Sie sind nicht angemeldet.


JPC Amazon

AMATEURVIDEO-FILMFORUM-WIEN

Suchergebnisse

Suchergebnisse 1-20 von insgesamt 256.

Gestern, 14:37

Forenbeitrag von: »Karl«

2012 - Wilhelm Kempff und sein Beethovenbild

Hallo, über einen längeren Zeitraum (Jahre) sammle ich nun schon Aufnahmen der Beethoven Sonaten Nr. 30-32. Ich weiß recht gut, wie die Stücke gespielt werden können, welche Bandbreite da gegeben ist. Das geht von straffem Durchqueren bis zu träumerischen Wandeln, von kurz und knapp bis weit ausholend. Ein, zwei Favoriten haben sich herausgeschält, bei gegebener Stimmung finde ich abends den Zugang. Durch Zufall (die günstige CD hilft mir bei einem Kauf, die Gesamtsumme für portofrei zu erreiche...

Sonntag, 18. März 2018, 20:23

Forenbeitrag von: »Karl«

Ravel: Gaspard de la Nuit

Hallo Holger, für mich versucht ABM nicht, das Stück möglichst brilliant oder perfekt zu spielen, sondern er macht daraus eine Art Geschehen. Es ist eine sehr eigenwillige Sache, die einen sicherlich besonders prägt, wenn man dieses Stück - wie du - gleich zu Beginn kennengelernt hat. Mir geht es vielleicht ähnlich bei Bruno Walters 4. Sinfonie von Beethoven, die klingt für mich einfach nur so "richtig". Hallo Novalis, die Rosen Aufnahme als Einzel CD werde ich mir auf jeden Fall zulegen, mal sc...

Sonntag, 18. März 2018, 11:16

Forenbeitrag von: »Karl«

Ravel: Gaspard de la Nuit

Hallo, kurz nach der Luganoeinspielung von ABM kam noch eine CD mit Yukio Yokoyama Yokoyama, die sich - im Nachhinein - perfekt zum Vergleich anbot. Ich nehme mir das 1.Stück "Ondine" dazu heraus. Bei ABM bemerkt man sofort, wie unterschiedlich beiden Hände zu Werke gehen. Die eigentliche Melodie wird lauter, sehr pointiert, manchmal einzelne Töne fast hackend hintereinander gespielt, als wenn jemand aufgefordert wird, zu kommen. So um 3.30 schwillt die Musik bis zu einem gesetzten Höhepunkt um ...

Freitag, 16. März 2018, 08:26

Forenbeitrag von: »Karl«

Ravel: Gaspard de la Nuit

Hallo Holger, danke für die hilfreichen Infos. Zitat Der Lugano-Mitschnitt - im hervorragend aufgenommenen Mono - ist der perfekteste, ausgefeilteste und puristischste von ABM. Wo ich mit dir deckungsgleich bin, ist das Attribut "puristisch". ABM arbeitet bei dieser Aufnahme einiges besonders deutlich heraus, indem er sich bei anderen Passagen auffallend zurücknimmt. Das ist ein interessanter Ansatz, den ich so bisher noch nicht woanders gehört habe. Man ist ja wirklich froh, nicht immer das Gle...

Donnerstag, 15. März 2018, 09:32

Forenbeitrag von: »Karl«

Ravel: Gaspard de la Nuit

Hallo, seit gestern bin ich Besitzer dieser seltenen CD, die ich nach langer, langer Suche endlich ordern konnte. Es ist eine Aufnahme mit ABM von 1969 aus Lugano. Ich frage mich nun, ob diese vielleicht sogar identisch ist mit der von Holger angesprochenen Aufnahme von 1973? Sehr auffällig ist bei dieser Liveaufzeichnung ein ordentlicher Huster gleich am Beginn des 1.Satzes "Odine" Kannst du mal nachschauen bzw. nachhören, Holger? Danke. Karl

Mittwoch, 28. Februar 2018, 12:06

Forenbeitrag von: »Karl«

Anlageempfehlung für Neukonfiguration einer bestehenden HiFi- Anlage

Hallo Wolfgang, dürfte ein Linux Betriebssystem sein, man wird wohl fast jede Festplatte oder SSD - aktuell unterstützt der X30 folgende Festplattenkapazitäten: HDD 2.5″ SATA bis zu 5 TB HDD 3.5″ SATA bis zu 8 TB SSD 2.5″ SATA bis zu 4 TB nehmen können, diese wird initialisiert und formatiert und kann anschließend im Gerät verwendet werden. Für die Steuerung sollte man nicht die Fernbedienung kaufen, die ist für Streaming einfach nicht geeignet. Da braucht man eine genügend große graphische Ober...

Dienstag, 27. Februar 2018, 11:31

Forenbeitrag von: »Karl«

Was ist so faszinierend an Richard Wagner ?

Hallo Alfred, faszinierend sind für mich seine Werke. Als Person sind es Eigenschaften wie Genialität, Fleiß, Ausdauer und Durchsetzungsvermögen, die ich bestaune. Wenn ich Wagner betrachte, geht es mir wie bei Goethe, da sehe ich 2 getrennte Lebensabschnitte. Bei Goethe vor und nach Italien, bei Wagner ohne und mit Cosima. Da kann ich dann auch das Wort "faszinierend" wieder anwenden. Es ist faszinierend, wie sich da zwei Menschen derart perfekt ergänzen konnten und trotz des hohen Altersunters...

Dienstag, 27. Februar 2018, 08:56

Forenbeitrag von: »Karl«

Gedanken zur Freiheit der Kunst in anderen Medien - Gastkommentare von Prof. Dr. h.c. Bernd Weikl

Hallo, was ich bisher zum eigentlichen Thema hier gelesen habe, hat mich offen gestanden nicht wirklich weitergebracht oder mir neue Erkenntnisse aufgezeigt. Wagner hat in seiner Schrift den kläglichen Versuch unternommen, Mitkonkurrenten zu diffamieren und zu beleidigen. Was insbesondere jüdisches Wesen bei den Tonschaffenden in der Klassik sein soll, bleibt mir rätselhaft. Diesen ganzen Quark hätte er sich wirklich sparen können, damit hat er auch sich selber zu Recht nur geschadet. Wo ich all...

Dienstag, 27. Februar 2018, 07:48

Forenbeitrag von: »Karl«

Anlageempfehlung für Neukonfiguration einer bestehenden HiFi- Anlage

Hallo Damiro, Zitat Mein DENON CDC 1500 macht ab und zu - ohne mein Zutun - Aussetzer und hörbar schnellen Vorlauf und Stolpern. ich glaube, das wäre mit einer Neujustierung des Lasers durch einen Fachmann zu beheben. Angebote dazu dürftest du im Netz finden. Beim Streaming über Internet würde ich mir das Bedienkonzept in aller Ruhe vorführen lassen. Man verliert leicht den Spaß, wenn es zu kompliziert und wenig übersichtlich gestaltet ist. Nette Grüße Karl

Montag, 26. Februar 2018, 20:51

Forenbeitrag von: »Karl«

Anlageempfehlung für Neukonfiguration einer bestehenden HiFi- Anlage

Hallo Wikau, sorry, sollte auch bei mir nur ein Hinweis sein. Solange man elektronische Geräte mit etwas Sorgfalt aufstellt (dauernde Vibrationen oder Hitzestau sind nicht förderlich) und behandelt, kein Kettenraucher ist, etwas gegen Staub und starkes Sonnenlicht unternimmt, halten die Dinger recht lange. Daß ein Kondensator mal eintrocknet und ausgetauscht werden muss oder sich eine sogenannte kalte Lötstelle bildet, gehört dazu. Nette Grüße Karl

Montag, 26. Februar 2018, 20:02

Forenbeitrag von: »Karl«

Anlageempfehlung für Neukonfiguration einer bestehenden HiFi- Anlage

Hallo Wikau, ich weiß nicht, warum über Ersatzlasereinheiten gesprochen werden muss. Bei Philipps läuft in der Ausstellung seit den 80er Jahren ein CD Player ohne Unterbrechung. Bei mir hat auch noch nie eine Lasereinheit ihren Geist aufgegeben. Wenn es zu stärkeren Aussetzern kommt, reinigt man Gestänge und die durchsichtige Plastikschutzkappe der Lasereinheit. Wenn das nicht hilft, muss in Rahmen der Wartung über die 3 Einstellschrauben der Laser durch einen Fachmann nachjustiert werden. Übrig...

Montag, 26. Februar 2018, 18:28

Forenbeitrag von: »Karl«

Anlageempfehlung für Neukonfiguration einer bestehenden HiFi- Anlage

Der Sony X557 ESD ist der eigentliche Geheimtip: X557 Modifiziert nach obiger Anleitung und als reines Laufwerk genutzt - also per S/PDIF raus an einen DAC - ein echter Highender bei den CD Playern. Allerdings soll nicht verschwiegen werden, daß man heutzutage mit einer etwas durchdachten Audionetzwerkkette klanglich noch bessere Ergebnisse erzielt. Wer aber gerne mit CDs hört...

Montag, 26. Februar 2018, 16:21

Forenbeitrag von: »Karl«

Gedanken zur Freiheit der Kunst in anderen Medien - Gastkommentare von Prof. Dr. h.c. Bernd Weikl

Hallo Holger, danke für die erste Antwort. Du sprichst von einem leiblich-sinnlichen Wesen. Aber worin sieht Wagner da eine konkrete Gefahr für die Musikwelt? Nette Grüße Karl

Montag, 26. Februar 2018, 15:20

Forenbeitrag von: »Karl«

Gedanken zur Freiheit der Kunst in anderen Medien - Gastkommentare von Prof. Dr. h.c. Bernd Weikl

Hallo Holger, ich habe dazu eine Frage: Was ist denn für dich das jüdische Wesen, welches Wagner anspricht? Worin äußert es sich? Es grüßt Karl

Montag, 26. Februar 2018, 12:16

Forenbeitrag von: »Karl«

Anlageempfehlung für Neukonfiguration einer bestehenden HiFi- Anlage

Hallo Damiro, ich bin mir nicht sicher, was du dir anschaffen möchtest. Wenn der alte Denon nur im analogen Bereich nicht funktionert, könntest du ja am Digitalausgang einen DAC anschließen und gut ist es. Wenn du allerdings modernes Streaming machen willst, bist du im Bereich eines Audionetzwerkes. Holst du dir in Zukunft deine Daten von einem NAS oder über Internet? Wie steuerst du alles? Über Tablet oder PC? Nette Grüße Karl

Sonntag, 25. Februar 2018, 20:39

Forenbeitrag von: »Karl«

Gedanken zur Freiheit der Kunst in anderen Medien - Gastkommentare von Prof. Dr. h.c. Bernd Weikl

Hallo Holger, ich muss gestehen, wenn ich die Berichte über Furtwängleraufführungen lese, scheint es nicht selten zu diesem Ereignis gekommen zu sein, wo Orchester, Dirigent und Publikum in und mit der Musik förmlich verschmolzen sind. Blöd, daß ich nie dabei sein konnte. Nette Grüße Karl

Sonntag, 25. Februar 2018, 20:22

Forenbeitrag von: »Karl«

Gedanken zur Freiheit der Kunst in anderen Medien - Gastkommentare von Prof. Dr. h.c. Bernd Weikl

Zitat In der Schrift über das Dirigieren... Hallo Holger, das darf und soll nicht untergehen, daß Wagners Diktat und Vorstellungen über das Dirigieren uns über Bülow direkt zu den Berlinern führen, die nach diesen Maßstäben und Vorgaben zu einem Vorzeigeorchester erzogen wurden. Es grüßt Karl

Sonntag, 25. Februar 2018, 16:16

Forenbeitrag von: »Karl«

Gedanken zur Freiheit der Kunst in anderen Medien - Gastkommentare von Prof. Dr. h.c. Bernd Weikl

Hallo Thomas, Zitat von Beleidigungen und Abqualifizierungen anderer Mitglieder und derene Meinungen abzusehen gilt das dann für alle? Ich bitte um diesbezüglich ergänzende Streichungen. Mit freundlichen Grüßen Karl

Sonntag, 25. Februar 2018, 10:16

Forenbeitrag von: »Karl«

Gedanken zur Freiheit der Kunst in anderen Medien - Gastkommentare von Prof. Dr. h.c. Bernd Weikl

Hallo Michael, so einfach ist das nicht und darf es auch nicht sein. Bevor du diese Werke nicht gelesen hast, kannst du darüber keine fundierte Meinung haben. Wer sich hier durchgequält hat, stellt eher die Frage, warum Wagner herhalten muss. mfG Karl

Sonntag, 25. Februar 2018, 08:29

Forenbeitrag von: »Karl«

Gedanken zur Freiheit der Kunst in anderen Medien - Gastkommentare von Prof. Dr. h.c. Bernd Weikl

Worin bestand die Ideologie Hitlers? Er war überzeugt von einem jüdischen Streben nach Weltherrschaft, einer Verschwörung gegen die arische Rasse, "bewiesen" durch die Protokolle der Weisen von Zion und einem Buch von Henry Ford. Wer immer noch glauben will, daß Wagners Schrift eine Rolle bei den zukünftigen Ereignissen gespielt hat, der lese die beiden genannten Bücher. Danach sollte klar sein, woher die Wucht des Hasses kam, die in Verbindung mit den politischen wie sozialen Gegebenheiten der ...