Sie sind nicht angemeldet.


JPC Amazon

Free counters!

Suchergebnisse

Suchergebnisse 1-20 von insgesamt 1 000. Es gibt noch weitere Suchergebnisse, bitte verfeinern Sie Ihre Suche.

Sonntag, 19. November 2017, 16:55

Forenbeitrag von: »timmiju«

Was hört ihr gerade jetzt? (Klassik 2017)

Genial: Franz Schubert Sinfonie Nr. 1 D-Dur Sinfonie Nr. 2 B-Dur Berliner Philharmoniker Dirigent: Nikolaus Harnoncourt Das ist Schubert vom Feinsten. Diese Aufnahmen aus dem Jahre 2004 und 2005 sind eigenartigerweise erst jetzt, nach seinem Tode veröffentlicht worden. Musikalisch sehr wirkungsvoll, ausdrucksstark und lebendig.

Samstag, 18. November 2017, 17:52

Forenbeitrag von: »timmiju«

Was hört ihr gerade jetzt? (Klassik 2017)

Gewaltig: Gustav Mahler Sinfonie Nr. 2 c-Moll "Auferstehung" Barbara Hendricks, Sopran Christa Ludwig, Alt Westminster Choir New York Philharmonic Dirigent: Leonard Bernstein Was soll man dazu schreiben, das ist eben Bernstein, breite Tempi, gewaltige Ausbrüche und wirkungsvoll eingesetztes Blech, einfach prächtig einschl. der Gesangsstimmen, exzellentes Fernorchester (hat man nicht immer).

Freitag, 17. November 2017, 14:42

Forenbeitrag von: »timmiju«

Was hört ihr gerade jetzt? (Klassik 2017)

Weiter gehts mit: Richard Wagner "Die Meistersinger von Nürnberg" Vorspiel zum 1. Aufzug "Götterdämmerung" Tagesgrauen und Siegfrieds Rheinfahrt Siegfried-Idyll Glenn Gould, Klavier Das sind interessante Transkriptionen. Beim Siegfried-Idyll wird mitgesummt.

Freitag, 17. November 2017, 12:10

Forenbeitrag von: »timmiju«

Was hört ihr gerade jetzt? (Klassik 2017)

Sergej Rachmaninow Konzert für Klavier und Orchester Nr. 3 d-Moll op. 30 Lang Lang, Klavier St. Petersburg Philharmonic Dirigent: Yuri Temirkanov LL war zum Zeitpunkt dieses Konzertes 19 Jahre jung und wagt sich an dieses schwere Werk. Technisch ist er sicher ein Ausnahmekünstler, gestalterisch fällt er hier etwas ab.

Dienstag, 14. November 2017, 17:29

Forenbeitrag von: »timmiju«

Was hört ihr gerade jetzt? (Klassik 2017)

Stilecht: Wolfgang Amadeus Mozart Konzert für Klavier und Orchester Nr. 9 Es-Dur KV 271 "Jeunehomme" Norwegisches Kammerorchester Leif Ove Andsnes, Klavier und Dirigent Wunderschön der Dialog zwischen dem sehr transparent spielenden Orchester und dem ausdrucksvollen Solopart.

Sonntag, 12. November 2017, 17:26

Forenbeitrag von: »timmiju«

Was hört ihr gerade jetzt? (Klassik 2017)

Edvard Grieg Sonate e-Moll op. 7 Ballade g-Moll op. 24 Hochzeitstag auf Troldhaugen op. 65 Nr. 6 Annette Weisbrod, Klavier Wunderschöne Stücke und sehr gut gespielt. Da ich den "Hochzeitstag" im Klavierunterricht im reifen Kindesalter spielen durfte, kann ich das beurteilen.

Donnerstag, 9. November 2017, 19:21

Forenbeitrag von: »timmiju«

Was hört ihr gerade jetzt? (Klassik 2017)

Feurig: Antonin Dvorak Sinfonie Nr. 9 e- Moll op. 95 "Aus der neuen Welt" Heldenlied op. 111 NDR Elbphilharmonie Orchester Dirigent: Krzysztof Urbanski Dvoraks Neunte ist ein Standardwerk, das man gut kennen sollte. Warum denn noch eine Aufnahme kaufen? Ich habe Urbanski kürzlich in einem Konzert erlebt, bei dem ich und das gesamte Publikum hellauf begeistert waren. Seine Diskographie ist noch sehr übersichtlich, aber diese Aufnahme sollte es denn sein. Ich bin nicht enttäuscht worden. Sehr schw...

Donnerstag, 9. November 2017, 19:04

Forenbeitrag von: »timmiju«

bald im TV .....

Genau! Ich verfolge stets die Musikprogramme in der Zeitschrift, aber da kann man doch manches übersehen, vor allem in den Nachtstunden. Bitte weiter so!

Sonntag, 5. November 2017, 17:17

Forenbeitrag von: »timmiju«

Was hört ihr gerade jetzt? (Klassik 2017)

Klangvoll: Alexander Skrjabin Sinfonie Nr.3 op. 43 "Le Divin Poème" Radio-Symphonie-Orchester Berlin Dirigent: Vladimir Ashkenazy Das ist in der Tat eine "göttliche" Musik, mit großem Orchester und sehr energiegeladen. Skrjabin wollte die Welt durch seine Kunst erlösen. Die Welt ist immer noch unerlöst, aber seine Musik bietet immerhin etwas Trost. Eine sehr gute Aufnahme aus dem Jahre 1990, ich brauche keine andere.

Sonntag, 5. November 2017, 17:03

Forenbeitrag von: »timmiju«

Heute im Radio

Heute um 20.03 Uhr im Deutschlandfunk Kultur: Witold Lutoslawski: Konzert für Violoncello und Orchester Dmitri Schostakowitsch: Sinfonie Nr. 10 e-Moll op. 93 Solist: Johannes Moser Rundfunk-Sinfonieorchester Berlin Dirigent: Krzysztof Urbanski Ich war am Freitag im Konzerthaus Berlin dabei und war, besonders vom Schostakowitsch, begeistert. Das Cellokonzert ist etwas für Kenner, sehr virtuos und ungewohnt in der Harmonik, für alle Beteiligten anspruchsvoll. Aber auch für das Publikum, ich fand z...

Dienstag, 31. Oktober 2017, 11:57

Forenbeitrag von: »timmiju«

Was hört ihr gerade jetzt? (Klassik 2017)

Passend zum Tage: Felix Mendelssohn Bartholdy Sinfonie Nr. 5 d-Moll op. 107 "Reformation" Deutsches Symphonie Orchester Berlin Dirigent: Vladimir Ashkenazy Aufnahme von 1993, ich habe sie mit anderem Cover.

Montag, 30. Oktober 2017, 22:04

Forenbeitrag von: »timmiju«

Einschränkungen von Pianisten im Alter (???)

Zitat von »Dr. Holger Kaletha« Mein Lehrer sagt immer: Es gibt die Fingertechniker und die, welche mit dem Arm und Körpereinsatz kraftaufwendig und -verschwenderisch spielen. Erstere verlieren auch im hohen Alter nicht: Horowitz, Gould, Michelangeli, Rubinstein.... Lieber Herr Dr., Glenn Gould, der hier wohl gemeint ist, wurde ganze 50 Jahre alt, das ist wahrlich kein hohes Alter. So werden wir nie erfahren, ob er im Alter Einschränkungen hatte.

Sonntag, 29. Oktober 2017, 17:07

Forenbeitrag von: »timmiju«

Was hört ihr gerade jetzt? (Klassik 2017)

Prächtig: Felix Mendelssohn Bartholdy Sinfonie Nr. 2 "Lobgesang" Christiane Karg, Sopran Christina Landshamer, Sopran Michael Schade, Tenor Chor des Bayerischen Rundfunks Symphonieorchester des Bayerischen Rundfunks Dirigent: Pablo Heras-Casado Ein stimmgewaltiger Chor, passable Soli und ein großartig aufspielendes Orchester - diese Aufnahme bereitet Freude. Und das bei diesem trüben Herbstwetter!

Samstag, 28. Oktober 2017, 16:37

Forenbeitrag von: »timmiju«

Was hört ihr gerade jetzt? (Klassik 2017)

Authentisch: Gustav Mahler Sinfonie Nr. 2 c-Moll "Auferstehung" Maureen Forrester, Sopran Emilia Cundari, Alt Westminster Choir New York Phiharmonic Orchestra Dirigent: Bruno Walter Bruno Walter kannte Mahler und seine Musik sehr gut. Diese Stereo-Aufnahme aus dem Jahre 1958 gibt wohl wieder, was Mahler fühlte. Das ist hoch emotional und aufrüttelnd, mit enormen Klangeruptionen und klangschönem Chor im Finale.

Dienstag, 24. Oktober 2017, 13:51

Forenbeitrag von: »timmiju«

Tamino-Ranking der Top 50 Dirigenten

Zitat von »Joseph II.« Interessanter wären ja eigentlich die Ränge 11 bis 20. Na dann machen wir es doch mal. Hier sind die 11-20: Herbert Blomstedt Carlo Maria Giulini Carlos Kleiber Sir Charles Mackerras George Szell Bruno Walter Bernard Haitink Rafael Kubelik Sir Simon Rattle Arturo Toscanini Nun sind sogar drei lebende Dirigenten dabei. Wem diese Namen nicht gefallen oder wer andere besser findet, der kann sich gerne hier beteiligen. Oder auch für einen Aufstieg dieses oder jenen in die Top...

Samstag, 14. Oktober 2017, 16:01

Forenbeitrag von: »timmiju«

Was hört ihr gerade jetzt? (Klassik 2017)

Monumental: Gustav Mahler Sinfonie Nr. 2 c-Moll "Auferstehung" Magdalena Hajossyova, Sopran Ute Priew, Alt Chor der Deutschen Staatsoper Berlin Staatskapelle Berlin Dirigent: Otmar Suitner Mit rund 78 Minuten passt die Sinfonie geradeso auf eine CD. Auch wenn man andere Aufnahmen kennt, diese hier braucht sich nicht zu verstecken, das ist großartige Musik mit packenden Momenten und einer sehr schönen Altstimme.

Freitag, 13. Oktober 2017, 11:56

Forenbeitrag von: »timmiju«

Was hört ihr gerade jetzt? (Klassik 2017)

Zitat von »Joseph II.« Zitat von »timmiju« Auch wenns "nur " Mono ist, technisch akzeptabel. Ich weiß ja nicht, welche Pressung Du vorliegen hast, lieber timmiju, aber meine (aus der Gesamtbox) ist in für 1961 astreinem Stereo. Lieber Joseph, danke für die Korrektur. Das war in der Tat ein Irrtum, natürlich ist die Aufnahme in Stereo.

Donnerstag, 12. Oktober 2017, 16:13

Forenbeitrag von: »timmiju«

Was hört ihr gerade jetzt? (Klassik 2017)

Das lief gerade ab: Ludwig van Beethoven Konzet für Klavier und Orchester Nr. 3 c-Moll op.37 Elly Ney, Klavier Nürnberger Symphoniker Dirigent: Willem von Hoogstraaten Elly Ney hat Beethoven vergöttert. Und so gestaltet sich auch ihr Spiel, kraftvoll zupackend in den Ecksätzen. Die Betonung meist auf der ersten Taktnote. Das Largo ist sehr sentimental und dauert geschlagene 12: 45 Minuten. Die Kadenz im ersten Satz lehnt sch zwar an Beethoven an, ist aber großenteils eine Eigenschöpfung. Insgesa...

Montag, 9. Oktober 2017, 17:15

Forenbeitrag von: »timmiju«

Was hört ihr gerade jetzt? (Klassik 2017)

Zitat von »Maurice« Wie gut, dass wieder Schulferien sind … Wo denn? Die Sommerferien sind doch noch nicht lange vorbei (bei uns in Berlin). Ein wahres Klangwunder: Karol Szymanowski Konzert für Klavier und Orchester Nr. 1 op. 35 Frank-Peter Zimmermann, Violine Philharmonisches Orchester Warschau Dirigent: Manfred Honeck Kein Mainstream, aber dieses Konzert verdiente es dorthin. Riesige Klangmassen werden im großen Orchester verschoben, dazwischen eine hoch virtuose Solostimme, einfach überwält...

Sonntag, 8. Oktober 2017, 15:32

Forenbeitrag von: »timmiju«

John Storgards - Vom Geiger zum Dirigenten

Der Name Storgards ist sicher noch vielen unbekannt, bei mir auch, bis ich ihn im Mai in einem Konzert beim RSB in der Berliner Phiharmonie erleben konnte. Das war schon eine Entdeckung. Er verfügt über eine exzellente Schlagtechnik und dazu über ein nicht unheftiges Temperament, das er sehr gezielt einsetzt. Sibelius ist wohl seine Marke und so waren auch zwei Sibelius-Werke im Konzert vertreten, die Karelia-Suite und die 5. Sinfonie. Besonders bei diesem Werk, das er in recht breitem Zeitmaß a...