Sie sind nicht angemeldet.


JPC Amazon

AMATEURVIDEO-FILMFORUM-WIEN

Suchergebnisse

Suchergebnisse 1-20 von insgesamt 282.

Gestern, 23:40

Forenbeitrag von: »Johannes Schlüter«

Star Trek

Bitte gerne. Wir können ja im Anschluss ein Rating der beliebtesten Star-Trek-Filme und Serien-Folgen ausrufen.

Gestern, 23:25

Forenbeitrag von: »Johannes Schlüter«

Star Trek

Es gibt eine Doppelfolge in Spielfilmlänge zu dem Thema

Gestern, 22:16

Forenbeitrag von: »Johannes Schlüter«

Mikhail Pletnev – der Dirigent

Wer weiß das schon sicher, ob er "fälschlicherweise" festgenommen wurde. Aber es gilt soweit natürlich die Unschuldsvermutung. Einige seiner Aufnahmen wie Tschaikowski/DG schätze ich, andere (Rachmaninow, Tanejew: Psalm-Kantate) habe ich als zu unterkühlt im Hinterkopf. Sein Beethovenzyklus mit absurden Temposchwankungen ist so schlecht und außer der Reihe, dass er dadurch schon wieder hörenswert ist.

Samstag, 17. Februar 2018, 14:30

Forenbeitrag von: »Johannes Schlüter«

Was hört Ihr gerade jetzt ? (Klassik 2018)

An vielen Stellen (aber nicht durchweg schlimm) schrecklich viel Vibrato von der Dame, die so ähnlich wie die Katalanenhauptstadt heißt. Ansonsten bisher (erstes Drittel oder Viertel) nicht uninteressant.

Freitag, 16. Februar 2018, 18:28

Forenbeitrag von: »Johannes Schlüter«

Was hört Ihr gerade jetzt ? (Klassik 2018)

Deutschsprachige katholische liturgische Kirchenmusik und kleinere lateinische Werke der Wiener Klassik. Hauptwerk: Michael Haydns deutsche Messe "Hier liegt vor deiner Majestät". "Herr, großer Gott, dich loben wir" (Track 17) findet sich, melodisch leicht abgewandelt (sogar reizvoller), als Nummer 813 im Limburger Anhang des aktuellen "Gotteslob", dort angegeben als "Musik: Köln 1841, Text: Landshut 1777" Schöne und grundsolide Aufnahme des Wiener Kammerchors unter der Leitung von Johannes Prin...

Freitag, 16. Februar 2018, 17:45

Forenbeitrag von: »Johannes Schlüter«

Verdi: Messa da Requiem

Wer sich sowieso so gut wie jedes Verdi-Requiem kauft (wie ich), kann gerade erstaunlich günstig die Noseda-SACD schnappen. Ich weiß allerdings momentan wirklich nicht, ob ich auch das nun schon wieder brauche... p.s.: ach, komm, ist bestellt, die Fonoforum-Kritik von Stäbler in der Ausgabe 10/17 ist ausreichend gut.

Freitag, 16. Februar 2018, 17:34

Forenbeitrag von: »Johannes Schlüter«

Cover zum Schießen: Die witzigsten Cover!

Ich dachte, in Sachen Transkription russischer Namen kann mich nichts mehr überraschen. Bis jetzt.

Freitag, 16. Februar 2018, 16:58

Forenbeitrag von: »Johannes Schlüter«

Gedanken zur Freiheit der Kunst in anderen Medien - Gastkommentare von Prof. Dr. h.c. Bernd Weikl

ey, komm, die (Brahms und Tschaikowskij) sind doch nicht vergleichbar mit diesem Marsch, der nur aus leeren Phrasen besteht. Aber gutes Thread-Thema allemal.

Freitag, 16. Februar 2018, 16:38

Forenbeitrag von: »Johannes Schlüter«

Sergej Rachmaninov: Klavierkonzerte

Ich meine irgendwo gelesen zu haben, dass Horowitz direkt nach dem Konzert in der Carnegie-Hall mit Ormandy auf Ormandy fuchsteufelswildwütend gewesen sei und sogar das Rumpelstielzchen hinter der Bühne gemacht habe, weil Ormandy sich nicht an irgendwelche Absprachen (zu langsam?) gehalten habe. Ist diese Geschichte seriös überliefert?

Freitag, 16. Februar 2018, 16:26

Forenbeitrag von: »Johannes Schlüter«

Was hört Ihr gerade jetzt ? (Klassik 2018)

aus p.s. oh, ich weiß nicht, ob mir diese romantische Abendlieder-CD gefällt. Jetzt muss wohl das Renaissance-Repertoire die Anschaffung der Box rechtfertigen.

Freitag, 16. Februar 2018, 16:16

Forenbeitrag von: »Johannes Schlüter«

Gedanken zur Freiheit der Kunst in anderen Medien - Gastkommentare von Prof. Dr. h.c. Bernd Weikl

Na das ist doch mal ein Prachtexemplar, wenn man nach einem Beispiel für "uninspirierte Musik" gefagt wird.

Freitag, 16. Februar 2018, 15:58

Forenbeitrag von: »Johannes Schlüter«

Frisch erstanden (Klassik 2018)

Matsuev-Gergiev ist zwar noch nicht da aber auch nicht mehr stornierbar. Ich werde ihn öffnen und hören. Stutzig macht mich nämlich, dass Remy Franck auch mit dieser CD (s.u.) klanglich (ich bin da nicht so anspruchsvoll und höre eh nur die stereo-Version) nicht zufrieden ist und dabei handelt es sich um eine CD, die bei mir ganz hoch im Kurs steht.

Freitag, 16. Februar 2018, 15:09

Forenbeitrag von: »Johannes Schlüter«

Frisch erstanden (Klassik 2018)

Ah, so, ein Zeichen weniger und der Link funktioniert. Dicker Hund das, jetzt bin ich aber auch gespannt. Die CD ist glaube ich eben gerade in der Packstation angelandet. https://www.pizzicato.lu/der-totale-verriss/

Freitag, 16. Februar 2018, 15:01

Forenbeitrag von: »Johannes Schlüter«

Frisch erstanden (Klassik 2018)

Danke für den Link, er ist aber wohl unvollständig und funktioniert leider nicht. Könntest Du das bitte nochmal überarbeiten? Auch die Suchbegriffe Verriss, Matsuev oder Gergiev führen auf der interessanten Internetseite von Remy Franck nicht zu einer Rezension dieser CD. Andere Gergeiv-Matsuev-CDs werden dort ja gebührend gelobt. (Gekauft hatte ich es wegen Proko 2, deren Klangproben mich bei JPC sehr ansprachen.)

Freitag, 16. Februar 2018, 14:00

Forenbeitrag von: »Johannes Schlüter«

Sergej Rachmaninov: Klavierkonzerte

Ohne die Aufnahmen jetzt im Ohr zu haben, ist Glemser/Wit sicherlich eine brauchbare und seriöse Grundausstattung. Vergleichsaufnahmen kaufen wir Taminesen doch meist eh noch in Hülle und Fülle zu. Ein Beispiel: ohne das zweite Klavierkonzert mit S. Richter (DG) ist ein CD-Regal meiner Meinung nach eh hochgradig unvollständig.

Freitag, 16. Februar 2018, 11:11

Forenbeitrag von: »Johannes Schlüter«

Sergej Rachmaninov: Klavierkonzerte

Es handelt sich dabei doch durchaus um "berühmte Namen".

Donnerstag, 15. Februar 2018, 22:28

Forenbeitrag von: »Johannes Schlüter«

Gedanken zur Freiheit der Kunst in anderen Medien - Gastkommentare von Prof. Dr. h.c. Bernd Weikl

@Gerhard: Kollos Buch habe ich nicht gelesen. Aber Wagners Schrift über das Judentum in der Musik @Rüdiger: Weikl behauptet doch selbst (erster Link, lies ihn halt vielleicht mal), dass Wagner bei Mendelssohn geklaut hat, und dann kommt er noch mit dem Beispiel Reformationssinfonie um die Ecke, was kein idealer Beleg von Diebstahl ist.

Donnerstag, 15. Februar 2018, 19:22

Forenbeitrag von: »Johannes Schlüter«

Best Buy - 4. Quartal 2017 - Klassik

Wie ein YouTube-Video ein "Buy" sein kann, verstehe ich aber auch nicht.