Sie sind nicht angemeldet.


JPC Amazon

AMATEURVIDEO-FILMFORUM-WIEN

Suchergebnisse

Suchergebnisse 1-20 von insgesamt 1 000. Es gibt noch weitere Suchergebnisse, bitte verfeinern Sie Ihre Suche.

Mittwoch, 14. Februar 2018, 21:50

Forenbeitrag von: »Siegfried«

TOSCA (Pieczonka, Calleja, Finley) - Royal Opera House Covent Garden London, Februar 2018

Auch von mir besten Dank für den guten Bericht, lieber Gregor. Da kommen Erinnerungen zurück, Covent Garden ist immer wieder einen Besuch wert.

Mittwoch, 7. Februar 2018, 18:32

Forenbeitrag von: »Siegfried«

Jussi Björling - Eine Jahrhundertstimme

Meine erste Begegnung mit Björling in Jugendtagen war das Duett Nadir-Zurga mit Robert Merrill. Davon bekam ich stets Gänsehaut. Ich bin von dieser Einspielung total begeistert. Sie stellt für mich die Idealbesetzung der Bohème dar, noch vor Freni/Pavarotti, die ich auch sehr schätze.

Mittwoch, 17. Januar 2018, 22:18

Forenbeitrag von: »Siegfried«

Über die Ausdrucksweise in den diversen Threads unseres Forums

Hat wohl etwas mit weißem Pulver, Rasierklinge und Strohhalm zu tun.

Montag, 1. Januar 2018, 09:16

Forenbeitrag von: »Siegfried«

Silvesterkonzert "Beethovens IX. Sinfonie" auf MDR

Habe leider zu spät von der Übertragung erfahren. Die anderen Silvesterkonzerte der Berliner und der Dresdener haben mich nicht vom Hocker gerissen. Euch allen ein gutes und gesundes neues Jahr!

Montag, 1. Januar 2018, 09:08

Forenbeitrag von: »Siegfried«

Komm, o Tod, du Schlafes Bruder

Solche Gedanken an Neujahr? Ich wünsche dir und uns allen ein sehr lebendiges und musikalisches Jahr 2018!

Mittwoch, 27. Dezember 2017, 11:34

Forenbeitrag von: »Siegfried«

Opern - Ganz nah bei Mozart - oder doch nicht ?

Bei mir ist es kein Desinteresse, mir ist ganz einfach niemand eingefallen, dessen Werke mit dem Unvergleichlichen in einem Atemzug zu nennen oder gar zu verwechseln wären.

Mittwoch, 27. Dezember 2017, 11:20

Forenbeitrag von: »Siegfried«

Homer


Mittwoch, 27. Dezember 2017, 11:02

Forenbeitrag von: »Siegfried«

O Traurigkeit, o Herzeleid

Ein sehr berührender Thread, für den ich mich auch bedanken möchte, lieber Timo. Die Klagelieder des Propheten Jeremias gehören meines Erachtens auch hierher. Sechs davon (von insgesamt neun) wurden von Johann Rosenmüller (1619-1684) vertont. Vom SWR produziert existiert eine ergreifende Aufnahme mit Fritz Wunderlich.

Dienstag, 26. Dezember 2017, 21:02

Forenbeitrag von: »Siegfried«

Homer

Eigentlich schade, dass sich der Hexameter so schlecht singen lässt

Montag, 25. Dezember 2017, 22:31

Forenbeitrag von: »Siegfried«

Goldberg-Variationen "diagonal"

Falls du hier nicht fündig werden solltest, lieber Timo, empfehle ich dir die Kontaktaufnahme zu Ann-Helena Schlüter. Sie ist eine ausgewiesene Bach- Expertin und hat über die Goldberg-Variationen eine Dissertationsschrift verfasst.

Montag, 25. Dezember 2017, 22:21

Forenbeitrag von: »Siegfried«

Andrea Chenier Teatro alla Scala 2017

Ohne die Giftspritze im letzten Satz meines "Vorredners" hätte ich gerne auch meine Eindrücke über die Aufführung hier kundgetan. Doch dazu ist mir die Lust gründlich vergangen. Wieder einmal...

Montag, 25. Dezember 2017, 22:04

Forenbeitrag von: »Siegfried«

Macht das Tamino Klassik Forum süchtig?

Du hast recht, lieber Alfred. Mit dem Strohhalm schmeckt der Inhalt einer Flasche nicht mal halb so gut! (Inspiriert vom Genuss eines edlen Tröpfchens Lemberger)

Sonntag, 24. Dezember 2017, 17:42

Forenbeitrag von: »Siegfried«

Vergleich Matthäus- und Johannespassion (von Bach oder auch anderen)

Interessanter Ansatz, lieber Timo. Doch warum gerade an Weihnachten? Ich habe zurzeit nur "Jauchzet, frohlocket" im Kopf, werde aber dein Thema zu gegebener Zeit gerne nochmals aufgreifen. Frohe Weihnachten!

Sonntag, 24. Dezember 2017, 17:36

Forenbeitrag von: »Siegfried«

Frohe Weihnachten 2017

Zitat von »isi014« Ich wünsche Ihnen, lieber Herr Alfred und allen Taminos ein gesegnetes Weihnachtsfest und schöne Feiertage. Ich traue mich auch, das Kyrie aus der Misa Criolla online zu stellen. Zu hören ist der Männerchor, in dem ich singe und als Solist ich selber. Gute Unterhaltung und frohe Weihnachten! https://soundcloud.com/isi014/19-kyrie-misa-criolla Bitte mehr davon!

Sonntag, 24. Dezember 2017, 11:30

Forenbeitrag von: »Siegfried«

Musik zum Entspannen

Früher waren das die Jugendwerke Mozarts, die mich zu heiterer Entspannung führten. Mittlerweile höre ich tantrische Entspannungsmusik zB von Anugama, Gromer Khan oder KarmaCosmic.

Sonntag, 24. Dezember 2017, 11:19

Forenbeitrag von: »Siegfried«

solistisch besetzte Chöre?

Kommt stark auf das Werk an, lieber Timo. Bachs Weihnachtsoratorium zum Beispiel finde ich mit Richters Münchner Bach-Chor unübertroffen besetzt. Dort kontrastiert der Chorpart auf wundervolle Weise zum kongenialen Solistenensemble, was ich gerade wieder genieße. Ganz anders dagegen zB die Gardiner - Einspielungen von Mozarts Requiem und der Großen Messe c - moll KV 427 mit dem Monteverdi Choir, welcher sich aus handverlesenen hochqualifizierten Solisten zusammensetzt. Diese Aufnahmen haben für ...

Sonntag, 24. Dezember 2017, 10:58

Forenbeitrag von: »Siegfried«

Frohe Weihnachten 2017

Schöner kann man es nicht ausdrücken, lieber Operus! Auch ich wünsche allen Taminos und unserem "Boss" Alfred ein schönes und besinnlichen Weihnachtsfest. Möge der Kerzenschein alle Herzen erwärmen und das Innerste zum Strahlen bringen.

Freitag, 1. Dezember 2017, 17:42

Forenbeitrag von: »Siegfried«

Opernaufführungen als Übertragungen per Rundfunk und Fernsehen

Zitat von »m.joho« Für mich hat er die am schlechtstens geführte, blecherne Tenorstimme, die ich je gehört habe. Dass dieser Sänger die Eröffnungspemière in Mailand singen darf, ist nur dem Nepotismus geschuldet und für mich ein Skandal Ich stimme dir völlig zu, lieber m. joho. Die Halbwertszeit dieses "Tenors" dürfte relativ kurz sein. Für mein Gehör ist er eine Zumutung. Den Mailändern gönne ich allerdings diese Strafe. Haben sie doch vor nicht allzu langer Zeit den Weltklasse-Tenor Piotr Bec...

Mittwoch, 29. November 2017, 22:34

Forenbeitrag von: »Siegfried«

Opernaufführungen als Übertragungen per Rundfunk und Fernsehen

Gibt es die Netrebko also nur noch im Zweierpack? Eine grauenvolle Vorstellung !