Sie sind nicht angemeldet.


JPC Amazon

AMATEURVIDEO-FILMFORUM-WIEN

Suchergebnisse

Suchergebnisse 1-20 von insgesamt 1 000. Es gibt noch weitere Suchergebnisse, bitte verfeinern Sie Ihre Suche.

Gestern, 17:07

Forenbeitrag von: »Amfortas08«

Regietheatherkrieg - Warum er so erbittert geführt wird

Zitat von »Alfred_Schmidt« Das ist IMO nicht richtig - Kunst wird heute vermarktet wie Pommes frittes oder Waschmittel - oft genug in Mogelpachung. Es wäre ein Leichtes dem zu widersprechen. Aber deiner Bitte um Verzicht weiterer Erörterung sei entsprochen. Zitat von »Alfred_Schmidt« Wir müssen trennen zwischen dem Ende des Regietheaters und dem Ende der Diskussionen darüber. Das sind zweierlei Paar Schuhe Der Diskussions-Krieg ums RT ist aber an die Existenz des RTs gekoppelt. Zitat von »Alfre...

Gestern, 16:08

Forenbeitrag von: »Amfortas08«

Regietheatherkrieg - Warum er so erbittert geführt wird

Zitat von »chrissy« ich habe in den Tiefen des Forums vor ein paar Tagen mal wieder nachgelese Um so erstaunlicher, dass du so viel Mühe und Aufwand investierst wegen Poistings, die sich bloß in Plattitüden und Stammtischparolen erschöpfen. Zitat von »chrissy« Außer Deinen Plattitüden wie "Stammtischparolen" und ähnliche hilflose Bemerkungen, ist Dir doch auf meine Beiträge nicht viel mehr eingefallen. Ja deine Vorbehalte bezeichnen allzu genau die schlichte Art meines Postings. Fatalerweise bl...

Gestern, 14:26

Forenbeitrag von: »Amfortas08«

Regietheatherkrieg - Warum er so erbittert geführt wird

Zitat von »Alfred_Schmidt« sondern warum dieses Thema immer wieder die Gemüter ehitzt weil dafür glücklicherweise - und auch glücklicherweise nicht als einziger ! - z.B. Gerhard Wischniewskis Posting sorgt, dass RT weiterhin kontrovers debattiert wird . Dabei wird erwartungsgemäß folgende Plattitüde repetiert: Zitat von »Gerhard Wischniewski« Aber für mich ist die Sache ganz einfach, um es mit einen praktischen Beispiel - ohne große wissenschaftliche Erörterungen - zu erläutern: Wenn ich in ein...

Freitag, 15. Juni 2018, 17:15

Forenbeitrag von: »Amfortas08«

Erneut großartiger, beglückender Opernabend - "Rigoletto" in Liberec /Reichenberg

Zitat von »Gerhard Wischniewski« wieder einmal ein treffendes Zitat, was auf das, was uns modische Regisseure in ihrem Zeitgeistwahn bieten und was einige sich für modern haltende Zuschauer für die einzig wahre Methode halten. Danke! Gerhard Wischniewski gibt damit eine treffliche Charakteristik des „Gehalts“ seines Postings, den er selbstverständlich für den einzig richtigen hält. G.W. ignoriert üblicherweise dieses Posting, weil es ihm an Courage gebricht. Zitat von »chrissy« Es ist auch z. B...

Donnerstag, 14. Juni 2018, 15:47

Forenbeitrag von: »Amfortas08«

Erneut großartiger, beglückender Opernabend - "Rigoletto" in Liberec /Reichenberg

Zitat von »chrissy« allerdings nichts für diejenigen, die einen modernen, neuzeitlichen Klamauk bevorzugen, bzw. erwarten. (Und bevor mich M. Schenk oder ein anderer für meinen letzten Satz wieder kritisieren, will ich vorgreifen - er ist bewußt und beabsichtigt von mir so formuliert). Schön und durchaus erfreulich, dass du dir eine beglückende Opernaufführung reinziehn konntest ! Danke für dein Feedback. Allerdings kommen dabei höchst schlichte Allgemeinplätze bzw. stammtisch-selige Klassifizi...

Freitag, 8. Juni 2018, 12:03

Forenbeitrag von: »Amfortas08«

Traditionelle Opernaufführungen im Vormarsch!!

Zitat von »Dritte Dame« 3. Junge Damen, die spezielle Dienstleistungen betreiben erkennt man daran, dass sie tätowiert sind ( Recht herzlichen Dank auch für diesen Hinweis, denn da verstecke ich in Zukunft doch lieber den neckischen kleinen Schmetterling, der sich seit ca zwanzig Jahren in meinem Nacken befindet, um nicht der ganzen Metropole zu demonstrieren, womit ich früher mein Geld verdient habe.) Ich hab mir des Öfteren vergleichbar weltoffenere, lockere und entspanntere Metropolen reinge...

Donnerstag, 7. Juni 2018, 15:13

Forenbeitrag von: »Amfortas08«

Traditionelle Opernaufführungen im Vormarsch!!

Zitat von »Mme. Cortese« Kleine Anmerkung am Rande: Der Vorverkauf für diese Inszenierung läuft offensichtlich so umwerfend, dass sich die Staatsoper Hannover auf ihrer Facebook-Seite am 2. Mai veranlasst sah, Karten an junge Leute unter 30 Jahren zum Preis von 5 Euro zu verramschen. Diese Idee hätte das Niedersächsische Staatstheater bereits am 17.11.11 auf Schirm haben sollen, als Puccinis Madama Butterfly in der wenig taufrischen „konservativen“ Inszenierung von Peter Brenner (inzwischen nac...

Mittwoch, 6. Juni 2018, 21:56

Forenbeitrag von: »Amfortas08«

Traditionelle Opernaufführungen im Vormarsch!!

Zitat von »Dr. Holger Kaletha« Das Problem hier im Forum zeigt sich einmal mehr darin, dass man nach Art des Pawlowschen Hundes auf einen isolierten Sinnesreiz (ein Standbild (!) aus der Inszenierung) reagiert mit Speichelausschüttung von Wutschaum nach dem Reiz-Reaktionsschema. Vielleicht könnte man darin nicht nur als Problem, sondern sogar als Chance für lebhafte RT-Auseinandersetzungen erkennen. Die RT-Debattenchose trägt doch gewissermaßen auch zu sowas wie Polyvalenz (Begriff von Lucien F...

Mittwoch, 6. Juni 2018, 09:35

Forenbeitrag von: »Amfortas08«

Traditionelle Opernaufführungen im Vormarsch!!

Zitat von »MSchenk« Was diese unsäglichen Diskussionen m.E. immer sinn- und wertloser macht, dass inzwischen zumeist nur noch darüber geschrieben wird, wie scheiße oder eben nicht scheiße irgendeine x-beliebige Produktion an einem x-beliebigen Haus ist. Als wohlmeinender Trost ein Zitat aus Fledermaus (weil Anlass zu jüngsten Debatte): Glücklich ist, wer vergisst, Was doch nicht zu ändern ist! Und inzwischen hat dieser Thread als 20 000 Klicks. Das stellt - quantitativ betrachtet - Alfreds Thre...

Dienstag, 5. Juni 2018, 17:09

Forenbeitrag von: »Amfortas08«

Traditionelle Opernaufführungen im Vormarsch!!

Zitat von »La Roche« Da ich amfordas Beiträge nicht lese, komme ich leider nicht umhin zu lesen, wenn er zitiert wird. Das mußte ich lesen: Im Thread "Operninszenierungen der letzten Jahre -TRADITIONELL auf Bühne und DVD (BluRayDisc)" findet erfreulicherweise die Produktion von Puccinis Manon Lescaut Beachtung Wir hatten uns die Premiere davon reingezogen. Das Publikum reagierte überwiegend reserviert auf Oliver Tambosis Regie, was an sich weder für noch gegen die Produktion spricht. Doch der Y...

Samstag, 2. Juni 2018, 09:17

Forenbeitrag von: »Amfortas08«

Traditionelle Opernaufführungen im Vormarsch!!

Zitat von »rodolfo39« Da ich in Alfreds neuem Thread warum auch immer nicht antworten kann schreibe ich meinen Beitrag hier rein. Wer eine werkgerechte Aida sehen möchte, der sollte jetzt seinen Urlaub buchen und nach Buenos Aires fahren und sich im dortigen Opernhaus die Aida ansehen. Diese Inszenierung bestätigt nur leider meine Meinung zu werkgerechte Inszenierungen wobei Alfred beim Mailänder Rigoletto nicht mit Werkrechtigkeit sondern mit historischer Authenzität argumentiert. In der Tat k...

Freitag, 1. Juni 2018, 17:06

Forenbeitrag von: »Amfortas08«

Traditionelle Opernaufführungen im Vormarsch!!

Zitat von »operus« ich habe mir tatsächlich nur das Standbild angesehen, war schockiert und habe sofort voll Zorn geschrieben, weil ich glaubte, dass hier eine Sexpraxis demonstriert wird, die ich zumindest in der Zurschaustellung auf der Bühne ablehne. Im Gesamtzusammenhang des Trailers wirkt es - wie noch eine weitere Szene zwar dennoch befremdent für mich - aber nicht mehr so skandalös. der Eindruck einer kompletten Aufführung ist anders, als der von Bildern und Trailern, selbst wenn mancher...

Freitag, 1. Juni 2018, 15:22

Forenbeitrag von: »Amfortas08«

Traditionelle Opernaufführungen im Vormarsch!!

Zitat von »m.joho« Da hat Amfortas in der Schule nicht gut aufgepasst. Solche Scheusslichkeiten, wie im Agamemnon geschildert, fanden nie auf der Bühne statt, sondern wurden nur erzählt. Wenn du sorgfältig dirs reinziehst, wirst du feststellen, dass das von mir – im Zusammenhang der Orestie - zu keinem Zeitpunkt behauptet wurde.. Zitat von »m.joho« Es blieb unserer Zeit vorbehalten alles zu zeigen, bis zum Kettensägenmassaker in Freiburg, bei welchem die Zuschauer in Mengen das Theater verlasse...

Freitag, 1. Juni 2018, 12:27

Forenbeitrag von: »Amfortas08«

Traditionelle Opernaufführungen im Vormarsch!!

Zitat von »operus« Diese Schweinerei - die erst jetzt entdecke - geht zu weit. Solche Exzesse sind es, die selbst einen toleranten Musikfreund, wie mich empören. Diese Überschreitungen des guten Geschmacks sind es, die die Vorbehalte gegen das moderne Regietheater schüren. Und in diesem Fall sogar mit Recht. schwer zu beurteilen, ob dein Beitrag satirisch zu verstehen ist Ja, ja deine Empörung können alle wahren Opernfreunde nachvollziehen. Es ist alles sogar noch viel schlimmer ! Denn unglückl...

Donnerstag, 31. Mai 2018, 12:19

Forenbeitrag von: »Amfortas08«

Traditionelle Opernaufführungen im Vormarsch!!

Zitat von »Alfred_Schmidt« Dieser Thread war initiiert um zu zeigen, daß ALLMÄHLICH - aber doch . das bürgerliche Theather (Oper etc) wieder an Terrain gewinnt. das ist doch sehr fruchtbar, denn was von einigen als als RT identifiziert wird, ist bürgerliches Theater.

Mittwoch, 30. Mai 2018, 20:42

Forenbeitrag von: »Amfortas08«

Traditionelle Opernaufführungen im Vormarsch!!

Zitat von »chrissy« Da sollten wir ja froh und dankbar sein, daß wir hier im Forum solche "trefflichen Diagnostiker" unter uns wissen. Sehe ich genauso. Der Trend ist höchst erfreulich..... Zitat von »chrissy« Vor allem weil diese, als die einzigen und wahren, anspruchsvollen Opernexperten, uns schon so oft an ihren erlebten Theaterbesuchen, mit ausführlichen und interessanten Berichten und Rezensionen teilhaben ließen. .. und exemplarisch dafür ist das sehr instruktive Feedback einer Tannhäuse...

Sonntag, 13. Mai 2018, 11:00

Forenbeitrag von: »Amfortas08«

Nachdenken über Wagners "Siegfried"

Zitat von »Hans Heukenkamp« wir können uns vielleicht auf eine Formulierung Slavoj Žižeks einigen: "Seine (Wagners) Opern sind immer wieder neue Visionen davon, wie Liebe nicht funktioniert." Ob man sich immer einigen sollte? Möglichweise kommt es sogar sehr fruchtbar rüber, wenn User jeweils versucht ganz aus seiner Erfahrung/Perspektive, die durchaus auch gegensätzlich sich positionieren kann, die Chose mehr und mehr aufzudröseln. Wie dem auch sei, das Žižek-Zitat find ich richtig super, denn...

Freitag, 11. Mai 2018, 22:44

Forenbeitrag von: »Amfortas08«

Nachdenken über Wagners "Siegfried"

Zitat von »Hans Heukenkamp« Wagner variiert die Randbedingungen seines Versuchs mehrfach. Vermute ich auch Bin weiterhin am Grübeln, inwiefern Parsifal sich vom Ring und MS absetzt. Also bisher kein komplett schlüssiges Ergebnis. Beim Parsifal kommt einiges mir höchst widersprüchlich rüber. Zitat von »Hans Heukenkamp« Siegfried und die von Dir genannten Meistersinger sind Extreme, was die Ausgangssituation betrifft. Hier das wuselige Nürnberg mit Meistern, Nebenbuhlern, Fliederduft und Johannis...

Freitag, 11. Mai 2018, 15:12

Forenbeitrag von: »Amfortas08«

Nachdenken über Wagners "Siegfried"

Zitat von »La Roche« Toll, woran Wagner überall Schuld haben soll! sowas hat doch im Thread keiner behauptet