Sie sind nicht angemeldet.


JPC Amazon

Free counters!

Suchergebnisse

Suchergebnisse 1-20 von insgesamt 271.

Samstag, 9. April 2011, 21:41

Forenbeitrag von: »Titan«

Mustonen u. P. Järvi's Sternstunde, nochmaliger SENDETERMIN: 12. April

Liebe Taminoeaner/innen Ich schrieb vorgestern auf einem anderen Thread nachfolgenden kleinen Bericht über das op.61a, die Klavierfassung des Violinkonzertsmit Mustonen. Da dieser LIVE-Mitschnitt in am 12. April nochmals im Radio gesendet wird, hier nochmals meine Begeisterung im Wortlaut. >>>......."Musikwanderer"vom Mai 2010. Seine von ihm erwähnte Aufnahme mit Barenboim als Pianisten kenne ich nicht.......aber die wohl bekannteste Plattenaufnahme der Klavierfassung des Violinkonzerts mit Pete...

Freitag, 8. April 2011, 00:58

Forenbeitrag von: »Titan«

Mustonen und P. Järvi's Sternstunde

Zitat von »musikwanderer« Beethoven scheint die Bearbeitung des Violinkonzertes aus finanziellen Gründen vorgenommen zu haben, denn um 1807, so ist allgemein zu lesen, hatte er finanzielle Engpässe. Wohl deshalb ging er auf Clementis Vorschlag ein, das Violinkonzert umzuarbeiten. Es muß dem Komponisten pressiert haben, denn schon 1808 erschienen beide Fassungen - Original und Bearbeitung - in Wien im Druck Während das Violinkonzert - wie bekannt - Stephan von Breuning gewidmet ist, ist desse Fr...

Montag, 10. Januar 2011, 02:07

Forenbeitrag von: »Titan«

RE: Eine feste Wiener Institution: JULUS PATZAK

Zitat Original von Harald Kral Lange habe ich die Tamino-Suchfunktion rauf und runter bemüht, um mehr Infos über Julius Patzak zu bekommen - er hat tatsächlich keinen eigenen Thread, wird nur ab und an mal erwähnt. Um dem abzuhelfen, hier jetzt der Julius-Patzak Thread, beginnend mit einem kurzen Lebenslauf: Zitat Patzak, Julius, österreichischer Tenor, * 9.4.1898 Wien, † 26.1.1974 Rottach-Egern. Er begann eine Ausbildung als Dirigent; als Kirchenmusiker und debütierte 1926 als Autodidakt in Re...

Montag, 10. Januar 2011, 02:06

Forenbeitrag von: »Titan«

RE: Werner Egk bei Tamino

Zitat Original von Harald Kral Es ist eine seltsame Wandlung im Forum erfolgt. Als ich es vor ein paar Jahren wagte, einen Thread über den Komponisten Werner Egk zu eröffnen, und dabei noch die "Zaubergeige" als eine meiner liebsten Opern erwähnte - wurde ich von allen Seiten beschimpft und geprügelt. Sogar anonyme Drohungen mußte ich über mich ergehen lassen - das ist das Risiko, wenn man unter seinem Realnamen schreibt. Ich stand tagelang unter Schock und war nicht in der Lage, auch nur einen...

Montag, 10. Januar 2011, 02:05

Forenbeitrag von: »Titan«

RE: James Rutherford – Starke Töne von der Insel

Zitat Original von Joseph II. Ich höre mir den Bayreuther Mitschnitt gerade nochmal an und nehme ihn mir gleichzeitig auf. Es zeigt sich in der Wiederholung fast noch mehr, welch ein grandioser Sachs Rutherford ist. In dem Interview erwies er sich als profunder Experte, der sympathisch herüberkommt. Lieber Joseph II Nochmals vielen Dank für Deinen Hinweis auf die heutige Übertragung in BR Klassik mit Rutherford, K.F. Vogt unter Sebastian Weigle. Über meine Eindrücke habe ich unter dem RADIO-Thr...

Mittwoch, 10. November 2010, 00:38

Forenbeitrag von: »Titan«

IL TROVATORE mit Connell und Brendel, 21.10.1985

Liebe Taminoeaner/innen Was bedeutet es WENN man ca alle 10 Jahre von einer Sekunde auf die nächste die Melodie(n) einer bestimmten Oper im Kopf hat ...und diese dann auch dann sofort hören möchte, ja muß. (???) Jahrelang spielt diese Oper ansonsten --in diesem Fall Verdi's IL TROVATORE -- für mich eigentlich keine Rolle. Es war in Kiel 1969, furchtbarer Liebeskummer, es ging mir richtig dreckig, ich machte das Radio an, wußte NICHT WAS gesendet wurde....und hörte gebannt und fasziniert zum 1. M...

Montag, 8. November 2010, 01:08

Forenbeitrag von: »Titan«

Da hat der Rudolf doch wirklich in den Flügel gebissen

Lieber Svjatoslav und Taminoeaner/innen Es war 1965, Hamburg, Laizshalle, großer Saal....das erste von 3 Konzerten die ich mit Rudolf SERKIN "live" gehört habe. Er spielte Schubert Impromptus oderMoment Musicaux zu Beginn, dann op. 111 Beethoven und nach der Pause Schubert A-Dur op.posth, D 959. Ein oder 2 Jahre später habe ich seine knirschende Zähne bei der Appassionata zwar noch mehr gehört (ich saß auch in der 4. Reihe)....aber am meisten (da NEU für mich) hat mich doch seine Schubert Interp...

Montag, 8. November 2010, 01:08

Forenbeitrag von: »Titan«

Ute Vinzing

Liebe Taminoeaner Gestern* hatte ich unter dem Thread > Was höre ich gerade jetzt < bereits etwas über sie geschrieben, wovon ich einen Teil übernehme. Ich möchte ihr eine eigene Rubrik einrichten. Erstens weil ich denke, dass sie es verdient hat. Zweitens, weil ich sie zu wenig kenne .....und hoffe, dass einige von Euch sie vielleicht LIVE erlebt haben und sich an sie erinnern. Vor ca 10 Jahren hat Ute Vinzing ihre Karriere beendet Ich hab vergessen WER es war, aber ein Taminoeaner hat die Ges...

Samstag, 16. Oktober 2010, 01:02

Forenbeitrag von: »Titan«

"Mein Guru JUNGHEINRICH" von der Frankfurter Rundschau

Liebe Taminoeaner/innen Ich war 23, man schrieb das Jahr 1967...und es gab ihn schon, einen mir damals noch unbekannten Journalisten namens H-K. Jungheinrich, der -neben Wolfram Schütte (Theater/Literatur), später auch der umstrittene Peter Iden, als "Wahrer" des Originals bei Theaterstücken- der mich seine für Gedanken zur Musik zunehmend beeinflußte, aufklärte, prägte.......und >zunehmend beglückte<. Er muß Jahrgang 1936 seuin, hat inzwischen die Chefredaktion Kultur abgegeben....aber er ist n...

Donnerstag, 14. Oktober 2010, 23:19

Forenbeitrag von: »Titan«

Thomas Tipton

Liebe Taminoeaner/innen Insgesamt haben "Stimmen" für mich nicht DEn herausragenden Stellenwert, den diese für viele Musi-/Opernfans haben. Insgesamt sehe ich sie eher als ein (wenn auch häufig entscheidendes) Element innerhalb eines Gesamtgefüges Oper/Oratorium/Kantaten, etc Der Bariton Thomas Tipton, dessen Name mir unbekannt war, fiel mir vor ca 10 Jahren auf als ich einen RING unter Sawallisch (Rom 1970) von einem Tauschpartner aus Italien bekam. Er sang einen auffallend "italienischen" "Don...

Sonntag, 10. Oktober 2010, 03:10

Forenbeitrag von: »Titan«

MET LIVE im Kino "RHEINGOLD"

Vor wenigen Stunden habe ich das RHEINGOLD in einem Kino gesehen, deren technisch hohe Wiedergabequalität in Bild und in Ton für mich ein neues Erlebnis darstellte. Leider bin ich nicht in der Lage zu der techn. Seite (als 2 linke Hände-Mensch) etwas zu sagen Auf Opera-L hatte ich seit der NY Premiere dieser neuen Produktion absichtlich KEINE der sehr vielen Kritiken gelesen. Im Moment noch am Verarbeiten der unerwartet (insgesamt) positiven Eindrücke, würde ich vor allem die Hochglanzpolitur di...

Mittwoch, 14. Juli 2010, 02:00

Forenbeitrag von: »Titan«

Oh wie gut........

Zitat Original von Knusperhexe Ich frage mich, was Inszenierungen kaputt machen können. Onegin zählt zu meinen erklärten Lieblingsopern. Liebe Knusperhexe Deine Frage ist doch nicht so schwer zu beantworten. Enttäuscht wird man vorallem dann, WENN eine ziemlich feste, vielleicht auch eingeengte Erwartungshaltung NICHT erfüllt wird. Wenn die Vielfaltigkeit von Konzepten zu ONEGIN Dich nicht bereichern kann.....sondern eher (fast permanent ) klagen lässt........... solltest Du vielleicht in Erwäg...

Dienstag, 13. Juli 2010, 23:06

Forenbeitrag von: »Titan«

RE: Vorurteile in der Klassischen Musik - richtig angewendet

Zitat Original von Kurzstueckmeister habe ich keine Lust auf Regietheaterdiskussionen - wenn ich da schon "Projektionsmechanismus" lese, das klingt nicht gut sondern nach dem Bedürfnis mir zu erklären, warum meine Auffassung (unbewusst) daneben sei ... Lieber Konzertstueckmeister Danke für Deine Antwort. Ich hatte angespielt auf Deine Bemerkung vor ca 14 Tagen, da Du mir quasi Unfähigkeit im Umgang mit diesem Dir verhassten Wort > Projektion/ Projektionsmechanismus < unterstellt hattest......un...

Dienstag, 13. Juli 2010, 01:11

Forenbeitrag von: »Titan«

Goerne mit Metzmacher am Klavier (!!)

Liebe Taminoeaner/innen Für mich gibt es seit heute eine kleine Sensation, nämlich METZMACHER als Klavierbegleiter von GOERNE bei Schubert Liedern (zum Teil Rarirtäten) Ich habe zwar Metzmachers Karriere-Anfänge z.T. mitbekommen.........Ensemble Modern in Frankfurt, dann Assistent vom 1. Kapellmeister Hirsch in der Gielen-Ära....ihn bei Le Nozze erst am Cembalo....dann als Dirigent (eingesprungen, Anfang der achtziger Jahre) Ich wusste, er ist ein guter Pianist........ABER diese grosse Gestaltu...

Dienstag, 13. Juli 2010, 00:40

Forenbeitrag von: »Titan«

Dein schönstes ....mein furchtbarstes Opernerlebnis ?

Zitat Original von Christian Biskup Hallo Taminos, mein schoenstes Opernerlebnis ( also aktuallisierung ), waren die Perlenfischer in einer Darbietung der English National Opera am 8. dieses Monats . Es ist wahrlich nicht moeglich alle bisherigen Opernerlebnisse mit dem zu vergleichen. Trotz Sitzen auf dem Balkon ( hier 5. Stock ) allerbeste Akustik. Orchester war fantastisch, Inzenierung ein purer Genuss Lieben Gruss aus London Chrissi Hallo Chrissi, Erstens freue ich mich, wenn es für Dich ei...

Montag, 12. Juli 2010, 01:26

Forenbeitrag von: »Titan«

RE: Sa 10.07.

Zitat Original von WotanCB Auf HR2 Kultur läuft ab 20:00 Uhr die Aufzeichnung von Verdis "Don Carlos" aus London aus dem vergangenem Jahr. Zitat Opera: Euroradio-Saison: Verdis Oper "Don Carlo" aus London Don Carlo Jonas Kaufmann Elisabetta di Valois Marina Poplavskaya Rodrigo Simon Keenlyside Eboli Marianne Cornetti Filippo II Ferruccio Furlanetto Il Grande Inquisitore John Tomlinson u.a. Chor und Orchester der Royal Opera Covent Garden Leitung. Semyon Bychkov (Aufnahme vom 23. November 2009 a...

Montag, 12. Juli 2010, 00:53

Forenbeitrag von: »Titan«

O Mensch gib acht! Gustav Mahler: Symphonie Nr. 3 d-moll

Zitat Original von Travinius Zitat Original von Dr. Holger Kaletha Zitat Original von Travinius Kennst Du das Buch von Eggebrecht "Die Musik Gustav Mahlers"? Unter anderem nimmt er in eigenen Kapiteln den 4.Satz ("O Mensch, gibt acht") und das Posthornsolo aus dem 3. detailiert auseinander. Mir geht die Philosophiererei auch bisweilen zu weit, ich finde, Eggebrecht übertreibt etwas. Aber einiges Interessante konnte ich dem schon entnehmen. Apropos: Mir fehlt noch der Thread zu den Symphonien mi...

Freitag, 9. Juli 2010, 18:11

Forenbeitrag von: »Titan«

RE: Vorurteile in der Klassischen Musik - richtig angewendet

Zitat Original von musikwanderer Zitat Original von Titan: (...) die KLAGELIEDER-SINFONIE (...) (ein Stück, das ich sehr schätze aufgrund der Uraufführung vom SWF unter Ernest Bour mit Stefania Woytowicz auf CD......allerdings noch NIE LIVE gehört habe) Lieber Titan, ich entnehme Deinem Text eine Zustimmung zu diesem Werk, was ich mit jedem Ohr inzwischen nachvollziehen kann. Ich hatte die CD vor vielen Jahren auf einem Kaufhaus-Wühltisch entdeckt, noch nicht mal von einem Markenlabel, sondern ...

Donnerstag, 8. Juli 2010, 23:03

Forenbeitrag von: »Titan«

RE: Vorurteile in der Klassischen Musik - richtig angewendet

Zitat Original von Kurzstueckmeister Ich werde mich demnächst anhand von Goreckis 3. Sinfonie, die mal in den Pop-Charts ganz vorne war, diesem meinem Vorurteil widmen. Oh, JA lieber Konzertstückmeister...DANN komm doch bitte nach Elmshorn (bei Hamburg) dort gibt es am Sonntag, den 18.07. im Rahmen des Schleswig-Holsteins -Festivals (dieses Jahr Schwerpunkt Polen)...neben dem Klavierkonzert Nr 2 von Chopin mit Ewa Kupcevich, die KLAGELIEDER-SINFONIE von Gorecki in der alten Reithalle. (ein Stüc...

Mittwoch, 7. Juli 2010, 00:52

Forenbeitrag von: »Titan«

0.11 am 7.July 2010 Gustav MAHLER zum 150. Geburtstag

Liebe Taminoeaner/innen Heute sagt man HAPPY BITHDAY, zum 150 Zigsten, lieber Gustav !! ......ich bin jetzt mittlerweile 66 Jahre alt.....und da unser grosser GUSTAV im nächsten Jahr bereits seinen 100sten Todestag hat.....habe ich ihn bereits um FÜNFZEHN Jahre überlebt. Mich macht das sehr traurig, denn DIESER "Held" des heutigen Sinfonischen Musikbetriebs ist viel zu jung gestorben. Es ist fast DREISSIG Jahre her, da sagte eine liebe Bekannte zu mir während eines Konzerts des ENSEMBLE MODERN i...