Sie sind nicht angemeldet.


JPC Amazon

AMATEURVIDEO-FILMFORUM-WIEN

Suchergebnisse

Suchergebnisse 1-20 von insgesamt 1 000. Es gibt noch weitere Suchergebnisse, bitte verfeinern Sie Ihre Suche.

Gestern, 13:40

Forenbeitrag von: »Mme. Cortese«

Zarzuela

Damit das Thema "Zarzuelas" nicht den Thread über selten gespielte Opern sprengt, habe ich diesen alten Thread mal ausgegraben, in dem Interessierte Informationen über die Geschichte der Zarzuela und diverse Einspielungen und Aufnahmen finden. Im spanischsprachigen Raum waren Zarzuelas immer populär - es gibt seit der Schellack-Ära kaum einen Sänger mit spanischen Wurzeln, der nicht Stücke aus Zarzuelas aufgenommen hätte. Weiter bekannt gemacht wurde das Genre dann wohl in erster Linie von Placi...

Sonntag, 21. Januar 2018, 18:00

Forenbeitrag von: »Mme. Cortese«

Komponisten, von denen man keine Operetten erwarten würde

Auch an der Staatsoper Hannover steht "Candide" auf dem Spielplan. Termine: 14.3., 24.3.,6.4., 19.4 sowie 27.4.2018 Da es sich um eine Wiederaufnahme handelt, gibt es auch schon einen Trailer:

Sonntag, 21. Januar 2018, 14:25

Forenbeitrag von: »Mme. Cortese«

RARITÄTEN: Selten gespielte Opern wiederaufgeführt!

Zitat von »La Roche« Das Theater Nordhausen bietet o.g. Zarzuela (Luisa Fernanda) von Federico Moreno Torreba. Kennt sicher auch niemand. Denkste! Ich liebe Zarzuelas!

Mittwoch, 17. Januar 2018, 20:29

Forenbeitrag von: »Mme. Cortese«

Wenn Carmen Don Jose erschießt

Zitat von »Amfortas08« Zur meiner Verteidigung möchte anbringen, dass wir jedes Jahr zu Weinachten uns Hänsel und Gretel (seit 1964 auf Spielplan) reinziehen.. https://www.staatstheater-hannover.de/op…orstellung=4150 Auch fanden wir Gefallen an der letzten Jenufa unter Kamensek/Visser, welche sogar RT-Phobe ansprechen könnte. https://www.youtube.com/watch?v=zdrMsAJgiTc Hallo Amfortas, die besagte "Hänsel und Gretel"-Inszenierung habe ich bereits irgendwann Mitte der 60er Jahre gesehen und dann ...

Mittwoch, 17. Januar 2018, 14:23

Forenbeitrag von: »Mme. Cortese«

Sinn und Unsinn von Hosenrollen

Zitat von »Dritte Dame« Zitat von »Mme. Cortese« In welcher Hinsicht? Sein promiskuitives Verhalten war zu der Zeit allgemein üblich. Dann ist aber der Verzicht auf das Recht der ersten Nacht nicht standesgemäß! Aber wieso regt sich die Gräfin dann eigentlich so auf und singt da zwei wunderschöne , herzzerreißend Leidensarien? Und lässt sich obendrein noch von einem "Contessa, perdone!" einwickeln? Wenn ich mich recht erinnere, hat der Graf das "Ius primae noctis" bei seiner Hochzeit als "Liebe...

Dienstag, 16. Januar 2018, 23:23

Forenbeitrag von: »Mme. Cortese«

Sinn und Unsinn von Hosenrollen

Zitat von »Hosenrolle1« er verhält sich auch wenig standesgemäß. In welcher Hinsicht? Sein promiskuitives Verhalten war zu der Zeit allgemein üblich.

Dienstag, 16. Januar 2018, 23:20

Forenbeitrag von: »Mme. Cortese«

Wenn Carmen Don Jose erschießt

Zitat von »Amfortas08« Du wähnst, ich mutiere – was RT betrifft – mittlererweile vom Saulus zum Paulus.. Das wähne ich keineswegs. Was das angeht, bist du, glaube ich, unverbesserlich. Ich fand das Zitat deswegen so interessant, weil es genau aufzeigt, was die erwähnte Inszenierung alles vermissen lässt bzw. welch Geistes Kind sie ist. Was die zukünftige Aida-Inszenierung des Teams Voges/Bärenklau angeht, so beweist sie in meinen Augen nur, dass es dem Noch-Intendanten Klügl nur um möglichst gr...

Dienstag, 16. Januar 2018, 20:37

Forenbeitrag von: »Mme. Cortese«

Wenn Carmen Don Jose erschießt

Zitat von »rodolfo39« So dumm scheint das Publikum laut dem letzten Satz nicht zu sein. Die Erregung bezieht sich auf die Regie und die Sänger werden zurecht bejubelt. Die Sänger fand ich o.k., aber nicht sonderlich bejubelnswürdig, aber das ist ja nun wirklich Geschmackssache, und ihr Applaus war gewiss verdient. Besondere Erregung habe ich in der von mir besuchten Vorstellung nicht wahrgenommen. Anders als Orlovsky konnte ich jedoch am Ende der Vorstellung nicht lachen, wie gesagt, ich war fr...

Dienstag, 16. Januar 2018, 18:00

Forenbeitrag von: »Mme. Cortese«

Wenn Carmen Don Jose erschießt

Zitat von »Mme. Cortese« "Für Teile des Publikums reichte es wohl, weil sie nicht mehr wissen, was Eleganz, Anmut, Delikatesse, Charme und Leichtigkeit sind" Zitat von »Amfortas08« Man grapscht, man zieht sich aus, man fällt übereinander her. Der Griff in den Schritt und dann Hose runter ist allgemeine Gepflogenheit. Dabei zeigt die erste Überraschung, dass Gefängnisdirektor Frank - knallig-skuril Frank Schneiders - Strapse und schwarze Netzstrümpfe trägt...... Dr. Falke - souverän agierend und...

Montag, 15. Januar 2018, 23:56

Forenbeitrag von: »Mme. Cortese«

Wenn Carmen Don Jose erschießt

Zitat von »Amfortas08« Und sie war von Martin G. Bergers Schändung der Verkauften Braut (auch Bergers Fledermaus) höchstlich begeistert/beeindruckt Über einen Besuch im hannoverschen "Liebestrank" schrieb ein Besucher sinngemäß: "Für Teile des Publikums reichte es wohl, weil sie nicht mehr wissen, was Eleganz, Anmut, Delikatesse, Charme und Leichtigkeit sind". Das dürfte wohl auch auf die "Verkaufte Braut" zutreffen. Zugegebenermaßen habe ich beide nicht gesehen, ich war aber in der "Fledermaus...

Montag, 15. Januar 2018, 23:25

Forenbeitrag von: »Mme. Cortese«

Sinn und Unsinn von Hosenrollen

Zitat von »Hosenrolle1« Da bin ich mir nicht sicher, ich könnte mir vorstellen, dass es für den Grafen gesellschaftlich problematischer wäre, wenn er eine verheiratete Frau anbaggert oder ins Bett bekommt. Das war doch damals nichts Besonderes, noch dazu, wenn es sich "nur" um eine Bedienstete handelte. Ansonsten durfte man sich nur nicht erwischen lassen. Hat jemand von euch mal die "Liaisons dangereuses" gelesen? Allerdings treibt mich noch eine andere Frage um , die jetzt nicht unbedingt was...

Montag, 15. Januar 2018, 23:22

Forenbeitrag von: »Mme. Cortese«

Sinn und Unsinn von Hosenrollen

Zitat von »Hosenrolle1« weil der Graf zum einen denkt, dass die beiden wohl heiraten werden Cherubino und Barbarina? Ein Adliger und eine Gärtnerstochter? Das war damals wohl ausgeschlossen. Schon Almavivas Ehe mit Rosina war eine Mesalliance, aber die stammte wenigstens aus dem Bürgertum und hatte dazu auch noch Geld.

Montag, 15. Januar 2018, 12:03

Forenbeitrag von: »Mme. Cortese«

Wenn Carmen Don Jose erschießt

Zitat von »Hosenrolle1« Das klingt interessant, wo kann man das sehen? In der Komischen Oper Berlin. Bilder und Termine findest du auf der Website des Opernhauses.

Sonntag, 14. Januar 2018, 23:26

Forenbeitrag von: »Mme. Cortese«

Wenn Carmen Don Jose erschießt

Da hast du bestimmt die Karten bekommen, die ich zurückgegeben habe. Mir dieser "Interpretation" wollte ich weder meine Augen noch meine Ohren beleidigen. Am Ende der damaligen Saison habe ich übrigens auch mein Abo gekündigt.

Sonntag, 14. Januar 2018, 23:14

Forenbeitrag von: »Mme. Cortese«

RIP - Verstorbene aus dem Kulturleben

Kannst du da bitte mal ein paar nähere Angaben machen? Ich habe diesen Namen noch nie gehört. Danke! Mme. Cortese

Sonntag, 14. Januar 2018, 23:09

Forenbeitrag von: »Mme. Cortese«

Schluß in Berlin!

Habe ich da nicht gerade in irgendeinem anderen Thread gelesen, die Gegner des RT wollten immer nur dasselbe sehen? Mit der Kreativität der "modernen" Regisseure scheint es also auch nicht allzu weit her zu sein - Messer, Nazi-Uniformen, Rollstühle, Krankenhausbetten etc.... Mit dem Unterschied, dass der moderne Kram meistens irgendwie nicht passt.

Donnerstag, 11. Januar 2018, 23:45

Forenbeitrag von: »Mme. Cortese«

HAYDN: Armida – Das Scheitern einer Beziehung

Hallo thdeck, da habe ich ja richtig Lust bekommen, mir die Armida mal wieder anzuhören. https://images-eu.ssl-images-amazon.com/…._AC_US218_.jpg

Donnerstag, 11. Januar 2018, 23:15

Forenbeitrag von: »Mme. Cortese«

Mezzosopran von Format: JOYCE DI DONATO

Joyce di Donato ist eine der Sängerinnen, bei denen ich mich auch mal auf Reisen begebe, um sie live zu hören. Ich halte sie für eine der derzeit ausdrucksstärksten Sängerinnen, die auch in konzertanten Aufführungen ohne Kostüm und Bühnenbild den Gehalt der Musik "herüberbringen " können. Ich habe sie zweimal in konzertanten Aufführungen erlebt - als Maria Stuarda und als Romeo in Bellinis "I Capuleti ed i Montecchi". Das Video, das ich hier einstelle, erfordert möglicherweise etwas Geduld - es ...

Sonntag, 7. Januar 2018, 23:47

Forenbeitrag von: »Mme. Cortese«

Wenn Carmen Don Jose erschießt

Zitat von »imhotep« Übrigens sind praktisch alle Fassungen der Schluss-Szene, die man in Aufführungen hört und sieht, ein Mischmasch aus den verschiedenen Arbeitsstufen dieser Szene. Ein »Original« hat hier noch niemand gehört.) Damit bleibt für mich immer noch die Frage, ob diese Änderungen musikalischer oder inhaltlicher Art waren, bzw. ob die inhaltlichen Änderungen wesentlich von Merrimees Vorlage abwichen. Und wenn Bizets vorzeitiger Tod eine endgültige Fassung verhindert hat, müssen wir d...

Sonntag, 7. Januar 2018, 19:15

Forenbeitrag von: »Mme. Cortese«

Wenn Carmen Don Jose erschießt

Zitat von »Amfortas08« Zitat von »chrissy« Ja, was ist denn das "Original von Bizet"? das möchte ich auch gern wissen.... Hallo Amfortas, was das Original von Bizet ist, soweit es die Musik betrifft, das möchten sicherlich eine ganze Menge Leute wissen, und der Streit darum ist wohl immer noch nicht ganz ausgestanden. Was allerdings den Handlungsverlauf angeht, und ich denke mal, dass der von Chrissy gemeint ist, der geht ja nun wohl ganz unbestritten auf Bizet und seine Librettisten zurück, so...