannender als diese Aufführung!

Freitag, 22. Juni 2018, 22:11

Forenbeitrag von: »dr.pingel«

Regietheaterkrieg - Warum er so erbittert geführt wird

Zitat von »MDM« Treue Fans der Debatte sollten nur aufpassen, dass aus diesem Ritual nicht irgendwann eine richtige, echte TRADITION erwächst, sonst machen womöglich die RT-Befürworter eines Tages aus prinzipiellen Gründen nicht mehr mit. Freundliche Grüße zum Wochenende …..MDM Eine gute Analyse. Sie deckt sich z.T. mit meinen Beobachtungen, die ich unter dem thread "The Untouchables" dargestellt habe. Den obigen Satz (dass die RT-Befürworter eines Tages nicht mehr mitmachen) kann ich nicht tei...

Dienstag, 19. Juni 2018, 21:55

Forenbeitrag von: »dr.pingel«

Regietheaterkrieg - Warum er so erbittert geführt wird

Der RT-thread, er war entfernt, Zeus Alfred bringt ihn wieder. Was Neues ham sie nicht gelernt. Die alten bösen Lieder! (frei nach Goethes und Mendelssohns "Nachtigall".

Sonntag, 17. Juni 2018, 22:28

Forenbeitrag von: »dr.pingel«

The King's Singers - Export-Schlager aus England

Ihr habt natürlich Recht, das Konzert der King´s Singers in Essen war schon toll. Es lag halt an meiner persönlichen Stimmung, dass der Funke nicht so recht überspringen wollte. Was ich immerhin mitbekommen habe, ist die Tatsache, dass trotz neuer Sänger die Formation nach wie vor zu den besten der Welt zählt. Das ist unstrittig.

Sonntag, 17. Juni 2018, 14:18

Forenbeitrag von: »dr.pingel«

KS Rüdiger Wohlers

Es stimmt: mein Beitrag Nr. 8 ist ein Irrtum, es war nicht Ormindo, sondern Egisto! Danke für die Korrektur.

Sonntag, 17. Juni 2018, 14:12

Forenbeitrag von: »dr.pingel«

The King's Singers - Export-Schlager aus England

Ich habe in diesem Jahr die neue Formation der King´s Singers in der Essener Philharmonie gehört. Sie brachten ein Medley aus den Aufnahmen ihrer Vorgänger. Sie waren sehr gut, aber mir gefiel das Programm nicht (zu oberflächlich), und es wurde nach jedem Stück geklatscht. Viel besser war das 7köpfige Vokalensemble aus Gent unter Herreweghe. Sie sangen eine Reihe der letzten Madrigale von Orlando di Lasso. Überragende Qualität (ich kannte keinen der Sängerinnen und Sänger), Beifall erst am Schlu...

Samstag, 16. Juni 2018, 20:20

Forenbeitrag von: »dr.pingel«

Fußball und Klassik

Auch Goethe und Brahms waren Anhänger. Die Alt-Rhapsodie von Brahms ist ein Auszug aus Goethes "Harzreise im Winter"! Dort findet sich am Anfang der Satz: "Aber abseits, wer ist's?" Musikkritiker Fritz Eckenga meinte übrigens "Abseits? Der Gegner ist drin, wir nicht!" Dazu gibt es allerdings keine Vertonung. Frank Goosen (Vorstandsmitglied vom VfL Bochum) beklagte sich in einer Show in Dortmund, dass sein VfL immer viel zu wenige Elfmeter bekäme. Ruf aus dem Publikum: "Ihr müsst ja wohl ab und z...

Donnerstag, 7. Juni 2018, 20:49

Forenbeitrag von: »dr.pingel«

Fritz Ollendorff – ein markanter deutscher Baßbuffo

Zitat von »Siegfried« Wenn von dem Vollblutkomödianten Fritz Ollendorff die Rede ist, darf natürlich diese Aufnahme nicht fehlen: Bei diesem Ensemble lacht mir jedes Mal das Herz im Leib, wenn ich die Aufnahme höre. Ich höre diese Aufnahme gerade mal wieder im Auto: ein grandioses Ensemble, da lacht mein Herz gleich mit. Ich finde es auch schön, dass man die Klamotte mit dem sächsisch redenden Haushofmeister nicht gestrichen hat. Musikalisch ist die Billardszene wie immer ein Genuss.

Donnerstag, 7. Juni 2018, 20:44

Forenbeitrag von: »dr.pingel«

Paul Armin Edelmann - ein charmanter Hoffnungsträger

Bei meinem "Gastspiel" in Wien in den Sechzigern habe ich neben Heurigen, Nestroy, Staatsoper, Prater, Kunstmuseum (bestimmt bin ich dort Alfred begegnet) auch das Wiener Lied kennengelernt. Vor einigen Jahren hat mir hier ein kundiger Kollege die CD mit Wiener Liedern von den beiden Edelmännern empfohlen. Ich habe sie oft und oft gehört, genau so wie die von Heinz Holecek.

Sonntag, 3. Juni 2018, 12:02

Forenbeitrag von: »dr.pingel«

YouFail - Dr. Pingel´s musikalischer Heuhaufen

Aber die 200 roten Pullover sind doch ein Traum.

Freitag, 1. Juni 2018, 00:14

Forenbeitrag von: »dr.pingel«

Rätselhafter Don Ottavio

In meiner Wiener Zeit wurde Don Ottavio regelmäßig von Anton Dermota gesungen, der bei jeder Aufführung schlechter war als bei der vorigen, bis es dazu kam, dass seine zweite Arie nicht mehr ausgeführt wurde. Von daher haben mich Anton Dermota und Eckard Henscheid davon überzeugt, dass er vom Text wie von der Komposition ein Weichei ist.

Donnerstag, 31. Mai 2018, 14:32

Forenbeitrag von: »dr.pingel«

Das Tamino-Klassikforum als Summe seiner Mitglieder Vol. 2 (2013)

Für solche Leute hat Zeus Alfred immer noch seinen Blitzstrahl!

Mittwoch, 30. Mai 2018, 13:24

Forenbeitrag von: »dr.pingel«

Anna Netrebko - Einzigartig oder nur Marketing?

Was Anna Netrebko über Norma sagt, habe ich hier vor Jahren über die Lucia di Lammermoor geschrieben. Auf keinen Fall werde ich das wiederholen. Was mich am meisten irritiert und hier offensichtlich keinen stört, ist, dass sie nur mit ihrem Mann (Name russisch, angeblich Tenor) gebucht werden kann. Einen Satz, der meine Freunde immer wieder erbost, zitiere ich: Was haben Bob Dylan (heute singt Bob Düll an, hör dir diesen Müll an!), Leonard Cohen, Herbert Grönemeyer und Endrik Wottrich gemeinsam....

Montag, 28. Mai 2018, 17:39

Forenbeitrag von: »dr.pingel«

Ein wunderbarer Liebestrank im MIR in Gelsenkirchen am 27.05.2018

Das MIR Gelsenkirchen besuche ich schon seit 1976; es ist mein Lieblingshaus, sozusagen das Ideal der guten deutschen Provinzbühne, von denen wir hier im Rheinland und Ruhrgebiet einige haben. Das hat dazu geführt, dass ich schon vor 20 Jahren dem Fördererverein beigetreten bin. In der Tat ist das Haus zu groß, das hat aber den Vorteil, dass man sich einen günstigen Platz aussuchen kann. Ich liebe es, vollkommen allein zu sitzen. Das Publikum ist Gelsenkirchen ist sehr treu und dankbar, es hat n...