Sie sind nicht angemeldet.


JPC Amazon

AMATEURVIDEO-FILMFORUM-WIEN

Suchergebnisse

Suchergebnisse 1-20 von insgesamt 98.

Donnerstag, 19. März 2009, 18:11

Forenbeitrag von: »Christian H.«

RE: Erschrecken

Zitat Original von Herbert Henn Gustav Gründgens hat doch eine ähnliche Karriere wie Wilhelm Rode gemacht. Wie wird der denn von den "Inquisitoren" beurteilt? Herbert. Manche wollen oder können nicht lesen. Da werden umfangreiche und detaillierte Begründungen in die Diskussion eingebracht und dann kommen andere und urteilen das in einem Satz als Inquisition ab. Gerade vor dem Hintergrund des Themas, um das es geht, empfinde ich das als zynisch. Christian

Dienstag, 27. Januar 2009, 19:51

Forenbeitrag von: »Christian H.«

Langgaard

Das Warten lohnt auch in sofern, als Da capo auf Anfrage mitgeteilt hat, dass die Aufnahmen mit den Symphonien 4-11, die bisher nur als CD vorlagen, einem Remastering unterzogen wurden und nun auch als SACD erscheinen werden. Christian

Dienstag, 2. Dezember 2008, 22:35

Forenbeitrag von: »Christian H.«

Langgaard

Zitat Vielleicht bringt 'DaCapo' die Gesamteinspielung ja noch in einer CD-Box heraus. Ja, auf der DaCapo-Homepage ist diese für Januar angekündigt. Gruß Christian

Sonntag, 31. August 2008, 13:43

Forenbeitrag von: »Christian H.«

Katastrophale Bild-(Fernseh-) Regie

Ich habe mir die Aufzeichnung ganz angesehen, weil mir die "Entführung" eine der liebsten Mozart-Opern ist. Leider fühlte ich mich was die Bildegie/Fernsehregie angeht, an die Tannhäuser-Aufnahme ebenfalls aus Zürich mit Peter Seiffert (DVD bei EMI) erinnert: Kaum eine oder keine Totalen, die die Position der Sänger zueinander auf der Bühne deutlich werden lassen; ständig Großaufnahmen von Sängern, ob sie nun gerade dran sind oder nicht (daraus folgend: ständige Hin- und Herschwenks), beim Quart...

Dienstag, 1. Juli 2008, 17:06

Forenbeitrag von: »Christian H.«

Kopenhagen Ring

Für den 15.07.2008 ist die DVD-Veröffentlichung eines "Rings" aus Kopenhagen angekündigt. Kennt jemand diese Inszenierung? Gruß Christian

Dienstag, 1. Juli 2008, 16:55

Forenbeitrag von: »Christian H.«

JPC schließt Filialen

Wie von mir bereits in einem anderen Thread angedeutet, wird JPC seine noch verbliebenen Filialen schließen und sich voll auf das Versandgeschäft konzentrieren. Das Mindener Tageblatt berichtet heute darüber. Das wird sicher nur wenige Taminos treffen, die wenigen verbliebenen Standorte konzentrieren sich schließlich auf den nordwestdeutschen Raum. Mich, der ich seit fast 30 Jahren Stammkunde der Mindener Filiale bin, trifft es hart. Außerdem fühle ich mich dem Unternehmen auch deshalb verbunden...

Montag, 30. Juni 2008, 21:48

Forenbeitrag von: »Christian H.«

Miaskowski

Zitat Ich würde sagen die Zeiten den mühsamen Zusammensuchens der Miaskowski-Symphonien haben ein Ende. Lohnen die Symphonien den Kauf dieser Box? Ist das Gesamtwerk so gehaltvoll? Kenne noch nichts von Miaskowski. Gruß Christian

Montag, 30. Juni 2008, 21:12

Forenbeitrag von: »Christian H.«

Zweimal um die halbe Welt

Bizarr wird es ja erst, wenn man CD´s vom JPC eigenen Label CPO bei amazon Marketplace kauft und da auch fast 50% spart. Beispiel die Weingartner SACDs. Kosten bei JPC 18,99 und bei Marketplace ca. 7,40 plus 3,- Euro Versand. Da wird die Scheibe hier hergestellt, zweimal um die halbe Welt verfrachtet (USA hin und zurück) und dennoch verdienen ja wohl noch der Marketplace-Anbieter und cpo daran, sonst wären Sie ja dusselig. Ob das ökonomisch viel Sinn macht weiß ich nicht. Ökologisch ist es jedoc...

Mittwoch, 13. Februar 2008, 19:01

Forenbeitrag von: »Christian H.«

125. Todestag Richard Wagners

Heute vor 125 Jahren, am 13. Februar 1883, verstarb im Palazzo Vendramin in Venedig der Komponist Richard Wagner. Bei aller Jubiläumseuphorie im Forum ist uns dieses Datum bisher durch die Lappen gegangen (ich las im Forum noch nichts darüber; wenn doch schon thematisiert, Thread bitte löschen). Es gibt ja genug RW-Themen im Forum. Ich möchte hier nur an dieses wichtige Datum erinnern. Christian

Montag, 20. August 2007, 20:17

Forenbeitrag von: »Christian H.«

Desolat

Dieser Restaurant-Vergleich wertet die Bild-/Fernsehregie unnötig auf. Man könnte fast den Eindruck gewinnen, der Regisseur (Bild/Kamera) hätte ein Konzept gehabt. Hat er m.E. aber nicht. Wenn ich mal wieder ganz viel Zeit und Geduld habe, schaue ich mir die Inszenierung wieder an. Aber ich fand sie schon beim ersten mal spätestens ab dem 2. Akt unerträglich. Im "Benvenuto"-Thread schreibt ein Forumsteilnehmer, Auge und Verständnis des Zuschauers müssen geführt werden. Absolut richtig. Davon fin...

Mittwoch, 15. August 2007, 21:27

Forenbeitrag von: »Christian H.«

Berlioz-Salzburg

Die Übertragung ist auch als Videostream auf der 3sat-Homepage zu verfolgen (für die, die noch am Rechner arbeiten müssen, wie ich). Gruß Christian

Mittwoch, 15. August 2007, 21:20

Forenbeitrag von: »Christian H.«

Desolat

Zitat Faszinierend fand ich jedoch die Bilder im Gegensatz zu den hier gesagten Meinungen. Da schaut man den Protagonisten bei der Arbeit zu, die Illusion Oper wird aufgehoben indem die Sänger hinter der Bühne gezeigt werden, die vielen Nahaufnahmen, die Aufnahmen vom Schnürboden etc., ich bin gespannt wie das weitergeht. Nun ja, wenn ich die Protagonisten bei der Arbeit sehen will, schaue ich mir gerne eine Doku oder ein "Making of" an. Mitten in der Abfilmung einer Inszenierung hat das nichts...

Donnerstag, 9. August 2007, 23:35

Forenbeitrag von: »Christian H.«

Germania

Nun ja, ich bin zwiegespalten. Ich habe mir die DVD besorgt und mein erster Eindruck ist: Eine schöne, wiederentdeckenswerte Musik, auch schön von Orchester, Sänger, Chor und dem Dirigenten dargeboten. Die Dramaturgie der Oper lässt aber zu wünschen übrig. Das Ganze wirkt wie auf den Hintergrund der Napoleonischen Befreiungskriege projeziet und der historische Hintergrund ist damit austauschbar. Die Inszenierung ist m. E. auch nicht besonders. Der Prolog (halbe Stunde) vor dem Papiervorhang ist ...

Donnerstag, 9. August 2007, 19:33

Forenbeitrag von: »Christian H.«

Die Streicherkonzerte

Ich habe nun auch endlich den Einstieg in die Welt der Musik Allan Petterssons gefunden: mit den drei Streicherkonzerten, die zwischen Ende der 40er und Mitter der 50er Jahre des letzten Jahrhunderts entstanden sind. Obwohl diese Musik alles andere als leicht zugänglich ist, hat sie mich von Anfang an stark fasziniert. Auch findet der Komponist zwischen allen Schroffheiten immer wieder Oasen der Ruhe und der Schönheit, wie im fantastischen, halbstündigen Mittelsatz der 3. Konzertes. Die Doppel-C...

Montag, 30. Juli 2007, 18:34

Forenbeitrag von: »Christian H.«

Tannhäuser

Ich besitze die Aufführung auf DVD und habe mich bereits beim Thema "Oper auf DVD" dazu geäußert. Nicht nur, dass man ständig Tannhäuser in Großaufnahme sieht, die gesamte Bildregie ist nur als desolat zu bezeichnen. Christian

Mittwoch, 20. Juni 2007, 17:58

Forenbeitrag von: »Christian H.«

Hartmann in Hannover

Besonders gespannt bin ich auf: Simplicius Simplicissimus von Karl Amadeus Hartmann Premiere am 19. Januar 2008 in Hannover Musikalische Leitung Lutz de Veer Inszenierung Frank Hilbrich Christian

Samstag, 16. Juni 2007, 11:51

Forenbeitrag von: »Christian H.«

Ulrich Schreiber gestorben

Der Musikkritiker und Autor Ulrich Schreiber ist am 14. Juni 2007 im Alter von 71 Jahren gestorben. Vielen ist er sicher durch seinen monumentalen 5-bändigen "Opernführer für Fortgeschrittene" bekannt. Darüber hinaus hat er für verschiedene Zeitungen geschrieben und übte Jurorentätigkeiten aus. Ich selbst lege mir gerade nach und nach seinen "Opernführer für Fortgeschrittene" zu und lese mit großem Gewinn seine Anmerkungen, auch zu wenig bekannten Werken. Ein gigantisches Werk, mit dem Schreiber...

Freitag, 15. Juni 2007, 23:19

Forenbeitrag von: »Christian H.«

RE: Sibelius Symphonien ordnen

Zitat Original von Wulf Meine momentane Wertung (es gibt keine Symphonie von Sibelius, die mir nicht gefällt - alle Unterschiede in der Reihung sind eher marginal!): 6 - 4 - 3 - 2 - 5 - 1 - 7 Die 6. in d-moll habe ich mir heute morgen angehört. Sie ist die vielleicht makelloseste, geschlossenste aller Sibelius-Symphonien , vom Ausdruck zeitlos schöne Musik. Es fällt mir auch schwer, die Sinfonien 3-6 in eine exakte Reihenfolge zu bringen, freue mich aber, dass auch jemand die 6. als die schönst...

Montag, 11. Juni 2007, 19:16

Forenbeitrag von: »Christian H.«

Bruckner

Ich denke doch, dass Bruckner hier zu nennen ist. Auch wenn er stets präsent war, ist das Interesse an ihm und seiner Musik durch die Herausgabe der Original- und Erstfassungen seiner Symphonien seit den 1970ern noch immens gestiegen. Christian

Dienstag, 22. Mai 2007, 20:53

Forenbeitrag von: »Christian H.«

Niedergang

Außerdem finde ich, dass nirgends leidenschaftlicher gestritten wird als in den Opernthreads. Auch das ist für mich ein Beweis der Lebendigkeit. Christian