Sie sind nicht angemeldet.


JPC Amazon

AMATEURVIDEO-FILMFORUM-WIEN

Suchergebnisse

Suchergebnisse 1-20 von insgesamt 30.

Freitag, 19. Januar 2018, 17:08

Forenbeitrag von: »Damiro«

Fortsetzung M. Helmchen

Weiter nach der Novellette mit der Spielanweisung "Leicht und mit Humor" ging es mit einer unglaublich erzählenden und klangdifferenzierenden Sarabande aus der 4. Partita von J.S. Bach. Nach der Pause folgte die Nov. mit der Charakterisierung "Rauschend und festlich" ein anderes, mehrere Sekunden lang anhaltendes hochfrequentes "Rauschen" im Diskant des Flügels. So können Fünftausend Stare klingen, wenn sie in eine Gruppe von Pappeln zur Landung einfliegen (ist von mir kolportiert ). Auch im Ver...

Freitag, 19. Januar 2018, 15:34

Forenbeitrag von: »Damiro«

Martin Helmchen in der Liederhalle - sehr schöne Programmgestalltung

Hätte ich nicht das Brahms- Stück, welches als bekannte (dritte) Zugabe erklungen ist, noch in meinen CD- Beständen hören- suchen wollen, wäre mein Post schon am Mittwoch abend nach dem Konzert hier zu lesen gewesen. Aber wegen der Vollständigkeit wollte ich die Zugabe genau identifizieren. Und heute erschien eine lesenswerte Kritik in der Stuttgarter Zeitung (lt. Kollegin auch in der deren Online Ausgabe). Um es kurz zu machen: das Publikum - leider nicht besonders zahlreich vertreten (Meisterp...

Montag, 15. Januar 2018, 17:38

Forenbeitrag von: »Damiro«

# 84, # 85, #82

Die Deutschen haben schon die besten Oberklasse- Autos, können also nicht auch noch die besten Dirigenten stellen. Ja, klar, wird das gegenseitig "ausgestreichelt" und -gehandelt ! Aus meiner Sicht ist das Zuspielen einzelner Spuren (Audio-, aber auch Videosp.) keine Kleinigkeit, sondern kann künstlerisch fragwürdig sein. Es muss evtl. aber zur Fehlerkorrektur möglich sein. Vielleicht auch zur Verkaufsförderung !? Oder .....? Dieser Sachverhalt sollte aber dem Publikum bekannt gemacht werden ! A...

Montag, 15. Januar 2018, 00:47

Forenbeitrag von: »Damiro«

Bobo Stenson Trio, CANTANDO

Dieser schwedische Jazzpianist, der jetzt 73 Jahre alt ist, hatte in den 70er und 80er Jahren viele Auftritte in Mitteleuropa mit der Jan Garbarek Gruppe und auch im Trio mit diversen Begleitmusikern, u.a. Arild Anderson und Jon Christensen, hatte auch bis 2005 bei ECM mehrere CDs aufgenommen. Vor wenigen Jahren und zuletzt hat er in Schweden, Polen und anderen Ostländern mit grossem Erfolg konzertiert, zuletzt ein grösserer Auftritt beim Garana Festival in Rumänien, immer wieder im Sudhaus nahe...

Samstag, 13. Januar 2018, 18:45

Forenbeitrag von: »Damiro«

Mehr als nur Liszt – Lasar Naumowitsch Berman

Ich meine die CBS Aufnahme, Holger ! Aber wo du so schreibst, sollte ich die beiden Aufnahmen nochmals gegeneinander hören. Ich werde berichten...

Samstag, 13. Januar 2018, 18:37

Forenbeitrag von: »Damiro«

Fixstern am Pianistenhimmel - Rudolf Buchbinder

Hier erlaube ich mir, eine kleine Anekdote einzuflechten zu Rudolf Buchbinder: Vor bereits vielen Jahren waren wir in der Ossiacher Stiftskirche abends bei einem Konzert, wo ein historischer Flügel, ein Bösendorfer aus 1924 (?) und eiin weiterer moderner Flügel aufgestellt waren (Bechstein ?). Im Verlauf spielte der Herr Buchbinder die Waldstein- Sonate (was ich aber nicht beschwören könnte). In der Pause wanderten wir im Friedhof zwischen den Gräbern herum, wo man auch schon mal die Champagnerg...

Samstag, 13. Januar 2018, 17:40

Forenbeitrag von: »Damiro«

Chopin-Pianisten von gestern

Ja ohne Aber.

Samstag, 13. Januar 2018, 17:23

Forenbeitrag von: »Damiro«

Joseph Haas Orgelwerke

https://www.jpc.de/jpcng/classic/detail/…ke/hnum/9803794 (Wie krieg` ich jetzt noch das CD Cover aus der JCP- Seite hierher, welches ich mit der linken Maustaste - länger gedrückt - blau gemacht habe ?) J. Haas ist als Lehrerskind im Nördlinger Ries in Mittelfranken 1879 geboren, war mindestens drei Jahre lang Schüler bei Max Reger, hatte in den 20er Jahren in Stuttgart eine Professur für Komposition, war (neben Hindemith u.a.) Mitbegründer der Donaueschinger Musiktage, wirkte dann an der Münche...

Samstag, 13. Januar 2018, 15:01

Forenbeitrag von: »Damiro«

"Ich stehe ratlos vor..."

Das wär jetzt aber eine gute, nahezu organische Zäsur...

Samstag, 13. Januar 2018, 14:52

Forenbeitrag von: »Damiro«

Vergleichende oder subjektive Rezension ?

Natürlich hat er das. Und in unterschiedllchem Ausmass. Hängt sicher auch von der Persönlichkeit und vom Arbeitsstil des Rezensenten ab. Sollte schon deshalb zulässig sein, weil es mehr oder weniger Schwankungen der Schreibbedingungen gibt, die sich gar nicht eliminieren lassen, v.a. auch externe Einflüsse wie Eile, Konzentration, Gesundheitszustand, aber auch zu Ende gehende Farbpatronen des Druckers, Flimmern des Monitors u.a. Bei Chirurgen genauso wie bei Religionslehrern, und eben auch bei p...

Mittwoch, 10. Januar 2018, 13:58

Forenbeitrag von: »Damiro«

Was sind die Unterschiede zwischen den "großen" und etwas "kleinern" Orchester der Welt

Ein Unterschied: die zeitliche und lautstärkemässige Genauigkeit der Einsätze der einzelnen Instrumentengruppen. So.

Mittwoch, 10. Januar 2018, 13:49

Forenbeitrag von: »Damiro«

Was sind die Unterschiede zwischen den "großen" und etwas "kleinern" Orchester der Welt

Aber Johannes Sch. sollte doch keinen Roman schreiben.... Du kannst dir doch sicher denken, dass es ein Meer von Antwort- und Begründungsmöglichkeiten gibt... --->>> Hören, hören, hören. Im Zweifelsfall sollte man wissen, wie hoch die Gagenforderungen der Orchester im Vergleich sind, um deren Qualität annähernd abschätzen zu können. Nein im Ernst: es gab schon immer Tonträger oder Rundfunkaufnahmen mit recht unbekannten Orchestern, welche sehr ansprechend und gut musiziert haben, u.a. Aufnahmen ...

Dienstag, 9. Januar 2018, 02:30

Forenbeitrag von: »Damiro«

6 CD - SONY Kassette

Als ich diesen Thread überflogen hatte, habe ich mir die SONY - 6 CD - Kassette besorgt und sofort CD 1 und CD 5 gehört, sowie in die anderen CDs reingehört. Ich war sofort fasziniert von diesem Pianisten, natürlich von der Makellosigkeit seines Spiels, seiner unglaublichen Technik sowie der Beherrschung der Agogik, aber auch vom "amerikanischen" Klang des oder der Flügel, den ich besonders von Horowitz und R. Serkin und deren CBS- (nur bei Serkin) und RCA- Aufnahmen verschiedener (technischer) ...

Mittwoch, 3. Januar 2018, 02:51

Forenbeitrag von: »Damiro«

HIFI Qualität von der Festplatte?

Hm, toller Thread. Er beantwortete bereits einige Fragen, welche sich in Monaten aufgestaut bzw. konkretisiert haben, auf dem Weg zur Integration meiner Hörwünsche bzw. -bedürfnisse an zwei ganz verschiedenen Komponentengruppen. Ich möchte mich umgehend wieder melden. Gruss und Danke D.

Dienstag, 2. Januar 2018, 03:01

Forenbeitrag von: »Damiro«

Klassikfreaks stellen ihre HIFI-Anlagen vor

Ach Mist, ich wollte nur den unteren der vier Kästen kopieren bzw. zitieren. Na, das kriegen wir doch hin.

Dienstag, 2. Januar 2018, 03:00

Forenbeitrag von: »Damiro«

Linn ?

Zitat von »Accuphan« Haha, daran hatte ich gar nicht gedacht! „Taphan“ wäre eine Alternative. Aber wenn ich Alfred vorschlage, dass ich jetzt meinen Namen ändern will... Die CD-Schublade „versteckt“ sich im unteren Zentimeter des Displays. Ich habe das auch erst gesehen, als ich im Laden davor stand. Erster Eindruck mit CD ist super! Jetzt läuft „Linn Jazz“ im Internetradio. Riesen Spaß! Für die B&W 804 hat der Vollverstärker offenbar ausreichend Kraft. Eine Session mit Mahler und höherer Lauts...

Dienstag, 2. Januar 2018, 02:52

Forenbeitrag von: »Damiro«

"Ich stehe ratlos vor..."

Nein Holger, ich sehe keinen grossen Gegensatz, jedenfalls nicht was mich anlangt, der eh - sieh`s mir bittschön nach - auch jetzt noch die Zeit als Kriterium anführt, Zeit für die Beschäftigung mit den Umgebungsbedingungen für Musikentstehung, damalige Musikszene, Rezeption durchs damalige und spätere Publikum, Presse usw. Für mich war fehlende oder anders genutzte Zeit sehr oft der Grund, vorliegende Infos nicht aufzunehmen und somit nicht ins Werk einzudringen. Stattdessen bin ich dann eben g...

Sonntag, 24. Dezember 2017, 15:41

Forenbeitrag von: »Damiro«

"Ich stehe ratlos vor..."

Ja, lieber Doktor, genau davor schrecken die Leute ja zurück, etwas Anständiges zu lesen. Ich habe öfter das Gefühl, dass ich bei mehr und der richtigen Vorinformation noch mehr von der Musik haben oder gehabt haben könnte. Ein hinkendes, aber schlagendes Beispiel ist die Einteilung unserer Zeitgenossen in Leute, die Gebrauchsanweisungen für Geräte, Kleidung und Nahrungsmittel überhaupt nicht lesen, und solchen, die es grundsätzlich tun. Und unglaublich ! ... bzgl. dem Umgang mit dem Rechner und...

Sonntag, 24. Dezember 2017, 15:17

Forenbeitrag von: »Damiro«

# 1, # 10 und vorher, # 11

Stimmt, ich hatte spontan assoziiert, dass der Timo verspannt ist, und sich nicht so einfach entspannen könnte. Das war aber zu kurz gesprungen.... Man sollte sich über die Funktion des verkaufsfördernden "Musik zum Entspannen" im klaren sein (s.o. mein Betrag) Alfreds Annahmen sehe ich vor allem dann als gegeben an, wenn es sich bei dem Jazz um dessen tanzbare Stilrichtungen handelte.... Darüber hinaus hat natürlich herumhüpfen ohne und mit passende Musik einen entspannenden Wert. Und wie Agon ...

Sonntag, 24. Dezember 2017, 14:57

Forenbeitrag von: »Damiro«

Was hört Ihr gerade jetzt? (Jazz)

Julia Hülsmann Trio, Sooner and Later, leise und meist gemächliche Musik. Manche Stücke und Passagen sind so Adagio, dass man Zeit zu spekulieren hat, welchen Akkord die Julia als nächstes wohl drücken wird.