Sie sind nicht angemeldet.


JPC Amazon

Free counters!

Suchergebnisse

Suchergebnisse 1-20 von insgesamt 179.

Dienstag, 19. August 2008, 20:57

Forenbeitrag von: »jaaan«

RE: LAURITZ MELCHIOR - Der unerreichte Wagner-Tenor

Zitat Wenn man Lauritz Melchior heute hört, merkt man, wie bescheiden man geworden ist Genau das! Allerdings zerfrisst diese Bescheidenheit auch die Wiederveröffentlichungen von Documents, wo zwar enorm viele Aufnahmen für -billig- geboten werden. Allerdings muss man sich dann mit einem solch minimalen Sound abgeben, der selbst eine Direktüberspielung der LP mit all ihrem Rauschen als farbenfroheres Erlebnis erscheinen lässt. Aber es gibt ja noch die etwas "ehrlicheren", und von orignialen Tonb...

Dienstag, 19. August 2008, 20:41

Forenbeitrag von: »jaaan«

Top 12

12 pkt Heinrich Schlusnus (Bariton) 11 pkt Peter Anders (Tenor) 10 pkt Lauritz Melchior (Tenor) 09 pkt Dietrich Fischer-Dieskau (Bariton) 08 pkt Wilhelm Strienz (Bass) 07 pkt Hans-Peter Blochwitz (Tenor) 06 pkt Gottlob Frick (Bass) 05 pkt Fritz Wunderlich (Tenor) 04 pkt Ernst Haeflinger (Tenor) 03 pkt Marcel Wittrisch (Tenor) 02 pkt Josef Schmidt (Tenor) 01 pkt Benjamino Gigli (Tenor) Oh jeh. Haupsächlich alte Garde (Blochwitz einmal ausgeschlossen). Anscheindend fehlt mir bei der neuen Genearti...

Dienstag, 19. August 2008, 18:37

Forenbeitrag von: »jaaan«

Mieczyslaw Horszowski

Erst gestern von einem Bekannten dankend erhalten: Forellen-Quintett Mitglieder des Budapester Streichquartetts: Joseph Roisman - Violine Boris Kroyt - Viola Mischa Schneider - Violoncello Georges Moleux - Kontrabaß Und oben besagter Mann am Klavier. Aufgenommen in der Kongress-Bibliothek in Washington. Es knistert, da es sich um eine alte Philips-LP handelt, ist es jedoch eine Offenbarung, sich an solcher Schönheit laben zu dürfen! Und just habe ich entdeckt, dass da wiederveröffentlicht wurde:...

Freitag, 28. Dezember 2007, 19:42

Forenbeitrag von: »jaaan«

Glazunow 4 Polyansky

Hallo Frank1970. Ich besitze Folgendes: und war doch recht überrascht ob des kargen Soundes, der mir da durchs Gehör strömte. Wohingegen die Interpretation mir das krasse Gegenteil zeigt: Aufregend und nirgends langweilig! Allerdings greife ich gerade wegen des Soundes dann manchmal lieber zur Mravinsky-Aufnahme aus den späten 40ern, einfach weil das Klangbild ein volleres ist und diese Aufnahme der 4. für mich immer noch unangetastet auf dem Olymp der Glazunow-4-Interpretationen besteht. (Ja,ja...

Samstag, 22. Dezember 2007, 14:23

Forenbeitrag von: »jaaan«

Endlich mal frei

Hallo. Ich werde lediglich meine Trompete im trauten Familienkreis auspacken und (arbeiten!) ein paar Weihnachtslieder trällern. Eigentlich seit 4 Jahren das erste Mal wo wir mal nicht mit unserer Unterhaltungsmusiktruppe irgendwelche Lokale mit besoffenen Weihnachtsabendleichen beschallen... Mein vollstes Mitgefühl für alle, für die Weihachten zum Job verkommen ist. ...celeste Aida...forma diviDa...???

Samstag, 22. Dezember 2007, 14:12

Forenbeitrag von: »jaaan«

Fremd

Schöner Thread! Zitat Meine kleine Anregung für Dich zu einem Mahler-Port: Versuche es doch mal mit nur dem letzten Satz der Dritten. Kerze, Gläschen Wein, nun, oder das für Dich adäquate Wellnessprogramm. ...oder den 3. Satz der 4. ...oder lies: Ich stand Anfangs Mozartsinfonien sehr skeptisch gegenüber. Im Nachhinein merkte ich dann, dass es lediglich ein Menuett-Mozart -Problem ist. Auch ich versuchte mich so gut es ging auf seine Sinfonien einzulassen. Jedoch passierte nichts. So sehr ich au...

Samstag, 22. Dezember 2007, 10:31

Forenbeitrag von: »jaaan«

Karajan und Beecham

Hurra....Weihnachtsferien :-) Hierzu 18 Vögel, die mir singen sollen... und dann eingefangen werden: Ja...ganz recht...Dezember ist Zauberflötenzeit... (Komisch....dabei mochte ich Karajanaufnahmen bis dato nicht sonderlich...doch diese alte Aufnahme beweist sein vergangenes Können. Neben der Beechamaufnahme mein neuer Favorit) Frohes Fest

Sonntag, 2. Dezember 2007, 14:00

Forenbeitrag von: »jaaan«

Husten...

Hallo Elisabeth, Bei Krankheit sollte man allerdings eine Vorstellung nicht wahrnehmen wollen, kann man ja dadurch die Musik selber kaum geNießen. Bei einer Bronchitis erst recht. Ab ins Bett mit dem Patienten. Aber doch bitte nicht in die Oper ;-) Froher 1. Adv.

Donnerstag, 29. November 2007, 14:04

Forenbeitrag von: »jaaan«

Papst

Hallo Alfred, Zitat Theoretisch aber wäre EIN unterschied möglich: Die von einem Original gezogene Kopie könnte möglicherweise besser klingen - da nicht datenreduziert - auch kein gutes Argument für den Download. Gegen gebrannte Cds gäbe es ja noch nicht einmal allzuviel einzuwenden, wenn es nur nicht auf Kosten des Musikgenusses geht. (Siehe die Firma Line-Music, die ihre Historischen Tondokumente ebenfalls nicht pressen, sondern brennen lassen (man schaue auf die Rückseite der Cds - blau) Doch...

Mittwoch, 28. November 2007, 21:12

Forenbeitrag von: »jaaan«

Walter Schubert

Aufnahme: 1946. Klingt allerdings wie gerade eben erst aufgezeichnet ;-) Ein absolut vorbildliches Remastering und die für mich leidenschaftlichste Aufzeichung dieser Sinfonie.

Mittwoch, 28. November 2007, 21:07

Forenbeitrag von: »jaaan«

Beethoven Furtwängler

Hallo Pius hab mir gad über den Link bei JPC den Ausschnitt des Finalsatzes (4.) angehört und bin wie weggedröhnt. Man lege besonderes Ohrenmerk auf die brachiale Paukengewalt!!! Meine nächste Anschaffung!!! Merci

Mittwoch, 28. November 2007, 20:47

Forenbeitrag von: »jaaan«

Komprimierung - Nein Danke

Ohne mich. Ich stelle es mir mit diesen momentan "unbeziehbaren" Aufnahmen folgendermaßen vor: Wenn es sich für DG nicht rentiert, und ich hoffe es wird so sein, wird vielleicht irgendwann Brilliant Classics die Aufnahmen kaufen und sie auf einem ordentlichen Medium (CD) vermarkten. Ich glaube, das Projekt dient lediglich dazu, eine "Masse" an Musik schnellstmöglich und "kapitalistisch" zugänglich zu machen. Für alle also, die womöglich sowieso schon MP3-Junkies sind und kaum mehr Überblick über...

Donnerstag, 22. November 2007, 19:49

Forenbeitrag von: »jaaan«

RE: Der neuste jpc-courier: Was ist interessant ?

Zitat Die Mrawinsky BRILLANT-Box habe ich mal als Ergänzung mitbestellt, da hier vielleicht doch ein paar interessant Aufnahmen für 19,99€ dabei sein könnten. Hallo. Ich besitze die Brilliant-Box schon länger und habe sie oft durchgehört. Probleme: Bruckner 9 und Wagner (da hört sich das Orchester beinahe wie eine Blaskapelle an, da die Mikros anscheinend zu nahe an den Bläsern plaziert wurden) Eine Wucht ist: CD 3!!! Auch wenn die Aufnahmen älter sind und man sich erst mit der etwas tristen Qu...

Sonntag, 18. November 2007, 21:25

Forenbeitrag von: »jaaan«

NACHSOMMER UND HAUSSCHUHE

Hallo Walter, erstmal Danke. Zitat Außerdem lief man zum Teil noch mit genagelten Schuhen oder harten Ledersohlen herum, die nicht mit dem Gummi oder dem Kunststoff von heute zu vergleichen sind. ...was ich bisher nicht wusste. Hierin ändert sich mein Verständiss und "es passt wieder" in die Erzählung hinein. Auch wenn es sich um poetischen Realismus handelt, so bleib Stifter doch an dem ethnisch vertretbaren. Und hätte es damals schon Gummisohlen (was ich nicht bedacht hatte) gegeben, so wäre m...

Sonntag, 18. November 2007, 20:01

Forenbeitrag von: »jaaan«

NACHSOMMER

Hallo. Auch ich bekenne mich hiermit zu einem Stifter-Jünger und komme sogleich mit einer kritischen Frage zum Nachsommer daher: Wie darf ich mir die Antwort dazu erklären, dass egal welches Zimmer Heinrich im Rosenhaus, sowie auch in den anderen Risach'schen Gebäuden und Gemächern, betreten will, er dies nur mittels "den Filzpantoffeln" erlaubt bekommt. Einerseits verständlich, dass man den kunstvoll gestalteten Boden nicht verunreinigen möchte. Andererseits ein Wiederspruch insofern, als dass ...

Samstag, 17. November 2007, 17:34

Forenbeitrag von: »jaaan«

SVETLANOV

Hallo teleton, :-) Ich glaub, dem Russischen Dirigenten geht es einfach zu gut ;-) Möglicherweise herrscht zu wenig Unterdrückung der Kunst in Russland.... Gruß jan

Freitag, 16. November 2007, 21:02

Forenbeitrag von: »jaaan«

Die Kondrashin Krankheit

Hallo Guercoeur, Tja. Abwarten. Es ist ja meine erste Einspielung dieses Opus. Mein Problem: Wenn ich Kondrashin (Ich mag ihn wegen Mahler und Rimsky-Korsakoff) sehe, dann wird gekauft :-) Schade. Naja...mal sehen...beim nächsten Geldschub... Danke

Freitag, 16. November 2007, 16:53

Forenbeitrag von: »jaaan«

Günter Wand

Schubert jetzt. Heut abend dann Anton.

Freitag, 16. November 2007, 16:49

Forenbeitrag von: »jaaan«

MOZART BOX

Zitat Meines Wissens sind alle auch als "offizielle" Veröffentlichungen der Originallabels erhältlich (jedenfalls Kleiber, Krips, Fricsay). Allerdings ein bißchen großes Grinsen teurer... ....dafür aber auch mit einem für solche Aufnahmen unverzichbaren Grundrauschpegel ;-) Heute geordert: und ...damit wäre der Geldbeutel dann all

Freitag, 16. November 2007, 16:40

Forenbeitrag von: »jaaan«

Heiden

Man vergesse auch die überfortschrittlichen Gedankensprünge Haydns nicht, als er, nachdem er mit seiner neuesten Zeitmaschine, zurück aus der Zukunft angekommen, dachte: "Mann. Ich mach diesem Land eine Hymne. Hoch lebe Franz..."