Sie sind nicht angemeldet.


JPC Amazon

AMATEURVIDEO-FILMFORUM-WIEN

Suchergebnisse

Suchergebnisse 1-20 von insgesamt 397.

Mittwoch, 29. April 2009, 13:33

Forenbeitrag von: »Ingrid«

RE: Villazon - neue Auszeit

Ach nein, das nicht auch noch. Irgendwie ist heute ein ganz schlechter Tag. Vielleicht sollte ich gleich ins Bett gehen, bis morgen durchschlafen und hoffen, dass dann in allen Bereichen wieder die Sonne scheint Träumen ist ja noch erlaubt Ingrid

Dienstag, 28. April 2009, 20:24

Forenbeitrag von: »Ingrid«

München, Bayerische Staatsoper. Janacek: Jenufa

War nun gestern endlich in der Jenufa, die ich erstmals vor ungefähr 4 Jahren in der KOB, ebenfalls von Herrn Petrenko dirigiert, erlebte. Musikalisch war es wieder wie ein Erdbeben für mich und die Gänsehaut fast Dauerzustand. Vielleicht lag es auch am Platz, denn ansonsten kann ich mir die negative Bewertung des Dirigats und der Orchesterleistung vom Opernfreund überhaupt nicht vorstellen. Ich schaute tatsächlich auch mehr in den Graben (Petrenko ist auch optisch ein Genuss) oder zur Übersetzu...

Montag, 27. April 2009, 09:36

Forenbeitrag von: »Ingrid«

Startenor aus Malta - Joseph Calleja

Zitat Original von pbrixius Zitat Original von Gregor Zitat Könnte man den thread endlich wieder fachlich weiterführen? Aber bitte doch Liebe Grüße Peter Hoffe auch sehr darauf, denn ansonsten vergeht mir ja direkt die Vorfreude, Herrn Calleja im Mai zum ersten Mal live als Rodolfo (mit AN als Mimi) erleben zu dürfen und evtl. zu berichten, obwohl ich natürlich von Stütze hier oder da keine Ahnung habe und deshalb sowieso eher den Mund halten sollte Herzliche Grüße Ingrid

Sonntag, 26. April 2009, 18:12

Forenbeitrag von: »Ingrid«

Anstand oder Aufstand? Was dürfen Regisseure (nicht)?

Zitat Original von severina Liebe Ingrid, ich habe mir sagen lassen (die Quelle ist ziemlich kompetent), dass Bieito seine Sänger zu nichts zwingt, was ihnen unangenehm ist, allerdings scheint er auf der Überzeugungsebene sehr talentiert zu sein, und das spricht für ihn, zumindest für mich . Sozialkompetenz und Kommunikationsfähigkeit sind für einen Regisseur in meinen Augen ebenso wichtig wie stringente Konzepte. lg Severina Liebe Severina, da steigt er auf jeden Fall in meiner Achtung und irg...

Sonntag, 26. April 2009, 16:54

Forenbeitrag von: »Ingrid«

Anstand oder Aufstand? Was dürfen Regisseure (nicht)?

Zitat Original von Mezzo Zitat Einige der Chorsänger machen eigene Kriegserfahrungen geltend - weshalb sie mit der Trennung von Fiktion und Realität Probleme haben. Auch dafür kein Verständnis? KNABE: Ich habe Verständnis für vieles. Nur eines muss klar sein. Wir haben einen Beruf, wir machen Theater. Es gibt Tabus, die wir beachten müssen - Nacktheit z.B. -, aber was wir da machen, das gehört zum Schauspiel- und Opernalltag. Da muss Herr Bieito offensichtlich ein besseres Händchen im Umgang mi...

Samstag, 25. April 2009, 17:47

Forenbeitrag von: »Ingrid«

Startenor aus Malta - Joseph Calleja

Zitat Original von severina PS: Falls jemanden meine angeblich so tolle Werther-Kritik interesiert: RV-Thread, 6.1.2008 :wacky: Liebe Severina, das habe ich gerade getan und ehrlicher geht's doch wirklich nicht: Im 2. Akt schummelte er sich mit einigen effektvollen "Verzweiflungsstöhnern" um die meisten hohen Töne herum - so etwas verzeihe ich auch einem Rolando Villazon nicht, und bei "Traduirre..." im 3. Akt hörte ich ihn phasenweise überhaupt nicht mehr. Und das, obwohl mit Marco Armiliato z...

Samstag, 25. April 2009, 16:32

Forenbeitrag von: »Ingrid«

RE: WSO - Zauberflöte 25.12.2007

Zitat Original von Gregor Leider verläßt sie Ende der Saison Wien und wird mit nächster Saison Ensemble-Mitglied in München. Als Susanna war sie eine Idealbesetzung. Sie hätte in Wien auch die Adina singen sollen, aber dazu ist es leider nie gekommen. Gregor Lieber Gregor, danke für die guten Hinweise. Ich dachte es mir schon fast, dass Laura Tatulescu ganz nach München kommt, aber ich fand dazu keine Notiz. Wenn sie Dir abgehen wird, dann ist sie bestimmt gut und da freue ich mich doch einfach...

Samstag, 25. April 2009, 07:52

Forenbeitrag von: »Ingrid«

RE: Linkerton

Zitat Original von severina In Einzelfällen schon (Netrebko hat sich z.B. bei ihrem ersten Wienauftritt im "L'Elisir" dezidiert Villazón gewünscht), generell sicher nicht. Das kann ja auch in der Praxis nicht funktionieren, oder kannst du dir vorstellen, dass viele Sopranistinnen wild darauf wären, mit Botha freiwillig in den infight zu gehen? Da würden wohl einige SängerInnen unter Dauereinsatz zusammenbrechen und andere spazieren gehen. Liebe Severina, Berti wäre für mich auch so ein Fall gan...

Freitag, 24. April 2009, 23:25

Forenbeitrag von: »Ingrid«

RE: Linkerton

Haben Sängerinnen oder Sänger eigentlich überhaupt kein Mitspracherecht bei der Partnerwahl auf der Bühne? Oft geht es ja ziemlich zur Sache und echt wirken soll die große Liebe doch eigentlich auch in einer Operninszenierung, oder nicht? LG Ingrid

Dienstag, 21. April 2009, 08:55

Forenbeitrag von: »Ingrid«

RE: WSO - Zauberflöte 25.12.2007

Zitat Original von Dreamhunter DIE ZAUBERFLÖTE Wiener Staatsoper, 25.12.2007 Das zweite Highlight war der kurze Auftritt der Laura Tatulescu in der Rolle als Papagena. Sie, die ja schon als Susanna überzeugte, sang ihren Gegenpart glatt an die Wand – dass Papageno bei einem solch lieben Weibchen „das höchste der Gefühle“ bekommt – wer kann’s ihm verdenken?? Diese Szene erhielt den meisten Publikumszuspruch. Da ich gerade entdeckt habe, dass Laura Tatulescu im Mai an der BSO die Susanna singt un...

Sonntag, 12. April 2009, 22:40

Forenbeitrag von: »Ingrid«

Klaus Florian Vogt, ein neuer Held?

Zitat Original von Louis Vogt macht ja eine richtige Tournee mit seinem Lohengrin Er singt diese Partie ja eigentlich überall, vor kurzem ist er in Berlin unter tosendem Applaus als Ersatz in einer Premiere mit dem Schwan dahergekommen. Leider waren auch ein paar kräftige Buhrufe dabei, die ich persönlich nicht verstand, denn ich fand ihn in dieser Rolle ebenfalls ideal, aber die Geschmäcker und Auffassungen, wie diese Rolle zu singen und zu gestalten ist, sind halt verschieden. Ich bekomme off...

Freitag, 10. April 2009, 17:46

Forenbeitrag von: »Ingrid«

Berlin, Komische Oper, ARMIDA von Gluck, Premiere am 5.4.09

Zitat Original von Jacques Rideamus Im Übrigen darf man ja auch in der Glyptothek und sogar im Vatikan auch am Karfreitag nackte Männer angucken. Kunstwerke sind nämlich grundsätzlich feiertagsfrei, und um ein solches handelt es sich für mich bei dieser Aufführung trotz einiger Abstriche. Jacques Rideamus Das hat was Ich persönlich hätte auch sicher nichts dagegen gehabt, wären diese, doch sehr attraktiven Männer, in Öl verewigt an den Wänden gehangen, aber das hat Bieito ja leider nicht gereic...

Freitag, 10. April 2009, 14:25

Forenbeitrag von: »Ingrid«

Berlin, Komische Oper, ARMIDA von Gluck, Premiere am 5.4.09

Zitat Original von Jacques Rideamus Ich möchte nicht in die Diskussion um die Eignung der ARMIDA für Kinder einsteigen Jacques Rideamus Und wie sieht es mit der Eignung der Armida für den Karfreitag aus? Mir wurde dieser Termin erst gestern durch den Newsletter der KOB bewußt und ich war gleich noch mehr geschockt. Schätze mal, hier in Bayern hätten die kirchlichen Würdenträger höchstwahrscheinlich auch bei anderen Terminen dieser Inszenierung ihr Veto eingelegt, aber in Berlin passiert da offe...

Freitag, 10. April 2009, 14:14

Forenbeitrag von: »Ingrid«

WSO, L'Elisir d'amore, 5. April 2009 - JUan Diego Flórez Nemorino-Debut in Wien

Wenn ich das hier lese, muss ich mit großem Bedauern feststellen, dass ich eindeutig in die falsche Richtung geflogen bin. Nicht Berlin, sondern Wien hätte es sein müssen. LG Ingrid

Dienstag, 7. April 2009, 17:06

Forenbeitrag von: »Ingrid«

Berlin, Komische Oper, ARMIDA von Gluck, Premiere am 5.4.09

Zitat Original von Zwielicht Einen Bericht über den Barenboim/Herheim-Lohengrin würde ich übrigens auch mit Interesse lesen... Viele Grüße Bernd Ist zwar hier total OT, aber vielleicht weiß Rideamus, ob Alviano auch in dieser Premiere war und wir uns dann auf zwei oder noch mehr Premierenberichte von ihm freuen dürfen. Vielleicht hat bei mir auch die Konzentration bei Armide so stark nachgelassen und mich total ermüdet, weil die Eindrücke vom Tag davor noch nicht verarbeitet waren. Zu viel ist ...

Dienstag, 7. April 2009, 08:48

Forenbeitrag von: »Ingrid«

Berlin, Komische Oper, ARMIDA von Gluck, Premiere am 5.4.09

Zitat Original von Fairy Queen Gibt es die verliebte Armide und den verliebten Rinaldo, die an ihr Glück zumindest eine Zeitlang glauben? Gluck als reiner Brutalo und drastischer Zertrümmerer von Liebesgefühlen geht m.E. an grossen Teilen seiner musilkalischen Aussage vorbei. Wie ist dieser Widerspruch gelöst? F.Q. Liebe Fairy, sie gibt es tatsächlich und das ist der kurze Moment, der lohnt im Theater zu sein und ich schätze mal, auf ihn spielt Rideamus auch an. Evtl. ist er wirklich deshalb so...

Montag, 6. April 2009, 23:21

Forenbeitrag von: »Ingrid«

Berlin, Komische Oper, ARMIDA von Gluck, Premiere am 5.4.09

Zitat Original von severina - Bieto & Co inszenieren nämlich für Intelligente.... lg Severina Ach so, deshalb kam ich mit dieser Armide so überhaupt nicht klar :faint: Bei mir lag es evtl. aber auch daran, dass ich in München eine Inszenierung sah, die für mich mit zu den ergreifendsten Opernerlebnissen überhaupt gehörte und völlig konträr zu diesem Spektakel war und das war wohl der eigentliche Schock dieses Abends, denn wen reißen nackte Männer heute noch vom Hocker. Die armen Kerle taten mir...

Dienstag, 31. März 2009, 00:40

Forenbeitrag von: »Ingrid«

Berlin, Komische Oper, ARMIDA von Gluck, Premiere am 5.4.09

Hallo, da bestimmt jemand in diese Premiere gehen und berichten wird, ist die Überschrift hoffentlich so in Ordnung. Im Moment wollte ich nur fragen, ob schon jemand in der Einführung war, denn diese spannende Geschichte von Bieito inszeniert zu bekommen, ist sicherlich mit einigen Schockelementen verbunden. Evtl. wurde ja schon ein wenig davon verraten. Herzliche Grüße Ingrid

Dienstag, 31. März 2009, 00:17

Forenbeitrag von: »Ingrid«

Was hört Ihr gerade jetzt? (Klassik 2009)

Liebe Fairy, Du hattest total recht! Bryn Terfel ist wirklich auch ein gigantisch guter Liedsänger und ich bin überglücklich, endlich die Schubertlieder in seiner Interpretation und in Begleitung des nicht minder wunderbaren Malcolm Martineau zu hören. Beim Erlkönig kullern regelmäßig die Tränen, denn so intensiv wie er die drei Personen gesanglich darstellt, überfällt mich der Horror dieser Geschichte immer wieder neu. Jetzt hoffe ich sehr, ihn im Mai live zu erleben, allerdings dann als Opern...

Samstag, 28. März 2009, 15:31

Forenbeitrag von: »Ingrid«

Susan Graham

Zitat Original von Fairy Queen Oder ist Susan Graham im Vergleich zu Elina Garanca nicht jung und knackig genug????? F.Q. Liebe Fairy, die Vorlage, die Elina Garanca in allen Bereichen dieser Rolle gab, muss man erst toppen können. Bin echt gespannt, ob Susan Graham tatsächlich an diese Klasse heran reicht, aber ich bin auf jeden Fall sehr neugierig geworden. Feuchtfröhliche Grüße aus Bayern (der Föhn ist leider zusammen gebrochen, aber die warmen Sonnenstrahlen vom Vormittag haben doch sehr gu...