Sie sind nicht angemeldet.


JPC Amazon

AMATEURVIDEO-FILMFORUM-WIEN

Suchergebnisse

Suchergebnisse 1-20 von insgesamt 1 000. Es gibt noch weitere Suchergebnisse, bitte verfeinern Sie Ihre Suche.

Heute, 09:02

Forenbeitrag von: »rodolfo39«

Domingo und Netrebko in Macbeth auf Arte am 21.06.18

Lieber Rheingold, die Inszenierung spielt laut genauso belanglosem Pausengespräch in einer südamerikanischen Militärdiktatur und soll zeitlos sein. In Bezug auf die Sänger schließe ich mich der Meinung von Ralf an. Beim Dirigat von Barenboim kam leider such keine Spannung auf.

Gestern, 17:04

Forenbeitrag von: »rodolfo39«

Regietheaterkrieg - Warum er so erbittert geführt wird

Lieber Gerhard, wenn es tatsächlich in einer Spielzeit eine moderne und eine konventionelle Inszenierung von einer Oper wie die Meistersinger geben würde, würdest du dir auch die moderne Inszenierung ansehen oder diese nur nach Bildern beurteilen ? Stellst du dich dann als privater Sponsor zur Verfügung und unterstützt das Opernhaus finanziell , oder woher soll das Geld herkommen ?

Mittwoch, 20. Juni 2018, 15:41

Forenbeitrag von: »rodolfo39«

Die Hochzeit des Figaro (Mozart) Hamburgische Staatsoper, 19.06.2018

Lieber Caruso, auf welchem Sender hast du die Hochzeit des Figaro gehört ? Oder warst du live im Opernhaus ? Lieber Ralf, vielen Dank für deinen Bericht. Mozart ist jetzt nicht unbedingt mein Lieblings Komponist, aber die Hochzeit des FIgaro meine Lieblingsoper von Mozart, die ich auch an der Rheinoper gesehen habe.

Mittwoch, 20. Juni 2018, 11:39

Forenbeitrag von: »rodolfo39«

Entdeckungen: Neue Stimmen

Hab grad mal im Livestream Programm der Wiener Staatsoper nachgeschaut. Ariadne auf Naxos wird übertagen, bei der Besetzung stand Frau Stoyanova nicht dabei. Ihr Mezzo klingt fantastisch und sie besitzt Ausstrahlung. In Bregenz wird sie die dieses Jahr die Rosina singen, ich nehme mal an im Festspielhaus, da es auf der Seebühne Carmen gibt.

Dienstag, 19. Juni 2018, 11:38

Forenbeitrag von: »rodolfo39«

RARITÄTEN: Selten gespielte Opern wiederaufgeführt!

Lieber la Roche, bitte unbedingt hingehen. Du wirst es nicht bereuen.

Montag, 18. Juni 2018, 20:07

Forenbeitrag von: »rodolfo39«

Regietheaterkrieg - Warum er so erbittert geführt wird

Das es zu einem Konsens konmt hab ich auch nich erwartet. Da wird eher die Schweiz Fußball Weltmeister.

Montag, 18. Juni 2018, 10:02

Forenbeitrag von: »rodolfo39«

Regietheaterkrieg - Warum er so erbittert geführt wird

Lieber Gerhard, die Nabucco Premiere inGelsenkirchen war auch keine werkgerechte Inszenierung und trotzdem gab es einen Beifallssturm für das Regieteam.Was nützt eine historische oder werkgerechte Inszenierung, wenn es nur Rampensingen und die typischen Operngesten gibt. Bis auf den Liebedtrank im MIR waren die Aufführungen die ich besucht habe mmer sehr gut besucht.

Sonntag, 17. Juni 2018, 20:42

Forenbeitrag von: »rodolfo39«

Entdeckungen: Neue Stimmen

Lieber Hans, als Abigaille muß sie die tiefen Lagen nicht singen. Die leisen Töne gelangen ihr aber sehr gut und berührend und man konnte mehr mit ihr als mit Fenena mitfühlen. Gestern hab ich sie zum ersten Mal live gehört. Die Youtube Ausschnitte wollte ich nicht reinkopieren, da die klangliche Qualität nicht so gut ist.

Sonntag, 17. Juni 2018, 18:08

Forenbeitrag von: »rodolfo39«

Gelungener Nabucco im MIR in Gelsenkirchen am 16.6.2018

Das Haus gestern Abend war sehr gut besucht. Regisseurin Sonja Trebes verlegt den Nabucco in die Gegenwart. Nabucco hat die ganze Zeit eine Militäruniform an. Die Hebräer tragen moderne Kleidung der Arbeiterklasse und die Babylonier haben sind gekleidet wie die Party Gesellschaft der höheren Schicht. Abdallo sieht aus wie der Feuergott Loge , der alle Strippen in der Hand hat und ist wohl auch genauso Macht besessen wie Abigaille. Die Bühne ist mit wenigen Requisiten ausgestattet. Am Anfang und ...

Sonntag, 17. Juni 2018, 17:46

Forenbeitrag von: »rodolfo39«

en dramatischer Sopran Yamina Maarmar

Lieber Hans danke der Nachfrage. Heute nacht war ich gegen 0.30 Uhr zu Hause und hab mir erst mal einen englischen Wiskey gegönnt. Die Sopranistin Yamina Maamar zählt zu den international gefragtesten Künstlerinnen ihres Fachs. Engagements führten sie bisher an bedeutende Theater wie die Bayerische Staatsoper München, das Aalto Theater Essen, die Staatstheater Hannover, Wiesbaden und Darmstadt sowie an die Oper Dortmund. Zudem trat sie in New York, Seoul, beim International Edinburgh Festival un...

Sonntag, 17. Juni 2018, 17:26

Forenbeitrag von: »rodolfo39«

Regietheaterkrieg - Warum er so erbittert geführt wird

Lieber Gerhard, auch beim Schnitzel gibt es Untersschiede z.B: Jäger , Zigeuner oder Wienerschnitzel. . Wie sagte gestern Abend in der Pause bei der Nabucco Premiere in Gelsenkirchen im MIR in der Pause mein Sitztnachbar, ein 78 Jahre alter Herr zu mir : Wozu braucht man eine pompöse und aufwendige historische bzw werkgerechte inszenierung, wenn die Sänger und der Chor so hervorragend sind .Trotz seines Alters fährt er mit öffentlichen Verkehrsmitteln zu den Opernhäusern und fährt auch jedes Jah...

Samstag, 16. Juni 2018, 22:38

Forenbeitrag von: »rodolfo39«

Entdeckungen: Neue Stimmen

Lieber Caruso, stehe grade in Gelsenkirchen am HBF da die S Bahn nach Duisburg ausgefallen ist und die nächste erst um 23 Uhr kommt. Habe grade im MIR eine hervorragende Nabucco Premiere gesehen und wollte morgen die Sängerin der Abigaille Yamina Maamar vorstellen.

Samstag, 16. Juni 2018, 09:41

Forenbeitrag von: »rodolfo39«

Sommerthema: Ohrwürmer in der Popmusik

Mein Liebliebling Ohrwurm ist ist von Sam Cooke What a wounderful world. Dieses Lied macht einfach nur gute Laune . https://youtu.be/R4GLAKEjU4wd https://youtu.be/XkHmMUD6Rdo Und dieser Ohrwurm darf auch nicht fehlen : Like ice in the sunshine. Das waren noch Zeiten, wo nach der Kinowerbung immer ein Kinomitarbeiter in den Saal kam und Eis verkauft hat.

Freitag, 15. Juni 2018, 10:45

Forenbeitrag von: »rodolfo39«

Rätselhafter Don Ottavio

Für mich ist Anna die unsympathischte Person im Don Giovanni. Der arme Ottavio tut alles für sie und sie hält ihn nur hin und zeigt keine Spur von Dankbarkeit.

Freitag, 8. Juni 2018, 21:21

Forenbeitrag von: »rodolfo39«

Traditionelle Opernaufführungen im Vormarsch!!

Lieber operus, daß mit der Aufführung aus Buenos Aires war ich und nicht Figaroo. Als antiquiert hab ich die Aida Inszenierung auch nicht bezeichnet,sondern nur als ein Beispiel für werkgerechte Inszenierungen genannt da ich auch zum Ursprungsthema zurückkommen wollte. Aber dieses Video scheint sich wohl keiner angesehen zu haben.

Freitag, 8. Juni 2018, 10:12

Forenbeitrag von: »rodolfo39«

Traditionelle Opernaufführungen im Vormarsch!!

Die RT Diskussion ist fast wie in der Schule.Die eine Gruppe sind die coolen mit denen alle abängen wollen und die anderen die zur Minderheit gehören sind die Außenseiter.

Dienstag, 5. Juni 2018, 17:39

Forenbeitrag von: »rodolfo39«

Sommerthema: Ohrwürmer in der Popmusik

In den 80Jahren hatte ich das Glück die Eagles live in der Dortmunder Westfalenhalle zu erleben. Die Band brauchte keine große Bühnenshow um die ausverkaufte Westfalenhalle zum Kochen zu bringen. Höhepunkt war natürlich Hotel California . Seitdem ist das Lied für mich ein Ohrwurm. Fanky Valley hab ich im Londoner Hyde Park 2016 im Rahmen der Last Night of the Proms gesehen. Er ist mit seinem Four Seasons immer noch gut bei Stimme und die haben live gesungen.

Sonntag, 3. Juni 2018, 20:23

Forenbeitrag von: »rodolfo39«

Anna Netrebko - Einzigartig oder nur Marketing?

Lieber Reinhard, daß mit der breiten Masse war überhaupt nicht abwertend gemeint. Aber da du live dabei warst , kannst du mir vielleicht meine Frage beantworten, ob das Konzert nur knapp über eine Stunde gedauert hat. Ich wäre auch dort hingegangen

Sonntag, 3. Juni 2018, 16:59

Forenbeitrag von: »rodolfo39«

Anna Netrebko - Einzigartig oder nur Marketing?

Anna Nebtreko hätte auch andere Arien singen können und es würde dann auch Taminos geben , die sie kritisieren. Ich fand auch , daß es ein unterhaltsames Programm war, wobei man bedenken muß, daß es Unterhaltung für die breite Masse ist und nicht nur für Opernkenner. Ich glaube den meisten Besuchern wird es egal gewesen sein, ob ihre Stimme für das Vogellied der Nedda zu schwer war. Geärgert hat mich auch, daß von der Wilhelm Tell Overtüre nur der zweite Teil gespielt worden ist, die Overtüre wu...

Freitag, 1. Juni 2018, 23:27

Forenbeitrag von: »rodolfo39«

Traditionelle Opernaufführungen im Vormarsch!!

Da ich in Alfreds neuem Thread warum auch immer nicht antworten kann schreibe ich meinen Beitrag hier rein. Wer eine werkgerechte Aida sehen möchte, der sollte jetzt seinen Urlaub buchen und nach Buenos Aires fahren und sich im dortigen Opernhaus die Aida ansehen. Diese Inszenierung bestätigt nur leider meine Meinung zu werkgerechte Inszenierungen. Es wird hauptsächlich herumgestanden und es gibt die typischen Operngesten. Aber es wird hervorragend gesungen und das Publikum ist aus dem Häuschen ...