Sie sind nicht angemeldet.


JPC Amazon

AMATEURVIDEO-FILMFORUM-WIEN

Suchergebnisse

Suchergebnisse 1-20 von insgesamt 1 000. Es gibt noch weitere Suchergebnisse, bitte verfeinern Sie Ihre Suche.

Mittwoch, 29. Januar 2014, 01:04

Forenbeitrag von: »Strano Sognator«

Deutsche Oper am Rhein

Zitat von »rodolfo39« Es ist zumindestens eine Inszenierung über die man sich nicht ärgern muss. Ach was. Wen genau definierst du denn mit "man"? Zitat Mir hat bei dieser Inszeneirung auch nicht alles gefallen. Aber ich war schon mal froh das der Chor und König Heinrich keine SS Uniformen getragen haben und das es am Anfang des dritten Aktes keine wilde Sexorgie zwischen Elsa und Lohengrin gab. Na großartig. Keine Nazis und keine Orgie. Kniet mit mir, das hohe Glück zu preisen! Tja, das Regieth...

Sonntag, 26. Januar 2014, 23:48

Forenbeitrag von: »Strano Sognator«

Regietheater - Konzepttheater - altbackene versus moderne Inszenierung

Zitat von »m.joho« Darf ich mich (erneut) als Orakel betätigen?: Auch dieser Thread wird geschlossen werden, da der Forumsmoderation die Beiträge eines dauernd provozierenden Mitglieds wichtiger erscheinen, als die vielen Beiträge vieler Gegner des RT, nachdem Dr. Kaletha es mittlerweile geschafft hat, schon drei RT- Threads im Nichts verschwinden zu laasen. Als Orakel würde ich das noch nicht mal bezeichnen, eher als Plan, dessen Verwirklichung nur noch eine Frage der Zeit ist. Für das so oft ...

Sonntag, 26. Januar 2014, 17:12

Forenbeitrag von: »Strano Sognator«

Placido Domingo - Plus Ultra

, Zitat von »amadeus45« Ich habe mir angewöhnt, "Fan" der Oper zu sein und zolle jedem, der künstlerisch einem Ideal der zu interpretierenden Rolle anstrebt, meinen Respekt und werde automatisch zum Fan dieses Künstlers. Ich möchte Dir dazu ein Beispiel geben. Ich habe einmal einen Artikel für die "Badische Zeitung" geschrieben, der eben diesen "Placido Domingo" zum Inhalt hatte. Nach dem Abdruck in der Zeitung bekam ich in geradezu beängstigender Weise einen Drohanruf einer weiblichen Person, d...

Freitag, 24. Januar 2014, 14:02

Forenbeitrag von: »Strano Sognator«

Placido Domingo - Plus Ultra

Zitat von »Bernward Gerlach« Als Schauspieler wechseln doch auch manche vom jugendlichen Liebhaber erst viel später ins Charakterfach und spielen Rollen, die ihrem Alter angemessen sind. Warum soll das bei Sängern anders sein. Ganz einfach - weil Gesangsstimmen ein Haltbarkeitsdatum haben. Das ist irgendwann abgelaufen, egal ob man nun auf Krampf in ein anderes Stimmfach wechselt oder seinen Abschied würdig gestaltet. Ein Schaupspieler higegen kann - so es die körperliche Kondition und eine hof...

Donnerstag, 23. Januar 2014, 18:31

Forenbeitrag von: »Strano Sognator«

Regietheater - Konzepttheater - altbackene versus moderne Inszenierung

Zitat von »Dr. Holger Kaletha« .. ein eben solcher Hut ist das "Regietheater". Das beschreibt das Vorgehen der dogmatischen RT-Gegner für meinen Geschmack sehr treffend. Zitat von »Dr. Holger Kaletha« Zitat von »hami1799« Mit diesen oder ähnlichen Schlagwörtern werden da die verschiedensten Einstellungen unter einen Hut gezwängt und danach wird aus demselben Hut ein Kollektiv gezaubert, das in der Realität so nicht existiert. ... ein eben solcher Hut ist das "Regietheater". Nein, denn der Begri...

Donnerstag, 23. Januar 2014, 17:08

Forenbeitrag von: »Strano Sognator«

Regietheater - Konzepttheater - altbackene versus moderne Inszenierung

Zitat von »MSchenk« Zitat von »Gerhard Wischniewski« aber das hatten wir doch schon in dem Thema" Sammelplatz für absurde und lächerliche Inszenierungsideen", wo solch ärgerliche Inszenierungen konkret vorgeführt wurden und auch konkrete Stellungnahmen der Gegner dieser Entstellungen abgegeben wurden. Suche aber mal darin, wieviel konkrete Stellungnahmen von den Befürwortern kamen und wo sie uns erläutert haben, warum diese Inszenierung so und nicht anders sein sollte, warum die Originalhandlun...

Donnerstag, 23. Januar 2014, 16:54

Forenbeitrag von: »Strano Sognator«

Placido Domingo - Plus Ultra

Zitat von »Uranus« Ein Sänger, über dessen künstlerische Leistung im "hohen Alter" noch derart leidenschaftlich streiten kann, muss in der Tat ein besonderer sein... Würde ich nicht sagen. Über das Regietheater wird ja auch leidenschaftlich diskutiert, aber nicht weil es so besonders, sondern so besonders schrecklich ist. Bei Domingo ist eben die Nonchalance erschreckend, mit der er sich als Bariton recycelt, der er definitiv nicht ist. Klar, Nachhaltigkeit und Wiederverwertung sind ein großes ...

Donnerstag, 23. Januar 2014, 13:57

Forenbeitrag von: »Strano Sognator«

Regietheater - Konzepttheater - altbackene versus moderne Inszenierung

Zitat von »Gerhard Wischniewski« Der ganze Streit wäre überflüssig, wenn die Intendanten beide Rezeptionshaltungen, die der Liebhaber und deshalb auch Bewahrer unseres Kulturgutes und derer, die es radikal zerstören wollen, entsprechend deren Anteil berücksichtigen würden Dass das allerdings nie Wirklichkeit werden wird, dürfte uns allen klar sein. Das heutige Regietheater kann sich außer durch Subventionen nur durch seine Ausschließlichkeit halten - indem seine Initiatoren an entscheidenden Po...

Donnerstag, 23. Januar 2014, 13:32

Forenbeitrag von: »Strano Sognator«

Placido Domingo - Plus Ultra

Zitat von »La Gioconda« Zitat von »Rheingold1876« Mit Verlaub, aber das ist Fanpost! Ich respektiere wirklich sehr, dass ein Sänger ohne Wenn und Aber verehrt und geliebt wird. Sollten wir uns in einem Forum wie diesem aber nicht um etwas mehr Objektivität bemühen? Oder zumindest unsere Eindrücke auch genau begründen, wenn sie denn so extrem sind wie die in diesem konkreten Fall. Mit "Traumpaar" kommt man da nicht sehr weit. Rheingold ...auch mit "atemberaubend" und "Präsenz" nicht. Jene, die v...

Donnerstag, 23. Januar 2014, 13:01

Forenbeitrag von: »Strano Sognator«

Cosi fan tutte, Canadian Opera Company, Toronto, 18.01.2014

Hallo Sycorax, da wäre mir doch glatt dieser interessante Bericht durch die Lappen gegangen. Offenbar ja ein witziges Kerlchen dieser "Regisseur", fürwahr. Ich finde, da könnte der Begriff "Atomspaltung" wieder eine ganz neue Bedeutung gewinnen. Leider wird wohl auch in der "Neuen Welt" nur mit abgestandenem RT-Wasser gekocht, wenn man dies alles so liest. Aber so langsam sollte dir natürlich auch klar sein, dass die großen und kleinen Regie"künstler" über solche profanen Dinge wie Personen-, Ch...

Donnerstag, 23. Januar 2014, 12:40

Forenbeitrag von: »Strano Sognator«

Regietheater - Konzepttheater - altbackene versus moderne Inszenierung

Zitat von »operus« Dr. Kaletha baut in seiner Reaktion auf meinen Beitrag Brücken. Auf die Art von Brücken kann man gern verzichten, da ist es sehr viel hilfreicher, durch den Fluss zu schwimmen.

Samstag, 11. Januar 2014, 18:34

Forenbeitrag von: »Strano Sognator«

München: La Forza del Regietheater am 5. Januar

Zitat von »Herbert Henn« Man sollte aber auch nicht vergessen, dass die Libretti nicht von Verdi geschrieben wurden. Die russische Fassung der Uraufführung schrieb Francesco Maria Piave, und die Fassung der italienischen Erstaufführung stammte von Antonio Ghislanzoni. Herbert Richtig, trotzdem hat Verdi nichts vertont, was ihm nicht gepasst hätte.

Samstag, 11. Januar 2014, 13:53

Forenbeitrag von: »Strano Sognator«

München: La Forza del Regietheater am 5. Januar

Zitat von »Sycorax« Tja, Zweiterbass, Zitat von »zweiterbass« Verdi mag gläubig gewesen sein - das wird so genau wohl Niemand wissen - als scharfer Kritiker... kann er aber nicht religiös gewesen sein. Reguiem - das trägt, nicht nur m. E., sehr deutlich opernhafte Züge. das sehe ich absolut nicht. Ganz im Gegenteil. Luther war ein sehr scharfer Kritiker der katholischen Kirche - und dem kann wohl keiner nachsagen, nicht religiös gewesen zu sein. Bei Verdi nehme ich auch an, dass er kein so scha...

Montag, 6. Januar 2014, 21:15

Forenbeitrag von: »Strano Sognator«

München: La Forza del Regietheater am 5. Januar

Hallo Figarooo, danke vielmals für diese vergnügliche Schilderung eines offenbar gar nicht so vergnüglichen Abends. Da der Sammelthread ja nun schon wiederholt aus fragwürdigen Gründen geschlossen wurde, können wir deine Worte leider nicht mit entsprechend anregendem Bildmaterial untermauern, aber andererseits hast du ja alles schon sehr plausibel erläutert, so dass es dem RT-Erfahrenen an entsprechendem Kopfkino sicherlich nicht gebrechen wird. Ich könnte wetten, dass jetzt wieder so ein Schlau...

Dienstag, 31. Dezember 2013, 12:27

Forenbeitrag von: »Strano Sognator«

Carlo Tagliabue - Ein großer Bariton der Scala

Hallo, Wolfgang, danke für den Thread über Carlo Tagliabue. Ein ganz vorzüglicher Bariton, auch darstellerisch sehr eindrucksvoll in diesem Tosca-Film:

Donnerstag, 19. Dezember 2013, 17:01

Forenbeitrag von: »Strano Sognator«

Petition zum Erhalt klassischer Inszenierungen in Wiesbaden

Zitat von »m.joho« Könnte es sein, dass er im "Sammelplatz für..." zu finden ist, nachdem ihm von TP eine angebliche "Verunglimpfung" entfernt worden ist?? Ja, ist so. Ich korrigiere mich. Allerdings könnte man dies ja auch mal dezent ankündigen. Sorry, hab's hierher zurückverschoben. TP

Donnerstag, 19. Dezember 2013, 16:59

Forenbeitrag von: »Strano Sognator«

Süsser die Glocken nie klingen - Weihnachts-CDs im Überblick

Zitat von »Figarooo« Bitte! Bitte! Bitte! Was haben wir nur verbrochen, dass wir derart fehlerhaft geschriebene Beiträge von dir ununterbrochen zu lesen bekommen? Tja, lieber Figarooo, religiös kann man das schon begründen. Das ist sicherlich eine der Strafen, die man als erbsündiger Erdenbürger schon hinieden zu erleiden hat. Insofern nimm dein Schicksal an und akzeptiere das Leid.

Donnerstag, 19. Dezember 2013, 15:32

Forenbeitrag von: »Strano Sognator«

Petition zum Erhalt klassischer Inszenierungen in Wiesbaden

Dürfte ich erfahren, warum mein gesamter letzter Beitrag gelöscht wurde? Oder ist er nur in einen anderen Thread verschoben worden?

Donnerstag, 19. Dezember 2013, 14:31

Forenbeitrag von: »Strano Sognator«

Petition zum Erhalt klassischer Inszenierungen in Wiesbaden

Zitat von »Dr. Holger Kaletha« nd dann kommen die, welche das Stück überhaupt nicht gesehen haben und zeigen sich entrüstet. Das einzige, was sie sagen, ist: Wir wollen so etwas nicht sehen! Das ist ungefähr so, wie wenn Bayern München zuhause 6:0 gewinnt und alle zufrieden und vergnügt nach Hause gehen, selbst die Gegner neidlos anerkennen müssen: Das war ein tolles Fußballspiel und Bayern hat verdient gewonnen. Und dann kommen einige Griesgrämige, die gar nicht im Stadion waren und sagen: Das...

Donnerstag, 19. Dezember 2013, 12:17

Forenbeitrag von: »Strano Sognator«

Sammelplatz für absurde und lächerliche Inszenierungsideen...

Zitat von »dr.pingel« Dass dabei die Musik in den Hintergrund gerät, kann man schon mal akzeptieren Ich bestimmt nicht! Und noch eine Bitte: Kann auf das wirklich sehr nervige Gejammer ob zu weniger oder nicht genügend oder nicht genügend netter Beiträge in Threads durch den Threaderöffner verzichtet werden? Meinetwegen auch im Interesse des "Weihnachtsfriedens"? Wer einen Thread eröffnet - und niemand wird dazu gezwungen - akzeptiert das "Risiko", dass dieser ggf. auch schnell wieder in der Ve...