Sie sind nicht angemeldet.


JPC Amazon

AMATEURVIDEO-FILMFORUM-WIEN

Suchergebnisse

Suchergebnisse 1-20 von insgesamt 1 000. Es gibt noch weitere Suchergebnisse, bitte verfeinern Sie Ihre Suche.

Gestern, 19:48

Forenbeitrag von: »Norbert«

Was hört Ihr gerade jetzt ? (Klassik 2018)

Derzeit befindet sich in meinem CD-Spieler: Ich verweise zum einen auf folgende Rezensionen: Zitat Die Presse: »Ein gediegenes Werk voll von fesselnden Stimmungen und prächtigen, oft aggressiv geballten orchestralen Farben.« Classicstoday. com: »Eine tolle Überraschung.« Pizzicato 6 / 2003: »Meisterhafte orchestrale Zwischenspiele, 130 Minuten packende Musik, von Jurowski prächtig dirigiert.« American Record Guide: »Eine wunderbare Oper.« und zum anderen darauf, dass die Doppel-CD derzeit für 7,...

Montag, 18. Juni 2018, 19:49

Forenbeitrag von: »Norbert«

Was hört Ihr gerade jetzt ? (Klassik 2018)

In memoriam höre ich eine Neuerwerbung, die mich einen Tag vor seinem Ableben erreichte:

Samstag, 16. Juni 2018, 10:50

Forenbeitrag von: »Norbert«

Was hört Ihr gerade jetzt ? (Klassik 2018)

Derzeit befindet sich in meinem CD-Spieler eine Neuerwerbung: und zwar CD 1 mit der Serenade Nr 1, der Akademischen Festouvertüre und den ungarischen Tänzen 1-7 Abbados Aufnahmen der beiden Serenaden genießen einen hohen Stellenwert. Nach dem ersten Satz kann ich diese Auffassung teilen. Ich höre viel "Liebe zum Detail"...

Mittwoch, 13. Juni 2018, 19:47

Forenbeitrag von: »Norbert«

Was hört Ihr gerade jetzt ? (Klassik 2018)

Derzeit im CD-Spieler: -da sehr schwer zu lesen: Mendelssohn, Ouvertüre zum "Sommernachtstraum", Sinfonie Nr. 3; Colin Davis dirigiert das SO des Bayer. Rdfs.; Aufnahmen von 1983 (Sinf.) bzw. 1984 (Ouv.) Eine sehr gelungene, (positiv) gediegene Aufnahme. Musik hören macht momentan nicht so viel Spaß, weil ich links wesentlich weniger gut höre als rechts. Der Grund dafür ist zwar nicht weltbewegend gravierend, aber da der Zustand noch drei Wochen andauern wird, übe ich mich bis dahin in relativer...

Montag, 11. Juni 2018, 16:55

Forenbeitrag von: »Norbert«

Was hört Ihr gerade jetzt ? (Klassik 2018)

Ich betrete heute halbes Neuland: Der Komponist ist inzwischen bekannt, die Werke sind es nicht...

Samstag, 9. Juni 2018, 10:56

Forenbeitrag von: »Norbert«

Was hört Ihr gerade jetzt ? (Klassik 2018)

Ich bewege mich derzeit musikalisch auf unbekanntem Terrain. Nach folgt gleich

Montag, 4. Juni 2018, 21:34

Forenbeitrag von: »Norbert«

Was hört Ihr gerade jetzt ? (Klassik 2018)

Der musikalische Abend endet mit: -daraus Akt 1 mit Melanie Diener, Robert Dean Smith und Timo Riihonen. Das Wälsungenpaar gefällt mir sehr gut, Hundig fehlt etwas stimmliche Autorität, und dem Orchester im Detailreichtum und in der Differenzierung zuzuhören ist eine wahre Freude.

Sonntag, 3. Juni 2018, 12:00

Forenbeitrag von: »Norbert«

Was hört Ihr gerade jetzt ? (Klassik 2018)

Ich betrete derzeit "Neuland" und widme mich den Werken eines bis dato noch unbekannten Komponisten: -Sinfonie Nr. 5, die mir, da der dritte Satz gerade verklungen ist, bisher sehr gut gefällt.

Sonntag, 3. Juni 2018, 11:45

Forenbeitrag von: »Norbert«

Bruckner 9: Finale/Aufführungsfassung - - -(Samale - Philips - Cohrs - Mazzuca )

Zitat von »Alfred_Schmidt« Zitat Wobei, wesentlich interessanter ist die Frage, ob sich das Finale an sich durchsetzen wird... Das ist eine interessante Frage Ich habe gestern bei mir gedacht, selbst wenn ALLE Seiten des Originals auftauchen würden, so würde die Mehrheit noch an der unvollendeten Version festhalten. Die Menscheit liebt unvollendete Werke und widmet ihnen mehr Aufmerksamkeit als komplett erhaltenen. Angeblich gibt es (lauf gestriger "Presse") übrigens einen Hinweis darauf, dass ...

Sonntag, 3. Juni 2018, 11:09

Forenbeitrag von: »Norbert«

Doch kein Schüler von Beethoven? Ferdinand Ries [1784-1838] - seine Klavierkonzerte

Zitat von »Alfred_Schmidt« IMO sollte man BEIDE aufnahmen kennen. Das, lieber Alfred, werde ich demnächst mit Sicherheit bestätigen können, denn die musikalische Qualität der Riesschen Klavierwerke mit Orchester ist derart hoch, dass ich mir die Hyperion-Aufnahme auf jeden Fall zulegen werde.

Samstag, 2. Juni 2018, 18:21

Forenbeitrag von: »Norbert«

Was hört Ihr gerade jetzt ? (Klassik 2018)

Heute schon gehört: Eine großartige live-CD... Da mir neulich "Des Knaben Wunderhorn" mit Michael Gielen so unglaublich gut gefiel, habe ich mir eine zweite Aufnahme des Werkes gegönnt und zwar diese hier: Ich bin gespannt...

Montag, 28. Mai 2018, 17:48

Forenbeitrag von: »Norbert«

Was hört Ihr gerade jetzt ? (Klassik 2018)

Zum Feierabend gönne ich mir: Auch der ältere der beiden Fischer Brüder ist ein ausgezeichneter Mahler-Interpret. Seine Interpretation der 4. Sinfonie gefällt mir sehr gut, weil der Spagat zwischen musikalischem Fluss und Detailreichtum vortrefflich gelingt. Unter anderem mit feinsinnigen Rubati arbeitet die Doppelbödigkeit der Sinfonie gut heraus.

Sonntag, 27. Mai 2018, 10:07

Forenbeitrag von: »Norbert«

Was hört Ihr gerade jetzt ? (Klassik 2018)

Derzeit bei mir im CD-Spieler: Ich höre "Des Knaben Wunderhorn" eher selten und frage mich gerade warum eigentlich? Diese Neuerwerbung ist bisher (ich bin noch relativ am Anfang, bei "Des Antonius von Padua Fischpredigt") hervorragend! Gielens Mahler Kompetenz ist unbestritten, die Klangqualität ist hervorragend, das Orchester spielt auf höchstem Niveau, und die Solisten Christiane Iven (mir bisher noch unbekannt) und Hanno Müller-Brachmann) singen so, wie ich es mir vorstelle: mit guter Wortver...

Sonntag, 27. Mai 2018, 09:56

Forenbeitrag von: »Norbert«

Bruckner 9: Finale/Aufführungsfassung - - -(Samale - Philips - Cohrs - Mazzuca )

Doch, es gibt etwas neues: Nachdem Gerd Schaller bereits die 2010er Version von William Carragan einspielte wartete er 2016 mit seiner eigenen Version auf: Ich habe Schallers neue Aufnahme erst einmal gehört, kann also nicht sagen, in wieweit sich seine Fassung im Detail von der von Carragan oder SPCM unterscheidet. Allerdings wage ich es ernsthaft zu bezweifeln, dass es mindestens vier verschiedener Fassungen bedarf (vergessen wir den Herrn Marthé nicht), um zu versuchen, das zu rekonstruieren,...

Samstag, 26. Mai 2018, 19:42

Forenbeitrag von: »Norbert«

Was hört Ihr gerade jetzt ? (Klassik 2018)

Heute scheint mir viel Mozart gehört zu werden. Da schließe ich mich doch einmal an: Die Aufnahme höre ich zum ersten Mal. Das Klarinettenkonzert mit dem Gespann Oskar Michallik, Staatskapelle Dresden & Siegfried Kurz aus dem Jahr 1982 wird mir etwas zu "brav" dargeboten, aber die Sinfonia Concertante mit den Beteiligten Alfred Tolksdorf, Karl Schütte, Günter Schaffrath, Heinz Wappler, Staatskapelle Dresden & Otmar Suitner aus dem Jahr 1967 gefällt mir interpretatorisch sehr gut.

Montag, 21. Mai 2018, 19:51

Forenbeitrag von: »Norbert«

Was hört Ihr gerade jetzt ? (Klassik 2018)

Zitat von »Maurice« Von einem IMHO unterschätzten Komponisten: Reznicek, Emil Nikolaus von (1860-1945) Symphony No 3 D-Dur Robert-Schumann-Philharmonie Chemnitz, Frank Beermann Aufnahme von 2010 Ich bin ganz deiner Meinung, höre heute aber die gleichsam gelungene Aufnahme mit Gordon Wright und der Philharmonia Hungarica von 1985

Montag, 21. Mai 2018, 10:46

Forenbeitrag von: »Norbert«

Was hört Ihr gerade jetzt ? (Klassik 2018)

Derzeit bei mir im CD-Spieler: -aufgenommen im Oktober 1959, dafür sehr gut klingend Eine wunderbar ausgewogene, sehr schön musizierte Aufnahme...

Sonntag, 20. Mai 2018, 19:51

Forenbeitrag von: »Norbert«

Was hört Ihr gerade jetzt ? (Klassik 2018)

In meinem CD-Spieler befindet sich derzeit: Anders als die Kollegen der Philharmoniker mit Herrn Thielemann versuchen die Wiener Symphoniker mit Herrn Jordan nicht, Beethoven durch agogische Mätzchen "interessanter" zu machen, sondern sie akzeptieren die schnellen (Metronom-)Tempi und liefern einen inspirierten, aufregenden, spannenden "Beethoven des 21. Jahrhunderts" ab. Es macht viel Freude, die CD zu hören.

Sonntag, 20. Mai 2018, 17:31

Forenbeitrag von: »Norbert«

Was hört Ihr gerade jetzt ? (Klassik 2018)

Ich höre gerade: Und zwar die sehr selten gehörte sinfonische Dichtung "Macbeth". "Ein Heldenleben" ist soeben verklungen und bestätigt meinen Eindruck, den ich auch schon von anderen Frankfurter Strauss-Aufnahmen gewonnen habe: hervorragend! Sebastian Weigle animiert das bestens disponierte Orchester zu einem üppigen, aber niemals zu einem süßlichen Ton. Er verliert sich nicht in Schönklang, sondern kostet alle Facetten der Klangfarben geschmackvoll aus. Da die Aufnahmen auch bestens klingen, k...

Freitag, 18. Mai 2018, 19:38

Forenbeitrag von: »Norbert«

Was hört Ihr gerade jetzt ? (Klassik 2018)

Gerade zu ende gehört: -Mahler, Sinfonie Nr. 6; Ivan Fischer dirigiert das Budapest Festival Orchestra Ivan Fischer vermeidet die Extreme eines Solti, Kubelik oder Kondraschin, klärt aber trotzdem auf, warum diese Sinfonie den Beinamen "Tragische" trägt. Sehr detailreich, "fluent", wie die Engländer sagen würden (für die nicht-Engländer: "flüssig, fließend"). Hervorragendes Orchester und hervorragendes Klangbild. Und nun höre ich: Die Aufnahme habe ich mir gekauft, weil rolo sie auch hat. Ne, eh...