Sie sind nicht angemeldet.


JPC Amazon

AMATEURVIDEO-FILMFORUM-WIEN

Suchergebnisse

Suchergebnisse 1-20 von insgesamt 69.

Mittwoch, 6. Juli 2011, 20:08

Forenbeitrag von: »axinja«

Charismatische Persönlichkeiten in der klassischen Musik

Charismatische Persönlichkeiten in der Musik müssen für mich drei Dinge haben: 1. Sie müssen wahlweise ein Instrument, die Leitung eines Orchesters oder das Komponieren so beherrschen, dass das Werk an sich (Komponisten) oder die Interpretation (Instrumentalisten, Dirigenten) mir einzigartig erscheint, und ich vor Bewunderung dieser Kunst nahezu in Erfurcht erstarre (Gesang berührt mich nie besonders - daher hier nicht aufgeführt) 2. Weiterhin muss ich das Gesicht und die körperliche Präsenz att...

Samstag, 9. April 2011, 14:49

Forenbeitrag von: »axinja«

Unbekannte Klavierkonzerte aus dem 19. und 20. Jahrhundert

Zitat von »Swjatoslaw« Zu Deinem letzten Satz mit der Original-CD: ich bin vielleicht schrecklich altmodisch, aber ich denke, dass die Künstler, die einen Nischenmarkt bedienen und schon froh sind, wenn 800 bis 1000 Stück einer CD-Produktion abgesetzt werden können, es verdient haben, wenn man ihnen durch den Kauf einer Original-CD das ihnen zustehende Geld zukommen lässt. Wie auch dem CD-Hersteller, der das Risiko einer solchen Produktion abseits des Mainstreams eingeht. Aber ich weiß, dass di...

Freitag, 8. April 2011, 20:25

Forenbeitrag von: »axinja«

Unbekannte Klavierkonzerte aus dem 19. und 20. Jahrhundert

Zitat von »Swjatoslaw« Bei dem für uns derzeit günstigen Pfund-Wechselkurs ist das ein sehr guter Preis. Lieber Swjatoslaw, das sind ja schon ganz andere Preise als auf amazon.com! 150 $ für die CD - das ist heftig! 23 Pfund sind ja nichts dagegen. (Nur so nebenher: wie fügt man denn eigentlich Sonderzeichen bei Forums-Einträgen ein, ohne dass man den Text vorher beispielsweise als Word-Datei verfasst hat?) Unter den Umständen kann teleton dann vielleicht doch die Original-CD erwerben.... LG

Donnerstag, 7. April 2011, 19:22

Forenbeitrag von: »axinja«

Unbekannte Klavierkonzerte aus dem 19. und 20. Jahrhundert

Zitat von »teleton« Hallo Axinja, wenn die CD nicht so sauteuer wäre, hätte ich die CD gleich bestellt. Aber ich werde sie im Auge behalten. Armenische Kompositionen interessieren mich immer sehr und Loris Tjeknavorian ist auch als Diringent bestens bekannt. Hi teleton, ich war auch mehr als erstaunt, als ich sah, wie teuer die CD im Handel ist. Ich habe allerhöchstens 20,00 Euro dafür gezahlt. Ich überlege gerade, wie ich Dir die CD zukommen lassen kann. So zum Reinhören.... . Wenn du magst un...

Dienstag, 5. April 2011, 18:40

Forenbeitrag von: »axinja«

Unbekannte Klavierkonzerte aus dem 19. und 20. Jahrhundert

Bei einem Konzert des Pianisten Armen Babakhanian im Krefelder Kawai-Haus habe ich folgende CD erworben: Das Klavierkonzert des armenischen Komponisten Loris Tjeknavorian, komponiert 1960, gefällt mir sehr gut, zumal es mich rhythmisch sehr an Profkofieffs Klaviersonate No. 7 erinnert, insbesondere das presto furioso im dritten Satz.

Freitag, 18. März 2011, 17:20

Forenbeitrag von: »axinja«

Düsseldorfer Symphoniker und Musikverein Düsseldorf bekunden Solidarität mit dem Japanischen Volk: Solidaritätskonzert in Düsseldorf

Ich habe um Punkt 10.00 Uhr in der Tonhalle angerufen und bin sogar durchgekommen. Mein Anliegen war, ob man mir Karten an der Abendkasse hinterlegen könne. Antwort: "In 10 Minuten sind alle Karten weg, der Ansturm ist riesig". Ich habe gebittet und gebettelt - nichts machbar. Dann habe ich mich leider zu der Bemerkung hinreissen lassen, dass Karten dann ja offensichtlich nur an Arbeitslose, Rentner und Menschen mit Personal oder Freunden, die gerade frei hätten, gehen könnten - Berufstätigen wi...

Donnerstag, 17. März 2011, 20:15

Forenbeitrag von: »axinja«

Düsseldorfer Symphoniker und Musikverein Düsseldorf bekunden Solidarität mit dem Japanischen Volk: Solidaritätskonzert in Düsseldorf

Zitat von »Travinius« Das Konzert findet am Samstag, 26. März um 20 Uhr statt, der Eintritt ist frei. Platzkarten gibt es ab kommenden Freitag und an der Abendkasse. Hallo Travinius, vielen Dank für den Hinweis. Da ich morgen ohnehin ein Konzert mit Ragna Schirmer in der Tonhalle besuche, werde ich mich gleich um Karten für Samstag bemühen. Übrigens habe ich längere Zeit überlegt, an welche Organisation meine Spende für Japan wohl gehen könnte. Hier habe ich etwas gefunden, bei dem ich glaube, ...

Donnerstag, 17. März 2011, 19:53

Forenbeitrag von: »axinja«

Was hört Ihr gerade jetzt? (Klassik 2011)

Beethoven - Kreutzer-Sonate, gespielt von David Oistrach und Lev Oborin (LP)

Montag, 7. März 2011, 22:26

Forenbeitrag von: »axinja«

Der katholische Bach: Jan Dismas Zelenka (1679 – 1745)

Nur so nebenbei: Den Beinamen "katholischer Bach" habe ich bis heute nur mit dem Bach-Sohn Johann Christian in Verbindung gebracht, da er als einziger in der Bach-Linie zum Katholizismus konvertiert ist.

Sonntag, 6. März 2011, 17:43

Forenbeitrag von: »axinja«

Michael Tilson Thomas – In Europa unterschätzt?

Heute habe ich doch tatsächlich noch folgende Platte in meinem "LP-Fundus" entdeckt: Strawinsky - Le Roi des Etoiles, Le Sacre du Printemps mit dem Boston Symphony Orchestra unter Leitung von Michael Tilson Thomas. Damit werde ich wohl heute den Abend verbringen 8)

Sonntag, 6. März 2011, 17:31

Forenbeitrag von: »axinja«

Die liebsten Klaviertrios der Taminos

Zitat von »Johannes Roehl« Ich mache es mal wie andere in anderen threads und nenne erstmal vier, bei denen ich nicht groß überlegen muß (beim Rest liegen die Komponisten weitgehend fest, aber ich muß noch nachdenken, welches Trio), der Rest wird nachgeliefert. Reihenfolge chronologisch: Schostakowitsch Trio Nr.2 e-moll ein ähnlich wie das Klavierquintett unmittelbar packendes und ergreifendes Werk. Im Finale taucht ein von diesem Komponisten mehrfach verwendetes "jüdisches Volksmotiv" auf, daß...

Sonntag, 27. Februar 2011, 16:43

Forenbeitrag von: »axinja«

Michael Tilson Thomas – In Europa unterschätzt?

Zitat von »Caruso41« Michael Tilson Thomas wurde mit fast ehrfürchtigem Beifall begrüßt. Vielleicht ist er ja tatsächlich, wie Alfred bereits schrieb, ein Künstler, der überwiegend live wirkt. Ich habe einige seiner Keeping-Score-Filme gesehen und muss sagen, dass mir beispielsweise bei den Erläuterungen zur fünften Sinfonie von Schostakowitsch oder zu Strawinskys Sacre du Printemps ein wenig die Leidenschaft und die Aura eines Leornard Bernstein oder Simon Rattle fehlten, die ja Ähnliches gema...

Sonntag, 20. Februar 2011, 16:49

Forenbeitrag von: »axinja«

Was hört Ihr gerade jetzt? (Klassik 2011)

Bislang heute gehört: -Schostakowitsch - Klavierkonzert Nr. 1 c-Moll op. 35 sowie -Kammersinfonie c-Moll op. 110a. Die Kammersinfonie entspricht dem Streichquartett Nr. 8 c-Moll op. 110 - als Kammersinfonie von Rudolf Barschai bearbeitet. Es spielt das Kammerorchester arcata stuttgart unter Leitung von Patrick Strub, Klavier: Evgene Mursky, Trompete: Wolfgang Bauer. Und als Nächstes - musikalischer Abschluß und Höhepunkt dieses Sonntags gleichermaßen - folgt gleich:

Freitag, 18. Februar 2011, 22:35

Forenbeitrag von: »axinja«

Heute erst gekauft (Klassik 2011)

Zitat von »Travinius« Ich höre gerade diese CD - ausgeliehen, nicht gekauft: Béla Bartók KK Nr. 1 - Krystian Zimerman, Chicago Symphony Orchestra, KK Nr. 2 - Leif Ove Andsnes, Berliner Philharmoniker KK Nr. 3 - Héléne Grimaud, London Symphony Orchestra Dirigent jeweils Bierre Boulez

Donnerstag, 17. Februar 2011, 19:59

Forenbeitrag von: »axinja«

Welche Konzerte besuchen die Taminos in 2011?

Zitat von »Swjatoslaw« Zitat von »Agon« Die hat er Dir sicher nur deshalb überreicht, weil er genau gesehen hat, daß Du "sein größter Fan" bist... Das ist nett, dass Du das schreibst, lieber Agon Ich hatte damals eine andere Erklärung (zumal ich niemals zuvor oder danach erlebt habe, dass Richter nach Konzerten Blumen an Zuhörer verteilte - er gab ja noch nicht einmal Autogramme): vielleicht hat er gemerkt, dass ihm jemand ganz besonders intensiv zugehört hat. Ich weiß nicht, ob ein Musiker so ...

Donnerstag, 17. Februar 2011, 19:42

Forenbeitrag von: »axinja«

Was hört Ihr gerade jetzt? (Klassik 2011)

Aufgrund der vielen positiven Bewertungen der Taminos im Hinblick auf dieses Werk von Messiaen habe ich in der Stadtbücherei eine CD mit der Turangalila-Sinfonie ausgeliehen. Ich kannte das Werk bislang nicht. Bei der Suche nach dem/der (?) entsprechenden amazon-ASIN habe ich gesehen, dass der Preis dieser CD bei über 100,00 Euro liegt - heftig! Nun ja, das höre ich also momentan:

Mittwoch, 16. Februar 2011, 19:54

Forenbeitrag von: »axinja«

Was höre und sehe ich zur Zeit an DVD

Heute ausgeliehen; Werde ich mir jetzt gleich anschauen.

Freitag, 11. Februar 2011, 18:11

Forenbeitrag von: »axinja«

Sviatoslav Teofilovic Richter: Der Erste unter Gleichen

Zitat von »Theophilus« Zitat von »axinja« Tschaikowsky KK Nr. 1, Wiener Philharmoniker / Karajan Der Tschaikowski müsste mit den Wiener Symphonikern sein! Das stimmt wohl - habe gerade mal Google befragt. Allerdings ist es dann tatsächlich im Beiheft falsch angegeben - wenn ich die kyrillischen Buchstaben nicht vollkommen falsch lese