Sie sind nicht angemeldet.


JPC Amazon

AMATEURVIDEO-FILMFORUM-WIEN

Suchergebnisse

Suchergebnisse 1-20 von insgesamt 1 000. Es gibt noch weitere Suchergebnisse, bitte verfeinern Sie Ihre Suche.

Dienstag, 28. April 2009, 15:59

Forenbeitrag von: »Walter Krause«

28.April

+ 1940 Mailand Luisa TETRAZZINI, Sängerin (Sopran)

Montag, 27. April 2009, 20:29

Forenbeitrag von: »Walter Krause«

Elfie Mayerhofer

Meine Lieben, Elfie Mayerhofer kenne ich aus mehreren Filmen, in denen sie mich immer wieder überwältigt, wie sie z.B. aus einer eher billigen Drehbuchfigur etwas Besonderes macht. Ihre Stimme war weich und von glockenhellem Timbre - ideal für die Operette. aber nicht nur. Sie konnte das naive Mädchen ebenso verkörpern wie ein paar Sekunden später die große Dame und sie verfügte über eine phantastische Ausstrahlung. Wie schön, daß Peter sie aus der Versenkung geholt hat! LG Waldi

Donnerstag, 23. April 2009, 18:19

Forenbeitrag von: »Walter Krause«

Rache ist bitter - Guiseppe Verdi: Il Trovatore

Meine Lieben, Auf die Gefahr hin, einige Sympathien zu verlieren, reihe ich die Salzburger Festspielaufführung 1962 nicht unter die allerbesten Aufnahmen. Für mich hört man hier deutlich, wie Karajan eine Spur zu sehr dem äußeren Effekt huldigt. Allerdings ist eine traumhafte Leontyne Price als Leonora zu hören, die Herz und Stimme perfekt vereinigt. Giulietta Simionato singt eine Azucena mit allen Simionato-Vorzügen, tendiert aber hier, wie bei ihr nicht so selten, in eine ähnliche Richtung wie...

Donnerstag, 23. April 2009, 17:56

Forenbeitrag von: »Walter Krause«

TMOO - Trovatore, Il

Live-Aufnahme Salzburger Festspiele 1962 Deutsche Grammophon, Mono Neuedition 1995 Herbert von KARAJAN, Wiener Philharmoniker: 4 (ein bißchen veräußerlicht und dramatisch nicht so zwingend gestaltet) Franco CORELLI (Manrico): 4- (verläßt sich zu sehr auf sein Material und vergröbert, den letzten Akt ausgenommen, die Rolle ein wenig) Leontyne PRICE (Leonora): 5 (das Erlebnis dieser Aufnahme, wunderschöner Klang und nuancenreiche Empfindung) Ettore BASTIANINI (Luna): 4+ (kann seine damalige Stimm...

Donnerstag, 23. April 2009, 11:12

Forenbeitrag von: »Walter Krause«

23.April

* 1649 Lübeck Andreas KNELLER, Komponist Ein wichtiger Vertreter der Orgelmusik, tätig in Hannover und Hamburg; leider sind nur wenige Werke überliefert. * 1804 Stockholm Marie TAGLIONI, Tänzerin So nahe sind einander Geburt und Tod datumsmäßig... * 1809 Paris Eugène PRÉVOST, Komponist und Dirigent Tätig vor allem in Nordamerika. + 1952 New York Elisabeth SCHUMANN, Sängerin (Sopran) In den nächsten Tagen bin ich wieder weg.

Mittwoch, 22. April 2009, 09:46

Forenbeitrag von: »Walter Krause«

22.April

+ 1884 Marseille Marie TAGLIONI, Tänzerin * 1935 Crescentino Fiorenza COSSOTTO, Sängerin (Mezzo)

Mittwoch, 22. April 2009, 09:35

Forenbeitrag von: »Walter Krause«

Guter Stoff für ein Libretto?

Zitat Original von Mengelberg @Walter Krause: Den Schatz am Silbersee gibt es, und zwar von Schoeck (1901). Hi, Mengelberg, Danke vielmals, das hatte ich nicht gedacht. Allerdings - ich habe soeben nachgeschaut - ist dieses Jugendwerk des Schweizer Komponisten (entstanden um 1901 nach einem Libretto seines Bruders Walter) unvollendet geblieben und wurde erst hundert Jahre später von Dieter Stalder komplettiert, sodaß eine "halbszenische oder konzertante" Aufführung möglich wurde. Allerdings sch...

Dienstag, 21. April 2009, 20:30

Forenbeitrag von: »Walter Krause«

Placido Domingo - Plus Ultra

Meine Lieben, Bei Zarzuelas singt er noch immer großartig. Ansonsten muß man sich natürlich an frühere Aufnahmen halten, obwohl er trotz allem noch viele jüngere Tenöre in die Tasche stecken kann. Sein Stil war nie so spektakulär wie der Pavarottis, aber seine Gestaltungskraft, seine Intensität und die künstlerische Intelligenz ließen ihn namentlich bei Verdi und Puccini wirklich große Leistungen erreichen, die für mich zum absolut Besten des 20.Jahrhunderts gehören. Und nicht zuletzt soll er re...

Dienstag, 21. April 2009, 19:43

Forenbeitrag von: »Walter Krause«

Guter Stoff für ein Libretto?

Liebe Cassiopeia, Geeignet wäre vielleicht der äußerst amüsante Roman "Schwarzer Hund in goldenem Feld" von Fritz Habeck. Der Autor hat Elemente davon selbst in einem Bühnenstück verarbeitet, das aber doch sehr stark abweicht. Vertonungsmäßig dürfte der Stoff noch jungfräulich sein, allerdings müßte man die Habeck-Erben um Erlaubnis bitten. Ganz lustig stelle ich mir auch eine Karl-May-Oper vor. Der vielstrapazierte "Winnetou" würde sich ebenso eignen wie "Der Schatz im Silbersee". Man muß ja ni...

Dienstag, 21. April 2009, 15:42

Forenbeitrag von: »Walter Krause«

21.April

* 1889 Rostow Efrem ZIMBALIST , Komponist und Geiger * 1921 Linz Sieglinde WAGNER, Sängerin (Alt) - Siehe auch ihren Spezialthread! + 1958 Rom Giulio NERI, Sänger (Baß) - ein stimmschwarzes Erlebnis!

Montag, 20. April 2009, 11:13

Forenbeitrag von: »Walter Krause«

20.April

*1866 Leobschütz Victor HOLLAENDER, Komponist + 1869 Kiel Carl LOEWE, Komponist * 1875 Innsbruck Joseph PEMBAUR d.J., Pianist * 1900 Wien Fred RAYMOND (Raimund Friedrich Vesely), Komponist + 1980 Wien Hilde KONETZNI, Sängerin (Sopran)

Montag, 20. April 2009, 10:59

Forenbeitrag von: »Walter Krause«

Manuel de Falla, vom Impressionisten zum Neoklassizisten

Zitat Original von Philhellene Lieber Waldi! Wenn meine Vermutung stimmt, dass auf der von dir erwähnten CD "El amor brujo" und die Dreispitz-Suite versammelt sind - bedauerlicherweise kann ich das nicht durch Hörbeispiele verifizieren -, so schlage ich dir folgende, preiswerte Alternativaufnahme vor: Zusätzlich befinden sich auf dieser 2-CD-Box auch noch die Siete canciones populares espanolas, das Cembalo-Konzert, die Nächte im spanischen Garten und die absolut geniale Minikantate "Psyché". D...

Sonntag, 19. April 2009, 16:16

Forenbeitrag von: »Walter Krause«

Manuel de Falla, vom Impressionisten zum Neoklassizisten

Meine Lieben, Von de Falla ist bei mir bisher nichts dauernd hängengeblieben, wahrscheinlich, weil ich nie so genau hingehört habe. Aber gestern spielte Radio Stephansdom diese Aufnahme: Da ich - weil im Auto - den Anfang gerade versäumte, wußte ich nicht, was da gerade erklang und wer der Komponist war, dachte zuerst: ganz nett, dann: das ist schon besonders, muß wohl was Südländisches dabei sein, und schließlich: großartig, muß auf meine Wunschliste. Also hörte ich den Schluß noch friedlich au...

Sonntag, 19. April 2009, 12:37

Forenbeitrag von: »Walter Krause«

TMOOM - Bettelstudent, Der

EURODISC 1966, Neuausgabe 2007 Robert STOLZ, Berliner Symphoniker: 5 (die trieb der absolute Weltmeister des Rubato ebenso wie die Wiener Symphoniker stets zu Höchstleistungen) Hilde GÜDEN (Laura): 5 (liebendes Mädchen und adelige Gans, beides perfekt und mit Goldkehle) Lotte SCHÄDLE (Bronislawa): 5 (auch eine Idealbesetzung) Fritz OLLENDORFF (Oberst Ollendorf): 5 (so saftig wie sonst kaum einer) Peter MINICH (Jan): 5 (nimmt sich zugunsten Schocks etwas zurück) Rudolf SCHOCK (Symon): 5 (natürli...

Sonntag, 19. April 2009, 11:37

Forenbeitrag von: »Walter Krause«

19.April

* 1798 Franz GLÄSER, Komponist Tätig in Wien, Berlin und Kopenhagen. Seine Bühnenwerke sind heute ziemlich vergessen. Kennt jemand noch "Des Adlers Horst"? + 1920 Berlin Mathilde MALLINGER, Sängerin (Sopran) Die gebürtige Kroatin wurde vor allem durch ihr Wirken in München und Berlin bekannt. 1916 wurde sie peußische Kammersängerin. * 1924 Graz Hertha TÖPPER, Sängerin (Alt) * 1965 Lyon Natalie DESSAY (Nathalie Dessaix), Sängerin (Sopran) + 1970 München Rosl SCHWAIGER, Sängerin (Sopran)

Samstag, 18. April 2009, 19:41

Forenbeitrag von: »Walter Krause«

Faust (Gounod): Welche Aufnahme ist zu empfehlen?

Meine Lieben, Live-Aufnahme 1953 Joschi hat diese Aufnahme mit Einschränkungen empfohlen; ich empfinde sie recht germischt. Sie klingt trotz der Sprache, die von den Mitwirkenden in unterschiedlichem Maß beherrscht wird, reichlich unfranzösisch. Die Bläser erinnern ein paarmal an eine Kapelle, die auf den Straßen von New Orleans marschiert und das erste Mal Gounod spielt. Der Dirigent, Walter Herbert, scheint mir aber gut. Er liebt es eher langsam, aber beherrscht die Bögen. Solange er nur mit d...

Samstag, 18. April 2009, 19:20

Forenbeitrag von: »Walter Krause«

TMOO - Faust (Gounod)

WALHALL 2005 Live-Aufnahme New Orleans 1953 Walter HERBERT, New Orleans Symphony Orchestra: 3,5 (der Dirigent ist gut, aber er wird seiner Schäfchen auf der Bühne und im Graben nicht immer Herr, eher schwache Bläser) Victoria de los ANGELES (Marguérite): 4- (wirkt zunächst eher dunkel und fast zu reif für die Rolle, bei allen Vorzügen: sonst ist sie besser) Richard TUCKER (Faust): 4- (wegen der schönen Stimme und des Engagements, nur singt er eher Verdi als Gounod) Nicola MOSCONA (Méphistophélè...

Samstag, 18. April 2009, 19:02

Forenbeitrag von: »Walter Krause«

Verbale Köder: Taglines für Opern

FAUST: Wegen Verführung Minderjähriger COSI FAN TUTTE: Zu den Wurzeln der Kommunenkultur CARMEN: Abhandlung über die Ausrottung der Roma-Frau in Spanien L'ELISIR D'AMORE: Die Ahnlvertilgung als Weg zum Glück DIE ENTFÜHRUNG AUS DEM SERAIL: Der barocke Niedergang des islamischen Radikalismus DER BETTELSTUDENT: Aus dem Leben eines Taugenichts oder: Handbuch der intellektuellen Revolution zur Unterwanderung des Establishments HOFFMANNS ERZÄHLUNGEN: Der flotte Dreier und das sächsische Element in der...

Samstag, 18. April 2009, 16:09

Forenbeitrag von: »Walter Krause«

Der Lieblingsschüler von Beethoven - Ferdinand Ries und seine Klaviersonaten

Hallo Ulli, Meine Lieben, Nr.2 gefällt mir noch besser. Susan Kagan hat in zwei Etappen aufgenommen (Februar und Oktober 2007). Vor allem im Februar spielt sie etwas weicher und bei aller Disziplin gefühlvoller, während es sich im Oktober wieder etwas maskuliner, wenngleich lockerer anhört. Die Stücke sind vielfach großartig (etwa der 1.Satz von op.1. Nr.1 oder das Finale von op.1 Nr.2) und wirken auf mich überhaupt nicht epigonal oder dergleichen. Sie strahlen eine heitere Virtuosität aus, die ...

Samstag, 18. April 2009, 15:55

Forenbeitrag von: »Walter Krause«

18.April

* 1888 Berlin Frida LEIDER, Sängerin (Sopran) * 1910 Melbourne Sylvia FISHER, Sängerin (Sopran) * 1914 Wien Dora KOMAR (Komarek), Sängerin (Sopran)