Sie sind nicht angemeldet.


JPC Amazon

AMATEURVIDEO-FILMFORUM-WIEN

Suchergebnisse

Suchergebnisse 1-20 von insgesamt 1 000. Es gibt noch weitere Suchergebnisse, bitte verfeinern Sie Ihre Suche.

Gestern, 20:03

Forenbeitrag von: »rodolfo39«

Wenn Carmen Don Jose erschießt

So dumm scheint das Publikum laut dem letzten Satz nicht zu sein. Die Erregung bezieht sich auf die Regie und die Sänger werden zurecht bejubelt.

Sonntag, 14. Januar 2018, 11:16

Forenbeitrag von: »rodolfo39«

Entdeckungen: Neue Stimmen

Hab mir auch die Übertragung angehört und war auch begeistert. Leider kam die Aufführung erst im zweiten Akt so richtig in Fahrt. Die Koleraturen saßen perfekt. Nur meine ich das Frau Devieilhe bei den hohen Tönen etwas zitrig und nervös wirkte zu mindestens im ersten Akt. Das kann aber auch der Nervosität geschuldet sein , wegen der Live Übertragung.

Donnerstag, 11. Januar 2018, 18:56

Forenbeitrag von: »rodolfo39«

Wenn Carmen Don Jose erschießt

Ich verstehe die ganze Aufregung nicht. Ich vermute mal , daß keiner von euch vor hat, die Carmen live zu sehen. Und wie immer wird wieder geurteilt , ohne die Oper ganz gesehen geschweige denn gehört zu haben. Ich habe mir die Carmen auf Rai 3 angehört.

Dienstag, 9. Januar 2018, 21:44

Forenbeitrag von: »rodolfo39«

Entdeckungen: Neue Stimmen

Dadurch das ich Amazon music Unlimited habe, hab ich mir grade die CD von Les Troyens kostenlos auf mein Notebook runter geladen und werde mir diese die Woche mal anhören.

Dienstag, 9. Januar 2018, 18:22

Forenbeitrag von: »rodolfo39«

Cyrille Dubois

Hier möchte ich einen Tenor vorstellen, der mich am Sonntag Abend beim Radio hören begeistert hat. Auf France musique habe ich la Cenerentola aus Lyon gehört und dieser Tenor Cyrille Dubois hat mich sofort mit seiner flexiblen Stimme für sich eingenommen. Er besitzt für meinen Geschmack einen vollen Tenor und weiß auch mit den hohen Lagen gut umzugehen. Leider hab ich nur etwas zu seiner Person auf der Homepage der Opera Lyon gefunden, wo er den Don Ramiro in La Cenerentola singt, Formation et d...

Sonntag, 7. Januar 2018, 09:40

Forenbeitrag von: »rodolfo39«

Wenn Carmen Don Jose erschießt

Solange gut gesungen wird ist es mir eigentlich egal , wer wen am Ende ersticht .

Donnerstag, 4. Januar 2018, 15:03

Forenbeitrag von: »rodolfo39«

La Belle Hélène (Offenbach), Hamburgische Staatsoper, 03.01.2018

Lieber Ralf, vielen Dank für deinen Bericht. Diese Inszenierung hab ich mir auf Classica aufgenommen. Da singt Frau Larmore auch die Helena .Gibt es an Ende immer noch den Gag mit Frau Merkel?

Dienstag, 2. Januar 2018, 18:52

Forenbeitrag von: »rodolfo39«

Traditionelle Opernaufführungen im Vormarsch!!

Lieber Gerhsrd Die meißten Kinobesucher gehen wegen der Sänger und nicht wegen der Inszenierung ins Kino.

Dienstag, 2. Januar 2018, 18:48

Forenbeitrag von: »rodolfo39«

Neujahrskonzert der Wiener Philharmoniker 2018 - wie waren eure Eindrücke?

Das Highlight war für mich eindeutig die hübsche Zitter Spielerin. Dann hat er noch fast vergessen Prosit Neulahr zu wünschen. Und neben dem grimmigen Blick fährt er sich bei fast jedem Stück über die Haare, als ob er sagen wollte; seht her wie toll ich noch aussehe. Ansonsten war das Neujahrdkobnzert besser als im Vorjahr aber manchmal wirkt es immer wie Dienst nach Vorschrift.

Sonntag, 31. Dezember 2017, 23:05

Forenbeitrag von: »rodolfo39«

Silvesterkonzert "Beethovens IX. Sinfonie" auf MDR

Lieber chrissy neue Besen kehren offenbar gut. Das Konzert hab ich auch genossen und mir das Thielemann Konzert erspart. Diesmal waren auch die Solisten klasse. Hab grad die Fledermaus aus Wien zu Ende Geschaut und das war auch eine der besseren Sylvester Aufführungen seit langem vor allem Dank des Dirigenten Cornelius Meister. Werde morgen darüer berichten.

Sonntag, 31. Dezember 2017, 21:02

Forenbeitrag von: »rodolfo39«

Der schönste Schluss

Ich gehe nur in eine Turandot wo der Alfano Schluß gespielt wird.

Sonntag, 31. Dezember 2017, 20:12

Forenbeitrag von: »rodolfo39«

Grüße zum Jahreswechsel und alle guten Wünsche zum Neuen Jahr!

Ich wünsche allen Taminos einen guten Rutsch und ein frohes und gesundes Jahr 2018. Ich schau Grad den Livestream der Fledermaus aus Wien. clck 190

Samstag, 30. Dezember 2017, 20:40

Forenbeitrag von: »rodolfo39«

Der schönste Schluss

Ganz klar erzeugt bei mir jedes mal Gänsehaut der Epilog von Boitos Mephistophele und das Finale von Wagners Tannhäuser.

Freitag, 29. Dezember 2017, 15:46

Forenbeitrag von: »rodolfo39«

„Hänsel und Gretel“ in Münster am 28.12.2017

Lieber Holger, vielen Dank für deinen ausführlichen Bericht. Ich habe Hänsel und Gretel diese Spielzeit in Düsseldorf und Duisburg in einer alten wunderschönen Inszenierung gesehen. vor einigen Tagen hab ich diese Oper zum ersten Mal auf englisch in einer Live Übertragung aus der MET gehört. Was ich so auch noch nicht gewußt hab war , daß Richard Strauß die Uraufführung dirigiert hat.

Mittwoch, 27. Dezember 2017, 17:33

Forenbeitrag von: »rodolfo39«

Der Rosenkavalier - Wiener Staatsoper, 10. Dezember 2017

Die Schenk Inszenierung ist in Düsseldorf etwas anders. Das Bett im ersten Akt ist auf der linken Seite und ist etwas größer. Auch der zweite Akt ist nicht so aufwendig inszeniert wie in Wien. Meine Karte für den Rosrnkavalier im Mai hab ich schon. Jaqueline Wagner wird die Marschallin singen.

Samstag, 23. Dezember 2017, 21:41

Forenbeitrag von: »rodolfo39«

Frohe Weihnachten 2017

Lieber Alfred , ich wünsche Dir und allen Taminos ein frohes und besinnliches Weihnachtsfest.

Samstag, 23. Dezember 2017, 19:58

Forenbeitrag von: »rodolfo39«

Kommende Live Streamings

Die Übertragung aus München seh ich auch grade.

Samstag, 23. Dezember 2017, 17:29

Forenbeitrag von: »rodolfo39«

Sinn und Unsinn von Hosenrollen

Ich bevorzuge DV'Ds deshalb , weil mir bei den Blu-rays das Booklet fehlt und ich finde das DV'Ds im Regal besser aussehen als Blu- rays. Obwohl ich schon im Wohnzimmer meine Schränke und Regale umgeräumt hab und auf einem Regal nur Blue Rays stehen.

Samstag, 23. Dezember 2017, 14:20

Forenbeitrag von: »rodolfo39«

Sinn und Unsinn von Hosenrollen

Der Monolog des Ochs geht fast 10 Minuten im ersten Akt. Ohne Striche hab ich den Rosrnkavalier vor Jahren in Dortmund gesehen. Die Inszenierung gefällt mir sehr gut , obwohl sie nichts für die Freunde von werkgerechten Inszenierungen ist. Sehr schön finde ich im zweiten Akt, wenn bei der Übergabe der Rose das Ballett tanzt und alle sind angezogen wie Oktavian und Sophie.Und am Ende des Aktes während der Szene von Baron Ochs sieht man die Herren des Balletts die so angezogen sind wie der Ochs , ...

Samstag, 23. Dezember 2017, 09:08

Forenbeitrag von: »rodolfo39«

Sinn und Unsinn von Hosenrollen

Da ich die DVD gestern per Amazon bekommen hab , möchte ich mich nur kurz einmischen. Gekürzt wird häufig im ersten Akt der Monolog des Ochs . Und die Chemie zwischen Frau Flemming und Garanca stimmt tatsächlich da die beiden ganz natürlich miteinander umgehen und es nicht einstudiert wirkt.