Sie sind nicht angemeldet.


JPC Amazon

AMATEURVIDEO-FILMFORUM-WIEN

Suchergebnisse

Suchergebnisse 1-20 von insgesamt 984.

Gestern, 09:28

Forenbeitrag von: »Hosenrolle1«

Sinn und Unsinn von Hosenrollen

Zitat von »Dritte Dame« Theoretisch wäre seine Arme nackt, weil sie ihm ja die Ärmel hochgeschoben haben... Aber selbst wenn ihm schon das Hemd aufgeknöpft worden sein sollte ( was ja regietechnisch nirgendwo angegeben ist! ), weil sie ihm das Kleid überziehen wollten Das ist ja grade das, was mich stutzig macht. Nirgendwo wird gesagt, dass das Oberteil geöffnet wird, es ist nur davon die Rede, dass der Ärmel höher gezogen wird (damit man das Band sieht). Gut, bei Mozart stehen die Regieanweisu...

Donnerstag, 18. Januar 2018, 19:21

Forenbeitrag von: »Hosenrolle1«

Sinn und Unsinn von Hosenrollen

Eine Stelle gibt mir auch Rätsel auf: als der Graf die Türe öffnen will, hinter der er Cherubino vermutet, meint die Gräfin: Giuro al ciel, ch'ogni sospetto... (tremante e sbigottita) e lo stato in che il trovate, sciolto il collo, nudo il petto... Laut meiner Übersetzung: Beim Himmel schwöre ich, jeder Verdacht ... (zitternd und entsetzt) und der Zustand, in dem ihr ihn findet, mit geöffnetem Kragen, nackter Brust ... Nackte Brust?? Haben Mozart und/oder Da Ponte das tatsächlich so erwartet, wi...

Donnerstag, 18. Januar 2018, 19:00

Forenbeitrag von: »Hosenrolle1«

Sinn und Unsinn von Hosenrollen

Zitat von »Dritte Dame« Nein, elegant ist Octavian hier wirklich nicht, sondern ganz schön frech und selbstbewusst. Und schon der erste Akt sprüht vor witzigen ( nicht übertriebenen!) Regieeinfällen. Das klingt schon gut, finde ich Wie macht der Regisseur das eigentlich mit Grapschereien und Knutschereien, die man da im Trailer sieht? Bleibt es dabei, oder wird das die ganze Oper über fortgesetzt, dass es vielleicht schon übertrieben wirkt? Zitat von »Dritte Dame« Octavian wechselt da überzeuge...

Donnerstag, 18. Januar 2018, 14:23

Forenbeitrag von: »Hosenrolle1«

Mozarts Musiksprache

Zunächst einmal nur zum Intro von "Voi che sapete": hier habe ich drei verschiedene Motive markiert und werde auf jedes kurz eingehen (Wenn man draufklickt, sieht man eine größere, lesbare Ansicht) Das blaue Motiv wird in dem Buch über vier Seiten mit mehreren Notenbeispielen aus verschiedenen Werken abgehandelt. Häufig bedeuten solche Noten, besonders wenn sie sich wie hier in die Höhe schwingen, eine Art Flügelschlag, wobei die punktierte Note der kräftigere Flügelschlag abwärts wäre, die zwei...

Donnerstag, 18. Januar 2018, 12:09

Forenbeitrag von: »Hosenrolle1«

Wenn Carmen Don Jose erschießt

Zitat von »Amfortas08« Wie bereits betont, es fällt mir nicht leicht (!!), aber es kommen wichtige Anregungen von dir rüber. Im Falle von Nozze bisher bloß Honulka-Klavierauszug, aber bereits länger her. Ich würde dir unbedingt die Partitur der NMA empfehlen, die es gratis und sehr übersichtlich online gibt: http://dme.mozarteum.at/DME/nma/nma_cont…tion&l=1&p1=-99 Oben kannst du die Seitenzahl eingeben, musst also nicht herumblättern. Wenn du Seite 3 eingibst, landest du im Index, da kannst du ...

Mittwoch, 17. Januar 2018, 20:19

Forenbeitrag von: »Hosenrolle1«

Wenn Carmen Don Jose erschießt

Zitat von »Amfortas08« leider nicht… In aller Kürze und ohne Details zusammengefasst: es geht darum, dass der rote Tod das Volk hinwegrafft, nur irgendein Prinz schottet sich lieber ab und veranstaltet ein aufwändiges Fest, zu dem er viele andere reiche Leute einlädt. Detailliert schildert Poe, wie der König verschiedene Räume kunstvoll ausschmückt, mit Farben spielt usw. Irgendwann kommt aber ein ungebetener Gast in Verkleidung, und der König stellt ihn zur Rede - der Gast ist in Wirklichkeit ...

Mittwoch, 17. Januar 2018, 16:10

Forenbeitrag von: »Hosenrolle1«

Sinn und Unsinn von Hosenrollen

Zitat von »Dritte Dame« Rodolfo39 hatte aber explizit auf die Inszenierung mit Fleming und Garanca hingewiesen. Vielleicht haben wir uns da ja in dem Punkt irgendwie missverstanden? Ich habe jetzt die beiden Stellen von rodolfo rausgesucht. Er schreibt: Zitat von »rodolfo39« Da ich die DVD gestern per Amazon bekommen hab , möchte ich mich nur kurz einmischen. Gekürzt wird häufig im ersten Akt der Monolog des Ochs . Und die Chemie zwischen Frau Flemming und Garanca stimmt tatsächlich da die beid...

Mittwoch, 17. Januar 2018, 10:08

Forenbeitrag von: »Hosenrolle1«

Sinn und Unsinn von Hosenrollen

Zitat von »Dritte Dame« Nur auf Blu Ray? Und auf DVD Ich persönlich würde sie mir aber nicht kaufen, weil ich zum einen mit dieser Susanna überhaupt nicht klar komme (ihr "Deh vieni non tardar" habe ich schon mal rezensiert.), und zum anderen, weil mir diese für meinen Geschmack übertrieben oft eingesetzten Koloraturen schnell auf die Nerven gehen. Aber wenn, dann auf Blu-ray, damit ich das period instruments-Orchester unkomprimiert höre Hier ist ein Trailer davon Ich weiß nicht, mir kommt die ...

Dienstag, 16. Januar 2018, 21:27

Forenbeitrag von: »Hosenrolle1«

Wenn Carmen Don Jose erschießt

Zitat von »Amfortas08« Abgesehen davon, ob man den Grafen verzeihen sollte oder nicht (vieles spräche dagegen); und doch kann ich Götz Friedrich verstehen, wenn er diese Stelle versucht, für sich als einen Moment aufzufassen, in der die Perspektive auf versöhnte Gesellschaft wenigsten kurz aufleuchtet In einer Inszenierung des Figaro, von der ich kürzlich las, wartet am Ende schon eine aufgebrachte Menge mit Guillotine auf das gräfliche Paar. Harnoncourt erwähnte in Interviews, dass Mozart die ...

Dienstag, 16. Januar 2018, 20:20

Forenbeitrag von: »Hosenrolle1«

Sinn und Unsinn von Hosenrollen

Gerade auf Amazon gesehen, dass es den HIP-en Jacobs-Figaro (on period instruments) jetzt auf Blu-Ray gibt: Der Ton liegt in unkompromiertem Stereo sowie unkomprimiertem 5.1 DTS-Sound vor. (Wenn man auf das Bild zoomt, dann sieht man m.E., dass die Gräfin hier nicht sehr begeistert dreinschaut, und Cherubino hat optisch wenig jugendliches an sich ) Hast du schon den Rosenkavalier bekommen? LG, Hosenrolle1

Dienstag, 16. Januar 2018, 17:46

Forenbeitrag von: »Hosenrolle1«

Wenn Carmen Don Jose erschießt

Zitat von »Amfortas08« Eben, weil es nicht gut sein wird (in welcher Mozart-Oper wird es überhaupt gut ?), gewinnt diese Stelle m.E. – wenn man so will - eine mehrdeutige Relevanz, ragt gewisseermaßen aus dem Fluss raus .... Das stimmt, auch Cosi fan tutte, das ja vermeintlich gut ausgeht, zeigt doch, dass eigentlich gar nichts gut ist. (In "Mozarts Musiksprache" belegt der Autor das zusätzlich durch bestimmte rhetorische Motive, die Mozart an bestimmten Stellen, auch am Ende, einsetzt!) Nur ka...

Dienstag, 16. Januar 2018, 10:44

Forenbeitrag von: »Hosenrolle1«

Sinn und Unsinn von Hosenrollen

Zitat von »Dritte Dame« Dann dürfte er Barbarina aber auch nicht mehr besuchen... Hmm ... auch wieder wahr. Meinst du, dass sie keine mehr ist? Zitat von »Dritte Dame« Mit dieser Szene beginnt Ponelle den dritten Aufzug, der aber eigentlich laut Textbuch mit dem Rezitativ des Grafen beginnt: "Che imbarazzo è mai questo!" Bei mir steht da nur "Der Graf geht auf und ab, allein" Bei mir ebenfalls. Als Anweisung steht da: "Reich ausgestatteter Saal mit zwei Thronsesseln, der für das Hochzeitsfest h...

Montag, 15. Januar 2018, 20:23

Forenbeitrag von: »Hosenrolle1«

Sinn und Unsinn von Hosenrollen

Zitat von »Dritte Dame« Okay, stimmt... Das ist ihm offenbar schon peinlich! Aber vom Treffen im Garten hält ihn auch weder sein noch Susannas Trauschein ab- allerdings hat ihn ja auch Susanna dazu eingeladen... Achso, mir ist noch ein wesentlicher Grund eingefallen, warum der Graf sich so bemüht, Susanna vor der Hochzeit zu bekommen: er will entjungfern, und nach der Hochzeit ist Susanna keine Jungfrau mehr und damit für ihn uninteressant. Zitat von »Dritte Dame« ...und dass die Gräfin, nachde...

Montag, 15. Januar 2018, 20:12

Forenbeitrag von: »Hosenrolle1«

Wenn Carmen Don Jose erschießt

Zitat von »Amfortas08« Sänge nur der Graf, fiele es leichter diese Stelle strickt in dieser Weise nachzuvollziehen. Aber die Antwort der Gräfin und Kontrast zum darauf Folgendem lässt einen diese Stelle mit Ambivalenz rüberkommen. Das schaffe ich nicht auszublenden .. Die Gräfin ist ein ganz eigenes Thema. Verzeiht ihm da so mir nichts, dir nichts, und plötzlich soll alles gut sein? Im dritten Teil der Figaro-Trilogie betrügt der Graf sie sowieso wieder, und sie ihn ebenfalls. Auch die Gräfin w...

Montag, 15. Januar 2018, 20:06

Forenbeitrag von: »Hosenrolle1«

Wenn Carmen Don Jose erschießt

Zitat von »orsini« auch wenn das Orchester auf den Instrumenten gespielt hätte, für die Beethoven komponiert hat, würden diese Instrumente nach 200 Jahren Benutzung und natürlicher Alterung nicht mehr so klingen wie zu Beethovens Zeiten. Das ist halt der Lauf der Dinge... Dafür gibt es originalgetreue Nachbauten. Zitat von »orsini« (... und ob Nachbauten so klingen wie die Originale in den 1820er Jahren wird niemand mit Sicherheit sagen können. Die meisten Ohrenzeugen dürften nicht mehr unter u...

Montag, 15. Januar 2018, 19:27

Forenbeitrag von: »Hosenrolle1«

Wenn Carmen Don Jose erschießt

Zitat von »orsini« Das Fidelio-Lowlight war, das selbst in der Musik herumgeändert wurde: ein in einem Stahlkäfig sitzendes Streichquartett wurde vom Schnürboden über die unterbrochene Szene des Schlußbildes herabgesenkt, spielte einen Satz aus einem Beethoven-Streichquartett, verschwand darauf wieder in der Höhe und weiter ging's im Stück Was genau war daran so schlimm? Da das Orchester sowieso nicht auf den Instrumenten spielte, für die Beethoven geschrieben hat, macht das auch keinen Untersc...

Montag, 15. Januar 2018, 18:36

Forenbeitrag von: »Hosenrolle1«

Wenn Carmen Don Jose erschießt

Zitat von »Amfortas08« erkwürdigerweise berührt das einen musikalisch; quasi wie Innehalten, kurzes Eingedenken; vor allem auch Grafin: Più docile io sono, e dico di sì. .. vielleicht ist darin auch ein Moment an Trauer enthalten, weil dieser Einstand nach einer orchestralen Überleitung (aus der Beethoven m.E. am Ende des Fidelios Anregung schöpfte) aus der Perspektive des Questo giorno di tormenti (kommt mir auch wie Coda rüber) heraus, beinahe hektisch, gleichsam brutalst weggefegt wird ... ....

Montag, 15. Januar 2018, 14:19

Forenbeitrag von: »Hosenrolle1«

Wenn Carmen Don Jose erschießt

Zitat von »Amfortas08« ich kenne nur 3 Inszenierungen von Bieito. Am stärksten kam mir sein Wozzeck (auch musikalisch) rüber. Auch beeindruckte der Don Giovanni (leider dabei nicht das Orchester, sehr schade), während Carmen mich dermaßen enttäuschte, so dass ich es abgebrochen hatte... Es gibt auch schwächere bis misslungene Arbeiten; auch von bekannten Regiesseuren... Das auf jeden Fall. Wäre ja interessant zu sehen, wie er den Figaro inszenieren würde. Da hätte ich nichts dagegen, wenn er ma...

Montag, 15. Januar 2018, 12:48

Forenbeitrag von: »Hosenrolle1«

Wenn Carmen Don Jose erschießt

Zitat von »chrissy« Ich möchte nochmals betonen, daß die reingestellten Zitate, wo ich angegeben werde, nicht von mir sind, sondern von dem Autor des damaligen Beitrages. Das war die Zitatefunktion, die dir das zugeordnet hat. Aber die Leute werden eh selbst lesen, dass du jemand anderen zitiert hast Zitat von »chrissy« Ich möchte nicht in den Verdacht kommen, daß ich mir solchen Schwachsinn etwa selbst "reingezogen" habe!!! Ja, das wäre auch schrecklich, wenn andere sehen, dass du dir selbst e...

Montag, 15. Januar 2018, 12:45

Forenbeitrag von: »Hosenrolle1«

Wenn Carmen Don Jose erschießt

Zitat von »Bertarido« Da bin ich völlig Deiner Meinung! Dennoch möchte ich nochmal betonen, dass ich keine ganze Inszenierung von Bieto kenne, sondern eben nur besagte Ausschnitte aus diversen Trailern, und da gab es oft solche Szenen zu sehen. Ich will ihm also nicht unterstellen, dass das eine Masche von ihm ist, aber bin dennoch sehr skeptisch. Mir gefiel die Guth-Inszenierung vom Figaro, "obwohl" man da bei "Venite, inginocchiatevi" sozusagen handgreiflich wurde; in diesem Fall aber fand ic...